Italo-Welt

Superpuk

Mitgliedschaft beendet

161

Donnerstag, 7. Februar 2008, 11:24

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Zitat

Original von Veyron
Das kann ich mir ganz gut vorstellen. Das Auto kann ja auch brennen, wenn du da drin rauchst... ;-)



Geiles Beispiel :lol:

Veyron

Punto-Profi

Beiträge: 748

Aktivitätspunkte: 3 835

Dabei seit: 25.02.2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

162

Donnerstag, 7. Februar 2008, 12:45

Hab ich mir danach auch gedacht.

Rala65

Punto-Profi

  • »Rala65« ist männlich

Beiträge: 603

Aktivitätspunkte: 3 050

Dabei seit: 25.01.2007

Wohnort: Neuwied

---- N R
-
R

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

163

Donnerstag, 7. Februar 2008, 13:19

Wenn du kein Diesel hast ist eine 50 amp Vorsicherung im
Verteiler auf der Batterie noch frei. :PDT_old:
Dort werde ich auch mein Dauerplus abgreiffen 8-)
Das einzige gefummel war durch die Spritzwand zu kommen.
Bin am Kabelbaum lang gegangen, hab dafür aber
Scheibenwischergestänge ausgebaut.
Nach 2 Std war wieder alles zusammen :lol:

Eine "kleinere" Zwischensicherung must du aber auch noch
zwischen klemmen ;-)
:PDie ersten 145 000 km sind rum und der Spaß geht weiter! :P

Mein Grande Punto: 1,4 16v Emotion,Bj 06.2006,5Türer,Klimaautomatic,New Orleans Blau,1.Hand :-) ,AK.Westfalia


Veyron

Punto-Profi

Beiträge: 748

Aktivitätspunkte: 3 835

Dabei seit: 25.02.2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

164

Donnerstag, 7. Februar 2008, 14:35

Hey,
ich hab einfach auch son freies Stück unter der Pluspolabdeckung benutzt.
Son 50A-Teil ist für normale Anlagen doch ideal, da braucht man dann quasi sonst gar nicht mehr absichern...

Was meinst du mit Zwischensicherung? Und: Man braucht bei normalen Kabeln gar nichts Abbauen. Nur die Abdeckung unter der Scheibe etwas lösen, und dann das Kabel durch das Gummi. Ne sache von maximal 30 Minuten.

vG

Superpuk

Mitgliedschaft beendet

165

Donnerstag, 7. Februar 2008, 15:29

Naja,
ich habe auch die komplette Abdeckung und das Wischergestänge abgebaut.
Aber ich habe euch ein 35qmm Kabel gezogen.
Aber ich bin auch direkt an die Batterie an einen freien Anschluß unter der Kunststoffabdeckung gegangen und dann kurz danach abgesichert.


Gruß Jens

Superpuk

Mitgliedschaft beendet

166

Freitag, 22. Februar 2008, 22:51

Meinung

Hallo,
wollte einfach MAL eure Meinung hören.
Habe nun ein 16er System in den vorderen Türen und einen 30er Woofer im Kofferraum.
Klingt sau geil.
Aber was würde es bringen wenn ich hinten noch 13er Mitteltöner mit meiner kleinen Helix HXA400 verbauen würde?
Würde es eine Verbesserund ges Klanges bzw. des Raumvolumens geben?
Oder würde mir das alles kaputt machen vom Klang?

Bin mir da nicht so wirklich sicher....

Black T-Jet

Punto-Professor

  • »Black T-Jet« ist männlich

Beiträge: 2 828

Aktivitätspunkte: 14 430

Dabei seit: 02.02.2008

Wohnort: Heidelberg

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

167

Samstag, 23. Februar 2008, 00:09

Hallo,

also bringen könnte das schon was, wenn die 13er qualitativ gut klingen als "Rearfill" und für jemand der hinten sitzt.
Sie sollten aber leiser eingestellt sein wie die vorderen Lautsprecher, um das Bühnenbild weiterhin vorne zu haben!
Auf einem Konzert kommt die Musik ja auch nicht von hinten ;-)

Gruß Stephan
Gruß Stephan -

Mein Grande Punto: T-Jet Sport | TT-Chiptuning Stufe III | Klimaautomatik | Blue&Me | Kompfortpaket | 17" Alu´s 205/45 | Eibach Federn 50/30 | Spurverbr.15mm pro Rad vorn, 20mm pro Rad hinten | Mittelarmlehne | Ragazzon Duplex 2x102mm | Car-HiFi von Audio System/Alpine


Superpuk

Mitgliedschaft beendet

168

Samstag, 23. Februar 2008, 00:17

Schon klar das ich die Bühne vorne nicht verlieren möchte.
Und das ich mir zu meinen jetzigen hochwertigen Komponenten keinen Billig scheiß dazubaue ist auch klar.
Aber ich denke MAL das ich bewusst keine Hochtöner, sondern NUR Mitteltöner in die hinteren Türen einsetzen sollte.

Naja, werde das wohl demnächst enfach MAL versuchen ob es ein besseres Raumvolumen ergeben könnte und noch besser kommt.
Und die Leute, die hinten Sitzen werden dann auch sicher mehr spaß an der Musik haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Superpuk« (23. Februar 2008, 00:20)


Black T-Jet

Punto-Professor

  • »Black T-Jet« ist männlich

Beiträge: 2 828

Aktivitätspunkte: 14 430

Dabei seit: 02.02.2008

Wohnort: Heidelberg

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

169

Samstag, 23. Februar 2008, 00:33

Berichtest dann MAL hier wie´s klingt, bei mir kommt HiFi erst wenns wärmer ist in den GP, hab ihn ja gerade MAL 18 Tage :-)
Ich hab den GP als 3-Türer, und spekuliere hinten mit ´nem 13er 2-Wege System. Hab ja schon ne gute Anlage in meinem
Bora, die werd ich so gut es geht in den GP kopieren ;-) Die hinteren Hochtöner kann man z.B. mit Knetmasse proforma
an der Seitenwand anbringen und so die Akustik checken, und sie so lange umsetzen, bis man die Stelle für den besten
Klang hat und dann fest einbauen. Ist so ein Trick von meiner HiFi-Schmiede, die die Anlage in meinem Bora gemacht hat.
Gruß Stephan -

Mein Grande Punto: T-Jet Sport | TT-Chiptuning Stufe III | Klimaautomatik | Blue&Me | Kompfortpaket | 17" Alu´s 205/45 | Eibach Federn 50/30 | Spurverbr.15mm pro Rad vorn, 20mm pro Rad hinten | Mittelarmlehne | Ragazzon Duplex 2x102mm | Car-HiFi von Audio System/Alpine


Superpuk

Mitgliedschaft beendet

170

Samstag, 23. Februar 2008, 00:48

Ja,
so einen Trick kenne ich auch mit der Knetmasse.
Aber ich denke MAL das die Hochtöner mir vorne die Bühne zerreißen würden.

Deshalb bin ich noch sehr unschlüssig deshalb.

Was hast du denn in deinem GP geplant?
Hochwertig auf Klang oder Bass abgestimmt?
Und was für einen Einbau?


Veyron

Punto-Profi

Beiträge: 748

Aktivitätspunkte: 3 835

Dabei seit: 25.02.2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

171

Sonntag, 24. Februar 2008, 13:46

Lautsprecher hinter dem Ohr bringen nur was, wenn man sie nicht hört, also nur den hintensitzenden...

Obs das wert ist muss jeder für sich entscheiden, mir jedenfalls reichen dafür die sowieso eingebauten Lautsprecher von Fiat.

Das mit der Knete ist kein Trick, sonder gängig, und empfehlenswert.

vG

Black T-Jet

Punto-Professor

  • »Black T-Jet« ist männlich

Beiträge: 2 828

Aktivitätspunkte: 14 430

Dabei seit: 02.02.2008

Wohnort: Heidelberg

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

172

Montag, 25. Februar 2008, 00:49

Zitat

Original von Superpuk
Ja,
so einen Trick kenne ich auch mit der Knetmasse.
Aber ich denke MAL das die Hochtöner mir vorne die Bühne zerreißen würden.

Deshalb bin ich noch sehr unschlüssig deshalb.

Was hast du denn in deinem GP geplant?
Hochwertig auf Klang oder Bass abgestimmt?
Und was für einen Einbau?

Natürlich hochwertig auf Klang, und wenn der stimmt, stimmt auch der Bass ;-) Werd´s in etwa so wie in meinem Bora
machen, gutes 16er System vorne, Hochtöner auf dem Armaturenbrett zwecks Bühnenbild, evtl. 13er System hinten.
(Da bin ich auch noch am überlegen, wie du ;-) Ich warte mal deinen Bericht ab.) 30er Bass in der Reserveradmulde,
Endstufe(n) sichtbar im Kofferraumboden eingelassen. So wie in meinem Bora (siehe Bilder unten). Alpine Moniceiver mit
AUX-in, in der Hoffnung, dass das Blue&Me und die Freisprechfunktion darüber sauber fuktioniert.



Gruß Stephan -

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Black T-Jet« (25. Februar 2008, 00:54)

Mein Grande Punto: T-Jet Sport | TT-Chiptuning Stufe III | Klimaautomatik | Blue&Me | Kompfortpaket | 17" Alu´s 205/45 | Eibach Federn 50/30 | Spurverbr.15mm pro Rad vorn, 20mm pro Rad hinten | Mittelarmlehne | Ragazzon Duplex 2x102mm | Car-HiFi von Audio System/Alpine


Superpuk

Mitgliedschaft beendet

173

Montag, 25. Februar 2008, 13:16

Zitat

Original von Black T-Jet
Natürlich hochwertig auf Klang, und wenn der stimmt, stimmt auch der Bass ;-) .


Ja sicher stimmt dann auch der Bass.
Aber manche wollen einfach nur Booms.
Und das hat nichts wirklich mit Klang zu tun.
Denke MAL das du weißt wie ich das meinte ;-)

Gruß Jens

Black T-Jet

Punto-Professor

  • »Black T-Jet« ist männlich

Beiträge: 2 828

Aktivitätspunkte: 14 430

Dabei seit: 02.02.2008

Wohnort: Heidelberg

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

174

Dienstag, 26. Februar 2008, 23:55

Hi Jens,
recht haste! So, die Show beginnt ;-) habe heute "offiziell" das Car-Hifi in Angriff genommen. Um nicht doppelt zu Posten,
schreib ich hier nur MAL erst den Link rein, wo ich schon was dazu geschrieben habe. --> Orginal Radio durch ein anderes austauschen
Falls es dich halt interessiert ;-)

Gruß

Stephan
Gruß Stephan -

Mein Grande Punto: T-Jet Sport | TT-Chiptuning Stufe III | Klimaautomatik | Blue&Me | Kompfortpaket | 17" Alu´s 205/45 | Eibach Federn 50/30 | Spurverbr.15mm pro Rad vorn, 20mm pro Rad hinten | Mittelarmlehne | Ragazzon Duplex 2x102mm | Car-HiFi von Audio System/Alpine


Superpuk

Mitgliedschaft beendet

175

Mittwoch, 27. Februar 2008, 12:28

Zitat

Original von Black T-Jet
Hi Jens,
recht haste! So, die Show beginnt ;-) habe heute "offiziell" das Car-Hifi in Angriff genommen. Um nicht doppelt zu Posten,
schreib ich hier nur MAL erst den Link rein, wo ich schon was dazu geschrieben habe. --> Orginal Radio durch ein anderes austauschen
Falls es dich halt interessiert ;-)

Gruß

Stephan


Hey Stephan,
sicher interessiert mich das.
Bin sehr interessiert an deiner Lösung und deinem Einbau.
Sowas erweitert ja auch immer den Horizont und gibt einem auch selbst neue Ideen.
Ganz fertig bin ich ja auch noch nicht.

Gruß
Jens

Veyron

Punto-Profi

Beiträge: 748

Aktivitätspunkte: 3 835

Dabei seit: 25.02.2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

176

Mittwoch, 27. Februar 2008, 14:23

Hertz HX 300 kost auch so 150 Euro. hat mir aber an der 1502 nicht gefallen, viel zu dünn und ööööödeee... ;-)

Aber fürn Anfang reichts.

vG

Facu

Punto-Schrauber

  • »Facu« ist männlich

Beiträge: 200

Aktivitätspunkte: 1 185

Dabei seit: 17.03.2008

  • Nachricht senden

177

Freitag, 28. März 2008, 00:20

Hey,

was könnt ihr mir für hochwertige komponenten empfehlen wenn ich max. 2500€ ausgeben möchte???

Also etwa 1000€ denke ich da schon einmal für den neuen Moniceiver Kenwood kvt-522 und dem navi gna-421 auszugeben. Was haltet ihr von dem gerät?? Kommt ja jetzt nagelneu raus und ist denk ich MAL einem alpine, pioneer schon vorzuziehen oder??? Gibt es eigentlich sound prozessoren für kenwood?

Und was könntet ihr mir noch für amps, subs, und Fs empfehlen? ALso ich höre Rock Musik, ein bisserl house.Auto ist natürlich ein GP.

Lohnt es sich vollaktiv zu fahren und dazu zwei amps zu verwenden vom klang her oder ist der unterschied eher gering???

Ich war die tage in einem hifi geschäft der mir zu einem hertz hsk drei wege system gertaten hat, doch ich frage mich wie eigentlich ein drei wege system in die türen reinpassen soll???

Veyron

Punto-Profi

Beiträge: 748

Aktivitätspunkte: 3 835

Dabei seit: 25.02.2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

178

Freitag, 28. März 2008, 10:23

Hey,
also 2.500 € sind auf jeden fall ne Hausnummer, mit der einiges anstellbar ist.
Gerade wenn du dich nicht jahrelang mit der Materie beschäftigen, sondern vielmehr gut Musik hören willst, ist der gang zum Fachhändler unabdingbar.

Kost zwar etwas mehr, aber im Ggs. zu dir weiß er was zu tun ist.

Generell ist das Hertz schon MAL seeehr geil... Aber da gibt es sooo viele Alternativen...

kenwood halte ich aufgrund der Klangqualität nicht vielvon, und ein Alpine kann man eigentlich immer irgendwie vorziehen, aber da ich das neue gerät nicht kenne, sage ich da nicht viel zu, außer: Pioneer und Alpine bieten hochwertigste Komplettpakete mit Bildschirmradio, Navi und DSP an, aber wer weiß was sich Kenwood hat einfallen lassen.

Generell wird es bei deinem Budget und neuware wohl auf ein 3-Wege bzw. 2.1-System hinauslaufen. Mehrere Stufen wahrscheinlich, aber nicht zwingend. Außerdem wird jeder LS mit einem Kanal der Stufe angesteuert, bei nen fähigen Händler wohl passiv getrennt.
Wenn du allerdings alles selbst machen willst, vergiss das hier alles wieder... :-)

vG

Facu

Punto-Schrauber

  • »Facu« ist männlich

Beiträge: 200

Aktivitätspunkte: 1 185

Dabei seit: 17.03.2008

  • Nachricht senden

179

Freitag, 28. März 2008, 13:11

Zitat

Original von Veyron
Hey,
also 2.500 € sind auf jeden fall ne Hausnummer, mit der einiges anstellbar ist.
Gerade wenn du dich nicht jahrelang mit der Materie beschäftigen, sondern vielmehr gut Musik hören willst, ist der gang zum Fachhändler unabdingbar.

Kost zwar etwas mehr, aber im Ggs. zu dir weiß er was zu tun ist.

Generell ist das Hertz schon MAL seeehr geil... Aber da gibt es sooo viele Alternativen...

kenwood halte ich aufgrund der Klangqualität nicht vielvon, und ein Alpine kann man eigentlich immer irgendwie vorziehen, aber da ich das neue gerät nicht kenne, sage ich da nicht viel zu, außer: Pioneer und Alpine bieten hochwertigste Komplettpakete mit Bildschirmradio, Navi und DSP an, aber wer weiß was sich Kenwood hat einfallen lassen.

Generell wird es bei deinem Budget und neuware wohl auf ein 3-Wege bzw. 2.1-System hinauslaufen. Mehrere Stufen wahrscheinlich, aber nicht zwingend. Außerdem wird jeder LS mit einem Kanal der Stufe angesteuert, bei nen fähigen Händler wohl passiv getrennt.
Wenn du allerdings alles selbst machen willst, vergiss das hier alles wieder... :-)

vG


ich war ja mittlerweile bei einigen Händlern doch kommen die mir alle ein wenig unseriös vor.

1.laden erzählt mir, dass die idee ein 3wegesystem in einem grande punto einzubauen nicht möglich wäre. Interessant! Genau dies hat mir ein Car hifi laden erzählt der mir ein hertz hsk system da reinknallen wollte.

Er hat mir folgendes angebot gemacht, eclipse mit soundprozessor einer rockford punch 4kanal und eine punch mono sowie ein exact audio 2wegesystem und passendem rf sub für 2500€ ohne einbau und kabeln.
Kennt ihr überhaupt exact audio??? Desweiteren hat er mir strikt abgeraten einen Kenwood oder Pioneer Moniceiver zu kaufen wei ich damit ja nur unglücklich werden würde!

2. händler hat mir ein angebot gemacht wie oben beschrieben ein hertz hsk dreiwege system mit einer eton pa1054 udn einem eton sub inkl. einbau und dämmung für 1500€, das alles ohne hu

3. händler hat sich seine produkte im laden angeschaut und dabei laut gedacht "hmm was geb ich dem bloß?" Der wollte mir dann ein vollaktives system mit harman kardon produkten und infinity 2wegesystem anbieten für 2000€ inkl. eines kvt 729 von kenwood.

Sry aber so langsam kommen mir solche car hifi läden ziemlich unseriös vor!

Was sagt ihr dazu???

nochmals meine Frage, passt ein drei wege system überhaupt in den Grande??

Und was ist passiv getrennt??? hab mir immer sagen lassen das Vollaktiv am besten ist oder??

eXee

Punto-Profi

  • »eXee« ist männlich

Beiträge: 827

Aktivitätspunkte: 4 225

Dabei seit: 07.01.2008

Wohnort: Kleve

  • Nachricht senden

180

Freitag, 28. März 2008, 13:22

Warst MAL bei Musicexplosion in Kleve?
Musicexplosion.de und Gruß von mir ^^

Mein Grande Punto: 1.4 16V Sport - EZ: 02/08 - <a href="http://www.grande-punto.de/thread.php?threadid=7404">eXee's schwarze Bella</a>


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!