Italo-Welt

Ape Horst

Mitglied

  • »Ape Horst« ist männlich

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 10.08.2017

Wohnort: Klosterlechfeld

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. August 2017, 18:28

Welche Reifengröße? 175 oder 185 er

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Grüß euch miteinander....
Bin der Horst und bekomme nächste Woche meinen neuen alten Grande Punto 1.4 8v.
Die 175 er Sommerreifen sind fast am ende. Ich werde wieder auf Ganzjahresreifen wechseln,
da ich immer gut damit gefahren bin. Meine Frage ist welche größe soll ich drauf machen....?
Bei welcher Größe sind die Fahreigenschaften besser? Wobei die 185 er sogar günstiger sind.
Freu mich auf eure Rückmeldungen.

Mein Grande Punto: Grande Punto 1.4 8v


Unbekannt

Punto-Schrauber

Beiträge: 289

Aktivitätspunkte: 1 455

Dabei seit: 16.02.2016

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. August 2017, 19:11

Du kannst 175 und 185 Reifen fahren, so fern die 185 Reifen in deinen coc Dokumenten auftauchen. Ich denke aber, dass die drin stehen

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Ape Horst

Mitglied

  • »Ape Horst« ist männlich

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 10.08.2017

Wohnort: Klosterlechfeld

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. August 2017, 23:49

Aber welcher hat das bessere Fahrverhalten? 175/65 oder 185/65 ?(

Mein Grande Punto: Grande Punto 1.4 8v


Unbekannt

Punto-Schrauber

Beiträge: 289

Aktivitätspunkte: 1 455

Dabei seit: 16.02.2016

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. August 2017, 09:23

175 lässt deine maximal Geschwindigkeit etwas zügiger erreichen. Hat auch weniger Abrollwiederstand.
185 kommt in Kurven wieder besser, da der mehr Auflagefläche hat. Aber auch ein wenig mehr Verbrauch, eventuell.
Auf dem 1.4 16v bin ich im Winter 185 Reifen gefahren und war zufrieden

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

bebel78

Punto-Fan

  • »bebel78« ist männlich

Beiträge: 57

Aktivitätspunkte: 305

Dabei seit: 25.03.2014

Wohnort: Eppstein

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

5

Freitag, 18. August 2017, 07:56

Also ich fahre im Sommer 175er und im Winter 185er Reifen und konnte keinen Unterschied feststellen, ist ja auch nur 1 cm Unterschied. Nimm einfach die günstigere Reifengröße...
Some people believe football is a matter of life and death, I am very disappointed with that attitude. I can assure you it is much, much more important than that. Bill Shankly 1981

Mein Grande Punto: Grande Punto 1.2 Actual in grigio Metallic, no tuning


Ape Horst

Mitglied

  • »Ape Horst« ist männlich

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 10.08.2017

Wohnort: Klosterlechfeld

  • Nachricht senden

6

Samstag, 19. August 2017, 21:32

Danke, werd ich machen......die 185/65 sind günstiger. Scheint
die gängigere Größe zu sein....noch 4 Tage dann isser mein. :thumbsup:

Mein Grande Punto: Grande Punto 1.4 8v


Ape Horst

Mitglied

  • »Ape Horst« ist männlich

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 10.08.2017

Wohnort: Klosterlechfeld

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 7. Februar 2018, 12:58

So, mal ein kleines Fazit nach 6 Monaten und 5000km. Reifen wurden die Vredestein Quatrac 5
in der Größe 185/65 15..… es sind Ganzjahresreifen. Besser als die 175 er Original Sommerschlappen
welche drauf waren. Besseres Fahrverhalten um ca. 0,2 l weniger Verbrauch und wesentlich leiser.
Bin zufrieden mit dem kleinen Punto, bequem und sparsam im Verbrauch ( 6,4 l ausgelitert )
Es soll noch eine AHK nachgerüstet werden.... wenn er so problemlos weiter macht, bin ich zufrieden. :love:

Mein Grande Punto: Grande Punto 1.4 8v


ricroc87

Mitglied

Beiträge: 8

Aktivitätspunkte: 50

Dabei seit: 14.09.2017

  • Nachricht senden

8

Montag, 19. Februar 2018, 06:33

So, mal ein kleines Fazit nach 6 Monaten und 5000km. Reifen wurden die Vredestein Quatrac 5
in der Größe 185/65 15..… es sind Ganzjahresreifen. Besser als die 175 er Original Sommerschlappen
welche drauf waren. Besseres Fahrverhalten um ca. 0,2 l weniger Verbrauch und wesentlich leiser.
Bin zufrieden mit dem kleinen Punto, bequem und sparsam im Verbrauch ( 6,4 l ausgelitert )
Es soll noch eine AHK nachgerüstet werden.... wenn er so problemlos weiter macht, bin ich zufrieden. :love:
Fährst Du die Ganzjahresreifen auch bei "starkem" Schnee oder dient der Wagen nur als "Wenn-benötigt-Fahrzeug"?
Ein Wechsel meiner Sommer- bzw. Winterreifen ist fällig, daher überlege ich auf Gj-Reifen umzusteigen.. hadere aber noch mit mir, da ich täglich 100km bei Wind und Wetter auf das Auto angewiesen bin. :whistling:

sumo

Mitglied

  • »sumo« ist männlich

Beiträge: 4

Aktivitätspunkte: 30

Dabei seit: 08.11.2017

Wohnort: Hohenstein

---- S W A
-

  • Nachricht senden

9

Montag, 19. Februar 2018, 09:06

Nach meiner Meinung können Ganzjahresreifen von allem ein wenig, aber nix richtig gut. Hatte mal auf einem Golf Ganzjahresreifen (keine billigen), zu Beginn im Schnee ganz ok, aber noch im ersten Winter immer schlechter geworden. Dazu im trockenen laut und teilweise instabil (dies kann aber auch an anderen Faktoren liegen). Verschleiß war ebenfalls höher. Ich wechsele seitdem wieder.
_________

Gruß Alex

Das schönste an einer Weinprobe ist das Bier hinterher!

Mein Punto: 1,2L, 69 PS


Mithras

Mitglied

Beiträge: 33

Aktivitätspunkte: 170

Dabei seit: 24.04.2016

Wohnort: München

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

10

Montag, 5. März 2018, 16:04

Fahre seit Jahren, auch im härtesten Winter in München und Umgebung mit Ganzjahresreifen... (aktuell: Falken AllSeason 195/55 R16). Habe es bis jetzt nie bereut. Auch davor (Ford Fiesta, Ford kA) bin ich immer mit Ganzjahresreifen unterwegs gewesen.

Ich denke 175 oder 185er Reifen werden sich kaum unterscheiden. Kauf die, die günstiger sind bei gleichen Fahreigenschaften!

Mein Arbeitskollege fährt sogar Ganzjahresreifen auf seinem Audi S4. Wobei ich mir das bei nem sehr sportlich gefahrenen Fahrzeug im Winter überlegen würde.

Gerade bei ner 0815-Möhre die nicht übertrieben motorisiert ist oder harte Manöver hinlegen muss finde ich Ganzjahresreifen genau richtig.

Mein Grande Punto: 1.9L Sport - EZ 07 - 154tkm



ricroc87

Mitglied

Beiträge: 8

Aktivitätspunkte: 50

Dabei seit: 14.09.2017

  • Nachricht senden

11

Montag, 5. März 2018, 19:36

Fahre seit Jahren, auch im härtesten Winter in München und Umgebung mit Ganzjahresreifen... (aktuell: Falken AllSeason 195/55 R16). Habe es bis jetzt nie bereut. Auch davor (Ford Fiesta, Ford kA) bin ich immer mit Ganzjahresreifen unterwegs gewesen.

Ich denke 175 oder 185er Reifen werden sich kaum unterscheiden. Kauf die, die günstiger sind bei gleichen Fahreigenschaften!

Mein Arbeitskollege fährt sogar Ganzjahresreifen auf seinem Audi S4. Wobei ich mir das bei nem sehr sportlich gefahrenen Fahrzeug im Winter überlegen würde.

Gerade bei ner 0815-Möhre die nicht übertrieben motorisiert ist oder harte Manöver hinlegen muss finde ich Ganzjahresreifen genau richtig.
Fahrst du täglich im Winter mit der Kiste, oder kannst ihn auch Mal - wenn es wettermäßig zu heftig ist - einfach stehen lassen weil du nicht pendeln musst?

Mithras

Mitglied

Beiträge: 33

Aktivitätspunkte: 170

Dabei seit: 24.04.2016

Wohnort: München

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

12

Montag, 5. März 2018, 19:57

Fahre seit Jahren, auch im härtesten Winter in München und Umgebung mit Ganzjahresreifen... (aktuell: Falken AllSeason 195/55 R16). Habe es bis jetzt nie bereut. Auch davor (Ford Fiesta, Ford kA) bin ich immer mit Ganzjahresreifen unterwegs gewesen.

Ich denke 175 oder 185er Reifen werden sich kaum unterscheiden. Kauf die, die günstiger sind bei gleichen Fahreigenschaften!

Mein Arbeitskollege fährt sogar Ganzjahresreifen auf seinem Audi S4. Wobei ich mir das bei nem sehr sportlich gefahrenen Fahrzeug im Winter überlegen würde.

Gerade bei ner 0815-Möhre die nicht übertrieben motorisiert ist oder harte Manöver hinlegen muss finde ich Ganzjahresreifen genau richtig.
Fahrst du täglich im Winter mit der Kiste, oder kannst ihn auch Mal - wenn es wettermäßig zu heftig ist - einfach stehen lassen weil du nicht pendeln musst?
Ich fahre täglich mit der Kiste :) Ich könnte ihn auch stehen lassen um mit dem Bus zu fahren... aber ich glaube, wenn ich mit meinem Auto nicht mehr fahren kann, dann fährt auch kein Bus mehr. Also, ich habe ihn hier in Bayern noch nie stehen lassen.

Ich erinnere mich an eine Situation (muss so ca. 2010 gewesen sein) wo ich meinen damaligen Ford Fiesta nicht mehr fahren konnte. Das war in Rostock. Damals wurde der komplette Nahverkehr eingestellt. Ich bin mit meinem Auto noch gefahren.
Später nicht mehr, weil alles, was draußen stand von einem halben Meter Eis und Schnee bedeckt war. Das einzige was noch fuhr waren Landrover und andere "echte" Geländewagen die in Garagen standen :D Die hatten dann aber auch so extrem grobstollige Geländepneus.


Edit: Es war 2010 :) http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgesc…aette-nordosten

Mein Grande Punto: 1.9L Sport - EZ 07 - 154tkm


ricroc87

Mitglied

Beiträge: 8

Aktivitätspunkte: 50

Dabei seit: 14.09.2017

  • Nachricht senden

13

Montag, 5. März 2018, 20:31

Also du würdest jederzeit Allwetterreifen empfehlen?

Mithras

Mitglied

Beiträge: 33

Aktivitätspunkte: 170

Dabei seit: 24.04.2016

Wohnort: München

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

14

Montag, 5. März 2018, 20:41

Also du würdest jederzeit Allwetterreifen empfehlen?
Definitiv nicht :)

Im Gebirge, wo viel und lange Schnee liegt, und nicht sonderlich geräumt wird, halte ich es für sinnvoll auf Winterreifen zu fahren. Wenn man das Meiste aus seinem Auto raus holen will, sollte man auch die am besten geeigneten Reifen wählen (Winter/Sommerreifen). Wobei mein Kollege mit seinem Audi S4 damit auch hoch in die Skigebiete fährt ;)

Aber für Menschen die ihr Auto als Alltagsgegenstand sehen und benutzen, empfinde ich Ganzjahresreifen als in der Regel für absolut ausreichend. Übrigens fahren die meisten LKW auf Ganzjahresreifen.

Letztendlich muss das aber jeder für sich selbst wissen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mithras« (5. März 2018, 20:48)

Mein Grande Punto: 1.9L Sport - EZ 07 - 154tkm


ricroc87

Mitglied

Beiträge: 8

Aktivitätspunkte: 50

Dabei seit: 14.09.2017

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 6. März 2018, 05:47

Ich wohne etwas höher, nicht wesentlich, aber geht schon richtig Hochsauerlandkreis.. und aus dem Grund geht die Räumerei selbst in unserem Dörfchen schon um 4.30 Uhr los. Bin sehr zwiespältig, was das angeht.. Pro ist definitiv die einmalige Anschaffung und die Zeitersparnis.. Contra ist einfach die Tatsache, dass die Industrie sagt 'für Leute, die auch Mal das Auto stehen lassen können' und der höhere Verschleiß.

sven86

Punto-Meister

  • »sven86« ist männlich

Beiträge: 975

Aktivitätspunkte: 5 020

Dabei seit: 14.12.2010

Wohnort: Odenwaldkreis

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 8. März 2018, 08:21

Ich hatte ein paar Wochen Ganzjahresreifen und es war im Winter der Horror.
Zuvor hatte ich 9 Jahre alte Winterreifen und da ich zu dem Zeitpunkt relativ wenig gefahren bin und die Sommerreifen auch im Frühhahr fällig waren, wurden Ganzjahresreifen besorgt.
Letztendlich waren diese tatsächlich nicht besser als meine Uralten Winterreifen.
Schwach auf nasser Fahrbahn und als dann noch Schnee lag ging nix mehr ohne großes Risiko.
Also gleich wieder die alten Winterreifen montiert.
Und den Ganzjahresschrott verkauft.

Für mich steht fest ein Ganzjahresreifen kann viel aber davon nix gut.
Wer im Winter nicht auf das Auto verzichten kann sollte sich Winterreifen zulegen.

Sollte man doch Ganzjahresreifen holen dann zumindest darauf achten das diese das Alpin Symobol (3PMSF"-Symbol) haben ohne das kanns teuer werden.

Mein Punto Evo: Punto Evo 1.3 16V Mjet 95 PS Racing


Mithras

Mitglied

Beiträge: 33

Aktivitätspunkte: 170

Dabei seit: 24.04.2016

Wohnort: München

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 8. März 2018, 09:15

Ich hatte ein paar Wochen Ganzjahresreifen und es war im Winter der Horror.
Zuvor hatte ich 9 Jahre alte Winterreifen und da ich zu dem Zeitpunkt relativ wenig gefahren bin und die Sommerreifen auch im Frühhahr fällig waren, wurden Ganzjahresreifen besorgt.
Letztendlich waren diese tatsächlich nicht besser als meine Uralten Winterreifen.
Schwach auf nasser Fahrbahn und als dann noch Schnee lag ging nix mehr ohne großes Risiko.
Also gleich wieder die alten Winterreifen montiert.
Und den Ganzjahresschrott verkauft.

Für mich steht fest ein Ganzjahresreifen kann viel aber davon nix gut.
Wer im Winter nicht auf das Auto verzichten kann sollte sich Winterreifen zulegen.

Sollte man doch Ganzjahresreifen holen dann zumindest darauf achten das diese das Alpin Symobol (3PMSF"-Symbol) haben ohne das kanns teuer werden.
Darf man Fragen welche Ganzjahresreifen du hattest? Marke/Modell würden mich interessieren.

Mein Grande Punto: 1.9L Sport - EZ 07 - 154tkm


Mithras

Mitglied

Beiträge: 33

Aktivitätspunkte: 170

Dabei seit: 24.04.2016

Wohnort: München

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 8. März 2018, 09:22

Ich wohne etwas höher, nicht wesentlich, aber geht schon richtig Hochsauerlandkreis.. und aus dem Grund geht die Räumerei selbst in unserem Dörfchen schon um 4.30 Uhr los. Bin sehr zwiespältig, was das angeht.. Pro ist definitiv die einmalige Anschaffung und die Zeitersparnis.. Contra ist einfach die Tatsache, dass die Industrie sagt 'für Leute, die auch Mal das Auto stehen lassen können' und der höhere Verschleiß.
Ich denke, das musst du für dich selbst entscheiden. Ich habe mich dafür entschieden, der Kollege drüber hat sehr schlechte Erfahrungen gemacht... Du wirst sehr wahrscheinlich beide Meinungen überall im Netz finden.

Hier auch nochmal ein aktueller Test:

https://www.autozeitung.de/ganzjahresrei…017-191293.html


https://www.autozeitung.de/assets/ganzja…entest-2017.pdf

Mein Grande Punto: 1.9L Sport - EZ 07 - 154tkm


sven86

Punto-Meister

  • »sven86« ist männlich

Beiträge: 975

Aktivitätspunkte: 5 020

Dabei seit: 14.12.2010

Wohnort: Odenwaldkreis

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 8. März 2018, 09:36

Goodyear 4 Seasons
Neu gekauft 2009 und nach ca 2000km wieder verkauft.

Es gibt genug die mit den Reifen zufrieden waren mich konnten sie nicht überzeugen.
Wurden damals auch vom Adac getestet und waren garnicht mal so schlecht. Aber auf die Tests darf man nix geben.

Mein Punto Evo: Punto Evo 1.3 16V Mjet 95 PS Racing


Ape Horst

Mitglied

  • »Ape Horst« ist männlich

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 10.08.2017

Wohnort: Klosterlechfeld

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 22. August 2018, 21:51

Ich fahre eigentlich immer und lass mich auch von viel Schnee nicht abhalten,
Bin noch nie liegen geblieben , hab aber auch schon zig Millionen km auf dem Buckel.
Ein bisschen Erfahrung und Gefühl sind bestimmt von Vorteil, wobei extrem Bergfahren
im Winter nicht auf dem Programm steht. In Österreich muss auch noch auf die Profiltiefe
geachtet werden, da sind min. 4mm für Winterreifen Vorschrift .

Mein Grande Punto: Grande Punto 1.4 8v


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!