Italo-Welt

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 30

Dabei seit: 28.12.2010

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 28. Dezember 2010, 13:45

Heizung will nicht warm werden...

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

ich habe folgendes Problem mit meinem GP: Der Wagen stand zwei Tage in der Kälte und als wir an Weihnachten zur Verwandschaft gefahren sind blieb die Heizung eiskalt. Der Motor war nach wenigen Minuten auf Betriebstemperatur (laut Cockpitanzeige) aber die 2-Zonen-Klimaautomatik blies fröhlich die eiskalte Luft von draußen rein.

Woran kann das liegen?

GPET

Mitgliedschaft beendet

2

Dienstag, 28. Dezember 2010, 13:57

was zeigt die Aussentemperaturanzeige im BC an?
Ich hatte ein ähnliches Problem vor zwei Jahren nur im Sommer... Da wollte meine Zwei-Zonen-Klimaautomatik bei Sommertemperaturen nicht Kühlen sondern nur Heizen. Grund war der Aussentemperaturfühler im Aussenspiegel an der Beifahrerseite, der zeigte -3 Grad an und die Klima heizte in Folge dessen bei jeder Temperatureinstellung :-) Der Sensor im Spiegel war also defekt.
Ich könnte mir vorstellen, dass das Spiel auch umgekehrt (also im Winter wie nun bei dir) funktioniert. Der BC zeigt höhere Plusgrade an und Klimaautomatik kühlt selbst wenn sie auf hoch eingestellt ist...

Grüße

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 30

Dabei seit: 28.12.2010

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 28. Dezember 2010, 16:18

Im Bordcomputer wurden zunächst -13°C angezeigt was während der Fahrt noch auf -9°C gestiegen ist. Das ist aber normal weil der Motor ja warm wird... ebendeshalb ist es ja so seltsam dass die Heizung nicht tut was sie soll.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Montagswagenfahrer« (28. Dezember 2010, 16:19)


GPET

Mitgliedschaft beendet

4

Dienstag, 28. Dezember 2010, 17:23

Oh, ich habe aus Erfahrung auf das getippt. :-) Bei mir zeigte er -3 bei realen +29.
Immerhin ist es als Fehlerquelle schon MAL ausgeschlossen...

Am Thermostat wird es wohl kaum liegen, denn die Wassertemperatur-Anzeige funktioniert ja. Wobei bei -13 Grad, dürfte es doch etwas mehr als nur ein paar Minuten dauern, bis er auf Betriebstemperatur ist, oder? Hast du Kühlwasser gecheckt?

Woran das sonst liegen könnte, fällt mir nun nicht ein...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GPET« (28. Dezember 2010, 17:26)


Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 30

Dabei seit: 28.12.2010

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 28. Dezember 2010, 18:18

Ich Depp... auf Kühlwasser hät ich auch früher kommen können. Hab eben MAL mit der Taschenlampe gecheckt. Sieht so aus als würde es unter MIN stehn... also definitiv zu wenig!
Werd als erstes morgen MAL nachfüllen.
Danke schonmal.

Edit: Das heißt dass die Heizung ausschließlich Motorwärme nutzt?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Montagswagenfahrer« (28. Dezember 2010, 18:20)


GPET

Mitgliedschaft beendet

6

Dienstag, 28. Dezember 2010, 18:21

:-)
würde mich sehr freuen, wenn es Abhilfe schafft.
Gib bescheid...
Grüße

cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 06:28

Zitat

Original von Montagswagenfahrer
Edit: Das heißt dass die Heizung ausschließlich Motorwärme nutzt?

So ist es. Solang der Motor (das Kühlwasser) nicht auf Betriebstemperatur ist, bleibt
es im Auto auch kalt.
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


dfi103

Punto-Fan

  • »dfi103« ist männlich

Beiträge: 89

Aktivitätspunkte: 455

Dabei seit: 30.10.2009

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 11:29

Zitat

Original von Montagswagenfahrer
Ich Depp... auf Kühlwasser hät ich auch früher kommen können. Hab eben MAL mit der Taschenlampe gecheckt. Sieht so aus als würde es unter MIN stehn... also definitiv zu wenig!
Werd als erstes morgen MAL nachfüllen.
Danke schonmal.

Edit: Das heißt dass die Heizung ausschließlich Motorwärme nutzt?

Auch ganz wichtig, dann das Kühlwasser im Auge behalten, weil irgendwo muss das hin sein wenn es unter Min steht...sprich irgendwo verliert das Auto Kühlwasser und das sollte gefunden werden...

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 30

Dabei seit: 28.12.2010

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 18:21

Das Problem mit der Heizung war tatsächlich nur fehlendes Kühlwasser! (Schande über mein Haupt!)

Hab beim nächsten Händler neues Kühlmittel geholt. Auf dem Weg dahin war der Wagen tatsächlich in 2 min. auf Betriebstemperatur... aber auch nicht wärmer. Hab den Wagen dann abkühlen lassen, Kühlmittel nachgefüllt (fast 1,5 Liter!) und siehe da: Plötzlich braucht er wieder etwas länger zum Warmwerden und die Heizung macht auch schön warm.

Zur Frage wo das hin ist kann ich nix sagen... nur hab ich schon gefühlte 2 Jahre nichtmehr danach gesehn. Hoffe MAL, dass es nur der normale "Verbrauch" ist. Im Schnee wo der Wagen geparkt war hab ich jedenfalls keine roten Flecken gefunden. Logischerweise könnte es, sofern ein Defekt vorliegt, nur die Kopfdichtung sein oder?

Werde in den nächsten Wochen wol regelmäßiger den Kühlwasserstand kontrollieren.

GPET

Mitgliedschaft beendet

10

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 18:30

Das die Heizung nun Wärme spendiert, freut mich :-)
Manchmal sind es die einfachsten Dinge, die ein Problem lösen :-)

Doch würde ich das Ganze auf jedem Fall im Auge behalten.

Ich denke 1,5 Liter sind schon etwas mehr als normal. Es muss nicht zwangsläufig die Kopfdichtung sein. Ich hatte MAL einen Leihwagen (auch GP) und dort hat sich der Marder den Schlauch schmecken lassen, somit fehlte Kühlflüssigkeit. Flecken hatte ich da auch nicht bemerkt.
Beobachte das MAL. Ich würde in einer Werke MAL auf die Bühne fahren und die Schläuche checken, oder checken lassen. Sicher ist sicher :-)

Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »GPET« (29. Dezember 2010, 18:33)



dfi103

Punto-Fan

  • »dfi103« ist männlich

Beiträge: 89

Aktivitätspunkte: 455

Dabei seit: 30.10.2009

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 01:33

Zitat

Original von Montagswagenfahrer
Zur Frage wo das hin ist kann ich nix sagen... nur hab ich schon gefühlte 2 Jahre nichtmehr danach gesehn. Hoffe MAL, dass es nur der normale "Verbrauch" ist. Im Schnee wo der Wagen geparkt war hab ich jedenfalls keine roten Flecken gefunden. Logischerweise könnte es, sofern ein Defekt vorliegt, nur die Kopfdichtung sein oder?

Werde in den nächsten Wochen wol regelmäßiger den Kühlwasserstand kontrollieren.

Also normaler Verbrauch ist das definitiv nicht! Ich habe im Leben noch nie Kühlwasser nachfüllen müssen!
Im Auge behalten...können innermotorische Undichtigkeiten sein, aber auch an irgendwelchen Schläuchen etwas undichtes, eventuell auch vom Freund dem MArder angenagt...
Auf jeden Fall Augen auf und drauf :shock:

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 30

Dabei seit: 28.12.2010

  • Nachricht senden

12

Montag, 3. Januar 2011, 05:16

Update: hab eben nochmal den Kühlwasserstand kontrolliert. Es scheint wieder genau auf die "Anfangsmarke" gefallen zu sein. Nach ein paar Minuten suchen hab ich an einer Stelle direkt unter einem Külwasserschlauch auf dem Motorgehäuse einen roten (kühlmitelfarbenen) verkrusteten Fleck gefunden. Es scheint die Schlauchschelle hält nichtmehr dicht.
Beim Nachfüllen ist jedoch nichts ausgeteten. Werde heute wohl in die Werkstatt bemühen/nach weiteren Lecks suchen lassen.
Btw: hab das Kühlmittel beim letzten MAL pur nachgefüllt. Da jetzt aber die Reserven knapp werden muss ich verdünnen.

Sollte ich zum verdünnen destiliertes Wasser nehmen oder reicht normales?

dfi103

Punto-Fan

  • »dfi103« ist männlich

Beiträge: 89

Aktivitätspunkte: 455

Dabei seit: 30.10.2009

  • Nachricht senden

13

Montag, 3. Januar 2011, 12:30

Zum Nachfüllen nach Möglichkeit destilliertes Wasser verwenden...gibt im Handel auch Fertigmischungen da macht man es sich einfacher mit, weil umso mehr Wasser man nachkippt umso niedriger wird der Frostschutz...

Brolbo

Mitgliedschaft beendet

14

Montag, 3. Januar 2011, 12:38

Zitat

Original von Montagswagenfahrer
Update: hab eben nochmal den Kühlwasserstand kontrolliert. Es scheint wieder genau auf die "Anfangsmarke" gefallen zu sein. Nach ein paar Minuten suchen hab ich an einer Stelle direkt unter einem Külwasserschlauch auf dem Motorgehäuse einen roten (kühlmitelfarbenen) verkrusteten Fleck gefunden. Es scheint die Schlauchschelle hält nichtmehr dicht.

gleiches Problem hab ich auch :) hoffe ich komme bis Februar über die Runden. Dann kann ichs mit Inspektion und HU machen lassen -.-

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!