Italo-Welt

Sven1983

Punto-Professor

Beiträge: 2 717

Aktivitätspunkte: 14 300

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. August 2017, 09:01

Lohnt sich ein "Neustart" für meinen Punto?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Zusammen,

kurze Vorinfo:

Grande Punto T-Jet, Software auf 145 PS
BJ 2009, 2011 mit 0 KM als erste Zulassung gekauft.
Scheckheft gepflegt, alle Services eingehalten.
125.000 KM, Gesamtzustand gut.

Mängel:
Werkstatt meinte, der ESD kommt bald.
Fahrwerk ziemlich durch geleiert.
Elektronik spinnt (Hill Holder, ESP, ABS Fehlermeldung kommt zu 50%).
Schaltseile vereisen im Winter.

Ausgangslage:
Ich habe vor kurzem ein berufsbegleitendes Masterstudium angefangen.
Ende voraussichtlich: Mitte 2019.
Bis dahin soll der Punto noch mindestens durchhalten. Die Frage ist nun - wie.

Sollte ich nochmal rein investieren und Fahrwerk, ESD, Software, Schaltseile beheben lassen und die nächsten 4-5 Jahre fahren (dann hat er vermutlich an die 200.000 KM)
oder soll ich ihn die nächsten 2 Jahre "am Leben halten" und ihn dann abstoßen? Was noch an Reparaturen kommt, kann keiner sagen, das weiß ich.

Grundsätzlich mag ich mein Auto sehr und brauche eigentlich kein Neues.

Aber lohnt es sich?

Danke für Meinungen.

Gruß, Sven

Mein Grande Punto: Sportgrill, Ambiente-Beleuchtung, BMW-LED-Kennzeichenbeleuchtung, JL & Audiosystem Sound, TT-Opt. (~ 145 PS), Kurzstabantenne, Lineaccessori Alu-Pedalerie, belederte Tachoblende, isoamp2 Verstärker, 2 x 20mm H&R Spurverbreiterung HA, Öltemperatur


Sven1983

Punto-Professor

Beiträge: 2 717

Aktivitätspunkte: 14 300

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. August 2017, 13:29

Niemand mit Meinung? :D

Mein Grande Punto: Sportgrill, Ambiente-Beleuchtung, BMW-LED-Kennzeichenbeleuchtung, JL & Audiosystem Sound, TT-Opt. (~ 145 PS), Kurzstabantenne, Lineaccessori Alu-Pedalerie, belederte Tachoblende, isoamp2 Verstärker, 2 x 20mm H&R Spurverbreiterung HA, Öltemperatur


IgorGlock

Punto-Professor

  • »IgorGlock« ist männlich

Beiträge: 2 555

Aktivitätspunkte: 12 935

Dabei seit: 21.03.2012

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 337

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. August 2017, 18:11

Hi Sven,

ich würde das Minimum machen, er hält 2 Jahre aus.
Die elektrische Problematik kommt 100% vom ABS/ESP-Sensor - der misst die Raddrehzahl.
Die Schaltseile einfach mit Fett behandeln & fertig.
Solange das Auto nicht schaukelt, musst das Fahrwerk auch nicht machen - das wäre das Teuerste weil Dämpfer und Domlager ersetzt werden sollten.

ESD, pfff... hat mehrere Leben.

Mein Grande Punto: GP 1: 1.4 8V | Farbe: 599A | Uhr: 160tkm | GP 2: 1.4 8V | Farbe: 599 | Uhr: 150tkm


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!