Italo-Welt

Joerg

Punto-Meister

Beiträge: 1 877

Aktivitätspunkte: 9 525

Dabei seit: 06.08.2007

  • Nachricht senden

1

Samstag, 24. November 2007, 17:31

Vorsicht bei Run-Flat-Reifen!!!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Vielleicht hats ja der eine oder andere gesehen.
Heute KAM ein Bericht in einer Autosendung, bei dem einem Phänomen bei Run-Flat auf den Grund gegangen wurde. Es KAM in letzter Zeit häufig zu Problemen mit diesen Reifen.
Dabei wurde festgestellt, dass die Ursache meistens bei der Montage lag.
Man kann mit den normalen Maschinen zum Reifenwechsel keine Run-Flat wechseln ohne diese zu beschädigen!
Das Problem liegt in der sehr steifen Reifenwand, normale Maschinen schaffen es gerade so den Reifen auf die Felge aufzuziehen, allerdings kommt es dabei immer zu Beschädigungen der Reifenwulst, die man natürlich nachher nicht sieht, da diese ja in der Felge liegt.
Nur eine Werkstatt, die eine spezielle Maschine für Run-Flat Reifen hat und wo der Monteur speziell darauf geschult ist diese Reifen zu wechseln und diese Maschine zu bedienen, ist in der Lage die Reifen schadensfrei aufzuziehen.
Also falls ihr vorhabt euch solche Reifen anzuschaffen, achtet darauf die richtige Werkstatt dafür zu haben!

P.S.: Außerdem muss auch bei dieser Maschine sowohl der Reifen selbst am Wulst und die gesamte Felge innen mit dem Reifenfett eingerieben werden, sonst kommt es auch bei dieser Maschine zu Problemen. Und im letzten Viertel beim Aufziehen, dann wenn die Spannung am höchsten ist, muss das Aufziehen beendet werden und der Reifen im bereits aufgezogenen zweiten Drittel erst nocmmal in die Felge gedrückt werden, ansonsten kommt es wieder zu Beschädigungen des Reifens.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joerg« (24. November 2007, 17:36)


tomsab0

Mitgliedschaft beendet

2

Samstag, 24. November 2007, 22:51

Für Run-Flat Reifen braucht man doch eine Reifendruckkontrolle... Soviel ich weiß gibts sowas ja nicht für den GP, oder? Also fällt das Thema Runflat sowieso flach.

thomas

Joerg

Punto-Meister

Beiträge: 1 877

Aktivitätspunkte: 9 525

Dabei seit: 06.08.2007

  • Nachricht senden

3

Samstag, 24. November 2007, 22:56

Klar gibts das.

Grande Punto Hamm

Punto-Schrauber

  • »Grande Punto Hamm« ist männlich

Beiträge: 253

Aktivitätspunkte: 1 485

Dabei seit: 27.04.2007

Wohnort: Hamm

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. November 2007, 10:50

Eine Reifendruckkontrolle gibt es für den GP. Run Flat Reifen darf man auch nur mit der Kontrolle fahren. Man merkt einen Platten ja nicht mehr. Hab sowas schonmal erlebt. Hätte der Computer nicht Alarm geschlagen, hätten wir nichts gemerkt.
:-D :-D :-D :-D :-D

Mein Grande Punto: 1,9 M-Jet DPF, schwarz, Leder, Interscope, AHK, Eibach Pro Kit, Dotz Shuriken Gold Edition in 7*17 mit 215/40, Kawasaki ZX 10 R Ninja, Seat Leon 1,8 TSI


Bimmerkiller

Punto-Legende

  • »Bimmerkiller« ist männlich

Beiträge: 4 100

Aktivitätspunkte: 20 675

Dabei seit: 18.02.2007

Wohnort: Enger in Ostwestfalen

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 25. November 2007, 12:38

Zur Zeit bin ich wohl eh der einzige, der Runflat-Reifen fährt, oder? ;-)

Die wurden sogar fachmännisch von meinem Reifenhändler aufgezogen und vorher auch eingerieben. ;-)

Man merkt allerdings auch ohne Reifendruckkontrolle, ob der Reifen nen Platten hat, oder nicht! Das Fahrverhalten wird dann viel viel schwammiger!
Gruß, Lars

Bilder von meinem Ex-Grande gibts hier!

Mein jetziges Auto: VW Golf GTI Edition 35 (173 kW/235PS) - Carbon Steel Grey Metallic - O.Z. Ultraleggera Matt Graphit & rundum sorglos Ausstattung ;-)

Mein Auto: VW Golf GTI Edition 35, Carbon Steel grey, OZ Ultraleggera matt graphit, Navi, Bi-Xenon, DCC usw.


Carsten84

Punto-Meister

Beiträge: 1 657

Aktivitätspunkte: 8 375

Dabei seit: 03.12.2006

Wohnort: Bressanone

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 25. November 2007, 14:15

@ Lars:
hast du denn eigentlich ein Reifendruckkontrollsystem in deinem GP?
und wie erfolgt dabei eigentlich die Anzeige / Warnung? Piepston oder Anzeige am Display? Wird auch gezeigt, welcher Reifen betroffen ist?
Wie sieht das eigentlich mit den Batterie im Reifen aus, wie lange halten die und was macht man, wenn die MAL leer sind? Man hat ja nicht immer sofort die Möglichkeit zu nem Reifendienst zu fahren!
Bilder von meinem Grande gibts hier
Auto Conen GmbH - Düren

Mein Grande Punto: 1.9 M-Jet DPF 130PS, schwarz, 5-Türer, Emotion, SkyDome, Leder, Blue&Me, Interscope, Sitzheizung, Standheizung inkl. FFB, Regen- und Parksensoren, Tempomat, Sperrdifferential, 18‘‘ OZ Supertourismo, KW-Gewindefahrwerk Variante 2, 6-Kolben Bremsanlage


ricardo

Punto-Professor

  • »ricardo« ist männlich

Beiträge: 1 900

Aktivitätspunkte: 10 240

Dabei seit: 31.03.2006

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 25. November 2007, 15:22

Ich vermute, daß die Fiat-GP-Serienmäßige Kontrolle über die ABS Sensoren funktioniert
Grüße, ricardo


Mein Grande Punto: 1,4 8V Dynamic Merengue Orange, seit 09.Juni 06. Skydome, Parksensoren, Blue&Me


ChrissGrolm

Punto-Profi

  • »ChrissGrolm« ist männlich

Beiträge: 392

Aktivitätspunkte: 2 045

Dabei seit: 02.04.2007

Wohnort: Frankfurt am Main

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 25. November 2007, 16:30

wie soll denn bitte ein Drehzahlsensor den reifenfülldruck messen können... ok de umdrehungszahl des reifen würde zunehmen bei einen platten reifen, nurwäre dies auch bei einen notrad so... und in jeder kurve.

normallerweise sitzt ein sensor auf der Felge (kann man auch nachrüsten), diese halten fast eine ewigkeit, haben ne kleine spezialbatterie drinn, hinzukommt, das die meisten sensoren auch durch induktion laufen (also praktisch selbst strom erzeugen, wenn sich das rad dreht). je nach system ist die sendeleistung sätrker bzw. schwächer. entweder sitzt an jeden rad ein empfänger, oder es gibt einen zentralen empfänger der alle räder empfängt. bei einer anzeige welcher reifen "platt" ist, muss man natürlich aufpassen wo man welchen sensor hinbaut (die geräte sind meist umprogramierbar).

Ich bin einmal mit einen platten runflat gefahren... man merkt es wirklich nicht, nur wenn man es wirklich herauszögert, im absoluten grenzbereich... und da hällt der reifen auch noch.
solange nicht Bosch darauf steht, geht es auch nicht kaputt...

Mein Grande Punto: Ich habe gar kein Auto


Carsten84

Punto-Meister

Beiträge: 1 657

Aktivitätspunkte: 8 375

Dabei seit: 03.12.2006

Wohnort: Bressanone

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 25. November 2007, 16:45

es gibt wirklich systeme, die nur über die ABS-Sensoren ihre Daten bekommen.
Beim GP sind aber definitiv an jeder Felge Sensoren angebracht, die über eine Batterie versorgt werden.
Was das Notrad angeht, da ist kein Sensor eingebaut!
Bilder von meinem Grande gibts hier
Auto Conen GmbH - Düren

Mein Grande Punto: 1.9 M-Jet DPF 130PS, schwarz, 5-Türer, Emotion, SkyDome, Leder, Blue&Me, Interscope, Sitzheizung, Standheizung inkl. FFB, Regen- und Parksensoren, Tempomat, Sperrdifferential, 18‘‘ OZ Supertourismo, KW-Gewindefahrwerk Variante 2, 6-Kolben Bremsanlage


Mr. Dot

Punto-Schrauber

  • »Mr. Dot« ist männlich

Beiträge: 297

Aktivitätspunkte: 1 520

Dabei seit: 04.02.2007

Wohnort: Freiberg

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 25. November 2007, 17:04

Zitat

Beim GP sind aber definitiv an jeder Felge Sensoren angebracht, die über eine Batterie versorgt werden.


Ja, aber nur wenn man sie beim Kauf mitordert. Kosten 150€. ;-)
:PDT_hah: :055:

Mein Grande Punto: Noch in Fiat Panda Tarnung ;-)



Laurence

Mitgliedschaft beendet

11

Sonntag, 25. November 2007, 17:46

für was ist den dieses Kabel zuständig, dass hinter dem Reifen rumhängt?

ChrissGrolm

Punto-Profi

  • »ChrissGrolm« ist männlich

Beiträge: 392

Aktivitätspunkte: 2 045

Dabei seit: 02.04.2007

Wohnort: Frankfurt am Main

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 25. November 2007, 19:46

ist wahrscheinlich die induktionsantenne
solange nicht Bosch darauf steht, geht es auch nicht kaputt...

Mein Grande Punto: Ich habe gar kein Auto


-hYdro-

Punto-Schrauber

  • »-hYdro-« ist männlich

Beiträge: 293

Aktivitätspunkte: 1 520

Dabei seit: 25.02.2007

Wohnort: Basel (CH)

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 25. November 2007, 19:52

Ich hab RunFlat Reifen als Winter montiert obwohl ich keine Reifendruckanzeige habe. Aufgezogen habe ich sie selber mit ner normalen Maschine. Wichtig ist das der Reifen genug tief im Bett ist beim drehen.. In der Sendung war deutlich die "Beule" zu sehen wenn er auf dem Horn liegen bleibt.
°°=-=-> MEIN GP<-=-=°°

Bitte eine virtuelle Spende!
-hYdros- Penner

Mein Grande Punto: Weisser Sport 1.9 MJET - 160 PS - H&R Federn - Sky Dome - Blue & Me - Interscope..


cm909

Punto-Profi

  • »cm909« ist männlich

Beiträge: 591

Aktivitätspunkte: 3 035

Dabei seit: 04.05.2007

Wohnort: Hessen/Taunusstein

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 25. November 2007, 20:44

Heute wurde Auto,Motor&Sport-TV (Vox) gezeigt, welche
Fehler beim Aufziehen gemacht werden.
Wo liegt eigentlich der Vorteil bei diesen Schlappen???

Mein Grande Punto: GP 199 1,4/16V/5T- schwarz wie die Nacht


Laurence

Mitgliedschaft beendet

15

Sonntag, 25. November 2007, 21:19

dass man wenn man einen platten reifen hat,weiter fahren kann, halt nur langsam.
Ps: habsch auch geguggt

Bimmerkiller

Punto-Legende

  • »Bimmerkiller« ist männlich

Beiträge: 4 100

Aktivitätspunkte: 20 675

Dabei seit: 18.02.2007

Wohnort: Enger in Ostwestfalen

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 25. November 2007, 22:19

Nein, ich habe auch kein Reifendruck-Kontroll-System drin.

Das was es für den GP gibt ist aber auch nur ne schmale und abgespeckte Version, die lediglich die Reifenumdrehungen misst und bei groben Abweichungen auf gerader Strecke Alarm schlägt, wenn sich ein Rad schneller dreht, als das andere.

Gegen viel Aufpreis bietet Porsche z.B. ein sehr aufwendiges System an, was direkt im Display anzeigt, welcher Luftdruck in welchem Reifen ist. Allerdings ist die Sensorverkabelung somit auch wesentlich aufwendiger und man kann nicht mehr selber Reifen wechseln, sondern muss extra in die Werke fahren.
Gruß, Lars

Bilder von meinem Ex-Grande gibts hier!

Mein jetziges Auto: VW Golf GTI Edition 35 (173 kW/235PS) - Carbon Steel Grey Metallic - O.Z. Ultraleggera Matt Graphit & rundum sorglos Ausstattung ;-)

Mein Auto: VW Golf GTI Edition 35, Carbon Steel grey, OZ Ultraleggera matt graphit, Navi, Bi-Xenon, DCC usw.


Carsten84

Punto-Meister

Beiträge: 1 657

Aktivitätspunkte: 8 375

Dabei seit: 03.12.2006

Wohnort: Bressanone

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 25. November 2007, 23:18

@ Lars:
wieso meinst du, dass es nur eine abgespeckte Version ist? Wir sind doch hier bei FIAT und nicht etwa bei Mini und Co. ;-)

so, hier ein paar Infos zum System:

Das TPMS (Tyre Pressure Monitoring System) genannte System kontrolliert jederzeit den Druck und die Temperatur der Reifen und sendet die erforderlichen Informationen über das CAN-Netz. An der Instrumententafel wird eine Meldung aktiviert, die unzureichenden Druck eines Reifens oder mehrerer Reifen bzw. einen Reifenschaden anzeigt. Das System besteht aus einer Elektronik im Innenraum (rechts im Kofferraum) sowie 4 Sensoren mit Sendern im Reifeninneren auf der Felge, welche die Signale an vier Empfangsantennen senden.

Die Antennen erfassen über Hochfrequenz die Informationen über den Zustand der vier Reifen von den Sensoren. Dann kommunizieren sie mit der Elektronik Reifendruck und diese über CAN-Netz mit dem Body Computer.

Bei Key-On führt die Elektronik einen Anfangstest durch: Wenn sich das Fahrzeug bewegt, führen die Sensoren eine Druckmessung durch und übertragen anschließend diesen Anfangszustand. Die Empfänger erhalten diese Übertragung von allen Sensoren innerhalb von 5 Sekunden und führen so einen Check der Sensorenfunktion durch.

Es werden zwei Ansprechschwellen unterschieden, die im Empfänger gespeichert sind. Die erste - als CHECK definiert - soll melden, dass ein oder mehrere Reifen einen Druck aufweisen, der leicht unter dem optimalen liegt, so dass der Benutzer den Reifendruck kontrollieren und den richtigen Wert wiederherstellen kann: Die zweite Schwelle - als WARNING definiert - meldet einen ständigen Druckverlust, der durch einen Reifenschaden an einem oder mehreren Reifen besteht.


hier noch ein Bild der Einbaulage:
Bilder von meinem Grande gibts hier
Auto Conen GmbH - Düren

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Carsten84« (25. November 2007, 23:23)

Mein Grande Punto: 1.9 M-Jet DPF 130PS, schwarz, 5-Türer, Emotion, SkyDome, Leder, Blue&Me, Interscope, Sitzheizung, Standheizung inkl. FFB, Regen- und Parksensoren, Tempomat, Sperrdifferential, 18‘‘ OZ Supertourismo, KW-Gewindefahrwerk Variante 2, 6-Kolben Bremsanlage


Bimmerkiller

Punto-Legende

  • »Bimmerkiller« ist männlich

Beiträge: 4 100

Aktivitätspunkte: 20 675

Dabei seit: 18.02.2007

Wohnort: Enger in Ostwestfalen

  • Nachricht senden

18

Montag, 26. November 2007, 02:38

Wow, das ist MAL ne ausführliche Antwort! :023:

Mir wurd MAL in ner Werke erzählt, dass sämtliche Hersteller, die son System relativ preiswert anbieten, über eine abgespeckte Version verfügen.

Und jaa, es war ne BMW-Werkstatt und ich hatte damals den Meister auf das System im Mini angesprochen ;-)
Gruß, Lars

Bilder von meinem Ex-Grande gibts hier!

Mein jetziges Auto: VW Golf GTI Edition 35 (173 kW/235PS) - Carbon Steel Grey Metallic - O.Z. Ultraleggera Matt Graphit & rundum sorglos Ausstattung ;-)

Mein Auto: VW Golf GTI Edition 35, Carbon Steel grey, OZ Ultraleggera matt graphit, Navi, Bi-Xenon, DCC usw.


gusi

Mitgliedschaft beendet

19

Montag, 26. November 2007, 21:18

Ist bei manchen Puntos auch schon vorverkabelt, wie bei mir.
Scharzer Stecker im Kofferraum wo der Sub verbaut ist - Steuergeräteanschluss.
Von hier führen die Kabel zu den Radkästen (3 polig) für die Antennen.
Gibts auch ein Symbol dafür im Tacho.
Nachrüsten ist leider nicht, habe ich schon bei meinem Fiat Händler angefragt.

cm909

Punto-Profi

  • »cm909« ist männlich

Beiträge: 591

Aktivitätspunkte: 3 035

Dabei seit: 04.05.2007

Wohnort: Hessen/Taunusstein

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 27. November 2007, 11:37

Hatte 1990 den letzten !"Platten"!, als ich auf einen ehemaligen Versorgungswegs
der VOPO an der ehemaligen innerdeutschen Grenze entlangfuhr. War ein Nagel
von einem Hufeisen. Machte noch Witze, weil ich dachte, dort wären nur
Trabbi-Jeeps gefahren.
Ja, und dann bin ich bis heute ohne diese Reifensensoren ausgekommen. Ich kann
es nicht fassen. Und ich werde auch in Zukunft keine gebrauchen.

Mein Grande Punto: GP 199 1,4/16V/5T- schwarz wie die Nacht


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!