Augustin-Group

Fiat_Grande_Punto

Punto-Meister

  • »Fiat_Grande_Punto« ist männlich

Beiträge: 1 838

Aktivitätspunkte: 9 340

Dabei seit: 06.05.2008

Wohnort: Velden am Wörthersee (Österreich)

  • Nachricht senden

461

Sonntag, 28. Dezember 2008, 21:04

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Stimmt ja die Strecke gibt es nicht mehr =)

Schade eigentlich aber ich finde 130 schon zu schnell ...

fahr MAL die Strecke Wolfsberg (Lavanttal, Richtung Steiermark is das) - Klagenfurt (Hauptstadt Kärntens^^) dann wirst du sehen dass 130 sowieso reicht da 1. ich die Straße teils sehr "dünnspurig" finde und 2. zig tunnels da sind wo man sowieso nur 100 fahren darf ;) bis du da auf 160 bist kannst schon wieder auf 100 runtergehen!

Lg
lg Stefan

Mein Grande Punto: Version 75S 3türig - 77PS - 1.4l 8V - schwarz crossover metallic - sportsitzbezüge - Original Lederschaltknauf mit Naht - Fußmatten Abarth "Assetto Corse"


puntohaugo

Mitgliedschaft beendet

462

Sonntag, 28. Dezember 2008, 21:45

Hoffentlich bleibt es in Deutschland auch unbegrenzt!!!! Die können einem ja hoffentlich nicht den letzten Spaß den man auf Deutschen Straßen noch hat wegnehmen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »puntohaugo« (28. Dezember 2008, 21:48)


Carsten84

Punto-Meister

Beiträge: 1 657

Aktivitätspunkte: 8 375

Dabei seit: 03.12.2006

Wohnort: Bressanone

  • Nachricht senden

463

Sonntag, 28. Dezember 2008, 23:32

Zitat

Original von Fiat_Grande_Punto
Stimmt ja die Strecke gibt es nicht mehr =)
Schade eigentlich aber ich finde 130 schon zu schnell ...
fahr MAL die Strecke Wolfsberg (Lavanttal, Richtung Steiermark is das) - Klagenfurt (Hauptstadt Kärntens^^) dann wirst du sehen dass 130 sowieso reicht da 1. ich die Straße teils sehr "dünnspurig" finde und 2. zig tunnels da sind wo man sowieso nur 100 fahren darf ;) bis du da auf 160 bist kannst schon wieder auf 100 runtergehen!Lg

also das 130 schon zu schnell ist, kann ich so jetzt aber nicht unterschreiben! Also ich könnt mich mit nem Tempolimit von so 180-200km/h anfreunden, aber darunter find ich es bei freier Strecke irgendwo sinnlos!

was das Tempolimit auf verengten Spuren angeht, ist das natürlich in Ordnung! also so 130km/h ist auch meine Standartgeschwindigkeit auf den bei uns mittlerweile so beliebten 2m Baustellenspuren. Schneller sollte man da wirklich nicht fahren ;-)
Bilder von meinem Grande gibts hier
Auto Conen GmbH - Düren

Mein Grande Punto: 1.9 M-Jet DPF 130PS, schwarz, 5-Türer, Emotion, SkyDome, Leder, Blue&Me, Interscope, Sitzheizung, Standheizung inkl. FFB, Regen- und Parksensoren, Tempomat, Sperrdifferential, 18‘‘ OZ Supertourismo, KW-Gewindefahrwerk Variante 2, 6-Kolben Bremsanlage


Viper3dc

Punto-Meister

  • »Viper3dc« ist männlich

Beiträge: 976

Aktivitätspunkte: 5 005

Dabei seit: 15.04.2008

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

464

Montag, 29. Dezember 2008, 00:07

Wie jetzt Carsten? Du fährst auf den Baustellen wo normal 80 oder 60kmh sind 130kmh? :shock:

Mein Grande Punto: T-Jet 120PS - Carribian Orange - Skydome


puntohaugo

Mitgliedschaft beendet

465

Montag, 29. Dezember 2008, 11:35

Richtig so!! ^^

puntofanatic

Punto-Professor

Beiträge: 2 860

Aktivitätspunkte: 14 575

Dabei seit: 03.09.2008

  • Nachricht senden

466

Montag, 29. Dezember 2008, 11:40

@Carsten84: Naja wir haben keinen 1.9 Multijet und darum schauts bei uns auch mit 180 Reisetempo schlecht aus.

@Fiat_Grande_Punto: Die Strecke bin ich schon ein paar MAL gefahren aber ich finde man könnte zumindestens das Tempolimit generell auf 140 erhöhen, denn 130 sind nicht so schnell nur der Verbrauch ist halt a wahnsinn.

Gruß
FIAT ist kein Auto sondern Religion!!!

To0obi

Mitgliedschaft beendet

467

Montag, 29. Dezember 2008, 11:54

So vor kurzen MAL wieder gesehen was wirklich drinsteckt^^

Bein beim weller mitgefahren, der seinen 1.2er (Laut Papieren 155 km/h) bis auf 178-180 (laut Tacho) getreten hat ;)

Würd ich mit meinem niemals machen ... aber naja :D
Steckt wirklich viel mehr drin als man denkt^^

Carsten84

Punto-Meister

Beiträge: 1 657

Aktivitätspunkte: 8 375

Dabei seit: 03.12.2006

Wohnort: Bressanone

  • Nachricht senden

468

Montag, 29. Dezember 2008, 12:11

Zitat

Original von Viper3dc
Wie jetzt Carsten? Du fährst auf den Baustellen wo normal 80 oder 60kmh sind 130kmh? :shock:


naja, alles andere wäre doch höchst unvernüftig, gar leichtsinnig! ;-)

wenn man mit nur 5-10km/h Mehrgeschwindigkeit an den LKW's vorbeizieht, bzw. schleicht, ist man doch viel länger in der Gefahrenzone. Wenn du aber mit 130km/h (laut Navi 120) da vorbeifährst ist erstens der Wagen nicht so anfällig für geringfügige Lenkbewegungen und auch der LKW kann in der kurzen Zeit nicht so schnell zur Mittellinie hin pendeln, als das sich deine Spur erheblich verschmälern kann.

Fahr ich dagegen mit gleicher Geschwindigkeit neben dem LKW her schwitz ich manchmal ehrlich gesagt Blut und Wasser! Die LKW's pendeln manchmal schon über die Mittellinie, sodass einem fast der Platz ausgeht. Wenn dann noch nen Schlenker in den Betonleitplanken ist, weil die Bauarbeiter die nicht ganz gerade verlegt haben, wird es richtig eng und es bleibt einem manchmal nichts anderes übrig als stark abzubremsen, was ein sehr großes Risiko birgt.
Da fahr ich ehrlich gesagt lieber schneller dran vorbei!
Musst halt nur immer auf potenzielle Blitzer achten.
Bilder von meinem Grande gibts hier
Auto Conen GmbH - Düren

Mein Grande Punto: 1.9 M-Jet DPF 130PS, schwarz, 5-Türer, Emotion, SkyDome, Leder, Blue&Me, Interscope, Sitzheizung, Standheizung inkl. FFB, Regen- und Parksensoren, Tempomat, Sperrdifferential, 18‘‘ OZ Supertourismo, KW-Gewindefahrwerk Variante 2, 6-Kolben Bremsanlage


Rala65

Punto-Profi

  • »Rala65« ist männlich

Beiträge: 603

Aktivitätspunkte: 3 050

Dabei seit: 25.01.2007

Wohnort: Neuwied

---- N R
-
R

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

469

Montag, 29. Dezember 2008, 12:29

Ich fahre auch lieber mit 100 km/h über eine Rote Ampel,
weil man dann ja nur kurz auf der Kreutzung ist??? :eusa_naughty: :PDT_ow:


Ich sehe zwar auch zu schnell an Lkw's vorbei zu kommen.
aber ich fahre doch nicht mit Power darauf zu, und der
macht den schlenker, wenn ich 5 Meter hinter dem bin! :shock:
:PDie ersten 145 000 km sind rum und der Spaß geht weiter! :P

Mein Grande Punto: 1,4 16v Emotion,Bj 06.2006,5Türer,Klimaautomatic,New Orleans Blau,1.Hand :-) ,AK.Westfalia


puntohaugo

Mitgliedschaft beendet

470

Montag, 29. Dezember 2008, 12:48

So haben die Schiffe damals auch gedacht wenn Sie sich in einem gefahren Gebiet mit Eisbergen befanden hatten sie die Anweisung so schnell wie möglich da rauszufahren...... So auch die Titanic........


Carsten84

Punto-Meister

Beiträge: 1 657

Aktivitätspunkte: 8 375

Dabei seit: 03.12.2006

Wohnort: Bressanone

  • Nachricht senden

471

Montag, 29. Dezember 2008, 13:05

naja, das ist hier auch schwer zu beschreiben! Verbleiben wir doch einfach so, dass es keine allgemeingültige Regel bezüglich der Geschwindigkeit gibt. Man muss das ganze eben immer der Situation angepasst betrachten.

Was dein Beispiel mit der Ampel angeht:
Desto höher das Tempo, desto geringer das Risko jemanden zu treffen, aber desto größer die schwere des möglichen Unfalls bei dem verbleibenden Restrisiko.

Desto geringer das Tempo, desto größer die Wahrscheinlichkeit jemanden zu treffen, aber der Unfall wäre nicht so schlimm, wie bei höheren Geschwindigkeiten!
Bilder von meinem Grande gibts hier
Auto Conen GmbH - Düren

Mein Grande Punto: 1.9 M-Jet DPF 130PS, schwarz, 5-Türer, Emotion, SkyDome, Leder, Blue&Me, Interscope, Sitzheizung, Standheizung inkl. FFB, Regen- und Parksensoren, Tempomat, Sperrdifferential, 18‘‘ OZ Supertourismo, KW-Gewindefahrwerk Variante 2, 6-Kolben Bremsanlage


puntofanatic

Punto-Professor

Beiträge: 2 860

Aktivitätspunkte: 14 575

Dabei seit: 03.09.2008

  • Nachricht senden

472

Montag, 29. Dezember 2008, 13:39

Naja jeder soll fahren wie er glaubt und er bzw.sie es kann denn es passiert eh genug!!!

Gruß
FIAT ist kein Auto sondern Religion!!!

Rala65

Punto-Profi

  • »Rala65« ist männlich

Beiträge: 603

Aktivitätspunkte: 3 050

Dabei seit: 25.01.2007

Wohnort: Neuwied

---- N R
-
R

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

473

Montag, 29. Dezember 2008, 15:21

Richtig, denn wir lieben ja doch unsere Autos :lol: :PDT_rom:
:PDie ersten 145 000 km sind rum und der Spaß geht weiter! :P

Mein Grande Punto: 1,4 16v Emotion,Bj 06.2006,5Türer,Klimaautomatic,New Orleans Blau,1.Hand :-) ,AK.Westfalia


Viper3dc

Punto-Meister

  • »Viper3dc« ist männlich

Beiträge: 976

Aktivitätspunkte: 5 005

Dabei seit: 15.04.2008

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

474

Montag, 29. Dezember 2008, 15:47

Carsten einen Fehler hast du in deiner Denkweise. Du denkst nur an dich.

Wenn du mit 100-130kmh an einem Laster vorbeifährst der 60 oder 80 kmh fährt und dann ein Unfall passiert, dann wirst du mit Sicherheit nicht nur dein Leben gefährden sondern auch das der Bauarbeiter und anderen Verkehrsteilnehmer.

Wenn du aber "nur" 70-90kmh fährst (man fährt ja schneller als die LKWs), dann ist die Gefahr, dass du andere Mitmenschen bzw. Bauarbeiter und Verkehrsteilnehmer mit in den Unfall verwickelst wesentlich geringer.

Lieber ein Blechschaden mit Schreck (der ist ersetzbar bzw. reparierbar) als ein verlorenes Menschenleben....

P.S. du brauchst darauf nicht zu antworten, aber vielleicht überlegst du nochmal, ob es sich bei den Geschwindigkeitsbegrenzungen nicht nur um den Schutz vor dir selber geht sondern vornehmlich um den Schutz der anderen Menschen / Verkehrsteilnehmer welche sich in der Nähe bzw. auf der Baustelle befinden... denk MAL drüber nach bitte.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Viper3dc« (29. Dezember 2008, 15:49)

Mein Grande Punto: T-Jet 120PS - Carribian Orange - Skydome


Fiat_Grande_Punto

Punto-Meister

  • »Fiat_Grande_Punto« ist männlich

Beiträge: 1 838

Aktivitätspunkte: 9 340

Dabei seit: 06.05.2008

Wohnort: Velden am Wörthersee (Österreich)

  • Nachricht senden

475

Montag, 29. Dezember 2008, 16:27

Zitat

Original von puntofanatic
@Fiat_Grande_Punto: Die Strecke bin ich schon ein paar MAL gefahren aber ich finde man könnte zumindestens das Tempolimit generell auf 140 erhöhen, denn 130 sind nicht so schnell nur der Verbrauch ist halt a wahnsinn. Gruß

Ja eh... ich verbrauche wie gesagt auf der strecke hin und retour (= 170 km ca.) 10 liter :)

5 rauf, 5 runter.. bei 130km/h verbrauche ich (laut anzeige) so zwischen 7-9 liter. :O

nur was bringt mir 140... noch mehr verbrauch! ich hab nur 5-gänge!

bis 100 verbraucht er finde ich net sooviel aber dann geht er auf die 4000 upm und dann frisst er viel finde ich!
lg Stefan

Mein Grande Punto: Version 75S 3türig - 77PS - 1.4l 8V - schwarz crossover metallic - sportsitzbezüge - Original Lederschaltknauf mit Naht - Fußmatten Abarth "Assetto Corse"


Carsten84

Punto-Meister

Beiträge: 1 657

Aktivitätspunkte: 8 375

Dabei seit: 03.12.2006

Wohnort: Bressanone

  • Nachricht senden

476

Montag, 29. Dezember 2008, 17:03

Wieso wusste ich, dass das hier falsch rüberkommt?!

Als ich Anfangs von 130km/h, als meine "Standartgeschwindigkeit", auf den 2m Spuren geschrieben hab, war das ein wenig provozierend gemeint, weil es vorab hieß, dass gerade auf schmalen Straßen eine niedrige Geschwindigkeit angebracht ist. Was ich damit also sagen wollte ist, dass es durchaus sinnvoller ist, an einer engen Stelle, wie es zum Beispiel bei einer 2m-Spur und einem LKW auf der benachbarten Spur der Fall ist, kurzfristig schnell und beherzt zu fahren, als sich da im Schneckentempo dran vorbeizuschlängeln. Sicherlich ist das nicht für Leute empfehlenswert, die sowieso schon auf so eine Engstelle mit dem Gedanken zufahren; "Oh mein Gott, da pass ich doch nie durch!". Man sollte sich seiner Sache schon sicher sein und eine ruhige Hand haben.
Ich jedenfalls bin sicherlich nicht derjenige Fahrer, der rücksichtslos über die BAB brettert und sich um Tempolimits einen Teufel schert. Im Gegenteil, man sollte sich schon daran halten, sofern sie umsetzbar sind. Damit das jetzt nicht auch wieder missverstanden wird, erklär ich das lieber MAL direkt: ;-)
Zum Beispiel macht es für mich keinen Sinn, irgendwo 80km/h zu fahren, wenn alle übrigen Autofahrer (inkl. LKW's) mit 100, respektive 90km/h unterwegs sind. Da wäre man nur ein Hinderniss, wodurch ebenfalls Unfälle entstehen.
Anderes Beispiel: Tempolimit 130km/h, auf einmal ein Schild Tempo 80km/h und 100-200m dahinter (ungelogen, schon unzählige Male so erlebt) wieder 130km/h. Hallo?! Wo ist der Sinn außer Geldmacherei? Es doch total sinnlos, da voll in die Eisen zu gehen, sodass einem womöglich noch einer hinten draufkracht, um kurz darauf wieder Gas geben zu können. Das sind so Stellen wo ich das Tempolimit nicht beachte und weiter meine 130 fahre.

Bin MAL gespannt, wie ihr das seht!

Gruß
Carsten
Bilder von meinem Grande gibts hier
Auto Conen GmbH - Düren

Mein Grande Punto: 1.9 M-Jet DPF 130PS, schwarz, 5-Türer, Emotion, SkyDome, Leder, Blue&Me, Interscope, Sitzheizung, Standheizung inkl. FFB, Regen- und Parksensoren, Tempomat, Sperrdifferential, 18‘‘ OZ Supertourismo, KW-Gewindefahrwerk Variante 2, 6-Kolben Bremsanlage


Viper3dc

Punto-Meister

  • »Viper3dc« ist männlich

Beiträge: 976

Aktivitätspunkte: 5 005

Dabei seit: 15.04.2008

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

477

Montag, 29. Dezember 2008, 17:16

Zitat

Original von Carsten84
Wieso wusste ich, dass das hier falsch rüberkommt?!


Vielleicht weil du dir unbewusst klar war, dass du dich extrem ungünstig ausgedrück hast - ich quote dich MAL ;)

Zitat

Original von Carsten84
also so 130km/h ist auch meine Standartgeschwindigkeit auf den bei uns mittlerweile so beliebten 2m Baustellenspuren. Schneller sollte man da wirklich nicht fahren ;-)


Kein Wunder also, dass man dich dann falsch versteht - oder? ;)

Zitat

Original von Carsten84
Als ich Anfangs von 130km/h, als meine "Standartgeschwindigkeit", auf den 2m Spuren geschrieben hab, war das ein wenig provozierend gemeint, weil es vorab hieß, dass gerade auf schmalen Straßen eine niedrige Geschwindigkeit angebracht ist.

Gut, das KAM aber so nicht rüber, dass du das eher ironisch gemeint hast. Ich lese das was ich lese und nehme das für bare Münze. Es gibt im Netz nun MAL nicht die Möglichkeit dem anderen ins Gesicht zu sehen und per Mimik abzulesen ob er es nun ernst meint oder nicht.

Darum sollte man immer aufpassen was man schreibt - man wird schneller ernst genommen als man das vielleicht wollte ;)

Zitat

Original von Carsten84
Was ich damit also sagen wollte ist, dass es durchaus sinnvoller ist, an einer engen Stelle, wie es zum Beispiel bei einer 2m-Spur und einem LKW auf der benachbarten Spur der Fall ist, kurzfristig schnell und beherzt zu fahren, als sich da im Schneckentempo dran vorbeizuschlängeln. Sicherlich ist das nicht für Leute empfehlenswert, die sowieso schon auf so eine Engstelle mit dem Gedanken zufahren; "Oh mein Gott, da pass ich doch nie durch!". Man sollte sich seiner Sache schon sicher sein und eine ruhige Hand haben.
Ich jedenfalls bin sicherlich nicht derjenige Fahrer, der rücksichtslos über die BAB brettert und sich um Tempolimits einen Teufel schert. Im Gegenteil, man sollte sich schon daran halten, sofern sie umsetzbar sind. Damit das jetzt nicht auch wieder missverstanden wird, erklär ich das lieber MAL direkt: ;-)
Zum Beispiel macht es für mich keinen Sinn, irgendwo 80km/h zu fahren, wenn alle übrigen Autofahrer (inkl. LKW's) mit 100, respektive 90km/h unterwegs sind. Da wäre man nur ein Hinderniss, wodurch ebenfalls Unfälle entstehen.
Anderes Beispiel: Tempolimit 130km/h, auf einmal ein Schild Tempo 80km/h und 100-200m dahinter (ungelogen, schon unzählige Male so erlebt) wieder 130km/h. Hallo?! Wo ist der Sinn außer Geldmacherei? Es doch total sinnlos, da voll in die Eisen zu gehen, sodass einem womöglich noch einer hinten draufkracht, um kurz darauf wieder Gas geben zu können. Das sind so Stellen wo ich das Tempolimit nicht beachte und weiter meine 130 fahre.

Bin MAL gespannt, wie ihr das seht!

Gruß
Carsten


Den Rest sehe ich natürlich auch so. Ich fahre auch lieber schnell an nem LKW in der Baustelle vorbei und werde dann danach wieder etwas langsamer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Viper3dc« (29. Dezember 2008, 17:17)

Mein Grande Punto: T-Jet 120PS - Carribian Orange - Skydome


Carsten84

Punto-Meister

Beiträge: 1 657

Aktivitätspunkte: 8 375

Dabei seit: 03.12.2006

Wohnort: Bressanone

  • Nachricht senden

478

Montag, 29. Dezember 2008, 17:26

Zitat

Original von Carsten84
also so 130km/h ist auch meine Standartgeschwindigkeit auf den bei uns mittlerweile so beliebten 2m Baustellenspuren. Schneller sollte man da wirklich nicht fahren ;-)


ja, ich hätte den Smiley einen Satz früher platzieren sollen!


aber zurück zum Thema:

hab bei meinen letztens den Lack grundgereinigt und danach gewachst. Anschließend auf der Autobahn ist er (bei freier Strecke, war also niemand gefährdet ;-) ) mit Wintereifen und etwas Schwung nach einem Gefälle auf der Geraden 208km/h laut Navi gelaufen (hat das Tempo auch gehalten).
Bilder von meinem Grande gibts hier
Auto Conen GmbH - Düren

Mein Grande Punto: 1.9 M-Jet DPF 130PS, schwarz, 5-Türer, Emotion, SkyDome, Leder, Blue&Me, Interscope, Sitzheizung, Standheizung inkl. FFB, Regen- und Parksensoren, Tempomat, Sperrdifferential, 18‘‘ OZ Supertourismo, KW-Gewindefahrwerk Variante 2, 6-Kolben Bremsanlage


puntofanatic

Punto-Professor

Beiträge: 2 860

Aktivitätspunkte: 14 575

Dabei seit: 03.09.2008

  • Nachricht senden

479

Montag, 29. Dezember 2008, 20:55

Leute Leute es passt doch alles denn wir fahren alle nen GP und gut!!! :-D
FIAT ist kein Auto sondern Religion!!!

orange

Punto-Fan

  • »orange« ist männlich

Beiträge: 81

Aktivitätspunkte: 430

Dabei seit: 05.09.2008

Wohnort: Region Braunschweig

  • Nachricht senden

480

Samstag, 17. Januar 2009, 00:31

Ich habe angekreuzt: weniger als 170km/h ... weil es so ist. Schon interessant, dass scheinbar die breite Masse alles "Renner"-GPs haben, die 170-180 km/h fahren (sollen). Ich bin heute ausnahmsweise MAL wieder, mit meinem 2-trg. 77 PS, über 10 km Vollgas gefahren (ebene Strecke, AB, kein Wind, +3°C). Ergebnis (lt. Tacho - der sowieso vorgeht): max. 169 km/h

Angegeben ist er in den Papieren mit 165 km/h (Echtgeschwindigkeit - nicht Tachoanzeige incl. Voreilung) - ergo stimmt das schon so. Dass der GP für eine Leistung von 77 PS meiner Ansicht nach insgesamt "zu lahm" ist sehe ich auch daran, dass meine Frau einen 1.4 L Peugeot 206 mit 75 PS hat, der lt. Tacho 10 km/h schneller fährt als mein deutlich neuerer (aerodynamischerer?) GP.

Zuviel verbrauchen tut er auch - auch bei stets vorausschauender Fahrweise. Trotzdem nur gut, dass ich meine ersten Überlegungen, die Variante mit 65 PS zu kaufen, wieder verworfen habe. Was solls. Zum wirklich schnelleren Fahren nehme ich eben mein anderes Auto. Mein GP ist ja "nur" die notwendige Alltagsgurke...
Gruß, Thomas.

Mein Grande Punto: (Zweitfahrzeug) GP 1.4 Dynamic - 2-trg. - New Wave Blau met. - Sky Dome - Osram Diadem, Cool Blue Halogen SL, Philips X-treme H4 - Audiolink - GY 4Seasons 185/65 ...


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!