Italiatec

GPRacer

Mitglied

  • »GPRacer« ist männlich

Beiträge: 38

Aktivitätspunkte: 220

Dabei seit: 12.09.2006

Wohnort: Ravensburg

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Oktober 2006, 09:25

Winterreifen und Fahrzeugschein

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute,

nun kommt ja bald der Winter, und es wird bitter kalt für unsere Grande Punto´s
( vielleicht kauf ich meinen Wagen einen Schaal ;-))

ok jetzt MAL Spaß bei Seite,

ich habe folgendes Problem.

und zwar habe ich von meinen Händler letztes Jahr Winterreifen bekommen,
bzw. günstig zum Fiat erworben.

Größe 185 / 65 / 15 Semperit, (komplettrad)

Aber leider bemerkte ich, das ich nur im neuen Fahrzeugschein die normalen
175 / 65 / 15 eingetragen sind.

Aber im Betriebshandbuch ( also Bedienungsanleitung) steht drin, das ich die Reifen fahren darf, mit meinen Motor.

Wie sieht die Situation aus? muss ich jetzt beim TÜV vorfahren und die Winterreifen eintragen lassen?

Wie siehst aus mit der Versicherung, wenn ich einen Unfall baue, den ich nicht verschuldet habe??


danke

mfg Paule
Grande Punto 1,4 V8 /blau metallic/Klima/Verbrauch 5,9Liter

Mein Grande Punto: 1,4 V8 5,9 Liter Verbrauch, geil


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Oktober 2006, 09:41

Ich hasse diese neuen Fahrzeugpapiere.
Aber bevor ich zum TÜV fahren würde, lieber vorher nochmal zum Händler.
Frag den MAL, ob er zusätzliche Papiere für die Felgen/Reifenkombination hat.
Vielleicht kommste dann um die Eintragung herum.

Die Betriebsanleitung ist nämlich nicht nützlich, auch wenn die Reifendimension drinsteht.
Man braucht immer amtliche Papiere dazu.
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


reissdorf69

Mitgliedschaft beendet

3

Dienstag, 10. Oktober 2006, 14:08

RE: Winterreifen und Fahrzeugschein

Eine Eintragung beim TÜV ist nicht notwendig, da es sich um eine im COC (certificate of conformity) aufgeführte Rad-Reifen-Kombination handelt, ebensowenig geht der Versicherungsschutz verloren.

Aber ich habe mir natürlich auch die Frage gestellt, wie ich im Bedarfsfall den Nachweis gegenüber Polizei, TÜV u. dgl. führen kann. Daher habe ich mir eine Kopie des COC (Vorder- und Rückseite!) ins Handschuhfach gelegt. Die Kopie einer Urkunde entfaltet natürlich keinerlei Rechtskraft, sollte aber zumindest für den ersten Anscheinsbeweis genügen.

Im Übrigen hoffe ich darauf, dass die oben genannten Stellen bereits erste Erfahrungen mit den Auswirkungen der neuen Fahrzeugpapiere gemacht haben und darauf verzichten, jede nicht im Fahrzeugschein genannte Reifengröße per se als illegal anzusehen.

Grüße, reissdorf69

Schiller

Mitglied

  • »Schiller« ist männlich

Beiträge: 19

Aktivitätspunkte: 100

Dabei seit: 07.06.2006

Wohnort: Aalen

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. Oktober 2006, 16:16

@reissdorf: Ich schätze das es für den ersten "Anscheinsbeweis" auch genügt, das Bedienungshandbuch vorzulegen sofern die Größe dort aufgeführt ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man dann bei einer Kontrolle etc. irgendwelche Probleme zu erwarten hat.
General ist ja im neuen Fahrzeugschein NUR noch die MINDEST-Reifengröße vermerkt - bei allen Modellen und Herstellern.

Gruß Schiller

GPRacer

Mitglied

  • »GPRacer« ist männlich

Beiträge: 38

Aktivitätspunkte: 220

Dabei seit: 12.09.2006

Wohnort: Ravensburg

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. Oktober 2006, 18:12

Woher bekomme ich einen COC Schein,

habe Ihn nicht bekommen??

mfg Paul
Grande Punto 1,4 V8 /blau metallic/Klima/Verbrauch 5,9Liter

Mein Grande Punto: 1,4 V8 5,9 Liter Verbrauch, geil


reissdorf69

Mitgliedschaft beendet

6

Dienstag, 10. Oktober 2006, 19:09

@GPRacer: Das COC ist ein Anhängsel des neuen Fahrzeugbriefs und enthält die kompletten technischen Daten des Fahrzeugs. Wenn der Fahrzeugbrief wegen einer Finanzierung bei der Bank hinterlegt ist, sollte sich auch das COC dort befinden, man kann dann aber sicherlich eine Kopie erhalten.

Grüße, reissdorf69

Thomi

Punto-Schrauber

  • »Thomi« ist männlich

Beiträge: 230

Aktivitätspunkte: 1 255

Dabei seit: 20.05.2006

Wohnort: Hochschwarzwald

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. Oktober 2006, 19:27

In den neuen Fahrzeugscheinen stehen kaum mehr Angaben weil die Polizei einen mobilen Computer (oder so) haben sollten wo alle Fahrzeuge und Daten aufgelistet sein sollen :!: Daher müssen die Polizisten dir Nachweisen dass du diese Räder nicht fahren darfst :!:
So wurde mir MAL der Grund erklährt warum in den neuen Fahrzugscheinen kaum mehr was drin steht :PDT_umn:

Habe übrigens die Kopie des COC-Scheins gleich bei der Übergabe meines GP vom Autoaus mitbekommen :idea:

Zitat

vielleicht kauf ich meinen Wagen einen Schaal

Ich hab seit Freitag einen solchen Schal :PDT_web: in Form einer Standheizung :040:

Mein Grande Punto: 1,3 JDT 90 PS - Emotion - 5 Türen - "Rock n Roll Blau" abnehmbare Ahk, Standheizung


leuffi

Punto-Schrauber

  • »leuffi« ist männlich

Beiträge: 288

Aktivitätspunkte: 1 470

Dabei seit: 18.03.2006

Wohnort: Lohsa

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Oktober 2006, 21:55

@GPRacer

1. wie CBRXX schon geschrieben hat, die polizei (oder sonstwer) muß dir nachweisen, daß du die falsche bereifung drauf hast. und nicht umgekehrt.

2. im zweifelsfall bei der homologationsabteilung bei fiat in frankfurt eine unbedenklichkeitserklärung für die 185 / 65 / 15 anfordern.

mfg leuffi
Lieber Multijet als Multivitamin !!!

Mein Grande Punto: 1.3MJet 90PS Emot., chemical-grau,5T,Metallic,getönte Scheiben hinten,Bluetooth, 16" Alu, ESP,aktive Kopfstützen,Parksensoren,12v Steckdose,Tempomat, Sitzheizung, Tagfahrlicht, Standheizung mit FB


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!