Diese Werbung wird für Grande-Punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

SmartTools Newsletter

kanister

Punto-Fahrer

Beiträge: 166

Aktivitätspunkte: 895

Dabei seit: 05.05.2013

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. Dezember 2022, 17:59

14V Ladespannung für EFB-Akkus ausreichend?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Zusammen,

nachdem mein 1.4er gerade sein 10-jähriges gefeiert hat, zeigen sich doch zunehmend Verschleißerscheinungen. Aktuell ist der Akku dran - der ist nicht mehr gut, bei Frost zeigt er Spannungseinbrüche (Klackern der Gas-Ventile) und einmal hatte ich schon Akku-Warnung mit Servo-Ausfall beim Losfahren. Ist nicht schön.

Die letzten zwei Austauschakkus waren bereits gebrauchte von Diesel-Puntos oder vergleichbare (d.h. halbverschliessene 74AH-Akkus, während das Original noch 52AH war).
Bin damit eigentlich gut gefahren, aber hätte inzwischen doch mal einen Ersatz, der länger als 3-4 Jahre hält.

AGM wird wahrscheinlich nicht gehen, wegen den besonderen Ladern, aber inzwischen kriegt man ja EFB-Akkus für zweistellige Beträge. Meine Frage wäre daher: würde das nicht passen?

Habe mal die Ladespannung gemessen, direkt am Akku. Sind knapp 14 Volt. Finde ich etwas wenig, angeblich sollten Bleiakkus mit 14,5 geladen werden.
Sind die 14V beim Punto normal oder ist da was kaputt? Die LiMa bzw. Anlasser sind die klassische Ausführung ohne Start-Stop (hat die Erdgas-Variante nicht).

Und wenn es normal ist, kommen damit EFB-Akkus klar oder brauchen die mehr?

Mein Punto: Punto (2012) Natural Power


Hydro

Moderator

Beiträge: 6 795

Aktivitätspunkte: 34 565

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: NRW

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 616

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22. Januar 2023, 10:17

Der Lebenszyklus einer Autobatterie ist ca 4 Jahre manchmal sind es auch 5 aber das habe ich bei neuen Batterien schon lange nicht mehr gehört.
Ein EFB Akku soll Zyklen fest sein und dadurch länger halten, die Maximale Ladespannung wird mit 14,8 Volt angegeben, also sollten deine 14 Volt ausreichend sein. Sind die 14 Volt im Standgas gemessen? Oftmals bringen Lichtmaschinen mit etwas mehr Umdrehungen auch mehr Leistung.

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


kanister

Punto-Fahrer

Beiträge: 166

Aktivitätspunkte: 895

Dabei seit: 05.05.2013

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. Januar 2024, 19:10

Der Lebenszyklus einer Autobatterie ist ca 4 Jahre manchmal sind es auch 5 aber das habe ich bei neuen Batterien schon lange nicht mehr gehört.
Ein EFB Akku soll Zyklen fest sein und dadurch länger halten, die Maximale Ladespannung wird mit 14,8 Volt angegeben, also sollten deine 14 Volt ausreichend sein. Sind die 14 Volt im Standgas gemessen? Oftmals bringen Lichtmaschinen mit etwas mehr Umdrehungen auch mehr Leistung.

So pauschal würde ich die Lebensdauer nicht ansetzen, es kommt auch auf die Zyklen an, und dank Corona und Homeoffice ist es bei mir jedenfalls geringer. Der letzte Akku wurde schon als "verschließen" aus einem Dieseler ausgemustert und hat mir danach noch immer fast 4 Jahre gut gedient.

Die Spannung stieg übrigens nicht wesentlich bei höheren Drehzahlen. Am Ende hätte ich bei EFB also ein mulmiges Gefühl. Habe daraufhin den größten Akku der üblichen Bauart genommen, der da noch reinpasst (Varta 610A D15 FYI).

Mein Punto: Punto (2012) Natural Power


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen