Italo-Welt

puntostyling

Punto-Gott

  • »puntostyling« ist männlich

Beiträge: 6 522

Aktivitätspunkte: 32 985

Dabei seit: 17.03.2006

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 31. März 2009, 13:21

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

hab mich da grad noch was schlau gemacht...

Ricky du hast soweit recht, das ganze wurde sogar schon ende januar unter dach und fach gebracht......chrysler hat jetzt noch 30 tage zeit das ganze bestätigen bzw. sein einverständis zu geben - 35% an chrysler soll fiat dann übernehmen!
Grüße,
puntostyling

Ricky

Punto-Meister

Beiträge: 1 381

Aktivitätspunkte: 7 060

Dabei seit: 27.09.2008

Wohnort: Italien

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 31. März 2009, 13:22

MediaSet News machts möglich :lol: Berlusconi 4 Life :lol:

ael668

Punto-Professor

  • »ael668« ist männlich

Beiträge: 2 086

Aktivitätspunkte: 10 880

Dabei seit: 14.11.2007

Wohnort: Bavaria-Augsburg

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 31. März 2009, 17:43

Richtig das mit Chrysler ist schon seit Januar bekannt und ausgehandelt worden. Ebenso besteht für Fiat die Möglichkeit die Chrysler-Anteile auf 55% zu erhöhen, so hat Fiat dann den Mehrheitsanteil und können so bestimmen. Was viel interessanter ist, dass bei der Fusion keine Geldmittel fließen. Nur Fahrzeugkomponenten werden Chrysler bereit gestellt und Fiat hat problemlos Zugriff auf den amerikanischen Markt.

Zu Opel/GM

Es wär sehr gut vorstellbar das Fiat eine Fusion mit Opel in Erwägung zieht. Aber nicht mit GM, da Fiat mit GM gewaltige Probleme hatte und nicht mit Opel wie ihr schreibt. ;-)
Außerdem könnten sich Opel wie auch Fiat gewaltige Entwicklungskosten bei der neuen Fahrzeugen sparen, so könnte sich Opel auf Kompaktklasse und höher, Fiat auf Kleinwagen spezialisieren. Aber dennoch jeweils zwei Modelle mit der selben Technik aber mit anderen Blechkleid auf den Markt bringen.
Aber dazu muss sich erst MAL Opel von GM verabschieden.

Die eigentliche Frechheit finde ich das von den anderen deutschen Herstellern. Die Opel eine sofort absage erteilten. Ganz dem Motto "das könnte unseren Image schaden"
Mit so einer Einstellung glaube ich schaden die ihr Image mehr.
Mein weißer & oranger & roter GP :-D

Mein Grande Punto: 1,4l T-Jet Sport mit Vollausstattung, Eibach 50/30, 8x18 Borbet LS, TT-Chiptuning


GP2006

Punto-Legende

  • »GP2006« ist männlich

Beiträge: 3 034

Aktivitätspunkte: 15 430

Dabei seit: 16.05.2006

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 31. März 2009, 18:17

Ich hoffe Fiat macht nicht den Fehler und Fusioniert mit Opel. Opel soll sich mit einem deutschen Hersteller zusammenschliessen, am besten mit VW! :lol:
ABARTH////////////////////////////////////////////

White Scorpion

Mein Grande Punto: Abarth GP 1.4 T-JET,Lederaustattung ABARTH, Interscope, Armlehne, Estetico Kit, ABARTH Bianco


Black Devil

Mitgliedschaft beendet

25

Freitag, 3. April 2009, 08:21

@GP2006:
Golf und Manta :lol: :lol: :lol: Ob das gut gehen würde.

Aber MAL das zu Chrysler das find ich auch gut vll wenn die dan neue Teile entwikeln auch bei Fiat, dass die dan MAL bei neuen Fiatmodellen in den nächsten Jahren MAL das Geld haben das sie Serienmäßig auch gleich Xenon haben.
Gib es überhaubt ein neuese Model von Fiat was Xenon hat ich glaube nicht.

ael668

Punto-Professor

  • »ael668« ist männlich

Beiträge: 2 086

Aktivitätspunkte: 10 880

Dabei seit: 14.11.2007

Wohnort: Bavaria-Augsburg

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

26

Freitag, 3. April 2009, 19:24

Doch sicher gibt es Xenon. Bravo, Croma, Ulysee und des war es dann auch schon.
Mein weißer & oranger & roter GP :-D

Mein Grande Punto: 1,4l T-Jet Sport mit Vollausstattung, Eibach 50/30, 8x18 Borbet LS, TT-Chiptuning


Fallniggi

Punto-Fahrer

  • »Fallniggi« ist männlich

Beiträge: 177

Aktivitätspunkte: 940

Dabei seit: 29.05.2006

Wohnort: Essen

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 19. Mai 2009, 16:53

Hallo zusammen,

schaut MAL rein, das Fernsehen war damals bei uns und das ist dabei rausgekommen :oops:

Fiat-Freunde News

Ich hoffe wir haben genug Kollegialität den Opelanern gegenüber gezeigt ;-)
Es geht ja nicht darum was wir von Opelanern halten, sondern der Pott muss mit Arbeit versorgt werden...

Oder was meint ihr???
Mein Bundeswehr Grande...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fallniggi« (19. Mai 2009, 17:04)

Mein Grande Punto: 1.4 8V dient unserem Heer.


-007-

Mitgliedschaft beendet

28

Dienstag, 19. Mai 2009, 18:22

wie es dann wohl mit der Fehleranzahl aussehen wird??

nachdem mein Opel das erste MAL bei der Inspektion war tauchten plötzlich die Defekte in permanenter Häufigkeit auf.und beim Grande warens halt bisher die Bremsen und die gebrochene Lenkachse (zum glück damals noch auf garantie)

giallarhorn

Punto-Schrauber

Beiträge: 385

Aktivitätspunkte: 1 995

Dabei seit: 19.12.2007

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 19. Mai 2009, 19:55

das muss ein alter beitrag gewesen sein.

die gespräche gehen bereits in die endphase. marchionne hat sein konzept vorgelegt, er will aus fiat/chrysler/opel/gm europa und gm südamerika, den weltweit zweitgrössten automobilhersteller machen.

vorteil für opel wäre, dass sie zugang zu fiat technologie hätten. nachteil, unter marchionne bleibt kein stein auf dem anderen. das hat er auch mit fiat bewiesen und zum erfolgreichsten und innovativsten hersteller europas gemacht. dass fiat weltweiter technologieführer ist, das ist ebenfalls sein werk.

was ich allerdings immer noch nicht verstehe, das ist die positionierung von opel in einem - eventuellen - gemeinsamen konzern. chrysler, okay, die sind für nordamerika und die eher oberen segmente zuständig. ferrari und maserati luxusmarken, alfa und lancia premiumsegment, saab technische speerspitze in sachen sicherheit, fiat volumenhersteller, aber welcher platz soll da noch für opel sein?

opel bringt nichts eigenständiges mit, das in der fiat group nicht ohnehin schon vorhanden wäre. osteuropa, wenn sie da was hätten, da hat fiat defizite. ich seh einfach nirgends einen ansatzpunkt.

einen, einen einzigen kleinen lichtschimmer sehe ich: fiat ist bei älteren kunden schlecht aufgestellt, da ist opel viel stärker. aber ob das reicht?

gruss.

Ricky

Punto-Meister

Beiträge: 1 381

Aktivitätspunkte: 7 060

Dabei seit: 27.09.2008

Wohnort: Italien

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 19. Mai 2009, 20:12

Sehe ich ähnlich wie Du, giallarhorn. Opel ist in diesem Konzern eh fehl am Platz (Persönliche Meinung: weil Opel Schei**e ist) Aber der Aspekt mit den Alten ist in der Tat nicht zu unterschätzen...


giallarhorn

Punto-Schrauber

Beiträge: 385

Aktivitätspunkte: 1 995

Dabei seit: 19.12.2007

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 19. Mai 2009, 20:24

naja, langsam mit den jungen pferden. opel ist selbstverständlich nicht scheisse. mit dem insigna ist ihnen ein grosser wurf gelungen. der neue astra schau mich auch gut an. was ihnen fehlt, das ist die technik, die könnten sie kostenlos (hoffe ich für opel) von fiat bekommen.

marchionne wird sich schon was denken, bei seinen plänen. und nicht nur deshalb zuschlagen, weil er jetzt alle möglichen hersteller fast geschenkt bekommt. jedenfalls bin ich froh, dass ich nicht derjenige bin, der solche entscheidungen treffen muss.

gruss.

Ricky

Punto-Meister

Beiträge: 1 381

Aktivitätspunkte: 7 060

Dabei seit: 27.09.2008

Wohnort: Italien

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 19. Mai 2009, 20:30

Joo ich weiss schon was du meinst, aber die Marke an sich kotzt mich an, wenn ich sie nur schon sehe... :twisted: :twisted: :twisted: Passt nicht in den Konzern...
Schonmal in einem Astra gesessen??? Das ist mir sogar ein japaner lieber...Aber jeder hat da seine eigenen Vorzüge, das ist klar. :-)

giallarhorn

Punto-Schrauber

Beiträge: 385

Aktivitätspunkte: 1 995

Dabei seit: 19.12.2007

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 19. Mai 2009, 20:35

du magst sie halt nicht, ggg

jedenfalls ist es eine wichtige europäische marke, die ihren kundenkreis - zu recht! - hat. treue kunden, die vielleicht nicht gar so auf spitzentechnologie und frisches design setzten, sondern eher auf alltagwerte.

und dagegen ist nichts einzuwenden.

gruss.

Ricky

Punto-Meister

Beiträge: 1 381

Aktivitätspunkte: 7 060

Dabei seit: 27.09.2008

Wohnort: Italien

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 19. Mai 2009, 20:38

Ok :-? Rentner halt... :lol: Naja schauen wir MAL wie es ausgehen wird! Ende dieser Woche soll das Ergebnis veröffentlicht werden!

giallarhorn

Punto-Schrauber

Beiträge: 385

Aktivitätspunkte: 1 995

Dabei seit: 19.12.2007

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 19. Mai 2009, 20:47

irgendwie verstehe ich die opelaner nicht wirklich. statt dass sie froh sind, wenn ihnen jemand unter die arme greift, wehren sie sich.

die sollen froh sein, wenn das fiat ist. wenn ich mir ansehe, was zur zeit bei vw und porsche los ist, wie da die messer tief fliegen, dagegen ist ja marchionne der reinste waisenknabe.

gruss.

Ricky

Punto-Meister

Beiträge: 1 381

Aktivitätspunkte: 7 060

Dabei seit: 27.09.2008

Wohnort: Italien

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 19. Mai 2009, 20:51

Genau das versuche ich "allen" zu erklären!!! Ich verstehe es auch nicht. Wenigstens garantiert Marchionne die Arbeitsplätze etc. Aber das scheint den Ministern in Deutschland wohl zu wenig zu sein... :roll: Wahrscheinlich erhoffen sie sich das noch mehr dabei rauspringt...
Ich denke auch das sie sich wehren weil es ausgerechnet Fiat ist und eine italienische Marke...wenn es Toyota oder so wäre, wären die sich längst einig :roll:

giallarhorn

Punto-Schrauber

Beiträge: 385

Aktivitätspunkte: 1 995

Dabei seit: 19.12.2007

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 19. Mai 2009, 21:04

es ist die erste und wichtigste aufgabe des betriebsrates für die beschäftigten dazusein. natürlich - sonst wär der fehl am platz - muss der schreien und auf den tisch hauen, damit so viele arbeitsplätze wie möglich gerettet werden können. alles andere wäre falsch.

trotzdem habe ich es kurzsichtig gefunden, dass sie so für magna stimmen. das ist doch hirnrissig. fiat ist ein grosser kunde von magna, magna wird doch nicht gegen seine eigenen kunden kämpfen, das wär ja einmal ganz was neues auf der welt. so ein schmarrn. und die russen, die magna da an der hand hat, die sind - mit verlaub gesagt - mehr tot als lebendig. da könnte opel höchstens auf geld von putin hoffen. na bravo, das sind zukunftsaussichten.

alles andere, was kolportiert worden ist, wer da einsteigen könnte, entbehrt jeglicher kenntnis der derzeitigen verhältnisse. alle stehen sie mit dem rücken an der wand, wer soll denn da das geld für die unterstützung für opel lockermachen können? vw? die sind doch selbst ein übernahmekandidat. peugeot? renault? mercedes? da kann ich nur mitleidig lächeln, die kämpfen selbst alle ums überleben.

fiat ist praktisch schuldenfrei, die kriegskasse ist prall gefüllt, sie sind die einzigen, die sich zur zeit noch rühren können.

gruss.

Ricky

Punto-Meister

Beiträge: 1 381

Aktivitätspunkte: 7 060

Dabei seit: 27.09.2008

Wohnort: Italien

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 19. Mai 2009, 21:06

Sehr richtig! Genau meine Ansicht!!!

kenny09

Mitgliedschaft beendet

39

Dienstag, 19. Mai 2009, 21:39

vw ist doch kein übernahmekandidat, die wollen sich doch porsche untern nagel reißen...
die könnten kohle locker machen... aber naja opel ist ja wirklich nicht nen laden wo sich die hersteller drum reißen...außerdem gibt es ja schon opels mit fiat motoren..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kenny09« (19. Mai 2009, 21:42)


snAKe47

Punto-Schrauber

  • »snAKe47« ist männlich

Beiträge: 268

Aktivitätspunkte: 1 385

Dabei seit: 21.10.2008

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 19. Mai 2009, 22:12

Zitat

Original von giallarhorn
fiat ist praktisch schuldenfrei, die kriegskasse ist prall gefüllt, sie sind die einzigen, die sich zur zeit noch rühren können.

Das ist nicht ganz richtig! Fiat hat noch massenweise altschulden. Im Moment stehen sie gut da, ABER der Markt wird bald gesättigt sein, die Abwrackprämie aufgebraucht und dann wird es für alle nochmal SEHR hart. Fiat pokert gerade sehr hoch.

Die Zielgruppe ist auch schon klar die Opel dann verstärkt anwerben soll, Familienfreundliche Kombis, Minivans und co. sollen dann von Opel gebaut werden.

Mein Grande Punto: T-Jet, crossover schwarzmetallic, 7x17" MSW 11, G-Tech Zusatzsteuergerät, rote Bremssättel, getönte Scheiben


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!