Italo-Welt

Nooker

Punto-Fahrer

  • »Nooker« ist männlich

Beiträge: 89

Aktivitätspunkte: 545

Dabei seit: 20.01.2009

Wohnort: Oberbayern

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 13:30

Reifenwechsel, jedes halbe Jahr das selbe Dilemma

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Servus,

ich wechsle mir am liebsten immer selbst die Reifen, da das normalerweise kein großer Akt ist (10min pro Reifen).
Doch seitdem ich den Grande Punto habe, kriege ich die Felge von Hand nicht ab, da die so fest rosten, dass es nicht mehr schön ist.
Was tu ich nun? Ich löse immer die Schrauben von einem Reifen teils an und muss damit extreme Kurven fahren, bis es laut knackt und ich weiß, dass die Felge nun lose ist.
So etwas tu ich extrem ungern, doch einen anderen Weg habe ich noch nicht gefunden.

Wisst ihr was ich da machen kann? bei meinem GP-Vorgänger dem Stilo hatte ich beim Reifenwechsel absolut keine Probleme, wieso habe ich die Probleme jetzt beim GP?

Danke schonmal.

Mein Grande Punto: 1.4 T-Jet


ben_der

Mitgliedschaft beendet

2

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 13:44

Schmier nen bisschen Montagepaste an den Teller von der Bremscheibe & den Teil wo der Zentrierring greift. Drauf achten das nix auf die Scheibe kommt und gut ist.
Kannst auch das Gewinde der Schrauben mit Montagepaste einschmieren, nur da dann aufjedenfall drauf schauen, das nix davon an den Konus gelangt.

Bangi82

Punto-Fahrer

  • »Bangi82« ist männlich

Beiträge: 92

Aktivitätspunkte: 515

Dabei seit: 19.01.2012

Wohnort: Wuppertal

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 13:49

Alter Schwede so bekommst du Felgen und Nabe aber auch schnell in den Sack wenn du mit gelösten schrauben fährst 8|

Ich setze mich vor den Reifen und trete abwechselnt auf beide Seiten das reicht eigentlich...

Mein Grande Punto: T-Jet, rot, 17" Dotz Mugello, schwarze LED-Rückleuchten


cewa

Mitglied

  • »cewa« ist männlich

Beiträge: 33

Aktivitätspunkte: 180

Dabei seit: 13.09.2012

Wohnort: 42929 rancoon city

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 15:47

wenn die felgen ab sind,gründlich reinigen und entrosten. auch die nabe und auflage bremsscheibe. dann etwas kupferpaste oder teflonspray dran und montieren. geht immer wieder problemlos ab. und keinesfalls die radschrauben fetten :!: :!: :!: entrosten und leicht mit sprühöl reicht.

Mein Grande Punto: grande punto 16v t-jet


racegp

Mitgliedschaft beendet

5

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 16:47

Ich machs genauso wie Bangi gegen treten reicht. Mit losen Schrauben fahr ich niemals los. Viel zu gefährlich. Da hätt ich doch ne Schraube locker :rolleyes: :P ;)

Joyride

Punto-Fan

  • »Joyride« ist männlich

Beiträge: 50

Aktivitätspunkte: 270

Dabei seit: 09.09.2012

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 19:56

Wenn mein Wagen auf der Bühne steht (Ja wir haben eine Bühne) und die Teile nicht abgehen löse ich alle Schrauben, drehe danach eine wieder drauf nur mit einer oder zwei Umdrehungen. Und trete beherzt von der Innenseite gegen das Rad. Zwar nicht die Beste Option aber jetzt beim dritten Wechsel der Räder ist mir doch aufgefallen das grade hinten an den Trommeln die Räder gerne festsitzen. :rolleyes:

Mein Punto Evo: 2011 Punto Evo Racing 1.4 16V Multiair 105PS


Bino

Punto-Meister

  • »Bino« ist männlich

Beiträge: 977

Aktivitätspunkte: 5 065

Dabei seit: 10.02.2008

Wohnort: Dietzenbach / Hessen

O F
-
* * * * *

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 23:42

hi,



ich mache es immer so das ich alle schrauben / Muttern bis auf eine rausdrehe, die eine ist locker und dann mit nem Holzklotz an die felge halte und dann mim hammer drauf haue.

Das mit dem Abtreten mach ich nicht mehr, geht zu sehr aufs knie ( hab ja berufsbedingt viele radwechsel)

Aber persönlich am GP hatte ich bisher keine probleme, aber ich reinige immer die naben und behandel die flächen mit Mos² Montagespray.





lg
GP 1,4 8V 89PS 186 tkm Punto 188 1,2 8V 60 PS 90tkm

Wer schweigt stimmt nicht immer zu, er hat nur keine Lust mit Idioten zu diskutieren..

Mein Grande Punto: 1,4 8V Dynamic BJ 09/05, 35 mm tiefer, Novitec Duplex Edelstal ESD , 89PS @ TT-Chiptuning, 205/45R17 Oxxo Decimus Black Bicolor 7 x17,Hankook V12,Getönte Scheiben,Abarth Rückleuchten, Beheizte Aussenspiegel nachgerüstet,Psychedelic Blau Metallic


Flore

Punto-Meister

  • »Flore« ist männlich

Beiträge: 1 012

Aktivitätspunkte: 5 200

Dabei seit: 29.01.2008

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 23:52

ich bin ehrlich gesagt etwas schockiert...

das mit dem schrauben teils lösen und extreme kurven fahren is ja noch schlimmer als das weitverbreitete "vorwärtsfahren - bremen und rückwärtsfahren - bremsen"


Warum nimmt man da nicht einfach nen Gummihammer und schlägt die Reifen mit etwas Vorsicht runter?
So machen das übrigens auch die meisten Werkstätten.
GET LOW - NO MATTER HOW!

:thumbsup:

Mein Grande Punto: Martini Racing


Lacki

Punto-Professor

  • »Lacki« ist männlich

Beiträge: 1 991

Aktivitätspunkte: 10 200

Dabei seit: 24.03.2008

Wohnort: Hagen

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 06:36

@ Flore : Das wäre zu einfach.



Auflagefläche bei jedem Wechsel mit der Drahtbürste sauber machen reicht schonn vollkommen aus. Ein leichter Schlag und ab is das Rad.

Demi

Mitgliedschaft beendet

10

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 07:41

Find ich jetzt auch sehr ungewöhnlich bei dir.

Meine hinteren Räder sitzen auch ziemlich fest, aber da reichen ein paar "Schläge" mit der Handfläche auf den Reifen um das Rad Stück für Stück aus seiner Rostverankerung zu befreien.


meister.512

Punto-Profi

  • »meister.512« ist männlich

Beiträge: 382

Aktivitätspunkte: 2 150

Dabei seit: 06.01.2010

Wohnort: Aldingen

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 09:26

Ein Vorteil hat es doch.. Wenn mal alle schrauben weg sind oder lose dann fällt das rad beim fahren nicht gleich ab dank dem Rost :-D

Mein Grande Punto: Fiat Grande Punto - Mjet 1,3l 66kw/90PS - Merengue Orange - Emotion - Einparkhilfe - Winter Paket - Blue&Me


Nooker

Punto-Fahrer

  • »Nooker« ist männlich

Beiträge: 89

Aktivitätspunkte: 545

Dabei seit: 20.01.2009

Wohnort: Oberbayern

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 09:50

Ihr habt ja recht, darum mach ichs ja so ungern und ich mach es ja nur, weil nichts anderes hilft.


Was ich probiert habe:
- sich an den Reifen hängen und mit ruckartigen Bewegungen versuchen, diesen runterzuholen -> nicht ein Millimeter bewegt sich
- Holzblock an die Fegen und mit Gummihammer kontrolliert draufklopfen (innen und aussen) -> kein Millimeter bewegt sich
- 2. Person holen, die den Holzblock hält und mit der kompletten Manneskraft mit dem Gummihammer dagegenschlagen -> nicht die geringste Chance, außer dass sich die Felge verbiegt.
- Schrauben lösen, leicht Gas geben und bremsen -> kein Erfolg
- Schrauben lösen und auf dem Parkplatz Kurven fahren -> kein Erfolg
- Schrauben lösen und auf dem Parkplatz in die Kurven reißen -> Erfolg inklusive lautem Knall pro Felge, wenn sie sich gelöst hat

Auch reinige ich die Felgen direkt nachdem ich sie abmontiert habe und entroste mit der Drahtbürste alles, was direkten Kontakt mit der Felge hat.
Kupferpaste habe ich noch nicht versucht, das werde ich heuer mal testen, danke für den Tip.

*Und das Problem kenne ich bislang nur bei mir, ich habe im Bekanntenkreis einen Fiat 500, einen Fiat Ulysse, einen weiteren Fiat Grande Punto und noch paar Renaults und da gehen die Felgen ohne Probleme ab, da brauch ich fürn Radwechsel auch nur 30min. Ich weiß nicht, was da mein Auto für Probleme macht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nooker« (18. Oktober 2012, 10:00)

Mein Grande Punto: 1.4 T-Jet


LoSTi0z

Punto-Meister

  • »LoSTi0z« ist männlich

Beiträge: 1 038

Aktivitätspunkte: 5 240

Dabei seit: 22.07.2010

Wohnort: Zschopau/Sachsen

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 10:11

was hast du für bremsscheiben verbaut?

Mein Grande Punto: Grande Punto Sport 1.4 16V 95PS Caribbian Orange | Punto 176 GT3


Nooker

Punto-Fahrer

  • »Nooker« ist männlich

Beiträge: 89

Aktivitätspunkte: 545

Dabei seit: 20.01.2009

Wohnort: Oberbayern

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 10:14

Standard T-Jet Sportausstattung.

Mein Grande Punto: 1.4 T-Jet


Atz3p3ng

Punto-Schrauber

  • »Atz3p3ng« ist männlich

Beiträge: 243

Aktivitätspunkte: 1 325

Dabei seit: 06.02.2011

Wohnort: Bergkamen

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 10:16

Ich hatte letztes Jahr dieselben Probleme...Musste sogar in die Fiat Werke damit die mir die Reifen wechseln....Nun hab ich einfach fett an die Radnabe geschmiert und habe Ruhe

Mein Punto Evo: 1.3 16V Multijet 95 PS


Flore

Punto-Meister

  • »Flore« ist männlich

Beiträge: 1 012

Aktivitätspunkte: 5 200

Dabei seit: 29.01.2008

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 12:53

Zitat

"Holzblock an die Fegen und mit Gummihammer kontrolliert draufklopfen (innen und aussen) -> kein Millimeter bewegt sich
- 2. Person holen, die den Holzblock hält und mit der kompletten Manneskraft mit dem Gummihammer dagegenschlagen -> nicht die geringste Chance, außer dass sich die Felge verbiegt."
du sollst ja auch nicht innen und außen schlagen, sondern von innen abwechselnd rechts und links ;)
GET LOW - NO MATTER HOW!

:thumbsup:

Mein Grande Punto: Martini Racing


UMS

Mitglied

  • »UMS« ist männlich

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 60

Dabei seit: 18.10.2012

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 14:30

Wurde glaube ich schon alles gesagt. Ich persönlich lasse es aber machen ;)

Abarth Grande Punto SuperSport | HG-AirIntake | SuperSprint



Mein Grande Punto: Grande Punto Abarth


Bazoo

Punto-Schrauber

  • »Bazoo« ist männlich

Beiträge: 235

Aktivitätspunkte: 1 275

Dabei seit: 16.03.2013

Wohnort: Ochtendung

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 9. Mai 2013, 00:00

also montagepaste bringt nicht viel.

ich bock den GP hoch, löse die schrauben und haue mit einem 2 kilo teflonhammer auf das felgenhorn.

und siehe da die felge ist ohne beschädigung lose

Mein Grande Punto: Sporting |1.4 16V 110 PS TT-Chiptunning | Starjet Caribean Orange | Duplexkomplettanlage ab Flexrohr aus Edelstahl (Endrohre Eigenbau) | 205/45 R17 | 35/35 Tieferlegungsatz H&R | Schwarze Scheinwerfer | Schwarze Seitenblinker | Schwarze LED Rückleuchten | Nebelschlußleuchte & Rückfahrscheinwerfer im Rot/Weiß Design | Drittes Bremslicht im GP Design | LED Innen & Kofferaumbeleuchtung 6000K (Eigenbau) | Kennzeichenbeleuchtung mit Philips Blue Vision | Singleframe Look | EmblemCleaning | Heckscheibe gecleant | getönte Scheiben in Schwarz 96% | Blendkeil in Schwarz 96% | blaue Fußraumbeleuchtung | rote Bremssättel | Luftfilter & Sicherungskasten Carboniert | Crunch Subwoofer 600W in der Kofferraummulde mit passender Endstufe | Motorhaubenlifter | Babyaufkleber in Wagenfarbe


Hydro

Moderator

Beiträge: 6 650

Aktivitätspunkte: 33 840

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: NRW

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 596

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 9. Mai 2013, 01:02

Ich habe Kupferpaste an den Sitzen und meine Felgen sind auch nach dem Winter einfach wieder abzubekommen.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 708

Aktivitätspunkte: 59 570

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 9. Mai 2013, 05:42

Ich habe noch gar keine Paste oder dergleichen an meinem Punto verwendet und bekam die Felgen - egal, ob die Stahl- oder die Alufelgen - immer gleich herunter. Da ist nichts angerostet oder dergleichen. Mich würde es mal interessieren, warum sich bei manchen Autos die Felgen so schwer lösen lassen und bei anderen wiederum nicht.

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!