Italo-Welt

Jenny@GP.de

Punto-Schrauber

Beiträge: 216

Aktivitätspunkte: 1 155

Dabei seit: 23.07.2008

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. Februar 2010, 11:30

Wasser im Innenraum / Frontscheibe

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

So Gemeinde,

da hab ich MAL wieder was und ich würde gerne wissen, ob ich damit alleine bin. Zumindest habe ich dieses Thema beim täglichen Durchstöbern hier noch nie gesehen ...

Folgendes Problem:

Gestern bspw., als den ganzen Tag Schnee auf der Frontscheibe lag, ist die Windschutzscheibe von innen nass gewesen. Vor ein paar Tagen hatten wir das schonmal, aber ich hatte es damals damit abgetan, dass eine Seitenscheibe vielleicht nicht ganz geschlossen war. Dies ist aber nun definitiv ausgeschlossen.

Ich vermute, dass die Scheibendichtung (ist geklebt, richtig ??) Wasser durchlässt. Es kommt nichts rein bei Regen oder in der Waschanlage, sondern scheinbar nur dann, wenn bspw. Schnee auf der Scheibe und auf dem Dach liegt und den ganzen Tag Zeit hat, auf den Dichtungen rumzuliegen.

Ich kann weder einen nassen Teppich fühlen, noch irgendwelche nassen Stellen an den Gummidichtungen von innen oder den Türeinstiegen ...

Hat vielleicht jemand einen Tipp ?? GP Bj. 2007, blaues Logo - falls das von Bedeutung ist.

Danke :-?
Ich hab so Hunger, daß ich vor lauter Durst gar nicht mehr weiss was ich Rauchen soll, so müde bin ich!

Mein Grande Punto: ist der Schönste :-)


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 708

Aktivitätspunkte: 59 570

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. Februar 2010, 12:51

Das Wasser kann noch so lange auf den Dichtungen sein: Entweder sind die Dichtungen
dicht oder nicht. Da Du es getestet hast (Waschanlage etc.) kann man ausschließen,
dass es ein Dichtungsproblem ist.

Vermutlich ist es genau das gleiche Problem wie hier:

Feuchtigkeit/Frost im Innenraum

Der einzige Unterschied ist nur, dass es momentan nicht so kalt ist und sich somit kein
Frost innen auf der Windschutzscheibe bilden kann. Daher eben auch "nur" feucht!
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


Jenny@GP.de

Punto-Schrauber

Beiträge: 216

Aktivitätspunkte: 1 155

Dabei seit: 23.07.2008

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. Februar 2010, 13:56

Klima aus, Gebläse an, ein paar Minuten Türe offen lassen, Kaffeepulver, Backblech mit Backpulver, alte Zeitungen, neue Zeitungen, Entfeuchtungsgranulat, Luftentfeuchter ...

Was´n hier los ??? Es kann doch nicht sein, dass ich mit den o.g. Lösungen möglicherweise erfolgreich die Ursache umschiffe ... Unser BMW ist innen trocken, und die Schuhe / Klamotten sind nicht weniger nass als wenn wir in den Fiat steigen. Klimaautomatik ist auch in beiden Autos aktiv ...

Mag ja sein, dass die Lösungen oben klappen, aber ich würde trotzdem gern die offene Stelle finden. Die Erklärungen mit der Luftfeuchte und der Wasseraufnahme von warmer Luft mögen ja wissenschaftlich korrekt sein, aber dies als Lösung zu verwenden ist in meinen Augen "ein bißchen zu kurz gesprungen".

Wo soll den der im anderen Tread genannte Stopfen im Kofferraum sein (ich hoffe nicht unter dem Reserverad (was bei uns der Gastank ist)) ??
Ich hab so Hunger, daß ich vor lauter Durst gar nicht mehr weiss was ich Rauchen soll, so müde bin ich!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jenny@GP.de« (1. Februar 2010, 13:56)

Mein Grande Punto: ist der Schönste :-)


dfi103

Punto-Fan

  • »dfi103« ist männlich

Beiträge: 89

Aktivitätspunkte: 455

Dabei seit: 30.10.2009

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. Februar 2010, 19:19

Es gibt nunmal dafür keine Lösung als die beschriebene in dem anderen Thread....das wurde auch dort rauf und runter gekaut...

Du hast ja selbst eine Undichtigkeit ausgeschlossen (Waschstraßentest) von daher kann Feuchtigkeit !nur! durch den Benutzer eingebracht werden...und der Vergleich mit dem BMW zählt nun MAL nicht, weil die Innenraumvolumina garantiert unterschiedlich sind....

....auch immer wieder gerne verweise ich in diesem Zusammenhang auf die Grundlagen der Kondensation

Jenny@GP.de

Punto-Schrauber

Beiträge: 216

Aktivitätspunkte: 1 155

Dabei seit: 23.07.2008

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. Februar 2010, 19:52

Ähm ... Nein.

Wenn ich durch eine Waschstraße fahre, kann durchaus Wasser in den Innenraum laufen, bspw. durch die Spritzwand, durch die Dachrinne nach irgendwo in den Innenraum, oder im Kofferraum.

Was ich mit Sicherheit sagen kann ist, dass die Scheiben in der Waschanlage trocken bleiben. Aber halt nur die Scheiben, ich klettere danach auch nicht durchs Auto und taste alles ab. Auch sehe ich nach der Waschanlage keine Pfützen an den Fussmatten, was aber nicht heißt, dass da kein Wasser ist. Ich finde es könnte einen Unterschied geben zwischen feucht und nass ...

Und egal welches Auto aus meiner Vergangenheit ich nennen würde (die Liste wäre länger): Es waren verschiedene Größen dabei - und der BMW ist kein 7er sondern ein 1er (mal grob irgendwie gleichgroß).

Es mag ja sein, dass das Thema alt ist und niemand Lust hat, das wieder neu aufzurollen, aber es auf Kondensation zu schieben und damit zu sagen "hey, normal" finde ich zu einfach. Was ist denn, wenn die ersten Autos schimmeln, stinken ?? Der Wagen ist noch keine 3 Jahre alt ...

Hätte ich einen 19 Jahre alten Mitsubishi hier würde ich den auch einfach nur lüften. Aber den würde ich auch nicht waschen und auch nicht zur Inspektion bringen. Bei diesem Auto hier aber ist es mir wichtig, dass er möglichst lange hält.

Und von zugefroren Scheiben von innen hat mir weder mein Vater, noch mein Großvater erzählt ... Es muss sich ja keiner um diesen Beitrag kümmern (wenn er denn schon so alt ist), aber unnormal isses allemale.
Ich hab so Hunger, daß ich vor lauter Durst gar nicht mehr weiss was ich Rauchen soll, so müde bin ich!

Mein Grande Punto: ist der Schönste :-)


dfi103

Punto-Fan

  • »dfi103« ist männlich

Beiträge: 89

Aktivitätspunkte: 455

Dabei seit: 30.10.2009

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. Februar 2010, 20:57

Hier geht es nicht um Lust...dir würde sicher gerne jeder helfen...aber die Erklärung die dir hier gegeben wird ist nunmal die wahrscheinlichste....und eine der wenigen die Dir hier per Ferndiagnose gegeben werden kann.

Eine Undichtigkeit festzustellen ist nunmal mit sehr großem Aufwand verbunden. Das geht nur über ausräumen....und das Auto von außen schön mit Wasser malträtieren (Hochdruckreiniger) und so den Wassereinbruch sichtbar machen...und dann auf Kulanz hoffen....

Jenny@GP.de

Punto-Schrauber

Beiträge: 216

Aktivitätspunkte: 1 155

Dabei seit: 23.07.2008

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Februar 2010, 11:05

So, ein erstes Telefonat brachte erstmal eine zufriedenstellende Auskunft. Laut einem der Fiat-Händler hier im Umkreis ist das ein bekanntes Problem beim Grande.

In der Regel liegt es an einem verstopften Pollenfilter (meiner ist bald 3 Jahre alt).
Desweiteren gibt es noch die Möglichkeit des nicht mehr intakten Abfluss im Kofferaum.

Dies sind bekannte Mängel bei dem Auto. Erst wenn das nicht hilft, werden die Dichtungen gecheckt - bislang jedoch lag es bei diesem Händler immer an einem der beiden erstgenannten Punkt. Und wenn ein Händler schon sagt, dass es "immer an diesen Punkten lag", dann gab es alleine in seinem Kundenkreis eine nicht zu kleine Anzahl von Fahrzeugen.

Diese Argumentation finde ich auch eher einleuchtend als die Kondensationsnummer und die Zeitungslösung (was auch richtig sein mag: Kondensation kann von nasser Kleidung kommen, Zeitung kann Feuchtigkeit aufnehmen).

Trotzdem versuche ich liebe die Ursache zu bekämpfen, denn - Achtung, Wortspiel: Während in Villariba noch geputzt wird, wird in Villabacho schon wieder gefeiert ;-)
Ich hab so Hunger, daß ich vor lauter Durst gar nicht mehr weiss was ich Rauchen soll, so müde bin ich!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jenny@GP.de« (2. Februar 2010, 11:06)

Mein Grande Punto: ist der Schönste :-)


dfi103

Punto-Fan

  • »dfi103« ist männlich

Beiträge: 89

Aktivitätspunkte: 455

Dabei seit: 30.10.2009

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. Februar 2010, 18:54

Zitat

Original von Jenny@GP.de
In der Regel liegt es an einem verstopften Pollenfilter (meiner ist bald 3 Jahre alt).

Sollte der nicht jährlich überprüft werden laut Serviceheft?

Jenny@GP.de

Punto-Schrauber

Beiträge: 216

Aktivitätspunkte: 1 155

Dabei seit: 23.07.2008

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. Februar 2010, 19:45

Ja, sollte er. Isser aber nicht. Wäre auch nicht auf die Idee gekommen, dass das die Ursache sein könnte.
Ich hab so Hunger, daß ich vor lauter Durst gar nicht mehr weiss was ich Rauchen soll, so müde bin ich!

Mein Grande Punto: ist der Schönste :-)


Jenny@GP.de

Punto-Schrauber

Beiträge: 216

Aktivitätspunkte: 1 155

Dabei seit: 23.07.2008

  • Nachricht senden

10

Montag, 8. Februar 2010, 14:31

Da dieses Problem mit der Feuchtigkeit im Auto nicht alleine mein Problem zu sein scheint, möchte ich hier "für immer" hinterlegen, was laut Händler die Ursache eines jeden Einzelfalles sein kann.

Hintergrund konkret heute war, dass ich mit dem Auto in der Waschanlage war. Ich konnte nach wie vor nirgendwo einen Wassereinbruch feststellen. Beim Aussaugen fiel mir dann auf, dass der Teppich unter der Fußmatte hinten links feucht war. Seltsam, denn hinten links sitzt nie jemand ...

In der direkten Nähe der Waschanlage befindet sich ein Fiat-Händler (Dirkes in Bonn) und ich bin direkt für ein paar Minuten dahin. Ein Mitarbeiter (ich will hier keinen Namen nennen) schaute sich alles an und meinte:

1) Der Pollenfilter muss gewechselt werden - liegt schon zuhause, 8 Euro im Internet statt 30 Euro beim Händler.
2) Die Klimaautomatik sollte bei dem Wetter nicht im kompletten Automatikmodus laufen, also nicht "Auto" sondern manuell auf oben und unten - meine lief nur auf "Auto".
3) Die hinteren Fenster (bei mir nicht elektrisch) "rappeln" sich gerne MAL einen Spalt auf und sollten immer wieder MAL kontrolliert werden - in meinem Fall schaue ich sowieso immer wieder danach.
4) Die Zwangsentlüftung (wusste nicht, dass es sowas gibt) muss frei sein. Mein Kofferraum liegt voll mit Musik, Tüten und einer Poporutsche ... Am Heck innen ist ein Lüftungsgitter, dahinter soll ein Lüfter liegen, der nur nach außen bläßt. Wenn der "vollgestellt" ist (wie bei mir), bekommt der Lüfter die Feuchtigkeit im Innenraum nicht raus.

Kann sein, dass andere User anderer Meinungen sind. Ich weiß auch noch nicht, ob meine vier Punkte oben die Lösung sind, aber ausprobieren werde ich es nun alle Male.

Ein weiteres Update folgt im Anschluss ;-)
Ich hab so Hunger, daß ich vor lauter Durst gar nicht mehr weiss was ich Rauchen soll, so müde bin ich!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jenny@GP.de« (8. Februar 2010, 14:32)

Mein Grande Punto: ist der Schönste :-)



  • »grandepuntoträumer« ist männlich

Beiträge: 141

Aktivitätspunkte: 755

Dabei seit: 01.12.2009

Wohnort: Hameln

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

11

Montag, 8. Februar 2010, 16:17

tja... das problem mit der von innen zugefrorenen windschutzscheibe hatte ich in diesem winter auch mehrmals. mein GP hab ich erst seit letztem oktober, er ist also quasi neu! hmmm.... da dürfte ja eigentlich noch kein filter verstopft sein. ein jammer. allerdings besserte sich die situation bereits dann, wenn ich vorne von außen so eine frostschutzmatte auf der scheibe besfestigt habe. dann war auch innen weniger eis. ja - ist irgendwie nicht so dolle.
hoffentlich hört der scheiß-elende winter bald auf!!

Mein Grande Punto: GP Racing 1,4 8 V ambient weiß


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!