Italo-Welt

2intellent4you

Punto-Schrauber

Beiträge: 234

Aktivitätspunkte: 1 290

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. März 2009, 21:28

Leistungsverlust 17 Zoll bei 65PS?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

ich bekomm einen 1.2 8V Active und der hat 65PS.
Und da hätte ich gerne 17" Alus drauf. 16" Wären auch noch ok.

Jetzt frag ich mich, wie es mit dem Leistungsverlust aussieht...
Hat da jemand Erfahrungen?

PS: Wegen der Einpresstiefe... Von wo bis wo passen die denn auf den GP ohne irgendwas verändern zu müssen?

Laurence

Mitgliedschaft beendet

2

Montag, 9. März 2009, 06:34

Hallo,
also es gibt auch welche die Fahren 18" auf den 1,2 er.
Allerdings würde ich dir raten nicht mehr als 17" aufzuziehen, in der Stadt merkste es auf jedenfall, anfahren, beschleunigung......

Ich denke bei 17" und 7,5"breit ist 35 die maximale Einpresstiefe, aber da ist halt auch jeder TÜV Prüfer ein wenig anders.

cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 708

Aktivitätspunkte: 59 570

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. März 2009, 06:38

Klar merkt man den Unterschied. Merk ich auch bei meinem 1,4er 8V mit 77 PS, wenn ich meine 18" drauf hab. Dann ist fast immer Vollgasfahren angesagt :-)
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


Bytemaster

Punto-Fahrer

  • »Bytemaster« ist männlich

Beiträge: 125

Aktivitätspunkte: 630

Dabei seit: 01.02.2009

Wohnort: Alb-Donau-Kreis

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. März 2009, 21:23

Hi,

der Felgendurchmesser ist garnicht MAL das entscheidende Kritierium für die Fahrleistungen. Wichtig ist die Reifenbreite (Thema Rollwiderstand). Nur bringt eine größere Felge meistens auch einen breiteren Reifen mit sich. -> 185/65R15 <-> 205/45R17

Ein Bekannter von mir hat sich vor nicht allzu langer Zeit nen A4 mit 2.5TDI gekauft. Mit dem Originalsatz (195/65R15) lief die Kiste locker 235 (nach Tacho). Mit den dann gekauften 225/??R18 lief die Kiste gerade noch mit viel Anlauf 220. Da er es nicht glauben wollte und dachte am Motor sei was defekt (LMM vllt.) montierte er auf mein Drängen hin wieder die 195er. Und siehe da, die Karre lief wieder wie ein Uhrwerk.

Bye Peter

Mein Auto: Mercedes C 350 CDI T-Modell 265PS Avantgarde 5-türig EZ:12/2013; Comand; ILS; 18" Alus; Leder; Sitzheizung; 7G-Automatik; Distronic uvm.


2intellent4you

Punto-Schrauber

Beiträge: 234

Aktivitätspunkte: 1 290

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. März 2009, 22:10

Hey,
Danke erstmal für die Antworten.
Das Hilft mir schon weiter...

Also dann fallen die 16" ja schon fast weg, weil bei den 195er die Tachoabweichung zu Groß ist (ich will ja einen 40 oder 45 Querschnitt).

Und wenn ich 205er nehme kann ich gleich die 17" draufbauen. ;-)
Muss ich nur noch aufpassen, dass die Einpresstiefe 35 nicht überschreitet^^

Ach nochwas: Der Super Reifenrechner (Kompliment) sagt mir bei 205/40 R17 eine abweichung von -2,1%
Wie sieht des aus... Gilt das noch?
Wird des beim Tüv genau geprüft?

Würde mich über viele Antworten freuen. :-)
Auch wegen dem Leistungsunterschied

lg
Christoph

Blueboy

Punto-Fahrer

  • »Blueboy« ist männlich

Beiträge: 186

Aktivitätspunkte: 945

Dabei seit: 23.06.2008

Wohnort: Hannover/Hildesheim/cuxhaven

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. März 2009, 22:16

Wichtig ist auch das unterschiedliche Gewicht, denn die felge und der Reifen müssen ja beschleunigt werden. Sprich eine 7x17" mit205ern ist schwerer zu beschleunigen als eine 7x15" mit 205ern ;)
Wer schön sein will muss halt leiden ;)

Und zur Differenz steht da doch was ;)
**Ermittelte Differenz: Damit es nicht zu Fehl-Funktionen von technischen Systemen wie ABS oder DSC kommt, sollte die Differenz nicht mehr als 1,5% betragen. Ab 2% bedarf es einer Eichung des Tachometers.

Schau am besten bei den Felgen ins Gutachten fü den Grande, da steht schon drin, was du fahren darfst ;)

Mein Grande Punto: Grande Punto 1,4 T-Jet Sport mit ein paar Goodies ;) Hoffentlich kann ich ihn bald holen!


puntofanatic

Punto-Professor

Beiträge: 2 860

Aktivitätspunkte: 14 575

Dabei seit: 03.09.2008

  • Nachricht senden

7

Montag, 9. März 2009, 22:19

Aber 205/40 R17 steht doch im Gutachten bei ziemlich allen Felgen fürn GP drin.

Gruß
FIAT ist kein Auto sondern Religion!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »puntofanatic« (9. März 2009, 22:19)


GR_Punto_Active

Punto-Schrauber

  • »GR_Punto_Active« ist männlich

Beiträge: 323

Aktivitätspunkte: 1 640

Dabei seit: 07.11.2007

Wohnort: Itzehoe

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. März 2009, 01:33

Bei 205/45 R17 hast Du nur eine Abweichung von 1,3 % (ich gehe jetzt von 175/65 R15 als Standartbereifung aus)!
Relativitätstheorie:
Wenn ich Dir einen Finger ins Auge stecke, haben wir beide einen Finger im Auge, aber ich bin relativ besser dran!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GR_Punto_Active« (10. März 2009, 01:34)

Mein Grande Punto: Grande Punto 1,2 Active, Klima, e.FH, e.Spiegel, met., ZV mit FFB


Counti

Punto-Schrauber

  • »Counti« ist männlich

Beiträge: 227

Aktivitätspunkte: 1 175

Dabei seit: 23.03.2008

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. März 2009, 07:14

Zitat

Original von BlueboyAb 2% bedarf es einer Eichung des Tachometers


Das ist imo totaler Quatsch. Ein PKW Tacho ist sowieso nicht geeicht und wenn du ihn dann auf einen bestimmten Reifentyp neu justieren lässt, z. B. Sommerreifen dann stimmt das Angezeigte hinten und vorne nichtmehr wenn du deine Winterreifen drauf machst. Musst dann bei jedem Reifendimensionswechsel neu justieren lassen. Viel Spass dabei ;)

Lieber alles beim alten lassen und ein Navi als Geschwindigkeitsmesser nehmen, genauer gehts wohl selbst mit einem geeichten Tacho nicht ;)
Grande Punto T-Jet, Schwarzmetallic, Leder Schwarz/Grau, getönte Scheiben, 8x18" Barracuda Tzunamee Highgloss Black @ 225/35 Hankook Ventus S1 Evo, Interscope Soundsystem, G-Tech ESD Innox

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Counti« (11. März 2009, 07:16)


backdraft

Punto-Fahrer

  • »backdraft« ist männlich

Beiträge: 101

Aktivitätspunkte: 545

Dabei seit: 27.01.2009

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 8. April 2009, 18:01

Zitat

Original von GR_Punto_Active
Bei 205/45 R17 hast Du nur eine Abweichung von 1,3 % (ich gehe jetzt von 175/65 R15 als Standartbereifung aus)!

Ich hab auch noch die Standartbereifung drauf. Wenn ich mir dann die 205/45/R17 hole muss ich also an der Karosse nix bearbeiten lassen oder?

Mein Grande Punto: 1,3JTD gechipt 7,5 x 215 R17 LED Rücklicht, 1er BMW LED Kennzeichenbel., schwarze Seitenbilnker, Singelframe Kühlergrill oben & unten (Bienenwarben), mit Carbonfolie bekleppte Motorhaube, Spoilerlippe vom Seat Leon Cubra R



Bimmerkiller

Punto-Legende

  • »Bimmerkiller« ist männlich

Beiträge: 4 100

Aktivitätspunkte: 20 675

Dabei seit: 18.02.2007

Wohnort: Enger in Ostwestfalen

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 8. April 2009, 18:06

Nein natürlich nicht, weil der Sport diese Reifengröße serienmäßig hat und bei dem auch nix an der Karosserie verändert ist.
Gruß, Lars

Bilder von meinem Ex-Grande gibts hier!

Mein jetziges Auto: VW Golf GTI Edition 35 (173 kW/235PS) - Carbon Steel Grey Metallic - O.Z. Ultraleggera Matt Graphit & rundum sorglos Ausstattung ;-)

Mein Auto: VW Golf GTI Edition 35, Carbon Steel grey, OZ Ultraleggera matt graphit, Navi, Bi-Xenon, DCC usw.


KMAG

Mitgliedschaft beendet

12

Mittwoch, 8. April 2009, 18:12

Eine gewisse Tachoabweichung läßt sich nicht vermeiden.
Allerdings darf der Tacho nicht weniger km/h anzeigen, als wirklich gegeben sind.
Anderrum schon. Er darf mehr anzeigen.
d.h. Reelle Geschwindigkeit 100km/h, Tacho darf z.B. 105km/h anzeigen, aber keine 95km/h.

Der Prüfer hat einen gewissen Spielraum.

Bei meinem Twingo sollte ich damals beim ersten Prüfer für die 175/50R13er eine Tachoangleichung einbauen. Bin dann einfach uzm nächsten gefahren und dort gins ohne Probleme.
Der erste wollte sogar, das ich trotz 40er Federn an der Hechstoßstange kleine Verbreiterungen (gab es von Renault extra dafür) montiere, damit die Lauffläche nach hinten hin genügend abgedeckt ist. Den zweiten Prüfer hat das nicht interessiert.

Dafür wollte der zweite Prüfer ne Weile später mein Gewinde nicht eintragen, da nur noch 7cm Bodenfreiheit vorhanden waren. Ein anderer hats wiederum ohne maulen eingetragen.

Wenn also MAL was nicht klappen sollte, einfach zum nächsten gehen.
In Aachen hab ich ja genügend Auswahl.
TÜV, Dekra und 4x GTÜ.

backdraft

Punto-Fahrer

  • »backdraft« ist männlich

Beiträge: 101

Aktivitätspunkte: 545

Dabei seit: 27.01.2009

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 8. April 2009, 18:15

Sehr gut, nicht das ich mir die Felgen kaufe und mit weiteren Kosten rechnen muss weil
an den Radhäusern oder so Nachgearbeitet werden muss. Leider hält sich mein Budget in Grenzen.
Aber wenn das so ist geht die Tage die Bestellung raus. Juhu :razz:

Mein Grande Punto: 1,3JTD gechipt 7,5 x 215 R17 LED Rücklicht, 1er BMW LED Kennzeichenbel., schwarze Seitenbilnker, Singelframe Kühlergrill oben & unten (Bienenwarben), mit Carbonfolie bekleppte Motorhaube, Spoilerlippe vom Seat Leon Cubra R


Tim

Mitglied

  • »Tim« ist männlich

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 65

Dabei seit: 29.03.2009

Wohnort: bei Bonn

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 8. April 2009, 18:59

Irgendwie ist das alles was verwirrend 8-)

Ich hab 175/65 R15 drauf und auch nur die im Schein/Brief stehen.

Wenn man jetzt nach Felgen schaut z.B. bei felgenoutlet findet man da bei den Selben 17Zöllern die Möglichkeit 205/45 oder 205/40 zu fahren (je nachdem ob man bei Kompletträdern das Fahrzeugmodell 199 oder Punto 199 wählt).

Das eine hat eine Abweichung nach Oben beim Tacho zur Folge, das Andere nach unten.

Es gibt allerdings auch Serienbereifung die größer ist im Umfang als meine.... die Frage ist halt woran sich so ein Prüfer orientiert und ich würd halt prinzipiell lieber den größeren Reifen fahren.

Hat da jemand Erfahrung mit???

Mein Grande Punto: 1.4 8V Dynamic silber


redcap.tm

Punto-Fahrer

  • »redcap.tm« ist männlich

Beiträge: 121

Aktivitätspunkte: 635

Dabei seit: 11.03.2009

Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 9. April 2009, 17:48

Nur weil das bei dir im Schein steht, heisst das nicht, dass dies das Maximum ist. Ich habe noch so ein Blatt von Fiat bekommen, wo die möglichen Größen drin stehen.

Da ist maximum 195/50/R16 wenn ich mich net täusche. Man bekommt aber auch original Felgen von FIAT mit 17 Zoll.

Und wenn du auf der Seite findest, dass das Ding ABE hat, heisst noch lange net, dass es Eintragungsfrei ist bzw. das du nix am Auto machen musst.

Bin im Moment auch auf Felgensuche ... habe auch Felgen gefunden 205/40/R17 ET 35. Stand das ich ne ABE bekomme, dachte ich "super Sache", musst nur den Reifen dann auch noch eintragen lassen. Naja bis mir ein Händler das Gutachten zur ABE ausgedruckt hat. Da stand dann, dass ich das halbe Auto umbauen muss. Ich zum nächsten, vertrauenswürdigen Händler, der dann direkt beim Hersteller angerufen, die meinten dann, er soll MAL nach 205/45/R17 ET 42 schauen (vorher noch nie was von gehört oder geschweige im Internet gesehen/gelesen). Da waren auch zwei Sachen zu machen, die aber bereits veraltet waren und gestrichen werden konnten.

Aber auch wenn du dann ne ABE hst und nix machen musst, hast du es immer noch net geschafft. Du musst den Spaß trotzdem noch eintragen lassen. Und da kommts dann nochmals auf den Prüfer an.

Ich hatte die Alutec Cult 205/40/R17 drauf um MAL zu sehen wie es wirkt. Da hatte ich ewig viel Platz zum Radkasten und da meinte noch der Händler, ich sollte tiefer legen, da das ja blöd aussieht ... Prüfer gefragt: "Naja das kann man so pauschal net sagen, nur weil da veil Platz ist, heisst das nicht, dass man nix ändern muss, die reinbekommt ...".

Ich geb dir nen Tipp: Such dir nen vertrauenswürdigen Reifen-/Felgenhändler und lass dich ausgiebig beraten. Am besten ein Laden, die nen Prüfer an der Hand haben. In meinem Fall ist das der Premio Shop Riemer und hartmann gewesen. Die beschäftigen sogar nen eigenen Prüfer der den ganzen Tag bei denen im Haus ist! Sehr von Vorteil"

Mein Grande Punto: Serie 2 | 1.4 8V (77PS) | 5 Türer | Crossover Schwarz Metalic | Getönte Heckscheiben | GP.de Aufkleber | MSW 20 Titan 7x17 | Hankook V12 Evo 205/45/R17 ET 42 | schwarze Seitenblinker


puntofanatic

Punto-Professor

Beiträge: 2 860

Aktivitätspunkte: 14 575

Dabei seit: 03.09.2008

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 9. April 2009, 21:38

Also ich hab seit kurzem 205/40 R17 ET 37 und 30/30 Tieferlegung und bei mir schleift nichts!!!

Gruß
FIAT ist kein Auto sondern Religion!!!

  • »Johnboydeluxe« ist männlich

Beiträge: 40

Aktivitätspunkte: 225

Dabei seit: 06.04.2009

Wohnort: Lensahn (Ost-Holstein)

  • Nachricht senden

17

Freitag, 10. April 2009, 13:21

Moin

wo wir grad so schön bei Felgenthema sind!
passen beim GP eigentlich die GPA Felgen 215/45 R17 ;-)

Mein Grande Punto: 155 Abarth PS


redcap.tm

Punto-Fahrer

  • »redcap.tm« ist männlich

Beiträge: 121

Aktivitätspunkte: 635

Dabei seit: 11.03.2009

Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 28. April 2009, 11:17

Hab nun meine 17 Zoll seit gestern drauf. Zu Einbusen in der Endgeschwindigkeit kann ich jetzt noch nix sagen, aber der Post von wegen, man müsse mit Bleifuß anfahren ... naja das ist um ehrlich zu sein nur Mist. Ich merke keinen wirklichen Unterschied zu den Stahlfelgen 15 Zoll.

Wie das allerdings bei 65 PS aussieht kann ich nicht sagen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »redcap.tm« (28. April 2009, 11:18)

Mein Grande Punto: Serie 2 | 1.4 8V (77PS) | 5 Türer | Crossover Schwarz Metalic | Getönte Heckscheiben | GP.de Aufkleber | MSW 20 Titan 7x17 | Hankook V12 Evo 205/45/R17 ET 42 | schwarze Seitenblinker


chester_89

Mitglied

  • »chester_89« ist männlich

Beiträge: 4

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 26.03.2009

Wohnort: Saarbrücken/Saarland ----Ravanusa/Agrigento

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 5. Mai 2010, 00:50

17Zoll Felgen

Hallo und zwar habe einen GP 1.2 Maschine 66ps und wollte mir jetzt Alufelgen kaufen in 17 zoll mit einer 205 Bereifung. Aber meine Angst ist das er dann überhaupt nicht voran kommen könnte. Kann mir das jemand sagen?

Mein Grande Punto: 1,2Liter 66ps Schwarz


SteveO

Punto-Meister

  • »SteveO« ist männlich

Beiträge: 1 738

Aktivitätspunkte: 9 675

Dabei seit: 05.02.2009

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 5. Mai 2010, 01:22

Die Angst ist begründet ;)
Ich hab den 77PS mit TT Optimierung (also knapp 90PS) und auch da merkt man es gewaltig.
Und das obwohl ich schon wirklich ultraleichte 17 Zoll Alus hab...
Auch vmax ist um ca. 10km/h gesunken.

Wer schön sein will muss leiden :(

Biete: OZ Ultraleggera Komplettradsatz 7x17" 4x100 mit Continental SportContact 215/45/17

2014-06-02 15.20.11.jpg

von SteveO (Heute, 11:29 - Preisvorstellungen: 899 - 0 Kommentare) - Grande Punto

Zum Verkauf steht ein Satz OZ Ultraleggera Felgen (7Jx17, ET37, 4x100) mit Conti...

 

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!