Italo-Welt

Kevin05

Punto-Fahrer

  • »Kevin05« ist männlich

Beiträge: 111

Aktivitätspunkte: 665

Dabei seit: 28.01.2009

Wohnort: Europa

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Samstag, 11. August 2018, 18:19

Tempomat fällt immer wieder mal aus

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

ich bin jetzt mehrfach auf der Autobahn gefahren und zweimal ist mir passiert, dass der Tempomat ausfiel. (Auto: Fiat Punto Nuovo Collezione 55kw/78 PS, Benziner mit Vollausstattung EZ 06/18) Einmal nachdem ich ihn ausgeschaltet habe kam das Dreieckige Warnzeichen und der Tempomat ging nicht mehr zu aktivieren.

Beim zweiten Mal fiel er während des Fahrens als mit Tempomat plötzlich aus, ebenso wieder Dreieckiges Warnzeichen. Motor abstellen neu starten und alles ging wieder normal. Die Außentemperatur war ca. 24 Grad, also nicht unbedingt ein Hitzeproblem.

Beim ersten Mal Auslesen des Fehlerspeichers ohne Ergebnis, weil Auto abgestellt dazwischen.

Beim zweiten Mal kam ein Fehler raus, dass die Kommunikation zwischen Motorsteuergerät und dem Tempomat quasi nicht funktioniert habe. Laut Fiat Werkstätte Verkabelung zum Steuergerät überprüfen bzw. eventuell Steuergerät selbst defekt.

Hat jemand eine Idee, was Sinn macht? Fakt ist da ist ein Fehler, ist zwar heute trotz mehrfachen Versuchen nicht aufgetreten, aber das heißt ja nichts.

Vorgangsweise? Kabel von der Werkstätte überprüfen lassen oder auf einen Austausch bestehen? Das wäre Frage 1. Frage 2 wäre drauf drängen, dass sie auch gleich das Steuergerät tauschen, weil der Wagen hat ja volle Garantie, wobei die Richtlinien sich bei Fiat dahingehend verschärft haben, dass man da von der Werkstatt erst eine Genehmigung einholen muss vorher.

Weiter stellt sich die Frage bei einem Austausch des Steuergeräts, was angeblich selten kaputt ist, der Wagen nicht "schlechter" läuft. Mein Mechaniker hat mir das mal so erklärt dass jeder "Eingriff" auch in ein neues Auto möglicherweise auch eine Verschlechterung bringen kann, ob das eine Sage ist oder Wahrheit weiß ich nicht. Danke falls jemand was einfällt bzw. was hilfreiches beitragen kann, LG Kevin

PS: Ah ja, der Mechaniker meinte auch, wenn bei der Motorsteuerung was nicht stimme fiele der Tempomat als Erstes aus, was mich jetzt auch nicht schlauer gemacht hat, weiter meinte er auch er könne nicht garantieren, dass die Maßnahmen Erfolg hätten...

IgorGlock

Punto-Professor

  • »IgorGlock« ist männlich

Beiträge: 2 514

Aktivitätspunkte: 12 730

Dabei seit: 21.03.2012

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 330

  • Nachricht senden

2

Samstag, 11. August 2018, 21:43

Hay,

welches Dreieck ist erschienen und was schrieb er auf dem Display? (Hat der überhaupt Display ... Jahr 2018 ist angekommen?)
Bernsteinfarbene Dreieck mit Ausrufezeichen? Unbedingt Fotos machen!
Das mit der "Verschlechterung" ist frei erfunden, die Software, die da läuft, ist älter als 10 Jahre - an der Technik und Logik hat sich seither nichts geändert - es ist ein Massenprodukt - Einheitsbrei.

Lasse es solange reparieren, bis es einwandfrei läuft, lass' keine 6 Monate verstreichen, lass' ihn unter 10tkm. :S Tipp
Schalte nach dem dritten Mal einen Anwalt dazu.

MfG.
~~~ Igor

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »IgorGlock« (11. August 2018, 21:48)

Mein Grande Punto: GP 1: 1.4 8V | Farbe: 599A | Uhr: 160tkm | GP 2: 1.4 8V | Farbe: 599 | Uhr: 150tkm


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kevin05 (12.08.2018)

Kevin05

Punto-Fahrer

  • »Kevin05« ist männlich

Beiträge: 111

Aktivitätspunkte: 665

Dabei seit: 28.01.2009

Wohnort: Europa

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 12. August 2018, 09:36

Hi, Danke für deine Antwort, der Punto hat sich ja kaum verändert, auch das Display nicht - es ist am Display, wo auch die Motorwarnleuchte ist ein oranges Dreieck mit Rufzeichen innen.

Also geändert haben sie zwar äußerlich wenig, aber aufgrund der Abgasnormen hat sich da technisch schon was getan.

Das mit der Garantie ist zwar schön, aber wenn sie keine Lösungen finden nicht wirklich hilfreich. Der Wagen ist leider auch sehr unruhig Gang 2 und 3 im Bereich 1800 Umdrehungen Teillastbereich, also gerade in 30er Zonen in Stadt lästig, auch das Problem hatte ich schon mal mit einem Punto, Lösung fand man damals keine. Klar werde ich Druck machen, weil den Wagen gebe ich nicht mehr her, es gibt ja auch keine mehr.

Wo ansetzen ist schwierig, normal hört man immer, dass ein unruhiges Fahren im unteren Drehzahlbereich mit der Zündung zu tun hat, aber wenn ich normal fahre also Landstraße Autobahn oder im Stand ist er konstant.

Was mir generell auffiel ist dass das Internet leider vieles nicht weiß, sämtliche Probleme, wie ich hier beschreibe eben mit diesem Teillastruckeln werden zwar von verschiedenen Automarken beschrieben bzw. Besitzern, aber die Beiträge enden letztendlich alle ohne Lösung und der Fehlerspeicher zeigt ja auch fast nie was an, das ist das Problem.

Man hat mir bestätigt, dass der Wagen in Gang 2 und 3 im Drehzahlbereich 1.800 unruhig ist, was sie aber gleich dazu sagten bei Fiat - sie haben keine Ahnung, ob sie das wegbringen und das hat Fiat Österreich gesagt, also nicht die Werkstatt selbst.

Gut, wie gesagt, ich werde jetzt mal die Kabeln checken lassen, eventuell das Steuergerät und dann weiter sehen, wichtig ist, dass es auch andere merken bzw. man mir nicht einreden will, da ist nichts, weil das stimmt nicht. Das Auto ist auch nicht eingefahren noch, wobei ich sage, dass das keine Rolle spielt, das sind nur Ausreden von Fiat oder dass es am Sprit liegen könnte.

Aber ich habe mich dafür entschieden, und das passt schon so trotz allem, wenn es keine Verbesserung gibt ist es ja nicht so, dass das Auto unfahrbar ist sondern halt sehr sensibel wie auch ich, passt dazu, LG Kevin

Hay,

welches Dreieck ist erschienen und was schrieb er auf dem Display? (Hat der überhaupt Display ... Jahr 2018 ist angekommen?)
Bernsteinfarbene Dreieck mit Ausrufezeichen? Unbedingt Fotos machen!
Das mit der "Verschlechterung" ist frei erfunden, die Software, die da läuft, ist älter als 10 Jahre - an der Technik und Logik hat sich seither nichts geändert - es ist ein Massenprodukt - Einheitsbrei.

Lasse es solange reparieren, bis es einwandfrei läuft, lass' keine 6 Monate verstreichen, lass' ihn unter 10tkm. :S Tipp
Schalte nach dem dritten Mal einen Anwalt dazu.

MfG.
~~~ Igor

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!