Italo-Welt
  • »civicem2driver« ist männlich

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 25.05.2010

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 25. Mai 2010, 22:13

Defekter turbo bei grande punto

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Moin

Mein dad fährt ein Grande Punto 1.9 multijet mit 130 ps.Das Auto ist gerade MAL 4 jahre alt und der Turbolader hat sich verabschiedet.Das kan bzw darf doch nicht nach 4 jahren passieren und bin obwohl es nicht meiner ist zimmlich verärger darüber.Mein Dad muss jetzt knapp 1000€ für die reperatur bezahlen und ich seh das ganz ehrlich nicht ein.Das kan doch nicht normal sein!Ich suche jetzt welche die das selbe problem hatten oder haben.Bitte meldet euch evt können wir ne Sammelbeschwerde einreichen bei fiat.
Ach und noch MAL nur so zum vergleich...mein civic ist 8 jahre alt und ich fahre ihn jetzt 2 jahre das einzige was ich bisher machen musste sind die bremsen...Wie soll das den aussehen wen der punto 8 jahre alt ist? fällt er dan auseinander?

LG, Till

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »civicem2driver« (25. Mai 2010, 22:13)


Domino

Mitgliedschaft beendet

2

Dienstag, 25. Mai 2010, 22:22

ich weis nicht wo das problem liegt ? ich hab aktuell 75 tkm drauf und den 3 ten turbo drin, aber bei mir liegt das eher an der beanspruchung ;-)

hat euch schon MAL einer erklärt wie man nen turbo motor fährt ???

warmfahren, und nachlaufen lassen ???

also nach 4 jahren liegt das eher an der bedienung wie am turbo... meine meinung

gruß Domino

  • »civicem2driver« ist männlich

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 25.05.2010

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 25. Mai 2010, 22:32

Mein dady fährt schon seit über 20 jahren auto und sein auto ist top gepflegt wird immer warm gefahren und keine kurzstrecken.Er richt von innen sogar noch wie ein neu wagen.
DU hast schon ne 3 lader drinne? hattest noch Garantie zu der zeit? wenn nicht dann hättest dir ja fast ein noch besseres auto holen können......
Also ich persönlich finde es ne sauerei auch wen man die karre pallert muss er ne zeitlang halten.Meine oma fährt nen alten mercedes mit turbo diesel und die hält sich überhaupt nicht an warm fahren.Motor an und gleich aufs gas und der Lader lebt bei ihr heute noch....auch wen es vielleicht kein vergleich ist aber für 4 jahre find ich extrem kurz.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »civicem2driver« (25. Mai 2010, 22:45)


Nephellim

Punto-Professor

  • »Nephellim« ist männlich

Beiträge: 2 005

Aktivitätspunkte: 10 405

Dabei seit: 20.02.2010

Wohnort: Stein AG

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 25. Mai 2010, 22:35

@civicem2driver

naja Domino und seine Turbos fallen wohl a bissle aufm Raster ;-) zudem glaub ich net das er für seinen Umbau noch Garantie bei fiat hätte xD

edit by cingsgard: Beitrag teilweise gekürzt. Hier geht es nicht um Domino
seinen Diesel, sondern um den Turbo des Threaderstellers. Bitte beim Thema bleiben!
Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser :shock:

Mein Auto: MX-5 GT-R noch 140PS ;) Clarion NX501e, Hertz K6L


  • »civicem2driver« ist männlich

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 25.05.2010

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. Mai 2010, 22:51

Durch umbauten und erxtremer beanspruchung des laders ist es ja logisch das dieser es nicht lange mit macht.
Aber bei meinem dad ist alles orgi....
ICh werd mich morgen MAL persönlich bei Fiat beschweren weil ich halt das nicht einsehen.
Evt finden sich ja noch welche an die das selbe prob haben und genauso verärgert sind.

FoxMulder

Mitgliedschaft beendet

6

Dienstag, 25. Mai 2010, 23:15

Viel Spass beim Beschweren. Wieviel Kilometer hatte denn die Kiste drauf bevors den Turbo zerrissen hat?

Demi

Mitgliedschaft beendet

7

Mittwoch, 26. Mai 2010, 07:43

Warm fahren ist nicht alles.
Wie schon hier erwähnt wurde, sollte der Turbomotor auch bei den letzten Metern etwas geschont werden.

Das heisst die letzten 1-2 km verhalten fahren, sofern er stark beansprucht wurde. Ebenfalls noch einige Sekunden (ich mache meist um die 10 Sek) im Stand nachlaufen lassen.

Dabei wird er nicht nur runtergekühlt, sondern das Verdichterrädchen kann auch auf eine niedrige Drehzahl gesenkt werden.
Problem ist, das es Autofahrer gibt, welche im Rollen bereits den Motor ausmachen...das heisst der Öldruck ist weg und die ausreichende Schmierung im dümmsten Fall auch. Dadurch frisst sich der Turbo gern MAL Stück für Stück selber.

Mein Mjet ist auch 4 Jährig und hat noch den ersten Turbo drinn. Aktuell 121tkm auf der Uhr. Bisher macht er seine Arbeit einwandfrei und ich hoffe das bleibt so...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Demi« (26. Mai 2010, 07:45)


DerRoteBaron

Punto-Legende

  • »DerRoteBaron« ist männlich

Beiträge: 3 800

Aktivitätspunkte: 19 210

Dabei seit: 25.03.2009

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 26. Mai 2010, 08:06

Ein Turbolader ist halt schon fast als Verschleißteil anzusiedeln. Also nach 4 Jahren wüsste ich echt nicht, wieso man sich da so aufregen sollte, hat doch lange gehalten.

Und unter "warmfahren" verstehen einige Leute was anderes als die anderen .... da gibt es welche die meinen, dass es ausreicht nicht mehr als 3000rpm hoch zu drehen, die anderen verstehen darunter maximal 2000rpm und das bloße Streicheln des Gaspedals.

So oder so, 4 Jahre ist eine gute Zeit .... gibt haufenweise VW-Diesel, die das nicht schaffen. :)
Signaturen habe ich in den Einstellungen ausgeschaltet!

JulianK89

Punto-Schrauber

  • »JulianK89« ist männlich

Beiträge: 283

Aktivitätspunkte: 1 570

Dabei seit: 16.07.2009

Wohnort: Heidelberg

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 26. Mai 2010, 12:33

Also leute!!! Ihr könnt doch nicht sagen das es gut ist wenn ein Turbo 4 Jahre hällt! Das ist ja der absolute schwachsinn! Ich würd mich damit auch keinwenig zufrieden geben!

@Civic
Schau das du da jemand an die Strippe bekommst weil es kann echt nicht sein das ein Turbo so schnell den Geist aufgibt.

Ich hab ja nen neuen Evo aber hab so das gefühl das da was nicht stimmt... es kann aber sein das ich ein Marderproblem hab!
Tuuuut

Mein Punto Evo: Punto Evo Linea Sportiva MultiairTurbo < Rakete ist aber auch okay! =D


Domino

Mitgliedschaft beendet

10

Mittwoch, 26. Mai 2010, 13:33

tja ein turbolader ist wie sein herrchen, das ist amtlich und wer es nicht glaubt, kann bei schlüter turbotechnik oder wikipedia MAL genau lesen warum ein lader kaputt geht... ich hab nen 145 alfa diesel mit 450 tkm und nen ducato mit 900tkm in der verwandschaft, da ist der erste lader drin... und mich darf man damit sowieso nicht vergleichen... aber der grund eines laderschaden nach 4 jahren ist definiv auf den fahrer zurückzuführen, und keinesfalls auf das auto...

so desweiteren wenn ihr euch beschweren wollt, dann bei www.turbobygarrett.com die stellen die her, und nicht FIAT...

nur das das MAL klar gestellt ist...

soo long Domino


Beiträge: 1

Aktivitätspunkte: 5

Dabei seit: 26.05.2010

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 26. Mai 2010, 14:58

genau gleiche Problem

hey @ civicem2driver,

ich bzw. genauso bei mir mein Dad hat genau das gleiche Problem!
Grande Punto 4 jahre alt und nun wurde gesagt, dass der Turbo kaput ist.
Wir sind zur Werkstatt weil das Auto sehr laut pfeift.
Nach Untersuchung wurde festgestellt es ist der Turbo. Leistungsverlust hat er nicht, nur eben dieses (teils sehr) laute Pfeifen.
Kostenpunkt 1000 Euro.

ganz erhrlich find eich ebenfalls eine Sauerei. Ein Turbo der nach 4 Jahren bei richtiger Nutzung ausgetauscht werden soll und das auch noch obwohl er "nur" pfeifft.

Bitte beg mir Bescheid wenn sich bei dir was ergibt.

Gruss

  • »civicem2driver« ist männlich

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 25.05.2010

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 26. Mai 2010, 16:14

Also es liegt 100% nicht bei meinem Dad weil wie schon gesagt ist mein dad ziemlich eitel bei seinem Auto und er fuhr schon immer ein Turbo motor und er hatte nie probleme bis er den grande punto hatte....
Ich war heute bei der Niederlassung von fiat und hab mich beschwert.Die haben mir gesagt dasderschaden nicht komplett übernomen werden kann aber wahrscheinlich werden wir uns den schaden teilen sprich mein dad muss dan nur 500 € zahlen.

Der Punto hat gerade MAL ca 51000 km runter.
Und ich hab nochmal mein dad gefragt ob er vor dem Motora bstellen den Motor noch etwas nachlaufen lässt und er meinte zu mir das er es macht.Wie gesagt mein Vater hatte noch nie ein Auto mit Saugmotor...aslo wird er auch wissen wie man damit auch umgeht
ICh hab mein dad schon immer gesagt sche.... auf turbo hol dir nen schönen sauger z.b nen Type R
LG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »civicem2driver« (26. Mai 2010, 16:16)


sheriff_jr

Punto-Fan

  • »sheriff_jr« ist männlich

Beiträge: 74

Aktivitätspunkte: 410

Dabei seit: 27.05.2009

Wohnort: Sachsen-Anhalt

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 26. Mai 2010, 18:35

RE: genau gleiche Problem

Zitat

Original von GrandePunto123
hey @ civicem2driver,

ich bzw. genauso bei mir mein Dad hat genau das gleiche Problem!
Grande Punto 4 jahre alt und nun wurde gesagt, dass der Turbo kaput ist.
Wir sind zur Werkstatt weil das Auto sehr laut pfeift.
Nach Untersuchung wurde festgestellt es ist der Turbo. Leistungsverlust hat er nicht, nur eben dieses (teils sehr) laute Pfeifen.
Kostenpunkt 1000 Euro.

ganz erhrlich find eich ebenfalls eine Sauerei. Ein Turbo der nach 4 Jahren bei richtiger Nutzung ausgetauscht werden soll und das auch noch obwohl er "nur" pfeifft.

Bitte beg mir Bescheid wenn sich bei dir was ergibt.

Schrauben vom Turbo bzw. Krümmer wurden nachgezogen? evtl. kann es auch MAL vorkommen das sich der Krümmer minimal verzieht, dann entsteht auch ein ekliges pfeifen. Da bläst er die luft dann am krümmer aus. Nur MAL so nebenbei dazu. BTT

Mein Grande Punto: Grande Punto Sport 1,4T-Jet


Acquaviva82

Mitgliedschaft beendet

14

Mittwoch, 26. Mai 2010, 19:19

Hey... also was ich hier so lese...

mein T-Jet ist jetzt fast 2 Jahre alt und der pfeift auch. Und ich fahre viel Kurzstrecken. Aber das Pfeifen war von Anfang an... Ist der kaputt? Also eine Reparatur von 1000 euro ist momentan echt nicht drin

snAKe47

Punto-Schrauber

  • »snAKe47« ist männlich

Beiträge: 268

Aktivitätspunkte: 1 385

Dabei seit: 21.10.2008

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 26. Mai 2010, 19:42

@civic

Nimms mir nicht übel, aber aber das er (dein dad) nicht viel kurzstrecke fährt kann ich nicht so ganz glauben. 4 Jahre = 51tkm..... also da schaffe sogar ich mehr, und mein Arbeitgeber ist nur 6km entfernt

(Nur MAL so am Rande.... ein Benziner wäre da auch Wirtschaftlicher ;) )

Frag auch MAL deinen Dad ob er das weiss mit warm und kalt fahren, nur weil er seit 20 Jahren Auto fährt muss es ja nicht sofort heißen das Ihm das jemals jemand erklärt hat. Ist wirklich nicht böße gemeint aber mir hat das im Autohaus damals auch keiner gesagt, ich hab es gottseidank schon gewusst da ich einige Turbofahrer kenne die mich darauf vor Jahren hingewiesen haben.

Ich hab jetzt auch nicht gelesen ob das auto neu oder gebraucht gekauft wurde wegen evtl. Unwissenheit des Vorbesitzers (oder hab ich es auch überlesen?)

EDIT:

Wie ist eigentlich der Ölverbrauch?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »snAKe47« (26. Mai 2010, 19:45)

Mein Grande Punto: T-Jet, crossover schwarzmetallic, 7x17" MSW 11, G-Tech Zusatzsteuergerät, rote Bremssättel, getönte Scheiben


  • »civicem2driver« ist männlich

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 25.05.2010

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 26. Mai 2010, 20:34

Der punto war ein neuwagen und mein dad hat so wenig kilometer weil er nicht so oft fährt.wen er irgendwo kurz hin muss nimmt er meisten die bahn oder den bus (wohnen in hamburg)
Der ölverbrauch ist so zu sagen heftig nach ca 400 km fahrt leuchtete seine ÖL kontrolleuchte so wurden wir auch auf den schaden aufmerksam.Der Turbo zieht das ganze öl an und dan wird es verbrannt.Jedes MAL wen er fährt muss er hinter her öl nach kippen :shock:

Domino

Mitgliedschaft beendet

17

Mittwoch, 26. Mai 2010, 20:51

WIE SCHON GESAGT, BESCHWERT EUCH BEI GARRETT UND NICHT BEI FIAT, DIE BAUEN DEN TURBO !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • »civicem2driver« ist männlich

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 25.05.2010

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 26. Mai 2010, 21:04

trotzdem kan man sich bei fiat beschweren weil dich ja zusammenarbeiten unddie leiten esweiter oder so hab ich ja auch gemacht

Domino

Mitgliedschaft beendet

19

Mittwoch, 26. Mai 2010, 21:15

der genaue grund ist ganz wo anders, das liegt nicht an fiat, das liegt alleine an garrett, der lader hat ne 8mm ölleitung die zuläuft, und der lader nur ne bohrung von nem mm.. so diesel, extrem viel russpartikel im öl, was meinst wielang das dauert bis sich die bohrung zu setzt ??? das ganze problem liegt an der wartung, und an der fahrweise :-) ich trau mich wetten das der noch nie volle drehzahl über die autobahn gelaufen ist ;-)

zumal dann auch noch kein zweiter kundendienst gemacht wurde, denn der ist ja erst bei 60 tkm fällig ;-)

tut mir MAL nen gefallen uns kuckt MAL in euer service heft, da stehen fürn diesel klare wartungsvorschriften, und normal hätte da alle jahr das öl gewechselt werden müssen, weil knapp 50 tkm und 4 jahre... naja da gehört es einem nicht anders wenn er das nicht beachtet, und fiat wird sich sicher querstellen, wenn se 500 übernehmen, dann könnt ihr euch schon von schreiben ;-)

snAKe47

Punto-Schrauber

  • »snAKe47« ist männlich

Beiträge: 268

Aktivitätspunkte: 1 385

Dabei seit: 21.10.2008

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 26. Mai 2010, 21:26

@civic
War der ölverbrauch auch schon vor dem lader defekt recht hoch? Natürlich nicht so extrem wie bei dem defekt.

Mein Grande Punto: T-Jet, crossover schwarzmetallic, 7x17" MSW 11, G-Tech Zusatzsteuergerät, rote Bremssättel, getönte Scheiben


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!