Italo-Welt

gottlieb

Punto-Fan

Beiträge: 41

Aktivitätspunkte: 260

Dabei seit: 05.06.2015

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. Juni 2015, 17:19

Kofferaumöffner Schalter unter dem Lenkrad ?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

ich hab mir heute nen GP 1.4 8V '09 angeschaut.

Soweit alles ok.

Nur komisch: Es befindet sich unter dem Lenkrad ein schalter mit dem man den Kofferraum aufmachen kann. Ob die "normale" Taste an der Mittelkonsole funktioniert hab ich dummerweise nicht ausprobiert. (Außerdem ging die Fernbedienung nicht vom Schlüssel. Evtl Batterie leer?).

Habt ihr so nen Schalter schonmal gesehn? Oder ist das irgendwie ne Nachrüstung, weil der normale Mechanismus defekt ist ?

Danke !
»gottlieb« hat folgendes Bild angehängt:
  • het.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gottlieb« (5. Juni 2015, 17:32)

Mein Grande Punto: 1.4 8V Dynamic


KMAG

Mitgliedschaft beendet

2

Freitag, 5. Juni 2015, 17:47

Original ist der Schalter definitiv nicht.
Warum der aber dort plaziert wurde steht in den Sternen und weiß vermutlich nur derjenige, der ihn dort plaziert hat.
Evtl. war oben am Lüftungsgitter eine Handyhalterung montiert, die die originalen Schalter blockiert bzw. überdeckt hat.

Funktionierte die Fernbedienung generell nicht, oder nur der Taster für den Kofferraum?
Sollte die Batterie leer sein, dürftest du die Türen per Knopfdruck weder öffnen noch verschliessen können.
Wenn sich aber die Türen öffnen und verschliessen lassen und nur die Kofferraumentriegelung ohne Funktion ist, dann hängt das vermutlich mit dem Nachrüstschalter zusammen.
Ich würde in dem Fall vermuten, das die originale Leitung abgegriffen wurde um mittels Nachrüstschalter zu entriegeln und daher der Impuls vom funkempfänger nicht mehr bis zum Heckklappenschloss durchkommt.

Kömnnte aber auch durch das Nachrüstradio sein. Da dem GP ab Werk normalerweise Zünd-Plus fehlt, hat auf der Suche nach einer pasenden Leitung evtl. jemand das falsche Kabel durchtrennt.

Abgesehen davon hätte man kaum eine schlechtere Stelle für den Schalter wählen können. Stell dir mal vor, während der Fahrt kommt jamend mit seinem Bein bzw. Knie dagegen und entriegelt die Heckklappe.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gottlieb (05.06.2015)

gottlieb

Punto-Fan

Beiträge: 41

Aktivitätspunkte: 260

Dabei seit: 05.06.2015

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. Juni 2015, 18:06

Dachte ich mir dass das nicht original ist. Komisch.

Die Türen ließen sich nicht öffnen oder schließen mit der Fernbedienung.

Ich hätte einfach mal die originale Taste drücken sollen, dann wüsste ich mehr ^^

Naja, hauptsache ich kann den Kofferraum öffnen. Ansonsten steht der Wagen nämlich sehr gut da.

Die Stelle ist natürlich nicht optimal.... beim fahren komm ich mit den beinen aber nicht in die Nähe des Schalters. Und außer mir fährt eh keiner ;)

Mein Grande Punto: 1.4 8V Dynamic


KMAG

Mitgliedschaft beendet

4

Freitag, 5. Juni 2015, 18:09

Dann ist entweder die Batterie leer, der Funksender im Schüssel kaputt oder der Empfänger im Wagen. Zu 97% die Batterie, 2% Schlüssl und 1% Emfpänger.

Wenn der werkseitige Schalter funktionieren sollte, könnte man den nachträglich montierten evtl. ausbauen oder zumindest abklemmen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gottlieb (05.06.2015)

gottlieb

Punto-Fan

Beiträge: 41

Aktivitätspunkte: 260

Dabei seit: 05.06.2015

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. Juni 2015, 18:18

Was genau der Fall ist werde ich leider erst nächsten Freitag wissen, wenn ich den Wagen abhole.

Evtl steht im alten Brief noch der Vorbesitzer, dann ruf ich den mal an und frag nach wieso er den schalter verlegt hat :)

Danke jedenfalls !

edit: außerdem ist mir aufgefallen, dass er im bereich der Handbremse eine Steckdose hat. Normalerweise sollte die Steckdose ja im Kofferraum sein.
Spricht evtl auch für die Navi an den Lüftungsgittern theorie.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gottlieb« (5. Juni 2015, 18:30)

Mein Grande Punto: 1.4 8V Dynamic


Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

6

Freitag, 5. Juni 2015, 18:50

Die Batterie vom Schlüssel würde ich aber noch vom Verkäufer wechseln lassen!

KMAG

Mitgliedschaft beendet

7

Freitag, 5. Juni 2015, 19:08

Jepp. Batterie vom Händler tauschen lassen. Ansonsten soll er noch einen neuen Funkschlüssel ranschaffen.

Sitzt die Steckdose links vor der Handbremse?
Also da wo ich die Stelle rot markiert habe auf dem Bild?
Wenn ja, dann ist das normal. Der Grande Punto hat die Steckdose bzw. den Zigarettenanzünder immer an dieser Stelle.
Die12Volt-Steckdose im Kofferraum (links in der Hutablagenaufnahme neben der Kofferraumleuchte) konnte optional ab Werk mitbestellt werden, war aber nicht bei allen Ausstattungsvarianten Serie.


gottlieb

Punto-Fan

Beiträge: 41

Aktivitätspunkte: 260

Dabei seit: 05.06.2015

  • Nachricht senden

8

Freitag, 5. Juni 2015, 19:16

Ah. Ja die Steckdose ist an der Stelle.

Gut, dann ist die original. Wieso dann der Kofferaumschalter verlegt wurde, bleibt ungeklärt.

Welche Batterie gehört denn in den Schlüssel ? Dann nehm ich zur Abholung eine mit und klär das gleich mit dem Verkäufer.

Mein Grande Punto: 1.4 8V Dynamic


Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

9

Freitag, 5. Juni 2015, 19:51

Ne CR2032. Aber nicht du sollst eine mitnehmen, sondern der Verkäufer soll die selbst holen und tauschen.

Bei Raucher-Paket gab's nen Zigarettenanzünder, ansonsten hab's die Steckdose da vorn.

Hydro

Moderator

Beiträge: 6 662

Aktivitätspunkte: 33 900

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: NRW

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 598

  • Nachricht senden

10

Freitag, 5. Juni 2015, 21:44

Die Fernbedienung geht nicht, ein Schalter wurde aus der originalen Elektronik heraus genommen und anders angeschlossen :?: :!: ?(
Da wurde definitiv an der Elektronik gebastelt, nichts ist teurer als defekte Elektronik an einem Fahrzeug :!:
Auch nicht klar, ob und wenn, welche Warnlampen deaktiviert oder evt abgeklemmt wurden um das Fahrzeug wieder gut aussehen zu lassen.
Wenn du nicht richtig fit in Fahrzeugelektronik reparieren bist, würde ich die Finger von dem Fahrzeug lassen.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

digel (06.06.2015)


digel

Punto-Schrauber

  • »digel« ist männlich

Beiträge: 284

Aktivitätspunkte: 1 460

Dabei seit: 06.02.2015

Wohnort: Mönchengladbach

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

11

Samstag, 6. Juni 2015, 07:05

Genau so etwas hab' ich mir beim Lesen dieses Threads auch gedacht... Also ein verlegter Schalter ohne ersichtlichen Grund oder vernünftige Erklärung würde mich schon ordentlich abschrecken. Wer weiß, was du da sonst noch an "Kunstwerken" findest!

Außerdem bin ich der Meinung, dass absolut NICHTS dafür spricht, diesen Schalter zu verlegen, außer es ist was im Busch. Eine Navi-Halterung könnte man auch einfach woanders unterbringen. Meine Halterung für's Handy ist z.B. ein paar cm weiter rechts, über dem ASR-Schalter, den ich nie benutze. Also auf die Ausrede wäre ich gespannt!

Dann ist es ganz klar, dass Dinge wie leere Batterien in Schlüsseln vorher gewechselt sein müssen. Wenn er nachher doch defekt ist, wird's richtig teuer. Der Verkäufer meines Puntos musste den Schlüssel vor Verkauf ersetzen und hat mal eben knapp 300€ dafür bezahlt; es war nicht meine Baustelle!

Es sollte doch in der Kategorie auch etwas vergleichbares geben, ohne spannende Elektronikbasteleien? :thumbup:



Edit: Mir fällt gerade auf, dass dieser Wagen den Taster zur Abschaltung des ASR gar nicht zu haben scheint. (Weiß jetzt nicht, ob das sein kann. Evtl. auch Austattungsabhängig?) Jedenfalls würde das nochmal dagegen sprechen, dass eine Navi-Halterung über den anderen Tastern angebracht wird!

Mein Grande Punto: 1.9L M-Jet Sport


chrissy

Mitglied

Beiträge: 25

Aktivitätspunkte: 135

Dabei seit: 25.01.2015

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

12

Samstag, 6. Juni 2015, 08:16

Den Schalter kann ich mir auch nicht erklären, es sei denn der Punto Fahrer ist einer, der die alten 188 Puntos gefahren hat. Da hatte man einen mechanischen Entriegelungsgriff neben dem Vordersitz, der die Heckklappe entriegelt hat.

Mein Punto Evo: Punto Evo Bj 2010 1.4 Multiair 105 PS Ausführung Dynamic mit Sitzheizung Klimaautomatik, Colore Brit Pop Blau 5 Türen, Multif.-Lenkrad


gottlieb

Punto-Fan

Beiträge: 41

Aktivitätspunkte: 260

Dabei seit: 05.06.2015

  • Nachricht senden

13

Samstag, 6. Juni 2015, 09:25

Die Fernbedienung geht nicht, ein Schalter wurde aus der originalen Elektronik heraus genommen und anders angeschlossen :?: :!: ?(
Da wurde definitiv an der Elektronik gebastelt, nichts ist teurer als defekte Elektronik an einem Fahrzeug :!:
Auch nicht klar, ob und wenn, welche Warnlampen deaktiviert oder evt abgeklemmt wurden um das Fahrzeug wieder gut aussehen zu lassen.
Wenn du nicht richtig fit in Fahrzeugelektronik reparieren bist, würde ich die Finger von dem Fahrzeug lassen.
Ich hatte bei der Probefahrt meinen OBD2 diagnoseadapter dabei. Die ECU zeigt keine Fehler an.

Mein Grande Punto: 1.4 8V Dynamic


Hydro

Moderator

Beiträge: 6 662

Aktivitätspunkte: 33 900

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: NRW

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 598

  • Nachricht senden

14

Samstag, 6. Juni 2015, 09:48

Das würde für den Wagen sprechen, der verlegte Schalter, die nicht gehende Funke für mich dann schon eher nicht. Wenn ich mein Auto verkaufen will, dann hole ich mir so eine scheiß Batterie, denn nichts ist besser wie Funktionen.
Sollte an der Elektronik was dran sein, schmeißen die meisten Werkstätten die Handschuhe, besonders wenn dran gefummelt wird. Den Wagen will dir keiner Madig machen, aber es gibt so viele von denen auch zu dem Preis, oder dieser wird richtig günstig.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


gottlieb

Punto-Fan

Beiträge: 41

Aktivitätspunkte: 260

Dabei seit: 05.06.2015

  • Nachricht senden

15

Samstag, 6. Juni 2015, 10:16

Mal kurz die Daten:

EZ 02/2009
76.000km
1. Hand (scheckheft)
8 fach bereift (Sommerreifen komplett neu. allerdings alle reifen "nur" auf stahlfelgen)
Tüv wird neu gemacht (Händler mit Werkstatt) (Bremsen vorne sind grenzwertig. Sofern der Tüv die beanstandet, werden die auch neu gemacht)
Vom Zustand her war der Wagen sehr gut. Keine Dellen, kein Rost. Innenraum sieht gut aus. Kupplung gut. Nur eben dieser Schalter :D

3.950€

Mein Grande Punto: 1.4 8V Dynamic


Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

16

Samstag, 6. Juni 2015, 11:04

"Bremsen vorne sind grenzwertig. Sofern der TÜV die beanstandet, werden die auch neu gemacht"
Was ist denn das für ne Aussage? Entweder sie müssen gemacht werden oder nicht! Bremsen oder andere Sicherheitsrelevante Teile am Auto, haben immer in sehr guten / guten Zustand sich zu befinden und nicht nur dann gemacht zu werden, nur weil der TÜV das nicht mag! Entweder du bekommst ein einwandfreies, vernünftiges Gebrauchtwagenfahrzeug oder du suchst am besten doch noch etwas länger. Weil das ist langsam echt nicht mehr schön.
- Schalter, wo keiner weiß, was der dort soll
- keine Funktion der Funkfernsteuerung
- Bremsen
Nicht das da noch was im verborgenen lauert

gottlieb

Punto-Fan

Beiträge: 41

Aktivitätspunkte: 260

Dabei seit: 05.06.2015

  • Nachricht senden

17

Samstag, 6. Juni 2015, 11:16

Bitte ?

Bremsen sind verschleißteile.... Ich kann doch nicht bei jedem Gebrauchtwagenkauf erwarten, dass sämtliche Verschleißteile in 100% perfektem Zustand sind.

Wo ist da die Grenze? Dann muss ich mir schon nen Neuwagen kaufen.

Oder soll ich jetzt verlangen, dass er alle Bremsen, Kupplung, Zahnriemen, Lager und Reifen neu macht, weil ich ja einen "vernünftigen" "einwandfreien" Gebrauchtwagen haben will.

Wenn die Bremsen laut Tüv noch n Jahr halten, dann isses halt so. Dann ist das nunmal der Zustand des Wagens, mit Bremsen die noch 10% gut sind. (Und nur weil die Beläge oder die Scheibe an der Verschleißgrenze sind ist das nicht gleich ein sicherheitsrisiko)

Mein Grande Punto: 1.4 8V Dynamic


Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

18

Samstag, 6. Juni 2015, 11:26

Kein Sicherheitsrisiko? Schon mal in einer Gefahrensitaution mit, an der Verschleißgrenze befindlichen Bremsen, bremsen müssen? Spätestens dann denkt man mal anders.
Ich habe nicht davon gesprochen, dass alles getauscht und in Neuwagen Zustand gebracht werden soll! Nur ein vernünftiger Händler sorgt auch dafür, dass der Kunde mit einem guten und sicheren Auto den Hof verlässt.
Von wem kommt denn die Aussage mit der Bremse?

gottlieb

Punto-Fan

Beiträge: 41

Aktivitätspunkte: 260

Dabei seit: 05.06.2015

  • Nachricht senden

19

Samstag, 6. Juni 2015, 11:36

Das kommt ganz drauf an wie man Verschleißgrenze definiert.

Verschleißgrenze heißt für mich, die funktionstüchtigkeit ist noch voll gegeben, aber eben nur noch für eine gewisse Zeit.

Natürlich, wenn die Beläge schon komplett runter sind und ich nur noch Metall auf Metall bremse, ist das ein großes Risiko.
Nur davon habe ich nicht gesprochen. Allerdings verlang ich nicht vom Verkäufer, dass er Beläge tauscht, die noch für n paar Monate gut sind, nur weil ich mich sicherer fühle, wenn die Beläge 10cm dick sind....



Und was die Elektrik angeht.


Mir ist es lieber die Substanz des Wagens ist gut. Elektrische Sachen sind ja kein großes Ding. Schlimmer wär's ein Rostloch schweißen zu müssen.

Mein Grande Punto: 1.4 8V Dynamic


digel

Punto-Schrauber

  • »digel« ist männlich

Beiträge: 284

Aktivitätspunkte: 1 460

Dabei seit: 06.02.2015

Wohnort: Mönchengladbach

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

20

Samstag, 6. Juni 2015, 13:13

Sorry, aber gerade elektrische Sachen sind m.E. ein großes Ding.
Andererseits: Wenn du dem Händler vertraust und dich nicht mehr weiter umsehen möchtest (bin mir sicher, dass man für den Preis einen gleichwertigen Wagen ohne komischen Schalter bekommt), sei es dir überlassen und ich hoffe, es ist sonst alles dufte mit der Gurke! :)

Mein Grande Punto: 1.9L M-Jet Sport


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!