Italiatec

ms303

Punto-Meister

  • »ms303« ist männlich

Beiträge: 1 339

Aktivitätspunkte: 6 805

Dabei seit: 28.07.2007

Wohnort: Essen

  • Nachricht senden

21

Samstag, 25. Juli 2009, 00:02

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Der GP führt bei mir einfach die Fiat-Tradition fort.

1. Wagen: Fiat 127
Den habe ich mir gekauft, weil hier bei uns in Essen zwei Brüder (Augat-Tuning) einen schwarzen hatten mit mächtig Power.
Wollte ich auch machen, habe aber leider nur die 50-PS-Version gekauft, für den es dann einfach keine Tuning-Teile gab (gab´s nur für die 75-PS-Version). Zudem hatte das Auto einige "Macken".
Also habe ich den nur ca. 3 Monate gehabt.

2. Wagen: Fiat Uno F.I.R.E.
Den haben mir dann meine Eltern geschenkt (127 in Zahlung gegeben).
Nix drin, nix dran. Nur ein Sportlenkrad und dunkle Rückleuchten + Musikanlage.
Habe den getreten wie Sau, das Ding hat nichts krummgenommen, nicht eine Panne.

3. Wagen: Fiat Tipo 1.4
Damals gab es den nicht in schwarz.
Dann gab es eine Sonderserie von 5 Stück weltweit, einen hatte ich.
Circa 1 Jahr später hat Fiat dann schwarz in´s normale Programm aufgenommen ( :evil:)
Den habe ich leider zersägt.

4. Wagen: Punto 90 ELX
Schwarz, Leder, Schiebedach, tiefergelegt, OZ-Felgen etc.
Neupreis 34.500 DM, war echt ein schönes Teil.
Habe ich aber nach einem Jahr wieder in Zahlung gegeben (mit riesigem Wertverlust (:evil:)

für

5. Wagen: Fiat Barchetta
Habe ich dann fast 12 Jahre gefahren, bis der Zahnriemen übergesprungen ist.
Da noch einige andere Mängel da waren, war´s das dann :cry: :cry: :cry:

Daher:
6. Wagen: Fiat Grande Punto 1.3 Multijet
Optik klasse, wie immer bei den Italienern.
Den habe ich jetzt richtig lieb und werde ihn fahren, bis er auseinander fällt.
Gruß aus Essen

Markus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ms303« (25. Juli 2009, 01:25)

Mein Grande Punto: 1.3 Multijet DPF Dynamic Jungle-Grey, Novitec Sportluftfilter, Rial Nogaro 8X18, Toyo Proxes 4 RF 215/35/18, Novitec 40/40, Daylines Chrom, LED Rückleuchten, Alpine 9812 RB, Eton RS 161, Eton PA 1054, Audio System HX 10 SQ, Blue & Me/funktionierend


Babymaserati

Punto-Professor

  • »Babymaserati« ist männlich

Beiträge: 2 394

Aktivitätspunkte: 12 730

Dabei seit: 21.08.2007

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

22

Samstag, 25. Juli 2009, 00:40

Ich hatte erst nen 5er BMW 525i in Aussicht, aber hab mich dann wegen des Alters und der kommenden Reparaturen zu einem Jahres oder Neuwagen entschieden. Naja hab mir dann so alle möglichen Autos rausgesucht, also Toyota Yaris, Clio, Polo, Grande Punto, Fiesta, Swift, Kia Ceed....usw
Naja nachdem ich dann schon fast alle Autos angeschaut habe und vorallem vom Ford, VW und Toyota Qualitativ SEHR enttäuscht war bin ich dann in einem Fiat Autohaus gelandet. Hatte den GP nicht wirklick als Favouriten in meiner Auswahl drin eher so als...."naja is halt ein Fiat aber hab ja Garantie".....stand aber dort auf dem Hof und sah einfach nur die Puntos aufgereiht und einer in New Orleans Blau :shock: ......das war wie Liebe auf dem ersten Blick, ich sah ihn, und musste ihn haben. :lol:
Mir nach, ich folge!

Mein Grande Punto: 1.4 8V Dyn. Blau, 16" Brock RC12, BMC Luftfilter, 40/40 Novitec Federn, Novitec Grill Oben/Unten, Einstiegsleisten


Flash22

Punto-Schrauber

  • »Flash22« ist männlich

Beiträge: 324

Aktivitätspunkte: 1 710

Dabei seit: 09.06.2009

Wohnort: Oberderdingen

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

23

Samstag, 25. Juli 2009, 01:56

also ich bin durch meinen kfz-kumpel zu fiat gekommen, denn der hat dort damals seine ausbildung gemacht und hat einen kaputten Tipo 1,6L gekauft den er dann repariert hat. Als er sich dann später nen Stilo gekauft hat, hab ich ihm den Tipo abgekauft. Eigentlich war mein tipo noch in ordnung, aber mit sicherheit wären einige reparaturen gekommen und da hab ich mir gesagt, dass ich die prämie nicht verschenken will.

ich bin wieder auf einen fiat gekommen, da die zu dem zeitpunkt einfach das beste angebot hatten. ich hatte noch einen seat ibiza (den neuen) im auge. aber vom preis und der ausstattung, ist der GP einfach besser.

der bravo hat mir auch gut gefallen, aber war mir einfach zu teuer. die anderen modelle von fiat find ich sind nicht so der reiser, daher GP.
Bilder von Flash´s Grande Punto Download RAR-Datei - Stand 19.04.13 (kleiner Downloadbutton in der Mitte)
Thread zu meinem GP
Flash´s GP Blog Stand 19.04.13

Mein Grande Punto: [3T][T-Jet][120PS][Sport][N.O. Blau][Bj. 05.09 S.2][LED Rückleuchten][Bosi ESD 2x80][Eibachfedern 30/30][Rial Nogaro 17"][Novitec Blenden][Lester Spoiler][weiße Rallystreifen][Daylines chrom][K&N Tauschfilter]


pepe21

Punto-Profi

  • »pepe21« ist männlich

Beiträge: 611

Aktivitätspunkte: 3 070

Dabei seit: 05.06.2009

Wohnort: Athen

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

24

Samstag, 25. Juli 2009, 10:34

Also bei mir war es so, ich fuhr bis jetzt einen peugeot 106 rallye 1.6 16v 122ps, also kleinwagen, huebsch, schnell, billig waren meinen kriterien auch fuer meinen neuen wagen...
hab um ehrlich zu sein nicht lange gesucht, konnte mich erinnern das mir damals der GP schon auf den spyshots und den 1sten offizielen photos gut gefallen hat..
zuerst hab ich mir den Ibiza angeschaut, aber der 1.4 16v nur 101ps und 1.6 mit 120ps viel langsamer und spritverbrauch eines lkw's, zusaetzlich waren die ein bischen teurer und hatten nicht MAL die haelfte der ausstattung des GP...
Corsa (kotz), Polo kommt im dezember + wartezeit (frohes neues jahr) und da ich den peugeot hatte (nie wieder einen franzosen)...

den T-JET hatte ich letztes jahr (september) auf ner ausstellung gesehn also bin ich gleich zu FIAT und hab mich ueber den preis erkundigt (13.600) und ihn gleich bestellt... :lol:

Mein Grande Punto: GP T-JET SPORTIVA - 150 PS - SPORT LUFTFILTER - SPORTAUSPUFF - japan racing wheels 8x17 ET30...


Funky-Joe

Punto-Meister

  • »Funky-Joe« ist männlich

Beiträge: 1 462

Aktivitätspunkte: 7 820

Dabei seit: 23.02.2008

Wohnort: Burglengenfeld

B U L
-
* * * * *

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

25

Samstag, 25. Juli 2009, 11:22

Ich brauchte dringend ein neues Auto, da mein 3er Golf damals mehr in der Werkstatt stand als in meiner Garage. Also gings auf die Suche.
Mein Dad und ich waren eigentlich einer Meinung, dass es ein Gebrauchtwagen werden sollte. Als wir allerdings das Fiat-Autohaus betreten haben und dort lauter GPS standen, die mir und meinem Dad sehr zusagten haben wir uns sofort beraten lassen. Der Verkäufer hat uns dann noch sein "Schmuckstück" in der Tiefgarage gezeigt. Da stand er dann vor mir... Ein schwarzer T-Jet mit Sport-Ausstattung und nicht gerade wenig Extras. Naja dann haben wir sofort zugeschlagen. Hab ihn gekauft so wie er dort stand ;)

Und jetzt is das "Schmuckstück" mein :lol:

Mein Auto: Grande Punto 1.9D - 155PS - ABARTH-Vollleder ausstattung - Sportiva Frontansatz - FOX Sport-ESD - Single-Frame - Ambiente-Beleuchtung - Gewindefahrwerk - H&R Spurverbreiterung 20mm


scuro

Mitgliedschaft beendet

26

Samstag, 25. Juli 2009, 13:36

hab fast immer italiener gefahren...

1. twingo
2. seicento
3. lancia y10
4. cinquecento
5. punto 1
6. alfa 156 sw

und jetzt der grande... warum ich speziell den grande ausgewählt habe?

als ich den grande das erste MAL gesehen habe dachte ich sofort an maserati und die geile front!

der alfa war fast auf 100.000 also inspektion musste gemacht werden, dann waren noch paar reparaturen zu erledigen, als ich dann gerechnet habe wieviel ich ausgeben müsste, wurde mir klar... warum ca 1000 euro investieren wenn ich einen fast neuen grande haben kann? dann hab ich mir MAL ausgerechnet wieviel der alfa im jahr unterhalt kostet und wieviel der grande. auf langer sicht gesehen war ich mit dem grande sehr viel billiger dran.

aber als nächstes... kommt wieder ein alfa... mir gefällt das sportliche design und das innenleben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »scuro« (25. Juli 2009, 13:37)


PuntoSport88

Punto-Schrauber

  • »PuntoSport88« ist männlich

Beiträge: 253

Aktivitätspunkte: 1 290

Dabei seit: 29.06.2009

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

27

Samstag, 25. Juli 2009, 14:53

Joa abwrackprämie würde ich MAL sagen :p... für meinen hätte ich eh nit mehr bekommen also habe ich mich nach einem neuen umgeschaut und da hat der GP mit abstand am besten gefallen!!!
Viele Grüße aus Mönchengladbach...
Schwarz Weiß Grün Ein Leben Lang!!!!!

Mein Grande Punto: Sport Serie 2, Single Frame Optik, schwarze Seitenblinker, Scheinwerferblenden, Punto-Schriftzug entfernt, Kurzstabantenne, schwarze Rückleuchten


r0cksau

Punto-Legende

  • »r0cksau« ist männlich

Beiträge: 3 887

Aktivitätspunkte: 19 805

Dabei seit: 24.09.2007

Wohnort: Rosenheim

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 26. Juli 2009, 11:08

RE: Wie seit ihr auf FIAT gekommen? speziell auf GP?

Zitat

Original von The_Only
Hi. Ich bin neu hier. und wollte MAL wissen. wie seit ihr auf Fiat gekommen? durch bekannte oder wie? Bei mir war es so, mein kumpel war damals in der Lehre bei Fiat, dadurch hat sich das ergeben, das mein erstes auto ein 176 punto war.


Servus The_Only.

Herzlich Willkommen on Board im Namen des gesamten



Viel Spaß beim Lesen und Posten in unserer Gemeinde.
Scheinbar hat dir Markus den Flyer gegeben? ;)

greetz
r0cksau

Mein Auto: is verkauft.... jetz n Panda 1,4 16V


The_Only

Mitglied

  • »The_Only« ist männlich

Beiträge: 38

Aktivitätspunkte: 200

Dabei seit: 24.07.2009

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 26. Juli 2009, 11:22

RE: Wie seit ihr auf FIAT gekommen? speziell auf GP?

Zitat

Original von r0cksau

Zitat

Original von The_Only
Hi. Ich bin neu hier. und wollte MAL wissen. wie seit ihr auf Fiat gekommen? durch bekannte oder wie? Bei mir war es so, mein kumpel war damals in der Lehre bei Fiat, dadurch hat sich das ergeben, das mein erstes auto ein 176 punto war.


Servus The_Only.

Herzlich Willkommen on Board im Namen des gesamten



Viel Spaß beim Lesen und Posten in unserer Gemeinde.
Scheinbar hat dir Markus den Flyer gegeben? ;)

greetz
r0cksau


ja schon. ^^ hab mich MAL angemeldet, kann nicht schaden. außerdem is ganz cool hier.
Entweder man
-> Lebt sein leben langsam
-> Ist Konsequent der letzte
-> ist vernünftig
Oder
->> ist Grande Punto Sport Fahrer

Mein Grande Punto: Sport 1.4 T-jet, New Orleans Blue mit Original 5 doppelspeichenfelgen 17" und Original Dekorsatz


r0cksau

Punto-Legende

  • »r0cksau« ist männlich

Beiträge: 3 887

Aktivitätspunkte: 19 805

Dabei seit: 24.09.2007

Wohnort: Rosenheim

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 26. Juli 2009, 11:27

Das freut mich das es dir gefaellt ^^

Unter Mitglieder-Vorstellung » Mein Grande Punto kannst du deinen Grande vorstellen ;)

greetz
r0cksau

Mein Auto: is verkauft.... jetz n Panda 1,4 16V



BlueGP

Punto-Profi

  • »BlueGP« ist männlich

Beiträge: 694

Aktivitätspunkte: 3 635

Dabei seit: 02.12.2007

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 26. Juli 2009, 13:19

Bei mir war es die Liebe......

Ich habe in ein FIAT-Nutzfahrzeuge-Autohaus eingeheiratet :002: Also zuerst die besagte Liebe zu meiner Frau und dann zu den vielfältigen Dienstwägen meines Schwiegervaters, die ich auch alle MAL fahren durfte :003:
Und dann KAM besagter Tag, als meine Lieblingsschwiegermami einen Grande bekommen hat. Einen 1,4er Emotion in hellgrau, was mich nicht wirklich vom Hocker gehaun hat damals... aber die Front war ja schon MAL geil :023:

Wie KAM ich nun zum Grande:
Ich hab MAL wieder (zum x-ten Male) am orthopädischen RECARO-Sitz meines Meriva rumgebastelt - weil die Schmerzen in der Hüfte wieder unerträglich geworden waren - als Schwiegermami mit ihrem GP vom Kaufen nach hause kam...
Ich meinte dann, dass sie ihn vor der Garage stehen lassen kann - und ich fahr ihn nachher rein, wenn ich fertig bin.
Gesagt getan - und ich war MEGAMÄSSIG begeistert, von der Sitzposition im GP... Hab mich reingesetzt und KEINE Schmerzen - garkeine!!!! Und das alles ohne Recaro-Sitz und irgendwelche Umbauten, noch nicht MAL die FIAT-Sportsitze drin.
Mit diesen Neuigkeiten KAM ich dann nach oben zu meiner Frau und genau 5 Tage später hatte ich meinen Meriva gegen meinen GP Sport 1,3 MJ in New Orleans Blau getauscht... der hat praktisch beim Händler auf mich gewartet!!!! Und zwar GENAU so, wie ich ihn haben wollte :023:
Jetzt hab ich ihn schon fast 2 Jahre und fahre solange schon schmerzfrei! Kein Recaro-Sitz mehr notwendig (wie bei meinem Rover und meinen Opels vorher)... alleine deshalb hat sich der Wechsel für mich schon 100%ig gelohnt! Ich würde es immer wieder machen!!!!

Ein Hoch auf FIAT (wenn man auch lernen muss, mit ein paar Kleinigkeiten - die einen ganz schön nerven können - zu leben =D)

Gruss
Blue
"Das Gestern ist Geschichte - das Morgen nur Gerüchte;
doch das Heute ist die Gegenwart - und die zu Erleben ist ein Geschenk!"

Mein Grande Punto: Sport 1.3 MJet ~ ABARTH-Volant; RECARO; B&M; FIAT-Sub; Navi ~ FK-Grill; ABARTH-Rückleuchten; Englische NSL; selfmade ESD 90mm; KW-V1-Inox auf Komfort abgestimmt; all clean ~ Inzw. der 9. Satz Alus, 195er bis 225er und viele, viele Distanzen =)


Uschi0182

Punto-Profi

  • »Uschi0182« ist weiblich

Beiträge: 954

Aktivitätspunkte: 4 860

Dabei seit: 05.05.2009

Wohnort: Euskirchen

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 26. Juli 2009, 13:31

Hallo :PDT_yaya:

Mein alter Punti 176 fuhr zwar noch top, aber langsam schlichen sich Probleme ein. Heizung defekt, Bleche lösten sich, langsamm verlor er Öl, neue Winter- und Sommerreifen waren nötig. Daher habe ich mich MAL so umgeschaut, welcher Kleinwagen denn so in Frage käme. Corsa gefiel mir nicht, Peugeot zu klein usw. Als ich mich dann nach dem Punto umgeschaut habe, bin ich erst auf den 188 aufmerksam geworden. Eigentlich wollte ich den haben. Ab zum Händler, der sagte hier gibt es keine die er verkauft. Als ich dann im vorübergehen den Grande sah, war es Liebe auf den ersten Blick :049: Angebote verglichen, Auto zusammengestellt und gekauft.

Ich bin immer noch hellauf begeistert! Ich liebe mein white Angel :PDT_ura1:

Gruß Uschi
:PDT_gy: Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. :PDT_gy:


My white Angel :Ange21:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Uschi0182« (26. Juli 2009, 20:26)

Mein Grande Punto: Ein weißer Engel mit Teufelshörnern... Wurde ersetzt durch "Black Diamond", Passat Variant 2.0 Diesel


NooB_DoGG

Mitglied

  • »NooB_DoGG« ist männlich

Beiträge: 40

Aktivitätspunkte: 205

Dabei seit: 23.07.2009

Wohnort: Franken

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 26. Juli 2009, 20:23

Ich war auf der Suche nach einem kompakten und sportlichem Auto.
Habe alles mögliche an Autohäusern abgeklappert und bin eines Tages zu FIAT gegangen.
Hatte mir den GP schon vorher im Internet angesehen und war sehr angetan von seiner Form :-D. Als ich dann im Autohaus vor dem GP Sportversion stand war es um mich geschehen und kaufte ihn letztendlich auch 8-).
Keine besondere Story ich weiß, aber so ist das mit Liebe auf den ersten Blick :-).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NooB_DoGG« (26. Juli 2009, 20:23)

Mein Grande Punto: Sport 1,4 T-Jet 16V 5 Türer


Blue_Motion

Mitgliedschaft beendet

34

Sonntag, 20. September 2009, 17:26

RE: Wie seit ihr auf FIAT gekommen? speziell auf GP?

Hallo zusammen! Bin ebenfalls neu hier..*g*
also mir hat der GP schon lange gefallen..
davor war ich Besitzer eines Citroen C2..mein erstes Auto..
naja jedenfalls habe ich diesen Verkauft und meinen lang ersehnten GP gekauft..zwar gebraucht aber...ich liebe ihn!!

Lg Franziska
»Blue_Motion« hat folgendes Bild angehängt:
  • Foto0046.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blue_Motion« (20. September 2009, 17:41)


boernie

Mitglied

  • »boernie« ist männlich

Beiträge: 18

Aktivitätspunkte: 95

Dabei seit: 11.09.2009

Wohnort: Siegen (NRW)

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 20. September 2009, 19:51

Hallo Leute,

ich habe im Laufe der Jahre schon einige Autos gefahren. Am Anfang stand der VW Käfer; meine erste Kiste. Während meiner "Sturm- und Drangzeit (es waren die Achtziger) hatte ich zwei Golf GTI (den Einser und den Zweier). Später folgte ein Astra GSI und Ende der neunziger ein Ford Puma. Der Puma wurde zum Zweitwagen.

Heirat und Kinder zwangen uns zu was familientauglicherem. Es sollte ein VW Sharan werden; gefolgt von zwei VW Touran. Dieser wird z.Z. fast ausschließlich von meiner besseren Hälfte gesteuert.

Mittlerweile fahre ich den Zweitwagen. Ich benötige ein sparsames kostengünstiges Auto, welches mich täglich 170km zur Arbeit und zurück fährt. Das macht neben den privaten Fahrten rund 35Tkm pro Jahr. In fünf Jahren hat das Auto knapp 200Tkm auf der Uhr. Bislang verrichtete diesen Dienst ein Renault Clio dci. Da dieser nach knapp 200Tkm den Geist aufgegeben hatte, musste ganz schnell was neues ins Haus. So habe ich mir - Dank eines sehr guten Freundes, der gleichzeitig EU-Autoimporteur ist - einen Grande Punto 1,3MJ als Polenimport zum absoluten Dumpingpreis zugelegt.
Fröhliche Grüße
boernie

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »boernie« (20. September 2009, 20:13)

Mein Grande Punto: 1,3MJ 75PS "Estiva",schwarz


Summer_Jam

Punto-Schrauber

  • »Summer_Jam« ist männlich

Beiträge: 192

Aktivitätspunkte: 1 020

Dabei seit: 08.03.2009

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 20. September 2009, 20:49

da meine halbe familie schon fahrzeuge aus dem fiat konzern fährt,war ich wie scheinbar viele andere hier auf der suche nach einem alfa 147 JTD,da ich ein nicht ganz so großes auto haben wollte,ein diesel sollte es sein und er sollte gut vorran gehen.bin den alfa dann probe gefahren,aber der hat mich irgendwie nicht vom hocker gehauen,trotz seiner 150 diesel pferde.Den innenraum fand ich auch irgendwie veraltet und bin dann bei Fiat auf der suche gegangen und bin dann zum GP 1.9 M-Jet mit 130ps gekommen.probefahrt gemacht und gleich den kaufvertrag unterschrieben!
habe es bis heute nicht bereut!
wo findet man anders ein auto,was optisch super aussicht,sparsam ist,gut abgeht und dazu noch super ausgestattet ist?

Mein Grande Punto: Grande Punto 1.9 Sport mit GPA Rückleuchten leider verkauft!


Domino

Mitgliedschaft beendet

37

Sonntag, 20. September 2009, 21:51

hey jung, du warst vom 150 ps motor entäuscht, und fährst jetzt den 130 ps GP...

also irgendwas passt net, denn das ist der gleiche motor ...

optik ok, aber motor net ...

so einen schwachsinn hab ich noch nie gehört...

ich weis ja net wie du gestrickt bist.. aber das versteh wer will, und das der GP besser ausgestattet ist wie der alfa, das kannst deiner grossmama erszählen, denn die glaubt dir das auch nicht...

sowas hab ich echt noch nie gelesen... aber du wirst schon wissen was du tust ...

hochachtungsvoll

Dominik

supergrobi

Punto-Profi

  • »supergrobi« ist männlich

Beiträge: 379

Aktivitätspunkte: 2 035

Dabei seit: 21.07.2009

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 20. September 2009, 22:31

...also ich hatte das problem einen gerbrauchtwagen bis etwa 8500 euro zu finden - ohne abwrackprämie!!
hat nicht gedrängt - also hatte ich zeit zum suchen.
nachdem ich wirklich ungelogen monatelang testberichte, ADAC pannenstatistiken, probefahrten und andere recherchen durchhatte standen nur zwei autos zur wahl:
1. opel astra H
2. grande punto

warum? die gründe:

franzosen? - NEIN!! auf keinen fall - wegen qualität und verarbeitung.

japaner? - nein - weil zu selten - also wenig auswahl bei autoscout und mobile - sonst wär ein mazda 3 in frage gekommen. toyota yaris probefahrt: entsetzlich - nicht mein ding - wär ich nicht glücklich mit geworden (nach pannenstatistik - vollkommen OK!)

was anderes deutsches? - nein - viel zu teuer (VW golf / polo und AUDI A3 / skoda octavia (zu selten)) und von der qualität auch nicht besser - zumal ein polo von innen mir viel zu klein war.

opel corsa D? - ok - allerdings gibt es fast nur 1,2 80 ps modelle - also total untermotorisiert!

andere hersteller: ok daihatsu cuore hat immer gut abgeschnitten - is für mich aber ein rollender einkaufswagen - wollte ich nicht.

hab mir dann noch den suzuki swift und den mitsubishi colt angeguckt - fand aber beide von innen zu klein (das heist bis dahin fand ich die OK - da hatte ich aber noch nicht in nem GP gesessen!)

bin dann zum fiathändler und mich in nen grande punto gesetzt - ich war begeistert!!! richtig viel platz!!! schönes cockpit - ich fühlte mich wirklich wohl! kein vergleich zu polo / swift / colt .
also probefahren - war ein 1,4 8V - reinsetzen - losfahren - wow!! geräuschniveau war fast wie im astra - allerdings fand ich das auto furchtbar lahm. also war der GP raus, und ich war wieder auf dem astra trip. obwohl der astra 1,6 mit 103 ps auch nicht gerade schnell ist.

nachdem ich aber keinen passenden astra gefunden habe, und extram genervt war, hab ich mir gedanken über nen diesel GP gemacht. also der kleine diesel - wegen steuer^^ das auto selber fand ich ja klasse, nur eben der kleine benziner war mir zu langsam...

da hab ich dann einen bei autscout gefunden - also hin und probefahren - kostet ja nix *gg*
und?? ich war begeistert!!! von der optik ist der grande eh der schönste wagen bis 18.000 euro - und der kleine diesel war gar kein vergleich zum benziner. dazu relativ wenig steuern, und der niedrige verbrauch. ganz zu schweigen von der ausstattung (blue&me alleine schon is der Hammer).

hab mich sofort verliebt und den kleinen sofort mitgenommen - baujahr 03/2007 - 27.000km - optik wie neu - neue winterreifen auf felgen - für 8250 euro fand ich ok.

is kein rennwagen - aber trotzdem sehr flott - also wesentlich schneller als der 1,4 8V oder der 1,6er astra, und is vieeel sparsamer - wenn ich will fahr ich auffe autobahn bei 110 - 120 mit knapp über 4 liter!!

PS:
nochwas zur pannenstatistik - die läuft ja glaub ich über 5 jahre - wenn man da MAL das alte modell (188?) rausnimmt, und nur die baujahre des grande punto anguckt, ist das einer der besten kleinwagen auf dem markt!!! und über den stylefaktor braucht man ja wohl nicht zu diskutieren, oder? jeder punto ist ein highlight im übrigen langweiligen strassenverkehr!!
DIESEL - only the brave !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »supergrobi« (20. September 2009, 22:37)

Mein Grande Punto: M-Jet - 1,3 - 90PS - Crossover Schwarz - Serie 0 - BJ: 03/2007 - Blue&me - 185/65/15 - noch alles ziemlich orginal - Verbrauch ca. 5,1 - 5,8l + GT AVALANCHE ´97 - ball burnished - 18"


  • »nichtschwimmer« ist männlich

Beiträge: 41

Aktivitätspunkte: 210

Dabei seit: 06.08.2009

Wohnort: Essen

  • Nachricht senden

39

Montag, 21. September 2009, 09:47

Da ich mein erstes Auto, ein '94er Opel Astra F, mittlerweile 6 Jahre fahre, und nun immer mehr Mängel auftreten, war der Gedanke ein neues Auto zu kaufen schon vor längerer Zeit vorhanden. Gescheitert ist es allerdings immer am Geld. Erst als sich immer mehr abgezeichnet hat, das mich mein jetziger Arbeitgeber aus einem Praktikum heraus übernimmt, wurden meine Überlegungen konkreter.
Zunächst einmal stand im Raum ob es wirklich ein neues Auto sein soll, oder ein gebrauchtes. Denn einen Gebrauchtwagen kann man natürlich auch eine Klasse höher kaufen. Und so habe ich mit verschiedenen Autos geliebäugelt, unter anderem einem Astra G, einem MX5, oder Autos wie Puma, Tigra, Cougar, usw. Gleichzeitig habe ich aber immer auch MAL die Konfiguratoren der einzelnen Hersteller ausprobiert, und mir so die aktuellen Kleinwagen, wie eben den Swift, Fiesta, Corsa, GP oder Ibiza, zusammenzustellen.

Dann habe ich jedoch irgendwann alle Überlegungen über Bord geworfen, und mir gedacht warum ich einen Kompromiss eingehen soll, und mir nicht direkt einen Traumwagen gönnen soll. Und somit habe ich mich intensiv damit beschäftigt einen 2005er Ford Mustang zu kaufen. Der ist gebraucht, mit deutschen Papieren und allen nötigen Umbauten, ja auch schon ab 15.000,- EUR zu haben. Allerdings ist dort auch nicht alles Gold was glänzt. Zwar sieht er von aussen wirklich klasse aus, aber schon der Innenraum zerstört diesen Eindruck wieder. Alles ist aus Plastik, und wirkt nicht wirklich hochwertig. Auch die Antriebsleistung ist recht bescheiden, trotz V6 und 200PS. Dazu gibt es ihn zwar nicht nur, aber hauptsächlich als Automatikwagen, was mir nicht wirklich zugesagt hat. Gescheitert ist es aber wieder am Geld, denn die Finanzierung + Steuern + Versicherung sind einfach doch recht hoch. Da wäre ich dann im Endeffekt fast nur für das Auto arbeiten gegangen, und das war es mir nicht wert.

Ab da stand für mich der Grande Punto fest, denn in den hatte ich mich sofort verliebt. Er sieht einfach sportlich elegant aus, und hebt sich aus der Masse der Kleinwagen ab. Dank Abwrackprämie und Fiat-Bonus war er zudem auch noch sehr preiswert. Nachdem ich ihn dann Probe gefahren bin, habe ich ihn auch direkt bestellt. Nur geliefert wurde er leider noch nicht, Stichtag ist der 16.10. aber vielleicht habe ich ja Glück, und bekomme ihn etwas früher.

Gruß,
Chris der nichtschwimmer
Wer nur Kacke aufs Spiel setzt,
der kann nur Scheiß gewinnen

Mein Grande Punto: 1.4 8V Linea Style Dynamic • Carbon-Schwarz • schwarzer FK Grill mit TFL


punto63

Punto-Fahrer

  • »punto63« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 720

Dabei seit: 17.07.2009

Wohnort: 34516

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

40

Montag, 21. September 2009, 12:04

ich könnte zwar mit dem unvergesslichen Eindruck des Multipla 600 auf einen Dreijährigen oder meiner Kindheit im Hinterhof einer Fiat-Werkstatt anfangen, da es aber um den GP geht, überspringe ich die ersten gut 40 Jahre, in denen ein eigener Fiat (z.B. Argenta, Uno, Regata, Tipo, Punto 188) immer MAL wieder zur Debatte stand, aber doch nie Realität wurde.
Habe den GP erstmals gesehen, als ich mit dem Gedanken schwanger ging, mit einen gebrauchten 188 zu kaufen, der damals flottenweise auf den Markt geworfen wurde und ziemlich günstig war.
Hielt aus ökonomischen Gründen meiner Kia Sephia aber weitere 4 Jahre die Treue, der überwältigende GP war damals kaum utopischer als ein Lancia Thesis.
Nach drei Jahren begann ich ernsthaft mit der Suche nach Ersatz, die Kandidaten waren KIA RIO I oder GP mit gut 20.000 KM bei einem Flottenabverkäufer.
Als dann die Abwrackprämie KAM und meine Frau unter keinen Umständen noch einmal einen KIA wollte, lautete das Rennen Clio (ebenfalls zusäztlicher Bonus und nur 7 KM bis zur nächsten Werkstatt) oder Fiat. Der GP war zunächst im Nachteil: 25 KM zu einer Werkstatt mit hundsmiserablem Ruf, allerdings unterbot der Renault-Händler beim Vertragsabschluss alles, was ich je über irgend einen Händler gehört oder gelesen hatte. So, dass wir nach reiflicher Überlegung vom Kaufvertrag zurück traten. Bestellten dann einen Punto bei einem Importeur aus Körle, der aber in über einer Woche nicht in der Lage war uns auch nur eine verbindliche Bestellung zu schicken, damit wir die Prämie beantragen konnten. Der Ausreden müde, traten wir erneut zurück, auch im Wissen, dass wir mit diesem Kandidaten bei ernsthaften Problemen wohl die Katastrophe erleben würden.
Die Probefahrt beim nun unvermeidlichen Vertragshändler bestätigte uns in der Entscheidung den Punto zu bestellen. Die zwei Wochen Lieferzeit erwiesen sich als utopisch, andererseits ließ sich die Versicherung auch mehr Zeit beim Auszahlen, insofern bekamen wir unseren GP 6 Wochen nach der Bestellung und mussten jede Menge zusätzliche Papiere unterschreiben, Absicherung gegen eventuelle Nicht-Auszahlung der Abwrackprämie, Zwischenfinanzierung der Abwrackprämie
etc.
Aber der Fahrspaß mit dem neuen Gefährt lässt alles vergessen, vor allem hat meine Frau endlich wieder Lust selbst zu fahren.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »punto63« (21. September 2009, 12:50)

Mein Grande Punto: EZ 15.09.2009 1.2 8V 65 PS ACTIVE Serie 2 Rock'n'Roll-Blau KM bei Verkauf 192.000 Bereifung: Sommer Uniroyal Rain Expert 3 175/65 R15 Winter Good Year Ultra Grip 9 185/65 R15


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!