Italo-Welt

AudiQ7

Punto-Schrauber

  • »AudiQ7« ist männlich

Beiträge: 301

Aktivitätspunkte: 1 640

Dabei seit: 17.06.2010

Wohnort: BC

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

61

Samstag, 12. Februar 2011, 12:43

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo, ich bin auch grad dabei die NSW nachzurüsten. Nun würde ich gerne MAL sehen wie ihr das mit dem Schalter gemacht habt. The Pat und Black_Pearl haben es ja mit dem Originalem Schalter gemacht.

Mein Grande Punto: Grande Punto Serie 2 - 1.4 8V 77PS - Dynamic - Blue&Me - underground grau -


franky uno

Mitglied

Beiträge: 2

Aktivitätspunkte: 10

Dabei seit: 06.03.2011

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 6. März 2011, 11:34

RE: Anleitung Nebelscheinwerfer nachrüsten

Hallo ,
Ich hätte eine frage zur montage der NSW, muss ich die Stoßstange abbauen um die NSW zu montieren, oder geht das so
Freundliche Grüße

The Pat

Punto-Fahrer

  • »The Pat« ist männlich

Beiträge: 158

Aktivitätspunkte: 870

Dabei seit: 08.02.2009

Wohnort: Vöhringen - Bayern

  • Nachricht senden

63

Sonntag, 6. März 2011, 12:35

Ne musste nicht, das wäre echt überflüssig. Einfach das Auto vorne etwas hochbocken und dan die Scheinwerfer von unten reinfummeln. Sind ja nur mit drei Schrauben zu befestigen

Mein Grande Punto: GP Start 1.4 8V - weiß - Interscope - Verspoilerung - Klima - getönte Scheiben - dunkle SW - Blaupunkt USB Interface schwarz - single frame - 8x17 ROD 61 mit 205/45er und schwarzem Stern - NSW - Sitzheizung - Eibach 45/30 dann JOM Gewinde


franky uno

Mitglied

Beiträge: 2

Aktivitätspunkte: 10

Dabei seit: 06.03.2011

  • Nachricht senden

64

Sonntag, 6. März 2011, 13:02

Hallo

Danke für die schnelle info
Gruß

Yirk

Mitgliedschaft beendet

65

Montag, 7. März 2011, 12:10

Wenn ich jetzt zwar die Nebler haben möchte, rein für die Optik, muss ich trotzdem zum TÜV?

Ich will keinerlei Kabel anschließen, die sollen nur rein optisch da reinkommen!

AudiQ7

Punto-Schrauber

  • »AudiQ7« ist männlich

Beiträge: 301

Aktivitätspunkte: 1 640

Dabei seit: 17.06.2010

Wohnort: BC

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

66

Montag, 7. März 2011, 12:20

Die müssen Spätestens beim TÜV funktionieren. ;)

Denn was verbaut ist muss auch funktionieren.

Mein Grande Punto: Grande Punto Serie 2 - 1.4 8V 77PS - Dynamic - Blue&Me - underground grau -


springflake

Punto-Profi

  • »springflake« ist männlich

Beiträge: 655

Aktivitätspunkte: 3 355

Dabei seit: 14.02.2009

Wohnort: Burgthann / Nürnberg

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

67

Montag, 7. März 2011, 18:43

Falsch.

Zitat

"Mit Ausnahme von Rückstrahlern gilt eine Leuchte, auch wenn sie ein Genehmigungszeichen trägt, als nicht vorhanden, wenn sie nicht durch einfaches Einsetzen einer Lichtquelle in Betrieb gesetzt werden kann."

5.22: http://www.google.de/url?sa=t&source=web…gliEQSknt1Uz6uw

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »springflake« (7. März 2011, 18:44)

Mein Grande Punto: Dynamic 1.4 Serie 2 / 5-Türer / Klarglas LED-Rückleuchten / Dayline LED-Scheinwerfer / K&N Sportluftfilter / Abgedunktelte Scheiben von Foliatec / Onboard 230V Netz / 5-Farben Fußraumbeleuchtung unter allen Sitzen / Reserverad-Sub / Alubutyl Dämmung


AudiQ7

Punto-Schrauber

  • »AudiQ7« ist männlich

Beiträge: 301

Aktivitätspunkte: 1 640

Dabei seit: 17.06.2010

Wohnort: BC

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

68

Montag, 7. März 2011, 18:53

Wieso Falsch? Ist doch richtig was verbaut ist muss auch Funktionieren.

Aber spätestens der Tüv wird das bemängeln wenn die nicht Funktionieren. Ich denke kaum das die Polizei das nachprüft. ;)

Mein Grande Punto: Grande Punto Serie 2 - 1.4 8V 77PS - Dynamic - Blue&Me - underground grau -


Coolfish90

Punto-Fan

  • »Coolfish90« ist männlich

Beiträge: 57

Aktivitätspunkte: 310

Dabei seit: 04.10.2009

Wohnort: Graz

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 12. April 2011, 16:23

Zitat

Original von gronhoj
Die Lampen sind eingebaut aber den schalter hab ich erst am Wochenende bekommen. Die Info hab ich von einem KFZ Meister von meinem Fiat Händler.
Ich werde noch MAL posten wenn die Teile leuchten.

Ich weiß, ist schon ein sehr alter Beitrag, aber wie ist nun der Status? ;-)

Weiteres, Was haltet ihr von meiner Idee:
Nebelscheinwerfer via Relais an die Nebelschlussleuchte hängen, sodass diese bei eingeschalteter Nebelschlussleuchte mit leuchten. Ist zwar sehr einfach bewerkstelligt, aber erfüllt trotzdem den Zweck und wird auch über den Body gesteuert :-D

Die Stecker für die Nebelscheinwerfer hat noch keiner zum kaufen gefunden, oder?
Derjenige, der sagt: "Es geht nicht", soll den nicht stören, der es gerade tut.

Mein Grande Punto: 1.3 Multijet 90 PS


D3an

Punto-Meister

  • »D3an« ist männlich

Beiträge: 1 471

Aktivitätspunkte: 7 410

Dabei seit: 05.02.2010

Wohnort: Pfedelbach

OE H R
-
D A * *

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 12. April 2011, 21:01

Habe den Gronhoj auch ma vor ner weile per PN angeschrieben gehabt als ich noch meinen 1.4 8V ohne Nebler hatte. Habe sogar ne Antwort erhalten. Er hatte es aber damals auch noch nicht fertig :roll:. Also laut meinem Fiat Händler ist es nicht möglich dem BC die Nebler anzulernen. Einzige Methode >> Polnisch nachtrüsten. Vor allem sind die Fiat Werken da auch sehr vorsichtig was Elektrik im Grande anbelangt hatte ma gefragt wegen Interscope nachrüsten aber das wollte er auch nicht so recht machen was ich aber auch aus Haftungstechnischer Sicht verstehe.

Das könnte schon irgendwie funktionieren mit den Neblern an der Schlussleuchte aber erstens gibt das Ärger mit em TÜV und ausserdem findet das der nachfolgende Verkehr wohl nicht so lustig wenn du ihn dauerhaft mit der Schlussleuchte blendest ;-)
>>>>My GPA SS<<<<

Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird

Mein Auto: Seat Leon Cupra 5F Performance



Coolfish90

Punto-Fan

  • »Coolfish90« ist männlich

Beiträge: 57

Aktivitätspunkte: 310

Dabei seit: 04.10.2009

Wohnort: Graz

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 12. April 2011, 21:58

Laut meiner Vertragswerke kann man auch nichts elektronisches nachrüsten.
Etwa sie wollen oder können es nicht...

Das Interscope würde ich auch sehr gerne nachrüsten :cry:

Den TÜV gib es zum Glück in Österreich nicht :lol:

Des weiteren würde ich die Nebelscheinwerfer auch nur bei Nebel benutzen, da ich die OSRAM NIGHT BREAKER PLUS (sehr zu empfehlen) verbaut habe und die hammer viel Licht bringen.
Da fährt man auch des öfteren nur mit Abblendlicht durch die Landstraßen 8-)
Derjenige, der sagt: "Es geht nicht", soll den nicht stören, der es gerade tut.

Mein Grande Punto: 1.3 Multijet 90 PS


hofmac

Mitglied

  • »hofmac« ist männlich

Beiträge: 24

Aktivitätspunkte: 140

Dabei seit: 12.08.2010

  • Nachricht senden

72

Donnerstag, 5. Mai 2011, 16:02

NSW und TFL nachrüsten

Hallo GP Fans,

Will euch hier eine Lösung zeigen wie man unter Umgehung des Bord- bzw. Bodycomputers und mit den Einschränkungen des vorderen Stoßfängers (stark gerundet) den Einbau von Nebelscheinwerfern (NSW) und Tagfahrlicht (TFL) realisieren kann.

Mechanische Arbeiten

vordere Stoßfänger(-verkleidung) ausbauen. Hierzu die 4 oberen und 4 unteren Torx Schrauben (T30) herausschrauben. Sicherheitshalber eine obere Verschraubung lose drinnen lassen, damit die Verkleidung nach lösen aller Schrauben nicht unkontrolliert herunterknallt.

Von beiden Innenkotflügeln jeweils 2 Kreuzschlitzschrauben im vorderen Radhaus li/re und jeweils 1 unter der Stoßfängerverkleidung li/re herausschrauben. Jeweils zwei Torx T30 Verschraubungen Verkleidung - Kotflügel/Seitenteil li/re herausdrehen. Die vorderen Schrauben sind schwer zugänglich, hierzu Innenkotflügel nach hinten ziehen und am eingeschlagenem Rad festklemmen. Ohne kleine Ratsche (1/4") wird das zum Teil nicht gehen, da extrem wenig Platz.

Stoßfängerverkleidung nach vorne herausziehen.

Blenden für NSW entfernen, hierzu die 4 Haltenasen abkneifen, da die sonst beim NSW Einbau hinderlich sind. Die NSW gibt es in der Bucht für ca. 50-60 Euronen - haben auch die passenden Halterstücke dran und sind jeweils mit 3 M6 x 20 Maschinenschrauben zu befestigen, das Unterlegen von M6er Karosseriescheiben empfiehlt sich.

Je nach TFL dann die passenden Ausschnitte aus der Stoßfänger-Verkleidung an passender Stelle mittels Cuttermesser oder Stichsäge ausschneiden. Zu beachten: Abstand der TFL zueinander muss mindestens 60 cm betragen, ein Einbau in eines der beiden Lüftungsgitter geht deswegen nicht. Tieferer Einbau (z.B. unter dem oder im vorderen Spoiler geht wegen des Mindestabstands zum Boden (250 mm min) bzw. der dahinter liegenden Prallkonstruktion leider auch nicht.

In meinem Fall sind die TFL Philips LED Daylight 4 die eh schon extrem klein bauen (ca. 125 x 24 mm) mit 4 LED, extrem hell. Aufgrund der extremen Rundungen an der Stoßfängerverkleidung liessen diese sich an der im Photo gezeigten Einbauposition ohne Eingriff in die Prallstrukturen einbauen. Befestigung mit zurecht gebogenen Winkeln aus dem Baumarkt und in Wagenfarbe lackierten(Lackstift) Senkkopf-Kreuzschlitzschrauben.

Jetzt wird´s elektrisch

Die Verkabelung in der Stoßfängerverkleidung ist simpel und kann für NSW und TFL von der Beifahrerseite zur Fahrerseite an vorhandenen innen liegenden Laschen mittels Bohrung und Kabelbindern erfolgen("Kabelbaum").

Die serienmäßigen Steckverbinder für die NSW sind nicht in deren Lieferumfang. Diese Steckverbindung heißt SuperSeal von Tyco-AMP und im gut sortierten Elektro- bzw. Autozubehörhandel erhältlich. Es sind zwei zweipolige SuperSeal Buchsen notwendig, der Stecker (männlich) sitzt im NSW. Es sollte noch jeweils eine zweite Steckverbindung (4-Polig) am Ende des "Kabelbaums" angebracht werden um die spätere Montage/Demontage der Stoßfängerverkleidung zu erleichtern. Da geht eine 4-polige SuperSeal-Steckverbindung (teuer ca. 10€ Kupplung + Stecker) oder wie in meinem Fall Steckverbinder wie sie in PC´s für 5,25 Zoll Laufwerke verwendet werden (Kupplung + Stecker ca. 50 €ct.) Kabelschuhe wo notwendig mit Schrumpfschlauch isoliert.

Die Karosserieseitige Verkabelung richtet sich danach ob ein Steuergerät für die TFL notwendig ist. Bei GP´s mit Bordcomputer werden vom Teil "Bodycomputer" die vordere und hintere Beleuchtung via CAN ständig "abgefragt". Manche Steuergeräte (wie auch das von Philips) interpretieren diese Abfrage als "eingeschaltet" und schalten die TFL deswegen nicht ein.

Die TFL dürfen gemäß R48 nur eingeschaltet sein, sofern kein normales Licht wie Standlicht, Abblendlicht oder Fernlicht eingeschaltet ist. Die Steuergeräte werden deswegen meist an das Standlicht an deren "Plus-Leitung" angeschlossen. Wegen der Bordcomputer - Problematik habe ich das Steuergerät weggelassen und eine "konventionelle" Relaisschaltung verwendet (Siehe Stromlaufplan). Eine von der Fiat-Werkstatt notwendige Umprogrammierung des Bord-/Bodycomputers entfällt damit. Die notwendigen Relais sind im Verteilerkasten im Motorraum unterhalb der Sicherungs-/Relaisplatte untergebracht.

Die elektrische Verbindung zum Schalter für die Nebelscheinwerfer erfolgt in der Ummantelung des Original-Kabelbaums der vom Verteilerkasten im Motorraum in das Fahrzeuginnere führt. Ist ein bisschen aufwändig aber wenn man so etwas macht – dann gleich richtig. Zum Nachziehen der Kabel (2 Adern sind notwendig) wie folgt vorgehen:

Scheibenwischer demontieren

Abdeckung vom Wasserkasten entfernen

Kabelbaumumhüllung (geschlitztes Flexrohr) wo notwendig aufschneiden

Kabel nachziehen (mit starrem Draht)

Umhüllung mit Klebeband wieder schließen

Für den NSW - Schalter gibt´s zwei Möglichkeiten

a) Nachgerüsteter (beleuchteter) Wippschalter (nicht so ästhetisch)
b) Umgebautes Bedienpanel links neben Lenkrad

auf b) gehe ich näher ein


Bedienpanel ausbauen (ist auf der rechten Seite eingeclipst)

Bedienpanel öffnen und an der Stelle mit der Blende entsprechenden Microschalter einbauen

(siehe Fotos). Der Microschalter muss ein richtiger e/a Schalter sein, in meinem Falle ein Unimec Schalter von Reichelt UNIMEC 15552 für 4,15€.

Dieser Schalter wird nach dessen Verkabelung mit Heißkleber im Unterteil der Bedieneinheit eingeklebt. Damit das ganze auch wieder zusammenpasst und sich bedienen lässt muss aus der Platine links oben eine entsprechende Aussparung ausgesägt werden (ca 12 x 12 mm) und die damit unterbrochene Zuleitung zur Beleuchtungs-LED unten links muss überbrückt werden.

Die Schaltleitungen werden ebenfalls durch das Unterteil geführt (siehe Fotos)

Die ausgebaute Blindblende kann zur Betätigung des Mikroschalters umgebaut werden. Hierzu die jeweiligen Sperrnasen im Gehäuse entfernen. Abstands-/Betätigungsstängel ausmessen und mit Heißkleber einkleben. Als Kontrolleuchte hab ich mittig eine quadratische grüne LED eingebaut. Die LED liegt über einen Vorwiderstand von 470 Ohm an Masse des Anschlusses vom Bedienpanel (Pin 1) und an Schalterplus. Die bordeigene Kontrolleuchte im Kombiinstrument kann nur über den Bordcomputer angesteuert werden, hab´s deswegen gelassen.

So nun alles wieder zusammenbauen und sich freuen.

Kosten: gesamt knapp 180€

2 NSW 50 - 60€ incl. Leuchtmittel (2 x H1)
2 TFL 80€
2 Relais 5€
1 Microschalter, 1 Widerstand 5€
Kabel 10€
Stecker 10€ (Super Seal und PC-Sromversorgungsstecker)
Kleinmaterial(6,3 mm Kontaktschuhe, Kabelbinder, Schrumpfschlauch, Schrauben,…) 10€

Hinweis zum Schaltplan: in der gezeigten Variante lassen sich die NSW bei eingeschalter Zündung einschalten und gehen bei Einschalten des Fernlichts aus. Sollen die NSW nur bei eingeschaltetem Standlicht einschaltbar sein, so ist der Anschluß von Steckverbindung X6 an die Plusleitung (ge/rt) vom Standlicht (Z4) anzuschliessen. Mit Hauptscheinwerfer ist der linke gemeint.

Aufmerksame haben sicherlich entdeckt, daß auch eine Standheizung von Webasto nachgerüstet wurde - habe es in einem Aufwasch zusammen mit den Zusatzscheinwerfern gemacht da auch hierfür die Stoßfängerverkleidung runter muss. Siehe Einbauanleitung Standheizung

Bilder:Nachdem man in diesem Forum nur Bilder mit 200 kb Größe hochladen kann muss ich auf den gleichen Beitrag im Motor-Talk Forum verweisen.

besten Gruß

Christian
»hofmac« hat folgendes Bild angehängt:
  • Stromlaufplan NSW & TFL konventionell.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »hofmac« (11. Mai 2011, 09:02)


Wolfi

Punto-Profi

  • »Wolfi« ist männlich

Beiträge: 966

Aktivitätspunkte: 4 835

Dabei seit: 31.01.2010

Wohnort: Mittelfranken

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 5. Mai 2011, 21:12

RE: NSW und TFL nachrüsten

Super Anleitung :023:
Einziger Kritikpunkt:

Zitat

Original von hofmac
Hinweis zum Schaltplan: in der gezeigten Variante lassen sich die NSW bei eingeschalter Zündung einschalten und gehen bei Einschalten des Fernlichts aus. Sollen die NSW nur bei eingeschaltetem Standlicht einschaltbar sein, so ist der Anschluß von Steckverbindung X6 an die Plusleitung (ge/rt) vom Standlicht (Z4) anzuschliessen. Mit Hauptscheinwerfer ist der linke gemeint.

die gezeigte Variante ist (zumindest in Deutschland) nicht erlaubt, somit ist zwingend Plan B zu verwenden (NSW bei eingeschaltetem Standlicht). Sonst könnte es beim nächsten TÜV Probleme geben.

Gruß,
Werner
Ich hoffe, mein Beitrag entspricht dem Forenregelwerk:whistling:

Mein Grande Punto: 1,4 8V Dynamic, Psychodelic Blau, LPG Lovato Easy Fast


heat

Mitglied

Beiträge: 19

Aktivitätspunkte: 95

Dabei seit: 19.04.2009

  • Nachricht senden

74

Freitag, 6. Mai 2011, 09:56

Super Arbeit von dir :-D
Aber wo sind die Bilder bei Motor-Talk find ich die nicht

hofmac

Mitglied

  • »hofmac« ist männlich

Beiträge: 24

Aktivitätspunkte: 140

Dabei seit: 12.08.2010

  • Nachricht senden

75

Freitag, 6. Mai 2011, 10:08

Da ist irgendwas krumm bei Motor - Talk, habs auch gerade gesehen, lade die Bilder nochmal hoch

DerTobi

Punto-Profi

  • »DerTobi« ist männlich

Beiträge: 442

Aktivitätspunkte: 2 265

Dabei seit: 19.03.2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

76

Freitag, 6. Mai 2011, 20:13

Wie muss das Relais verkabelt werden wenn das übers Standlicht laufen soll?
aktuell kann ich die ja noch jederzeit einschalten ...
Mein Motorrad: Kawasaki ZX9R

Mein Grande Punto: Active 1,2L 8V, 65PS, 3Türer, rockn roll blau,


hofmac

Mitglied

  • »hofmac« ist männlich

Beiträge: 24

Aktivitätspunkte: 140

Dabei seit: 12.08.2010

  • Nachricht senden

77

Freitag, 6. Mai 2011, 20:20

@ Der Tobi

Siehe meine Anmerkung am Ende: X6 anstelle an die Sicherung im Verteilerkasten an Plus vom Standlicht (identisch mit Klemme 86 vom Relais Y2).

Wer lesen kann ist klar im Vorteil

DerTobi

Punto-Profi

  • »DerTobi« ist männlich

Beiträge: 442

Aktivitätspunkte: 2 265

Dabei seit: 19.03.2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 10. Mai 2011, 22:02

Ich hab nur Bahnhof verstanden

Also ich hab die nebelscheinwerfer schon am Leuchten aber halt Ohne Relai mit einem Seperaten Schalter. Wenn ich mir die Leitungen vom Scheinwerfer anschau sind die ja in so einer Ummantelung ...

Wie kann ich das Relais denn jetzt da gescheit zwischenbasteln?

/edit habs mir nochmal durchgelesen und so langsam dämmert es mir. Am WE MAL beisetzen und basteln
Mein Motorrad: Kawasaki ZX9R

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DerTobi« (10. Mai 2011, 22:44)

Mein Grande Punto: Active 1,2L 8V, 65PS, 3Türer, rockn roll blau,


hofmac

Mitglied

  • »hofmac« ist männlich

Beiträge: 24

Aktivitätspunkte: 140

Dabei seit: 12.08.2010

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 11. Mai 2011, 08:47

@ Der Tobi

ich weis nicht welches Bau-/Modelljahr Dein GP hat, jedenfalls unterscheiden sich die neueren ab Modelljahr 2010 (Auslieferung ab September 2009) in der Elektrik erheblich von den Vorgängern. Hier v.a. in der Verteilung der Sicherungsplatten und deren Anschluss und Belegung. Bei den neueren, wie auch meinem gibt es drei:

[list]
eine im Motorraum (Verteilerkasten neben der Batterie, ohne Steckverbindung)
eine hinter der Blende links unter Lenkrad
eine im Kofferraum
[/list]

Wenn Du nur NSW anschliessen willst geht das mit dem Relais und Schalter wie folgt:
(Fahrzeugseitige Kabelfarben in Klammern können abweichen, ggf. mit Multimeter oder Spannungsprüfer ausmessen)

[list]
Eine Leitung (0,5mm²) vom Standlicht-Plus (gelb/rot) an den Schalter
Eine Leitung (0,5mm²) vom Schalter an Kontakt 85 vom Relais
Eine Leitung (0,5mm²) vom Relais Kontakt 86 an Fernlicht-Plus(grün)
Eine Leitung (1,5mm²) von Dauerplus über Sicherung 15A an Kontakt 30 vom Relais
Eine Leitung (1,5mm²) von Kontakt 87 vom Relais an die NSW
sofern der Schalter eine Beleuchtung hat (sollte er, Vorschrift ist grün oder gelb) eine Leitung (0,5mm²) vom Kontrollicht im Schalter an Masse
[/list]

Unterbringungsort Relais:
[list]
irgendwo hinter der Blende links unter Lenkrad (gut) oder
im Motorraum (wegen drohender Korrosion Anschlüsse nicht so gut) oder
im Unterteil des Verteilerkastens im Motorraum (gut, sofern möglich, s.o.)
[/list]

Leitungsführung:
Am besten in den vorhandenen Umhüllungen der Kabelbäume im Motorraum oder entlang dieser, dann Leitungen mit Isolierband oder Kabelbindern fixieren.

viel Erfolg

Christian

Agroann

Punto-Profi

  • »Agroann« ist männlich

Beiträge: 402

Aktivitätspunkte: 2 265

Dabei seit: 30.05.2009

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

80

Donnerstag, 12. Mai 2011, 19:01

Hmm ich habe meine nebler heute eingebaut, verkabelung mache ich später. dennoch finde ich das die nebler bei mir nicht richtig sitzen, obwohl die nebler von den aufnahme punkten her stimmen und fest sitzen, dennoch schaut es bei mir nicht exat so aus wie auf dem bild:

http://www.team-bhp.com/forum/fiatpuntop…or_DSC02712.JPG
Hui hier sollte etwas stehen. :D

Mein Grande Punto: 1,2 Activ Serie 2


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!