Italo-Welt

Stingray

Punto-Schrauber

  • »Stingray« ist männlich

Beiträge: 188

Aktivitätspunkte: 1 005

Dabei seit: 11.02.2009

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

1

Montag, 27. Juli 2009, 20:14

rostige Bremsen bei einem Neuwagen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Mir ist aufgefallen die Bremsscheiben sind leicht rostig - das dürfte doch nicht sein, oder?

Vorallem kommt es mir vor das mein Wagen schlechter bremst, als das Vorführauto das ich hatte :-(((

Mein Grande Punto: GP Linea Sportivo "Sport" 1.4 T-Jet in chemical-grau


  • »loeschinho1989« ist männlich

Beiträge: 77

Aktivitätspunkte: 415

Dabei seit: 04.04.2009

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

2

Montag, 27. Juli 2009, 20:18

Vermute MAL das die Leicht rostig sind, wenn der im regen stand? das ist bei mir auch so, dass ist nur wie ne staubschicht.. nach einmal kurz bremsen ist das direkt wieder weg..

ja das gefühl hatte ich auch als ich den neu bekommen habe vor nem Monat, aber warte MAL 200-300km, dann bremsen die auch richtig..;)

gruß
-Fährste Quer, siehste mehr!
-Überhol mich ruhig. Jagen macht viel mehr Spaß!
-Bohr nicht in der Nase herum, ich seh dich in meinem Rückspiegel

Mein Grande Punto: 1,4l T-Jet in Schwarz, 17" Take Off, getönte scheiben hinten, Bremssattel rot lackiert, Forumsaufkleber, Eibach 45/30..


Stingray

Punto-Schrauber

  • »Stingray« ist männlich

Beiträge: 188

Aktivitätspunkte: 1 005

Dabei seit: 11.02.2009

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. Juli 2009, 20:28

Ähm diese "Rostschicht" hatte ich von Anfang an, und ist auch nicht weg gegangen.

Naja meiner hat mitlerweile ca. 800km und bremst mMn noch nicht besser!

Mein Grande Punto: GP Linea Sportivo "Sport" 1.4 T-Jet in chemical-grau


ms303

Punto-Meister

  • »ms303« ist männlich

Beiträge: 1 339

Aktivitätspunkte: 6 805

Dabei seit: 28.07.2007

Wohnort: Essen

  • Nachricht senden

4

Montag, 27. Juli 2009, 20:34

Meinst Du jetzt die vorderen oder die hinteren Bremsscheiben???
Gruß aus Essen

Markus

Mein Grande Punto: 1.3 Multijet DPF Dynamic Jungle-Grey, Novitec Sportluftfilter, Rial Nogaro 8X18, Toyo Proxes 4 RF 215/35/18, Novitec 40/40, Daylines Chrom, LED Rückleuchten, Alpine 9812 RB, Eton RS 161, Eton PA 1054, Audio System HX 10 SQ, Blue & Me/funktionierend


Stingray

Punto-Schrauber

  • »Stingray« ist männlich

Beiträge: 188

Aktivitätspunkte: 1 005

Dabei seit: 11.02.2009

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

5

Montag, 27. Juli 2009, 21:58

'Ehrlich gesagt weiß ich es nicht genau - ich müsst nachsehen.

Glaub aber einmal vorne, und einmal hinten...genau kann ichs dir sagen wenn ich meinen Wagen wieder habe.

Mein Grande Punto: GP Linea Sportivo "Sport" 1.4 T-Jet in chemical-grau


DerRoteBaron

Punto-Legende

  • »DerRoteBaron« ist männlich

Beiträge: 3 800

Aktivitätspunkte: 19 210

Dabei seit: 25.03.2009

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

6

Montag, 27. Juli 2009, 22:11

Also die Lauf-/Reibungs-Fläche darf nicht verrostet sein - sonst hieße es die Bremse funktioniert da nicht richtig.
Alles außerhalb darf (und wird) rosten.
Signaturen habe ich in den Einstellungen ausgeschaltet!

DonBilbo

Punto-Profi

  • »DonBilbo« ist männlich

Beiträge: 505

Aktivitätspunkte: 2 735

Dabei seit: 03.02.2009

Wohnort: Berlin-Biesdorf

  • Nachricht senden

7

Montag, 27. Juli 2009, 22:52

Lauf- und Reibeflächen dürfen nicht rosten????!

Ist doch nur ganz normaler Flugrost. Wird sich nicht verhindern lassen, ausser du stellst den GP immer schön trocken, vor Feuchtigkeit geschützt, ab.

MAL kurz in die Eisen gegangen und schon ist der Rost weg und die Bremse funktioniert wieder einwandfrei.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DonBilbo« (27. Juli 2009, 22:53)

Mein Grande Punto: 1.4 8V,chemical grau, Serie 0, Borbet X8 17", Ragazzon ESD


DerRoteBaron

Punto-Legende

  • »DerRoteBaron« ist männlich

Beiträge: 3 800

Aktivitätspunkte: 19 210

Dabei seit: 25.03.2009

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

8

Montag, 27. Juli 2009, 22:54

Okay, falsch ausgedrückt. Klar dürfen die rosten, aber nach paar Bremsmanövern darf direkt danach kein Rost auf der Lauffläche sein ... so meinte ich das.

Und klar, nach etwas Regen sehen die Scheiben rot aus, da blüht es heftig.
Signaturen habe ich in den Einstellungen ausgeschaltet!

Stingray

Punto-Schrauber

  • »Stingray« ist männlich

Beiträge: 188

Aktivitätspunkte: 1 005

Dabei seit: 11.02.2009

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 28. Juli 2009, 21:46

Du hast natürlich recht - ist auch schon wieder weg.

Nur in der Mitte blieb etwas - das hat aber angeblich keine negativen Auswirkung. Optisch find ichs halt nicht so schön.

Mein Grande Punto: GP Linea Sportivo "Sport" 1.4 T-Jet in chemical-grau


ael668

Punto-Professor

  • »ael668« ist männlich

Beiträge: 2 086

Aktivitätspunkte: 10 880

Dabei seit: 14.11.2007

Wohnort: Bavaria-Augsburg

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 28. Juli 2009, 21:48

Das Problem haben aber alle 100% der Autofahrer.
Allerdings kannst du nach dem fahren, Öl auf die Scheiben sprühen, so können sie nicht rosten. Allerdings wird die nächste fahrt sehr unangenehm für dich. :lol:

ANMERKUNG: Ja kein Öl auf die Bremsscheiben sprühen, dass ist gefährlich.
Mein weißer & oranger & roter GP :-D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ael668« (28. Juli 2009, 21:49)

Mein Grande Punto: 1,4l T-Jet Sport mit Vollausstattung, Eibach 50/30, 8x18 Borbet LS, TT-Chiptuning



Fiat_Grande_Punto

Punto-Meister

  • »Fiat_Grande_Punto« ist männlich

Beiträge: 1 838

Aktivitätspunkte: 9 340

Dabei seit: 06.05.2008

Wohnort: Velden am Wörthersee (Österreich)

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 28. Juli 2009, 23:57

Mir sagte man nur: auf den trommelbremsen hinten ist rost außen normal, wenns MAL probleme gibt (zb. wie bei mir dass die handbremse "festklebte" nach ner regnerischen nacht) soll ich einfach während der fahrt die handbremse ziehen (mit gedrücktem knopf aber) dann schaben die beläge ein bisschen ab und dann passts!
lg Stefan

Mein Grande Punto: Version 75S 3türig - 77PS - 1.4l 8V - schwarz crossover metallic - sportsitzbezüge - Original Lederschaltknauf mit Naht - Fußmatten Abarth "Assetto Corse"


Domino

Mitgliedschaft beendet

12

Mittwoch, 29. Juli 2009, 00:00

hi

ironie an
oder das brembo bremstunig fluid in den tank kippen, dann rostet an der bremse auch nix mehr ...

ironie aus

ne das ist ganz normal ... 1-2 MAL ordentlich bremsen dann hat sich das wieder,
und bei trommeln hinten immer MAL die handbremse während der fahrt betätigen, so wird auch nix fest

gruß Domino

Fiat_Grande_Punto

Punto-Meister

  • »Fiat_Grande_Punto« ist männlich

Beiträge: 1 838

Aktivitätspunkte: 9 340

Dabei seit: 06.05.2008

Wohnort: Velden am Wörthersee (Österreich)

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 29. Juli 2009, 00:02

oder wie ich einfach in die werke, sagen das die handbremse stecken bleibt und dann kriegt man neue beläge :D
lg Stefan

Mein Grande Punto: Version 75S 3türig - 77PS - 1.4l 8V - schwarz crossover metallic - sportsitzbezüge - Original Lederschaltknauf mit Naht - Fußmatten Abarth "Assetto Corse"


Domino

Mitgliedschaft beendet

14

Mittwoch, 29. Juli 2009, 00:06

hi

was aber dem problem nicht auf dauer hilft ... neue beläge hinten bei noch nicht MAL 20tkm ... die sind bei trommeln mit der laufleistung noch so gut wie neu ... :-)

bewegung hilft vor festgehen ...

mfg. domino

Fiat_Grande_Punto

Punto-Meister

  • »Fiat_Grande_Punto« ist männlich

Beiträge: 1 838

Aktivitätspunkte: 9 340

Dabei seit: 06.05.2008

Wohnort: Velden am Wörthersee (Österreich)

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 29. Juli 2009, 00:11

Ich kenne mich - wie du weißt - nicht so gut aus.
Ich bin ein Laie. Bin dorthin - bei Garantiesachen bin ich sofort drüben :P - und habe gesagt was ist. Dann meinte er das Prob sei Bekannt und es gebe neuere Beläge, bei denen das NICHT MEHR auftritt.
Darum wird das getauscht :) fertig!
lg Stefan

Mein Grande Punto: Version 75S 3türig - 77PS - 1.4l 8V - schwarz crossover metallic - sportsitzbezüge - Original Lederschaltknauf mit Naht - Fußmatten Abarth "Assetto Corse"


Domino

Mitgliedschaft beendet

16

Mittwoch, 29. Juli 2009, 00:21

ja klar da thema ist ja zu tote diskutiert worden...

aber wie du weist hatten wir recht mit dem gelegentlichen betätigen der handbremse.

glaub mir dieses bremssystem gibt es schon über 100 jahre und da kannst auch du oder deine werkstatt nix dagegen tun auser das gangbar machen wenn es fest ist ... und da kannst du beläge einbauen wie du willst, oder die werkstatt... wenn du 2 wochen im urlaub bist und dein auto steht drausen, wirst du auch mit den neuen belägen da gleiche problem haben wenn die handbremse angezogen ist ...

das ist nicht irgendein schwachsinn sonder harte realität ... und ihr in österreich hab ja grad im winter mehr salz auf den straßen wie wir, und das trägt alles dazu bei.

verlass dich nicht immer auf deine garantie, sobald du 30tkm drauf hast husten die dir was von wegen garantie mit bremse, das ist ein verschleisteil, was auch ein bisschen pflege bedarf ...

glaub uns einfach ... mach es wie wir dir gesagt haben (der öamtc mann hats ja bestätigt) und du wirst sicher viel freude an deiner bremse haben

gruß Domino

Fiat_Grande_Punto

Punto-Meister

  • »Fiat_Grande_Punto« ist männlich

Beiträge: 1 838

Aktivitätspunkte: 9 340

Dabei seit: 06.05.2008

Wohnort: Velden am Wörthersee (Österreich)

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 29. Juli 2009, 00:30

Frage:

- ist der belag nicht irgendwann runtergeschliffen wenn man sooft mit der handbremse rumschaben muss?

- was mache ich wenn trotz "handbremsentrick" sie MAL feststeckt? er bewegt sich ja nicht vor oder zurück und wenn ichs mit brachialer gas-gewalt mache kracht es wie teufel... und das kann nicht gut sein

Tipps?!
lg Stefan

Mein Grande Punto: Version 75S 3türig - 77PS - 1.4l 8V - schwarz crossover metallic - sportsitzbezüge - Original Lederschaltknauf mit Naht - Fußmatten Abarth "Assetto Corse"


Domino

Mitgliedschaft beendet

18

Mittwoch, 29. Juli 2009, 00:37

hi wenn sie wirklich richtig fest sitz geht es nicht anders als sie mit brachialer gewalt zu lösen, sprich du nimmst nen vorschlaghammer und klopfts damit MAL auf die trommel oder fährst se locker ...., da du selbst wenn das auto in die werke kommt die trommel eh nicht anders runter bekommst wie mit leicht roher gewalt...

im schlimmsten fall löst sich der bremsbelag, aber das hörst du sofort beim fahren.

ansonsten kann da nicht viel kaputt gehen, somal die teile der trommelbremse eh nicht viel geld kosten.

vom verschleis her bei deiner fahrweise sollte der belag 120tkm locker halten, auch mit handbremstrick

gruß Domino

Fiat_Grande_Punto

Punto-Meister

  • »Fiat_Grande_Punto« ist männlich

Beiträge: 1 838

Aktivitätspunkte: 9 340

Dabei seit: 06.05.2008

Wohnort: Velden am Wörthersee (Österreich)

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 29. Juli 2009, 00:42

120tkm ... da wird das auto bei mir denke ich ca. 5-7 jahre alt sein (geschätzt).

Ich glaub da wird das auto dann sowieso nicht mehr lange in meinem besitz sein^^
lg Stefan

Mein Grande Punto: Version 75S 3türig - 77PS - 1.4l 8V - schwarz crossover metallic - sportsitzbezüge - Original Lederschaltknauf mit Naht - Fußmatten Abarth "Assetto Corse"


Domino

Mitgliedschaft beendet

20

Mittwoch, 29. Juli 2009, 00:49

tja ist aber so,

das auto bremst bei normaler fahrweise und normalen bremsverhalten hinten gar nicht oder max 10 %, bei einer vollbremsung 60 % hinten.

wie soll da was von den belägen runtergehen ? deshalb wird die trommelbremse ja fest weil se so gut wie nie arbeitet , deshalb der handbremstrick um das alles in bewegung zu halten :-)

gruß Domino

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!