Italo-Welt

Mathmos321

Mitglied

Beiträge: 1

Aktivitätspunkte: 10

Dabei seit: 11.10.2010

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. Oktober 2010, 18:32

Diverse Probleme mit Punto Evo

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

ich habe ein paar Probleme mit meinem 3!Monate alten Fiat Punto Evo.

1. Bei feuchtem Wetter beschlägt die rechte Rückleuchte von Innen.
Nach einem Gespräch mit meiner Werkstatt wurde eine Reparatur auf auf Basis der Garantie mit der eher fragwürdigen Begründung abgelehnt, dass dies normal sei und bei Fiat Deutschland nicht als Garantiefall angesehen wird. Nun bin ich ziemlich verärgert über diese Kundenfreundlichkeit und den Service, und wollte MAL hören ob es außer mir noch andere mit diesem Problem gibt / gab und wie sich dort die Werkstatt verhalten hat!?

2. Problem ist eine klappernde, knarrende Verkleidung im Fond. Dies habe ich ebenfalls in der Werkstatt bemängelt. Angeblich soll das Problem per Reparatur behoben werden.

3. Wenn ich bei voll eingeschlagenem Lenkrad etwas schneller (ca. 15km/h) rückwärts fahre knackt es in der vorderen rechten Radaufhängung. Dieser Fehler wurde zu meinem Ärger auch mit einem "Das ist normal!!!" in der Werkstatt abgehandelt und ein abstellen des Mangels würde somit auch verweigert.

Ich bin nun ziemlich verärgert über diese schlappen Aussagen meiner Fiat Werkstatt, und werde mich auch mit dem Urteil nicht einfach abspeisen lasse.
Wenn die Werkstatt nicht will, Fiat Deutschland wird es mit Sicherheit interessieren, und wenn es nur ein extrem schlechtes Urteil über die Vertragswerkstatt und den dortigen Umgang mit Kunden ist.

Ich hoffe nun auf ein konstruktives Feedback aus diesem Forum, und ein paar Erkenntnisse, die mir auf meinem Weg gegen Fiat ein wenig weiterhelfen können.

Vielen Dank im Voraus dafür.

feigenbaum

Mitgliedschaft beendet

2

Dienstag, 12. Oktober 2010, 08:25

Such dir ne andere Werkstatt inder man auf deine Mängel eingeht. Das ist immer noch der einfachste Weg die Probleme aus der Welt zu schaffen.

Bei mir hat Fiat übrigens ein paar Monate nach Kauf eines neuen GPS bei mir angerufen und sich erkundigt, ob ich mit meiner Werkstatt zufrieden sei. Möglicherweise wird man sich bei dir ebenfalls noch melden und dich um eine Meinung bitten.

Übrigens halte ich es für angemessen, wenn man sich bei einer Neuanmeldung in einem Forum erstmal kurz vorstellt bevor man aktiv einsteigt.

Stevo

Punto-Profi

  • »Stevo« ist männlich

Beiträge: 415

Aktivitätspunkte: 2 335

Dabei seit: 21.06.2008

Wohnort: Herbolzheim

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Oktober 2010, 09:58

Du solltest dir ne Freie Werkstatt suchen der du vertraust und den deine Probleme erklären und sie bitte eine Mängel liste zu erstellen damit kannst du zu Fiat gehen und den MAL dampf machen sowas kann echt nich sein alleine Punkt 1 ist schon n grund da du damit nicht durch den tüv kommst
MfG Stevo^^

:-D Wer Schreibfehler findet darf sie Behalten :-D

Meine Baustelle

Mein Grande Punto: 3-Türer 1,4 T-Jet 120PS LPG-Gas umbau BJ. 10/07


pepe21

Punto-Profi

  • »pepe21« ist männlich

Beiträge: 611

Aktivitätspunkte: 3 070

Dabei seit: 05.06.2009

Wohnort: Athen

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Oktober 2010, 11:09

bin auch der meinung das du dir ne andere werkstatt suchen solltest...
was die mängel des evo's betrieft, gibt es hier nen thread wo alle mängel speziel für, die der grande punto evo aufweißt eingetragen werden....
sufu :!:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pepe21« (12. Oktober 2010, 11:10)

Mein Grande Punto: GP T-JET SPORTIVA - 150 PS - SPORT LUFTFILTER - SPORTAUSPUFF - japan racing wheels 8x17 ET30...


X-Snake-X

Punto-Schrauber

  • »X-Snake-X« ist männlich

Beiträge: 240

Aktivitätspunkte: 1 285

Dabei seit: 25.08.2009

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. Oktober 2010, 16:41

@Topic:
Andere Werkstatt wobei ich denke, dass dir viele das gleiche sagen.
Schließlich sind die Mängel ja "normal" und wohl sehr bekannt ;)

Und wenn wir schonma beim Thema sind:
Es ist echt unglaublich. Man sollte meinen Fiat lernt. Aber das tun sie einfach nicht
und bauen wohl weiter Jahrelang miese Autos.
Wenn ich allein seh, welche Mängel Menschen mit ihrem GP haben der Bj. 06 hat
und ich dann Paralellen zu meinem finde der Bj. 09 hat, ist das Traurig. Es kann
immer sein, dass es "Kinderkrankheiten" gibt bei einem neuen Modell.
Aber die sollten spätestens nach einem Jahr bzw. Facelift verschwinden.

Ich erinner mich gelesen zu haben, dass der GP zu den besten Autos gehört
die Fiat angeblich je gebaut hat. Und trotzdem ists einfach nur schlecht.

Die Optik mag vlt. toll sein, aber das wars auch schon.

Und dann KAM sogar erst kürzlich das "Facelift"/Neues Modell Evo und es hat nichts gebracht.
Ich bin so froh wenn mein Grande hoffentlich bald verkauft ist.

Und dann heißt:
Nie wieder Fiat.

Das wollte ich nurnoch Kundtun. Ich weiß zwar das jetzt n Flamewar startet
aber interessiert mich nicht.

Mein Auto: BMW 318i E90, Bj 2006, 129PS, Titansilber Metallic


Knutschkugel

Punto-Fan

  • »Knutschkugel« ist weiblich

Beiträge: 52

Aktivitätspunkte: 310

Dabei seit: 18.02.2009

Wohnort: Ruhrpott

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 13:22

Der GP soll das beste FZG. bisher sein! Naja, da bin ich aber echt froh, ihn endlich
morgen los zu sein. Ganz ehrlich: Fiat ist bisher das qualitativ schlechteste Auto bei
mir gewesen. Und ich hab davor nur ältere gefahren. Hab mich seinerzeit einfach zu
schnell verführen lassen auch im bezug zur Abwrackprämie. Naja egal, das Thema Fiat
und italienische Autos ist für mich jedenfalls für immer gestorben.

Back to Topic:
Welcher Werkstatt kann man denn heut noch trauen? Das beste was man eigentlich
machen kann, ist bei der Reperatur live dabei zu sein. Und man sollte selber Ahnung
von der Geschichte haben. Das ist der einzige Tip denn ich dazu geben kann. Ich hab
den gleichen Scheiss auch durch. "Das is normal", "Das kriegen wir hin" und der beste
Spruch "Sie wissen das sie nur einen FIAT fahren und nicht ein Benz!" Aha, deshalb
habe ich also keinen Anspruch auf Qualität und Fehlerbehebung? Und die Hotline von
FIAT Deutschland.... genau das selbe. War sogar kurz davor MAL einen Brief zum
Vorstand von FIAT zu schreiben. Direkt in die Turiner Zentrale. Aber ganz ehrlich: Brief
--> Aktenvernichter, Kunde --> Standartbrief

Meine ganz persönliche Meinung und Erfahrung:
Entweder Werkstatt deiner Wahl oder weg mit ihm und was besser´s kaufen. Vorallem
im Bezug auf Langzeitqualität. Bei Verkauf sei zu sagen, das der Punto pro Tag
etwa 150 € an wert verliert. Hab dazu MAL ne Trend-Tabelle von Schwacke gesehen.
Und bitte nichts einbilden bei Sonderaustattung. Die gehört grade beim Punto zur ganz
normalen Ausstattung. Mein Punto Racing, inkl. Scheibentönung, MAL und einen kpl.
frischen Satz Winterreifen hat nach 1,5 Jahren noch ganze 8500 €! beim Händler
gegeben. Listenpreis war letztes Jahr 16900 €! Aber egal, haupsache Weg!

Sry für´s ausheulen, aber ging grad nich anders

Gruss
Knutschkugel.

PS.: Bevor jetzt wieder kommt "Andere Hersteller sind auch nicht besser" dem sei
gesagt, schaut MAL ganz genau auf die Qualität und dem Kundenservice. Ich will
auch keinem sein Auto vermiesen. Ich jedenefalls hege einen anderen Anspruch
als das was Fiat bieten kann und event. will.

Mein Grande Punto: ist zum Glück verkauft.....


JulianK89

Punto-Schrauber

  • »JulianK89« ist männlich

Beiträge: 283

Aktivitätspunkte: 1 570

Dabei seit: 16.07.2009

Wohnort: Heidelberg

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 00:07

Abend,

zu 1.
hatte ich auch ging von alleine nach und nach weg... jetzt hab ich das nichtmehr.

zu 3. das ist natürlich ärgerlich da es ja erst ab einer bestimmten Geschwindigkeit kommt würde ich meinen irgendwas in der Federung oder wegen dieser.

Und zu den ganzen leuten die hier rumheulen:

Tja pech gehabt man kann immer MAL Pech haben aber sowas wie "Nie wieder Fiat" halte ich für übertrieben.
Natürlich muss ein offensichtlicher Mangel behoben werden vorallem wenn man noch Garantie hat. Verweigert dies eine Werkstatt so hat man sich eine Werkstatt zu suchen die man dann auch in weiteren Fällen (kann auch nur Reifenwechsel sein) besucht so machen sie sogar mehr als man will (im Postiven sinne). Ich bin ziemlich zufrieden mit meinem EVO. Es gab kleine Patzer die von meinem Dealer oder besser gesagt dessen Werke verursacht hat... ich bin Treu geblieben und nun fühle ich mich dort richtig wohl da wie gesagt auch schonmal was gemacht wurde was garnicht unter Garantie gefallen wäre sondern einfach nur aus Nettigkeit.
Tuuuut

Mein Punto Evo: Punto Evo Linea Sportiva MultiairTurbo < Rakete ist aber auch okay! =D


GP2006

Punto-Legende

  • »GP2006« ist männlich

Beiträge: 3 034

Aktivitätspunkte: 15 430

Dabei seit: 16.05.2006

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 06:16

Zitat

Original von X-Snake-X
Und wenn wir schonma beim Thema sind:
Es ist echt unglaublich. Man sollte meinen Fiat lernt. Aber das tun sie einfach nicht
und bauen wohl weiter Jahrelang miese Autos.

Absoluter Blödsinn...es gibt durchaus Leute die gar keine Probleme mit ihrem GP oder EVO haben. Der Evo ist ja auch nur ein GP Facelift, kein von Grund auf neues Autos! Bei jedem Hersteller gibt es bekannte Mängel, da ist FIAT sicher kein Einzelfall!
ABARTH////////////////////////////////////////////

White Scorpion

Mein Grande Punto: Abarth GP 1.4 T-JET,Lederaustattung ABARTH, Interscope, Armlehne, Estetico Kit, ABARTH Bianco


pepe21

Punto-Profi

  • »pepe21« ist männlich

Beiträge: 611

Aktivitätspunkte: 3 070

Dabei seit: 05.06.2009

Wohnort: Athen

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 10:39

also mein GP nach 1 jahr & 3 monaten mit 17.000 km auf dem buckel, hat noch keinen einzigen mängel und ich glaube ich bin da nicht ein eizelfall... ;-)
aber auch wenn er einen aufweißt, kann man nicht erwarten das man mit 13.000 euro die qualität von einen 35.000 euro teuren Audi bekommt ;-)

Mein Grande Punto: GP T-JET SPORTIVA - 150 PS - SPORT LUFTFILTER - SPORTAUSPUFF - japan racing wheels 8x17 ET30...


Hanybal

Punto-Fahrer

  • »Hanybal« ist männlich

Beiträge: 118

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 07.05.2010

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 14:20

Also zu diesem Thema möchte ich auch MAL mein Senf dazu geben. Fahre auch einen GP 1.4 8v von 2008 und zum Glück bis jetzt noch nix dran, habe schon über 15000km auf dem Buckel. Es kann sein das manche von euch beim Auto (Fiat GP)schrott vor die Füsse gelegt bekommt und eigentlich bekommt ihr überall Schrott, es gibt immer MAL wieder diese Montagsautos egal welcher Hersteller. Dazu meint ihr wirklich das man für 14000€ (Neuwagen) die Qualität eines Benz oder BMW bekommt, sicherlich nicht.

Qualität bei Audi, Benz, BMW usw. ???? Die sehe ich jeden Tag auf dem Stand streifen mit Warnblick.
brummm brummm brummmmm


cooxx88

Mitglied

Beiträge: 2

Aktivitätspunkte: 10

Dabei seit: 24.04.2011

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 24. April 2011, 18:56

Punto Evo Qualitäts probleme

Hallo,

ich habe mir im mai 2010 einen evo rausgelassen, habe mich von werbung und verkäufer(in) verarschen lassen. - auch wenn man auf hp von fiat geht findet man genug über die italienische qualität... nach deren aussage ->TOP (tatsache - flop)
Als ich mir das Auto geholt hatte, war ich mir bewusst das ich keinen A6 und co bekomme. Nur Fiat ist von der haltbarkeit nichmal mit meinem alten b corsa vergleichbar, denn der war haltbarer

Nun zu meinem Punto evo Mängelliste Monate sagen wie lange ichs schon hatte

1 monat 1000kmLL - Kunstoffverkleidung unter der Handbremse verzogen, Dichtung Tür stark verfärbt
3 monat 3oookm - b säule kunstoffverkleidung steht ab
6 monat 6oookm - multifunktionlenkrad kunstoffbeschichtung löst sich ab
9monat 1ooookm - extremer öl u benzingeruch im innenraum sowie diverse kunstoffteile die im motorraum und innenraum lose rumlagen (ich will nicht wissen was ich schon auf der straße hab liegen lassen)

aber erfährt :D

naja, als ich keinen mehr mitnehmen konnte weil man dachte man sitzt im benzin tank habe ich alles fotografiert und schriftlich, natürlich auch mit telefonischem kontakt, meiner fiatwerkstatt zukommen lassen. Ausreden hab ich nicht zählen lassen und wenn ich lungenkrebs krig verklag ich se ^^ mobilitätsgarantie griff nicht

soviel zu einem nagelneuem stück italienischer autofertigungskunst

fazit:

nie wieder fiat

JulianK89

Punto-Schrauber

  • »JulianK89« ist männlich

Beiträge: 283

Aktivitätspunkte: 1 570

Dabei seit: 16.07.2009

Wohnort: Heidelberg

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 24. April 2011, 19:15

Falsche einstellung hast du da leider.
Natürlich ist es ärgerlich wenn all diese sachen auftreten.
Die wahrscheinlichkeit ist aber nicht sehr hoch das dieses Problem alle 100000 Autos haben. Es sind immerwieder MAL faule Eier dazwischen. Aber deshalb zu sagen nie wieder FIAT ist ein grober fehler.
Tuuuut

Mein Punto Evo: Punto Evo Linea Sportiva MultiairTurbo < Rakete ist aber auch okay! =D


Nephellim

Punto-Professor

  • »Nephellim« ist männlich

Beiträge: 2 005

Aktivitätspunkte: 10 405

Dabei seit: 20.02.2010

Wohnort: Stein AG

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 24. April 2011, 19:28

damit nochmal ein positver Punkt hier steht, meiner ist nun 5jährig 110.000km und keien Mängel nur reguläre Werkstattbesuche von nöten, und selbst von unten sieht er, bis auf nen porösen Gummi der den Auspuff hält, laut Tüv praktisch neu aus :D

die negative Erfahrung mit "Edelmarken" verkneif ich mir MAL :) aber ich sags MAL so, wenn de net grad Ferrari fährst wartet im warteraum der Werkstatt auch kein Champagner und ne Fussmassage sondern, wie überall, meist unfreundliche Werkstattmeister lol.

Aber Back to topic:

schlichtweg ist klar, mach denen Dampf, sag ihnen das wenn sie es nicht auf die reihe bekommen du Fiat persönlich anschreiben wirst und die Werkstatt explizit negativ nennen wirst. Glaub mir da können sie plötzlich ganz freundlich sein xD

oder such dir ne freundlichere Werkstatt :) mein ich LEB aufm Land in nem kleinen Kaff und wir haben 2 Fiat Vertragswerkstätten sowie unzählige Freie in der nähe
Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser :shock:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nephellim« (24. April 2011, 19:29)

Mein Auto: MX-5 GT-R noch 140PS ;) Clarion NX501e, Hertz K6L


cooxx88

Mitglied

Beiträge: 2

Aktivitätspunkte: 10

Dabei seit: 24.04.2011

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 24. April 2011, 20:10

steht deine kiste in der garage? @nephillim

s60rvol

Mitglied

  • »s60rvol« ist männlich

Beiträge: 39

Aktivitätspunkte: 195

Dabei seit: 28.02.2011

Wohnort: SO

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 24. April 2011, 20:22

warum jammert ihr immer über Fiat ist doch je halber Deutscher wagen steht überall Bosch drauf :D, ich muß sagen das Fiat auch nicht schlechter ist als andere hersteller auch,und bis jetzt bin noch nie liegengeblieben mit Fiat(toi toi ), ABER mit BMW und VW bin liegengeblieben,und das besste war spruch von abschlepdienst ah das haben wir jeden tag so viel zum qualität von anderen herstellern :)

racegp

Mitgliedschaft beendet

16

Sonntag, 24. April 2011, 23:50

Unser Fiat GP hat zwar bald erst 16tkm nach 2 Jahren drauf. (nächsten Monat werden es 2 Jahre) hatten aber bisher keine gravierende Mängel!

Fahrzeug wurde geliefert auf mein Vater zugelassen ein Problem hatten wir das der Lüfter nicht funktioniert hat, aber da wurde wohl am Lüfter vergessen irgendetwas zu entfernen (von Herstellung :shock:) funktioniert aber alles. Radio Problem wurde bei uns auch behoben (durch uns alleine) MP3 Dateien hatten einfach falsche Bitrate.

Nach dem Kauf waren wir nur einmal wegen den Lüfter da + Garantie und Plakette holen ansonsten waren es bisher sorgenfreie 16tkm (Garagenwagen).

edit: Übrigens fand ich den GP im Gegensatz zum alten Fiat von uns sehr hochwertig verarbeitet z.B besser als der Hyundai Getz oder Chevrole t Kalos von Kumpels darüber war ich eigtl. sehr erstaunt, aber VW kann der GP natürlich nicht erreichen Qualitätsmäßig.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »racegp« (24. April 2011, 23:52)


Marko

Mitglied

  • »Marko« ist männlich

Beiträge: 8

Aktivitätspunkte: 50

Dabei seit: 17.12.2011

Wohnort: BW

  • Nachricht senden

17

Freitag, 30. Dezember 2011, 00:11

Diverse Probleme mit Punto

Hallo
Mein erster GP war 3 Jahre Alt habe 108000 km drauf habe nur die virderbremsen und die hinterbremsen und neue Lichtmachiene gebraucht das nene ich Leistung bin Voll zu friden mit dem Auto .
Hoffe nur das mein GPE auch so gut fährt wie der GP.

Daily Driver

Punto-Fahrer

  • »Daily Driver« ist männlich

Beiträge: 165

Aktivitätspunkte: 880

Dabei seit: 01.11.2011

  • Nachricht senden

18

Freitag, 30. Dezember 2011, 18:10

Hmm. Meine Rückleuchten wurden ohne Anstand auf Garantie gewechselt. Sowie meine Spannrolle & der 30,000km Service wurde gemacht. Es gab eine Flasche Wein zu Weihnachten. Such dir eine andere Werkstatt. Wen nicht sprich mit deinem Anwalt und lege eine Beschwerde bei Fiat Deutschland ein.

Zum Knacken beim Rückwärtsfahren. Das Problem hatte meiner am Anfang auch. Ist dann mit der Zeit verschwunden. Aber wen dich dass Problem bedrückt -> Garantie!!

MfG
Daily Driver
Nun isser weg.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!