Diese Werbung wird für Grande-Punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

norman4354

Mitglied

  • »norman4354« ist männlich

Beiträge: 19

Aktivitätspunkte: 115

Dabei seit: 08.08.2017

Wohnort: Buxtehude

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. Januar 2018, 13:01

Zylinderkopfdichtung Wechsel. Welche arbeiten sollten mitgemacht werden?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich weiß langsam nicht weiter. Zündkerzen wurden getauscht und ein Y Stück vor dem Ausgleichsbehälter des Kühlwassers. Er lief zwei Tage einigermaßen jetzt blinkt ab und an nach dem Kaltstart wieder die MIL aber auch nur so ca 10 sec. Weißer Rauch dauerhaft aus dem Auspuff. Kühlwasser wird weniger und er ruckelt wieder kurz nach Start. Ach und es blubbert im Innenraum wieder hörbar. System wurde entlüftet.

Der Meister ist der Meinung die Dichtung noch nicht zu machen weil die Fehler nicht eindeutig drauf hinweisen.

Was sagt ihr dazu?

Mal angenommen ich lasse die Dichtung machen. Welche arbeiten sollte man gleich mitmachen lassen.

Ich dachte da so an

Kurbelwellendichtring
Nockenwellen Dichtung
Ventilschaft Dichtung
Zahnriemen und Wasserpumpe
Öl und Kühlkreislauf spülen
Kopf planen nur bei Bedarf wegen der Verdichtung

Fällt euch noch was ein? Zum Beispiel Kolbenringe?

Bin auf eure Ideen gespannt.

Mein Grande Punto: T-Jet


  • »Fette_Qualle« ist männlich

Beiträge: 46

Aktivitätspunkte: 240

Dabei seit: 02.07.2014

Wohnort: Stade

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

2

Montag, 8. Januar 2018, 15:44

Moin,

der Ansatz von dem Meister ist schon richtig. Jetzt ist es nur eine Reparatur auf Verdacht.
Sollte diese Reparatur durchgeführt werden würde ich genau so ansetzten wie du es schon geschrieben hast.

Ein zwei Punkte würden mir noch zur Problemfindung einfallen.
- Trat der Wasserverlust auf einmal ein oder kam dieser schleichend?
- Wurden die Brennräume mit einer Kamera kontrolliert?
- Was sagt dein Turbolader? Dieser Kollege ist nämlich auch Wassergekühlt.


Ich hoffe ich konnte ein bisschen weiterhelfen. Drücke die Daumen das der Schaden nicht all zu hoch wird.

Grüße aus Stade
Rene´

Mein Grande Punto: 1.9 M-Jet Sport


IgorGlock

Punto-Professor

  • »IgorGlock« ist männlich

Beiträge: 2 495

Aktivitätspunkte: 12 635

Dabei seit: 21.03.2012

Wohnort: Karlsruhe

Aktuelle Marktplatzeinträge: 5

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Januar 2018, 20:46

Öhääh? Nicht Ölgekühlt der Lader?

Mein Grande Punto: GP 1: 1.4 8V | Farbe: 599A | Uhr: 160tkm | GP 2: 1.4 8V | Farbe: 599 | Uhr: 150tkm


Fiatracer88

Punto-Meister

Beiträge: 1 304

Aktivitätspunkte: 6 580

Dabei seit: 13.06.2012

Danksagungen: 210

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Januar 2018, 21:45

Beides Igor....
Ölgekühlt/Geschmiert und mit Kühlflüssigkeit Gekühlt.
Das Wäre aber der Erste der es Geschafft hätte dass der Turbo an der Kühlwand Reißt.

Ne komplette Motorrevision wie es der Themensteller vor hat ist bisl übertrieben, aber kann man machen wenn man die Kohle aufn Tisch legen möchte.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!