Italo-Welt

Sylo

Mitglied

Beiträge: 1

Aktivitätspunkte: 10

Dabei seit: 11.06.2015

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. Januar 2016, 12:05

Gelegentlich leises Schleifgeräusch beim lenken

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

ich habe so ein kleines Problem bei meinem 2007er Grande Punto 1.4 16V Racing. Ab und zu, also nicht immer, höre ich ein leises schleifendes Geräusch beim lenken. Ich hatte sowas ähnliches mal bei meinem alten Passat, da war es der Schleifkontakt der Hupe. Da war das aber dauerhaft vorhanden. Hat das Problem auch noch jemand? Was könnte es sein?

Gruß
Tobias

Kevin05

Punto-Fahrer

  • »Kevin05« ist männlich

Beiträge: 111

Aktivitätspunkte: 665

Dabei seit: 28.01.2009

Wohnort: Europa

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 27. Februar 2016, 22:03

Hallo Tobias,

ich habe auch ein Schleifgeräusch beim Lenken, ebenso 1.4er Benziner - allerdings 1 Monat alt und nur 2.000 Km gefahren, ich glaube nicht dass das von Anfang an war - was es ein kann? Achsmanchetten? Bei mir ist es re. wie li. - re. mehr - aber nicht immer gut hörbar, bei manchen Kurven wenn ich sie zügig anfahre und 45 Grad sind hör ich es manchmal wirklich schleifen.

Ich bin mittlerweile sehr genervt und werde das auch kundtun, weil dass die so einen Schrott produzieren, bei meinem alten 6 Monate alten 1.2er waren die Stossdämpfer schuld dass beim Einlenken ein Knarzendes Geräusch war, Fiat brachte da ein Update, aber alle Fehler traten erst nach ein paar tausend Km auf. Sie arbeiten einfach schlampig leider, wohl nicht nur Fiat, siehe Rückruf div. anderer Firmen, aber ich bin schon enttäuscht, weil dauernd in der Werkstatt, ich nerve die dort natürlich, aber mich nervt es auch schon.



LG Kevin

KMAG

Mitgliedschaft beendet

3

Sonntag, 28. Februar 2016, 13:03

Fahrzeug tiefer gelegt? Evtl. scchleifen die Räder an der Karosserie oder an den Radhausschalen.
Weitere Möglichkeit sind die Radlager.

Mit schlampiger Arbeit und Schrott produzieren hat das ganze übrigens nichts zu tun.
Du hast 2 Jahre Gewährleistung bei einem Neufahrzeug. Wie bei jedem anderen Produkt auch. Danach musst du selbst für Defekte aufkommen.
Wenn nach 3 Jahren die Grafikkarte im PC abraucht oder der Fernseher kaputt geht regt sich auch kein Mensch auf. Nur beim Auto gibt es immer Geschrei. und über den Fahrzeughersteller gemotzt. Bei anderen Hersteller ist es nicht besser.
Wer ein Problem damit hat, sollte sein Auto verkaufen und in Zukunft Bus und Bahn fahren. Btw. auch dort gehen Teile kaputt.
Fiat produziert die Teile auch nicht selbst, sondern kauft die von Zulieferfirmen. Und auch dort können die Produktionsmaschinen mal nen Defekt aufweisen und daher mangelhafte Ware produzieren.

Du schreibst das dein Wagen 1 Monat alt ist. Neufahrzeug? 24 Monate gesetzliche Gewährleistung?????

Wenn du mit deinem Fiat unzufrieden bist, dann verkaufe ihn und kauf dir was anderes, wo du glaubst das die Qualität besser ist. ;)

Kevin05

Punto-Fahrer

  • »Kevin05« ist männlich

Beiträge: 111

Aktivitätspunkte: 665

Dabei seit: 28.01.2009

Wohnort: Europa

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. Februar 2016, 18:14

Nur mal so zur Klarstellung, sicher gibt es auch bei anderen Autos Probleme und nicht zu knapp, ich hab mir jetzt zwei Mal einen Neuen gekauft, damit ich nicht so oft in der Werkstatt stehe und nun stehe ich öfter in der Werkstatt wie bei meinem 8 Jahren GP, der war ja Gold gegen das was ich jetzt so alles an Kuriositäten habe.

Ich denke, es ist besser ein Auto zu kaufen was 2 Jahre alt ist und die Garantie weg, weil da sind dann alle die Defekte vermutlich auch schon behoben. Und wenn ich nicht genau dieses Auto haben hätte wollen, hätte ich mir wohl kaum jetzt 8 Monate nachdem ich nur Probleme mit dem 1.2er hatte den 1.4er gekauft.

Weißt du, du hast recht, es kostet mich nichts, aber es kostet mich Nerven und meine Lebenszeit, dauernd in der Werkstatt zu stehen, ich brauche ein Auto was fährt. Ich verstehe auch, dass Dinge kaputt werden können, aber es könnte doch wenigstens am Anfang mal funktionieren für eine Zeit oder?

Es ist einfach kompliziert verstehst du, ich muss jedes Mal hinfahren, Termine ausmachen, dann dem Meister das Problem erklären, dann steht das Auto Tage dort, ich glaub nicht, dass sie die ganze Zeit dran arbeiten und dann bekomme ich es meist gleich zurück wie hin gegeben, beim 1.2er war das so, Geräusch weg, ich fahre 30 Meter und kann schon beweisen Geräusch da.

Vielleicht werde ich die Werkstatt tauschen oder einen alten GP wieder kaufen und den neuen verkaufen, keine Ahnung, es ist halt lästig wie gesagt und nochmals das hat nichts mit Fiat zu tun, mein Bruder hatte einen neuen Audi, dass ist alles getauscht worden, von Getriebe über Motor, bis zu den Sitzen und bei meiner Mama ihrem Mercedes war nach 6 Jahren die Bodenplatte durchgerostet.

Es scheint wohl ein genereller Trend zu sein, dass eben wirklich alles schlechter wird, und nein, ich werde mir keine andere Marke deshalb kaufen, weil ich die Form des Autos mag und das Auto auch trotz aller Probleme, LG Kevin

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!