Italo-Welt

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 06.01.2015

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 6. Januar 2015, 14:02

Wartung und ein paar Probleme

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

demnächst steht bei mir die 180k Wartung an, wofür ich gerade die Teile am besorgen bin. Dabei stellt sich mir follgende Frage beim aussuchen des Öl's.

Und zwar soll ja für einen Diesl mit DPF ein Öl nach ACEA C verwendet werden. Auf Fiat.de heißt es, man solle das Selenia WR 5W-40 verwenden. Wenn ich mir dann die Nummer im Handbuch anschaue (FIAT 9.5535-N2) dann trifft das auch auf das genannte Öl zu, welches allerdings nur ACEA B3/B4 erfüllt. Was nun? Welches Öl verwendet ihr? Also ich hätte mir folgendes vorgestellt: Castrol Magnatec 5W-40 C3!?

Dann habe ich noch ein, zwei kleine "Problemchen". Seit ca. 7000km verabschiedet sich in regelmäßigen Abständen irgendetwas anderes. Angefangen hat es damit, dass teilweise die Beleuchtung der Betätigungselemnte im Cockpit nicht mehr funktionierten. Erst nur die zahlen 3 und 4, mittlerweile leuchtet gar nichts mehr. Dann meldete mir der Bordcomputer einen Fehler mit dem Airbag. Daraufhin funktionierten die linken Betätigungselemente am Lenkrad nicht mehr. Kurze Zeit später funktionierten die auf der rechten Seite auch nicht mehr. Nun verabschiedete sich die Kennzeichenbeleuchtung und das Standlich..... mal schaun, was noch alles kommt. Ich habe so das Gefühl, das die Lebzeit eines Fiat's nicht ganz so berauschend ist (Hatte vorher nur VW's und nie solche Anhäufung von defekten Teilen) !? Wie lange konntet ihr eure Grande Punto's so fahren bis erste "große" Probleme auftraten.

Dann habe ich noch ein etwas größeres Problem:

Und zwar habe ich das Gefühl, dass meiner kleiner Punto seid geraumer Zeit etwas länger braucht, bis er das Gas richtig annimmt. Dazu kommt noch ein ruckeln des Motor's im Leerlauf, bzw. im unteren Drehzahlbereich. Eine defekte Einspritzdüse wurde gewechselt, brachte aber keine Verbesserung. AGR wollte ich ausbauen, kam aber an die unteren beiden Schrauben nicht dran... Bin ich dafür einfach nur zu blöd gewesen, oder gibt es nen speziellen Trick/Werkzeug, wie ich die aufbekomme. Kann ja nicht Sinn der Sache sein, dass man zuerst den Motor ausbauen muss...!?

Wäre super, wenn ihr mir dabei etwas weiterhelfen könnt. :thumbup:

Achja, ich fahre nen Grande Punto BJ 2006 1,9 Multijet Sport Diesel 130PS (4136 / ADE)

LG Heizölferrari
Grande Punto 1,9 Diesel 8V Multijet Sport 131 PS :thumbsup:

JT-GP

User-alt: JT-GP

  • »JT-GP« ist männlich

Beiträge: 91

Aktivitätspunkte: 460

Dabei seit: 16.08.2008

Wohnort: Bayern, Nürnberg

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 6. Januar 2015, 19:35

Hallo,

ich verwende das Castrol-Öl und bin damit zufrieden. Seitdem ich dieses Öl verwende, ist der Verbrauch um einen halben Liter im Vergleich zum Selina runter gegangen. Zum Öl selber kann ich leider nicht mehr dazu sagen.

Zu den Problemchen:
Dass du bei den vorangegangen VW´s nie Probleme bei Km-Leistungen > 180.000 km hattest, wundert mich doch sehr.
Wir hatten auch schon 6 VW´s.
1. Passat B 3 --> ging bis 120.000 km ganz gut, danach verkauft.
2. Passat B 4 --> Getriebe-/Kupplungsmodul und Steuergerät gingen bei ca 100.000 km mehr oder minder aus heiterem Himmel kaputt, verkauft.
3. Golf Variant III --> Getriebeschaden bei 100.000 km,verkauf.
4. Golf Variant IV --> Getriebeschaden bei 80.000 km,verkauft.
5. Polo 9N --> seit Beginn Elektronikprobleme am Steuergerät, Zündspulen und -Kerzen, AGR und Lamdasonde, mit knapp 80.000 km verkauft.
6. Golf Plus V --> 150.000 km, bis jetzt nix außer Stoßdämpfer und AGR ---> unser letzter VW, uns reichts.

Nichts gegen dich, aber wer mir mit VW und Qualität ankommen will, da muss ich lachen.
Unsere beiden Puntos laufen jedenfalls. Die einzigen Probleme waren bis jetzt 1x Update des Steuergeräts wegen Blu&Me, paar mal schepperndes Ankerblech an den Bremsen und 1x irgenwas (Schlauchverbindung oder so) an der Klimaanlage. Und selbst wenn sie mit 100.000 km nimmer laufen würden, kommen wir trotzdem deutlich billiger weg als mit den VWs. Allein Polo und Punto waren im Preisunterschied damals 7.000 euro und wenn man sich dann allein die Reparaturkosten des 9N ansieht, wird einem schlecht.
Ps.: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Mein Grande Punto: 1,3 M-jet 90 PS Dynamic in Metallic New Orleans Blau 5-türig mit Klimaautomatik, Blue+Me, Lederlenkrad, DPF, Marderschreck


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. Januar 2015, 06:41

Ob Du lachst, JT-GP, oder nicht, interessiert hier wenig. Heizölferrari hat eben mit VW gute Erfahrungen gemacht, Punkt. Es geht hier auch nicht darum, ob VW oder Fiat besser ist. Das hatten wir schon so oft im Forum - das langweilt mittlerweile und bringt Heizölferrari bei seinen Problemen auch nicht weiter.

Also helft ihm doch bitte und bleibt beim Thema.

Danke.
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 06.01.2015

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. Januar 2015, 11:29

Da cinsgard angesprochen hat, dass eine VW-Fiat-Diskussion schon desöfteren gegeben hat, möchte ich das eigentlich auch ruhen lassen und gebe nur kurz Antwort. Das sollte nicht so klingen, wie wenn ich Fiat runter machen möchte, aber bei mir war es nunmal so, dass ich bei Golf und Polo nicht so viele Probleme hatte. (Hab allerdings beide vor 180k km verkauft). Habe beide übrigens nahe des roten Bereiches gefahren, weil ich total untermotorisiert war, was mittlerweile ja Gott sei Dank anders ist. Aber villeicht hatte ich auch mit den VW's einfach nur Glück und mit dem Punto außerordentlich viel Pech. Bin mit meinem Punto auch sonst zufrieden - sieht super aus und fährt sich relativ gut. Bei drei Bekannnten (Punto, Grande Punto, 500) gibt es so viele Probleme auch nicht zu bebachten (wobei alle noch knapp 100.000 liegen)

Auf jeden Fall schonmal danke für deinen Kommentar... dann kann ich ja mit dem Öl nicht so verkehrt liegen. Würde mich aber trotzdem noch interessieren, warum ein Öl von FIAT vorgeschlagen wird, welches gar nicht der ACEA C entspricht. Habe beim stöbern gestern auch noch ein ÖL von Shell entdeckt, welches ACEA C erfüllt und auch nach FIAT 9.5535-N2 für meinen Punto geeignet wäre. Liest man allerdings die Beschreibung heißt es "nicht geeignet für Disel mit Partikelfilter" -8| ?(
Grande Punto 1,9 Diesel 8V Multijet Sport 131 PS :thumbsup:

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!