Italo-Welt

nico_r

Mitglied

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 23.10.2015

  • Nachricht senden

1

Freitag, 23. Oktober 2015, 19:33

Reparatur des Heizungskastens

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe Community 8)

schon seit einer Weile geistere ich anonym durch dieses Forum und habe schon viel Hilfe erhalten - dafür möchte ich mich erstmal bedanken!
Jetzt hat sich allerdings etwas bei mit ereignet, worüber ich gerne mit euch reden würde. Deswegen habe ich mich dazu entschlossen mich anzumelden.

Die Vorgeschichte:
Bei meinem FIAT Grande Punto (2009, keine Klimaanlage) funktionierte die Heizung nicht mehr richtig. Warm/Kalt und die Stufeneinstellung gingen zwar problemlos, der dritte Drehschalter für die Wahl der Kanäle klemmte allerdings und ließ sich nicht mehr richtig bewegen.
Zuerst habe ich die Bedieneinheit ausgebaut, konnte jedoch keinen Fehler feststellen, außer dass sich auch der freigelegte Zug nicht bewegen ließ.
Da ich mir den Ausbau des Heizungskasten nicht zutraute, habe ich den Punto zur Reparatur in die Vertragswerkstatt meines Vertrauens gebracht.
Am folgenden Tag offenbarte ein Anruf, dass der Kasten kaputt sei und ausgetauscht werden müsste. Kostenpunkt für einen neuen Kasten und Arbeitszeit etwa 1.400 Euro. 8| Da ich auf die Belüftung der Scheiben im Winter angewiesen bin, gab ich widerwillig den Auftrag.

Heute wollte ich das Auto abholen und habe mir den alten Kasten zeigen lassen. Der Mechaniker erklärte mir, dass die Klappe klemmt und die dort nicht rankommen und nichts machen können. Schon auf den ersten Blick sah ich, dass die Zahnräder vom Zug nicht richtig sitzten. Ich griff also beherzt hin und brachte alles wieder in die richtige Position. Alles lief wieder wie geschmiert und saß bombenfest. Ich vermute, dass Dreck und Blätter die Klappe behindert haben und daher das Zahnrad rausgeflogen ist. Dass ich in dem Moment etwas sprachlos und verärgert war, steht wohl außer Frage. ?(

Lange Rede kurzer Sinn: Ich möchte meinen funktionierenden Kasten wieder eingebaut haben und nur das bezahlen, was es kostet ihn EINMAL aus- und einzubauen und zu reparieren. Da mein Vertrauen in die Werkstatt dahin ist, möchte ich mir gerne unabhängig einholen, mit welchem Aufwand in Arbeitsstunden für solch eine Reparautur etwa zu rechnen ist? Muss man den Kasten für so eine kleine Sache eigentlich ganz rausholen?

Der Mechaniker meinte natürlich noch, dass ja jetzt die Gefahr besteht, dass das Zahnrad wieder wegspringt. Vor allem wenn warme Luft kommt 8o . Da alles ziemlich fest sitzt glaube ich da nicht so recht dran. Was meint ihr dazu?

Offtopic: Des Weiteren wurde mir geraten unbedingt den Zahnriemen zu wechseln (nach 6 Jahren und 65.000 Km.). Ich hatte immer sowas wie etwa 10 Jahre und 100.000 Km. im Kopf - lieg ich da falsch?

Liebe Grüße und danke für eure Beiträge :thumbsup:

Fiatracer88

Punto-Meister

Beiträge: 1 343

Aktivitätspunkte: 6 775

Dabei seit: 13.06.2012

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. Oktober 2015, 19:44

Ich glaub der User Igorclock hat mal was an seinem Heizungskasten gefummelt.... das ging vom Fussraum aus... war aber wohl ein Scheiß futtelkram :wacko:
Perse muss zum Heizungskadtentausch das Armaturenbtett raus.... auf Deutsch auch ein Riesen Aufwand!

Zum Zahnriemen : Schnell tauschen lassen :!:

KMAG

Mitgliedschaft beendet

3

Samstag, 24. Oktober 2015, 13:51

Schau mal ins Handbuch wegen dem Wechsel fes Riemens. Normalerweise ist der nach 5 Jahren oder xxx Kilometer fällig. Je nachdem was zuerst eintrifft. Der Riemen ist aus Gummi und altert mit der Zeit und kann spröde und hart .werden

Gesendet von meinem Samsung Galaxy Note 3 via Tapatalk.

nico_r

Mitglied

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 23.10.2015

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. Oktober 2015, 22:29

Super - dann frag ich ihn mal, was er für Erfahrungen mit dem Heizungskasten gemacht hat.

Dass es ein großer Arbeitsaufwand ist und natürlich entsprechend entlohnt werden muss ist mir klar. Ich habe nur keine Lust, den Ein- und Ausbau zweimal zu bezahlen, nur weil die Werkstatt meint sie muss mir einen neuen Kasten einbauen, anstatt bei einem komplett heilen ein einzelnes Zahnrad in die richtige Position zu bringen.

Kommen in den Heizungskasten denn eigentlich Dreck und Blätter rein, oder liege ich da mit meiner Vermutung falsch? Habe irgendwo hier schonmal gelesen, dass es durch einen sehr offenen Lufteinlass Probleme geben kann.

Könnte es ansonsten passieren, dass man ungünstig gegen den Seilzug tritt und das ganze so ausrastet? (Auto steht gerade bei FIAT, kann nicht selbst nachsehen). Kann es mir sonst nicht so recht erklären, wie das rausflutscht, da die mechanik eigentlich relativ solide zusammensitzt.

Ich werde euren Rat befolgen und den Zahnriemen wechseln lassen - ist wohl tatsächlich an der Zeit.

Beste Grüße und weiterhin vielen Dank für die Hilfe!

IgorGlock

Punto-Professor

  • »IgorGlock« ist männlich

Beiträge: 2 555

Aktivitätspunkte: 12 935

Dabei seit: 21.03.2012

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 337

  • Nachricht senden

5

Samstag, 31. Oktober 2015, 21:58

In den Luftfilterkasten dürfte Normal kein Laub gelangen, da dieser erst am Pollenfilter und dann am Verdampfer (Klimaanlage) vorbei muss.

" daher das Zahnrad rausgeflogen ist " ... heißt das jetzt, dass deine Lüftung sich nicht mehr verstellen lässt?
Bei mir hatte es auch geklemmt, mit Gewalt ließ es sich wieder richten, allerdings war der Kasten danach nicht mehr ganz (80%) steuerbar.

Kosten für den Austausch sind genauso so hoch, wie ein Gebrauchtwagen.

Mein Grande Punto: GP 1: 1.4 8V | Farbe: 599A | Uhr: 160tkm | GP 2: 1.4 8V | Farbe: 599 | Uhr: 150tkm


nico_r

Mitglied

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 23.10.2015

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 1. November 2015, 01:01

Klimaanlage habe ich keine, daher leider keinen Pollenfilter und Verdampfer... ;(
Die Lüftung klemmte und ließ sich nicht verstellen. Ich habe jetzt einen neuen Kasten drinnen und konnte den Preis noch um einiges drücken, weil ich den alten ja quasi in der Werkstatt wieder vor Augen des Mechanikers repariert hatte... Bei mir bestand und besteht der Mechanismus, der die Klappen steuert aus einem gezahnten Element an der Klappenachse, einem gezahnten Element am ende des Zuges und einem Zahnrad dazwischen, das den Zug mit der Klappe verbindet. Interessant sind hierbei zwei gegenüberliegende Ausbuchtungen am Zahnrad, die genau in je eine einbuchtung der gezahnten Elemente passen. Ist das Zahnrad nun verdreht, klemmt der Mechanismus. Falls ich das jetzt etwas unverständlich beschrieben habe und Interesse besteht, kann ich das gern mal bildlich darstellen. Wenn man es einmal gesehen hat, kann man den Mechanismus mit etwas Fummelarbeit meiner Meinung nach auch aus dem Fußraum wieder in Ordnung bringen. Laut FIAT bestand das Problem häufiger, weswegen der Mechanismus später verbessert wurde. Im Nachhinnein hätte ich mich aber lieber ab und zu krum gemacht, um das ganze wieder einzurastan, als einen teuren neuen Kasten zu kaufen.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!