Italo-Welt

Joerg

Punto-Meister

Beiträge: 1 877

Aktivitätspunkte: 9 525

Dabei seit: 06.08.2007

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. Juli 2008, 08:20

Lebensgefährliche China-Reifen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Sehr interessante und erschreckende Erkenntnisse, vor allem, weil auch die hier oft angesprochenen Reifen von Nankang zu den gefährlichen Versagern gehören!

http://auto.t-online.de/c/15/69/15/44/15691544.html

http://www.autostrassenverkehr.de/servic…02743_14972.hbs

Auszug:
Das heißt: Wo das Auto mit Conti-Reifen schon steht, hat es mit Kenda-Reifen noch 53,4 km/h drauf. Auch Star Performer THG HP, Nankang Toursport XR-611 und Goodride R-VH 680 bremsen auf nasser Fahrbahn miserabel, und sie schwimmen bei Aquaplaning schon bei niedrigem Tempo auf.

...

Plötzlich der Knall: Nach nur acht Minuten geht bei 230 km/h die Seitenwand des Nankang Toursport XR-611 beim speziellen VW-Schnelllauftest in Fetzen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joerg« (25. Juli 2008, 08:22)


eXee

Punto-Profi

  • »eXee« ist männlich

Beiträge: 827

Aktivitätspunkte: 4 225

Dabei seit: 07.01.2008

Wohnort: Kleve

  • Nachricht senden

2

Freitag, 25. Juli 2008, 09:20

Danke, ein Grund mehr nichts aus China zu kaufen und vorallen dingen zu fahren.
Sollten die Leute lieber bei den "bekannten" Markenreifen bleiben.

Mein Grande Punto: 1.4 16V Sport - EZ: 02/08 - <a href="http://www.grande-punto.de/thread.php?threadid=7404">eXee's schwarze Bella</a>


sessantanove

Punto-Legende

  • »sessantanove« ist männlich

Beiträge: 3 372

Aktivitätspunkte: 17 380

Dabei seit: 22.05.2006

Wohnort: Luzern

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

3

Freitag, 25. Juli 2008, 09:29

RE: Lebensgefährliche China-Reifen

und wie siehts denn aus mit nem Nankang NS-2??? das sind ja die die hier eher MAL gefahren werden...

Somit ist auch wieder klar wieso gute Reifenhändler sowas garnicht im Angebot haben...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sessantanove« (25. Juli 2008, 09:30)

Mein Grande Punto: 1.3 16V Emotion


puntostyling

Punto-Gott

  • »puntostyling« ist männlich

Beiträge: 6 522

Aktivitätspunkte: 32 985

Dabei seit: 17.03.2006

  • Nachricht senden

4

Freitag, 25. Juli 2008, 09:38

so sieht es aus....

gut das die meisten dann doch auf goodyear, michelin oder sonstiges zurückgreifen - schon erschrekend!
Grüße,
puntostyling

Counti

Punto-Schrauber

  • »Counti« ist männlich

Beiträge: 227

Aktivitätspunkte: 1 175

Dabei seit: 23.03.2008

  • Nachricht senden

5

Freitag, 25. Juli 2008, 10:31

Bei Reifen würd ich eh nie sparen, vor allem nicht bei Winterreifen. Hab für meine jetzigen Sommerreifen, Hankook Ventus S1, auch knapp 150EUR pro Reifen gezahlt. Aber das hat sich wirklich gelohnt, die dinger haben ein sau geiles Profil und fahren sich hammermäßig :D
Grande Punto T-Jet, Schwarzmetallic, Leder Schwarz/Grau, getönte Scheiben, 8x18" Barracuda Tzunamee Highgloss Black @ 225/35 Hankook Ventus S1 Evo, Interscope Soundsystem, G-Tech ESD Innox

Babymaserati

Punto-Professor

  • »Babymaserati« ist männlich

Beiträge: 2 394

Aktivitätspunkte: 12 730

Dabei seit: 21.08.2007

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Freitag, 25. Juli 2008, 11:00

Ich fahre Hankook und meine nächsten werden wieder Hankook. Etwas besseres gibt es im Moment meiner Meinung nach vom Preis-/ Leistungsverhältnis nicht.
Mir nach, ich folge!

Mein Grande Punto: 1.4 8V Dyn. Blau, 16" Brock RC12, BMC Luftfilter, 40/40 Novitec Federn, Novitec Grill Oben/Unten, Einstiegsleisten


kuame

Punto-Meister

  • »kuame« ist männlich

Beiträge: 1 407

Aktivitätspunkte: 7 230

Dabei seit: 29.01.2008

Wohnort: Ndh

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

7

Freitag, 25. Juli 2008, 11:21

Gibts nähere Infos zu dem Test?
Beteiligte Reifen? In wessen Auftrag führte VW diesen Test durch?

Habe leider die Zeitung nicht, würde mich aber trotzdem interessieren und außerdem hinterfrage ich gern die Informationen.

edit: Habe übrigens den NS-2 aufgezogen. Nasshaftung ist nicht überragend, allerdings auch nicht wirklich schlecht (fahre aber auch höheren Luftdruck als 2.0 bar). Trockenhaftung ist i.o. keine Auffälligkeit bis jetzt.

Ach so und die 240 km/h für die der NS-2 zugelassen ist erreiche ich höchsten im Freien Fall. :-D
gruss kuame

1.3 MJet, 66kW, 3T, ambient weiß, dynamic, Serie 0 - 12.05
>>> ohne DPF mit Euro 4 --> SCHWARZES ROHR ABER WEIßE WESTE <<<

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »kuame« (25. Juli 2008, 11:30)

Mein Grande Punto: 1.3 MJet, 66kW, 3T, ambient weiß, dynamic, Serie 0 - 12.05 >>> ohne DPF mit Euro 4 --> SCHWARZES ROHR ABER WEIßE WESTE <<<


Magna00

Punto-Profi

  • »Magna00« ist männlich

Beiträge: 844

Aktivitätspunkte: 4 405

Dabei seit: 09.07.2008

Wohnort: 12619 Berlin

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

8

Freitag, 25. Juli 2008, 15:01

ich hab bei meinem jetzigen auto (ford fiesta bj.96 ) jin tong reifen aus fernost
die waren beim kauf dabei ...

eins is klar .... die reifen haben auf nassen straßen absolut keinen halt .. fährt sich wie im winter...

beim bremsen blockieren die sofort und beim kurvenfahren... bei niedriger egschwindigkeit fängste an zu rutschen ...

ich werd das ganze auto dem fiat händler geben und nen grande punto holen ... is mir zu blöd mit der karre

Mein Grande Punto: Fiat Grande Punto Sport Blau 1.4L 16V 95PS 2007er - , Standheizung , Alu-Pedale, Abarth Auspuff ab Kat , nachträglich getönte Heckscheiben, verstärktes 5 Gang Getriebe anstatt 6 ^^


Bimmerkiller

Punto-Legende

  • »Bimmerkiller« ist männlich

Beiträge: 4 100

Aktivitätspunkte: 20 675

Dabei seit: 18.02.2007

Wohnort: Enger in Ostwestfalen

  • Nachricht senden

9

Freitag, 25. Juli 2008, 17:21

Zitat

Original von Babymaserati
Ich fahre Hankook und meine nächsten werden wieder Hankook. Etwas besseres gibt es im Moment meiner Meinung nach vom Preis-/ Leistungsverhältnis nicht.

Hankook ist aber auch ein südkoreanischer Hersteller und kein chinesischer ;-)
Gruß, Lars

Bilder von meinem Ex-Grande gibts hier!

Mein jetziges Auto: VW Golf GTI Edition 35 (173 kW/235PS) - Carbon Steel Grey Metallic - O.Z. Ultraleggera Matt Graphit & rundum sorglos Ausstattung ;-)

Mein Auto: VW Golf GTI Edition 35, Carbon Steel grey, OZ Ultraleggera matt graphit, Navi, Bi-Xenon, DCC usw.


Babymaserati

Punto-Professor

  • »Babymaserati« ist männlich

Beiträge: 2 394

Aktivitätspunkte: 12 730

Dabei seit: 21.08.2007

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

10

Freitag, 25. Juli 2008, 17:33

@Bimmerkiller: Das weis ich, ich wollte damit eigentlich nur meine Meinung zu Reifen schreiben. Denn es gibt noch genug Leute, die an den Reifen sparen und für ein "paar" Euro mehr ordentliche Hankook bekommen hätten, die zum teil besser sind als Conti, Michelin oder andere Premium Hersteller.
Mir nach, ich folge!

Mein Grande Punto: 1.4 8V Dyn. Blau, 16" Brock RC12, BMC Luftfilter, 40/40 Novitec Federn, Novitec Grill Oben/Unten, Einstiegsleisten



GP2006

Punto-Legende

  • »GP2006« ist männlich

Beiträge: 3 034

Aktivitätspunkte: 15 430

Dabei seit: 16.05.2006

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

11

Freitag, 25. Juli 2008, 17:46

Solche Reifen sollte man aus dem Verkehr ziehen, echt unglaublich das man sowas käuflich erwerben kann in Europa! :eek:
ABARTH////////////////////////////////////////////

White Scorpion

Mein Grande Punto: Abarth GP 1.4 T-JET,Lederaustattung ABARTH, Interscope, Armlehne, Estetico Kit, ABARTH Bianco


Hene

Mitglied

  • »Hene« ist männlich

Beiträge: 15

Aktivitätspunkte: 90

Dabei seit: 04.01.2008

Wohnort: Bruchsal

  • Nachricht senden

12

Freitag, 25. Juli 2008, 17:50

Fahr auch nen Hankook und bin super zufrieden damit!

Was Reifen angeht spar ich lieber ned, der test ist erschreckend.

lg Hene

Mein Grande Punto: 1.4 8v Dynamic 17" Alutec Cult / Bosima Esd / 40/40 Novi Federn


Joerg

Punto-Meister

Beiträge: 1 877

Aktivitätspunkte: 9 525

Dabei seit: 06.08.2007

  • Nachricht senden

13

Freitag, 25. Juli 2008, 18:28

War eben noch einkaufen und hab mir den Bericht MAL schnell durchgelesen in der Zeitung.
Der Test ist ein spezieller Hochleistungstest von VW, bei dem die Reifen ca. 10 Minuten lang mit 10 km/h über der erlaubten Geschwindigkeit getestet werden.
Dabei haben von vier getesteten China-Reifen alle 4 versagt.
Den Test nach ECE, der für die Zulasung vorgeschrieben ist und bei dem die Reifen jeweils 20 Minuten lang bei 210, 220, 230 und 240 km/h getestet wurden, haben 3 der vier Reifen bestanden.
Trotzdem sind sie allesamt bei den Nass- und Bremstests sehr negativ aufgefallen und das kommt ja bei uns sehr oft vor das es regnet.
Aber ich finde es sehr erschreckend, dass diese Reifen offensichtlich keinerlei Reserve haben und man sich damit strikt an die Vorgaben halten muss, ansonsten hat man ein sehr großes Problem!
Bestätigt aber auch meine eigenen Erfahrungen, die ich über die Zeit gemacht habe.
Ich kaufe zwar auch nicht die teuersten und besten Reifen die es gibt, aber grundsätzlich nur bei bekannten Markenherstellern und Erstausrüstern von deutschen Automarken.
Nur dort kann man sicher sein auch gute Qualität zu bekommen und die Mehrkosten ist mir meine Gesundheit mehr als Wert.

TEgold

Punto-Schrauber

  • »TEgold« ist männlich

Beiträge: 309

Aktivitätspunkte: 1 585

Dabei seit: 11.05.2008

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

14

Freitag, 25. Juli 2008, 19:02

Das Schlimme ist, dass im Grunde jeder weiß, dass man die Finger von solchen Reifen lassen sollte, sie sich aber trotzdem verkaufen. (Erinnert mich etwas an die Alben von Modern Talking, für die älteren Semester hier.) Genauso verkaufen sich runderneuerte Winterreifen wie geschnitten Brot, solange sie nur unter nem Schild "Sonderangebot" beim Baumarkt um die Ecke gestapelt werden. Traurig das.
The hardest thing in this world is to live in it.

Mein Auto: ehemals GP Dynamic 1.4 8V 3T


klein_p

Punto-Profi

  • »klein_p« ist männlich

Beiträge: 664

Aktivitätspunkte: 3 380

Dabei seit: 04.11.2007

Wohnort: Sindelfingen

  • Nachricht senden

15

Freitag, 25. Juli 2008, 19:10

Naja, meistens gibt es das zu kaufen, was der Käufer will.

Auto muss tiefer, breite Reifen, lautes "umz-umz", da bleibt nunmal keine Kohle für
etwas, was ich eh net sehe...

Man spart nie an dem, was den einzigsten Kontakt zur Strasse darstellt.
Aber Geld regiert die Welt. *schulterzuck*

Mein Grande Punto: ist verkauft..... T-Jet Sport crossover-schwarz, getönte Scheiben, MAL, Blue&me, Cruise Control, Ladedruckanzeige, Eibach 45/30, Distanzscheiben VA 10mm / HA 20mm pro Rad, K&N Tauschfilter, Climair Sport Windabweiser, Bonalume Blow off (sog. Pop off)


kuame

Punto-Meister

  • »kuame« ist männlich

Beiträge: 1 407

Aktivitätspunkte: 7 230

Dabei seit: 29.01.2008

Wohnort: Ndh

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

16

Freitag, 25. Juli 2008, 19:35

Gehört zwar nicht ganz hierher, aber letzthin hatte ich ein Bremsmanöver auf der Autobahn bei hoher Geschwindigkeit zu bestehen (vorausfahrendes Fahrzeug wechselt überraschend von rechter in die linke Spur, im Kurvenbereich, zwingt mich zu harter Bremsung).
Haftung war Klasse trotz Brems-/Lastwechsel mein Hauptproblem war eher das schwammige Serienfahrwerk.
Was nützt mir ein Klassereifen wenn das Fahrwerk nicht mithält?

Im übrigen muß man bei Nässe, insbesondere bei Kurvenfahrt im zweiten Gang und 2000rpm höllisch aufpassen. Der Drehmomentensprung beim kleinen Diesel und dem relativ geringem Gewicht auf der Vorderachse führen schnell MAL zum Haftungsabriß.
Hatte vorher andere Sommerreifen (Conti) die waren in diesem ähnlich den jetzigen.

MAL nur so in die Runde gefragt, wer hat den seinen Reifenluftdruck beim letzten Tanken gecheckt? ;-)
Und der spielt mindestens genauso eine Rolle für die Haftung der Reifen.

Und noch eines - aus Erfahrung beim Bau von Straßen - der Unterschied der eingesetzten Deckschichtarten, Gesteinssorten, Körnungen, Bitumensorten macht schon einen starken Unterschied zwischen guter und schlechter Griffigkeit.
So ein Test ist gut und schön aber wenn ihr auf einer 10Jahre alten Decke mit Basaltgestein bei Regen bremsen müsst, dann nützt der beste Reifen nix.
So ein Untergrund definiert den Begriff Glätte neu. Das beste daran ihr seht es der Decke nicht an.

Das soll kein Statement für schlechte Reifen sein, nur ist das Feld Griffigkeit ein weniger länger als der Stammtisch und pauschale Aussagen mit Vorsicht zu geniesen.

Und ein Test außerhalb der Spezifikation, sagt zwar aus das der Reifen das nicht schafft. Aber wenn ich mein Auto fliegen lasse und es fliegt nicht kann ich auch nicht sagen es ist ein schlechtes Auto. Ist eben nur kein Flugzeug. :-D
Man kann alles hintesten, wenn man den nur will.
@joerg: Vergleiche hinken ... du weißt schon
gruss kuame

1.3 MJet, 66kW, 3T, ambient weiß, dynamic, Serie 0 - 12.05
>>> ohne DPF mit Euro 4 --> SCHWARZES ROHR ABER WEIßE WESTE <<<

Mein Grande Punto: 1.3 MJet, 66kW, 3T, ambient weiß, dynamic, Serie 0 - 12.05 >>> ohne DPF mit Euro 4 --> SCHWARZES ROHR ABER WEIßE WESTE <<<


Golden Wolf

Punto-Fahrer

  • »Golden Wolf« ist männlich

Beiträge: 89

Aktivitätspunkte: 525

Dabei seit: 27.06.2008

Wohnort: Nähe Düren

  • Nachricht senden

17

Freitag, 25. Juli 2008, 20:59

Also reifen sind neben noch von den Bremsen in meinen augen das A und O. ich hatte auf meinem C4 erst die Michelin Pilot Exalto, dann nach dem Turbo umbau die Michelin Pilot Primacy. Auch denke ich das die nun verbauten pirelli nicht die schlechtesten sind.

lieber 150 - 200 euro mehr ausgeben für nen satz reifen, als wem bei nässe hinten drauf zu rutschen oder MAL aus der kurve zu fliegen.

Leider sparen viele echt immer wieder am falschen ende.

Grüße, Stephan
Ich trauer meinen C4 VTS Turbo immer noch nach.... aber.. mein kleiner Italiener wird mich trösten!

Und ja, er ist spritzig, schnell und macht ne menge Spaß!!!

Mein Grande Punto: Fiat Grande Punto Abarth Essesse


Babymaserati

Punto-Professor

  • »Babymaserati« ist männlich

Beiträge: 2 394

Aktivitätspunkte: 12 730

Dabei seit: 21.08.2007

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

18

Freitag, 25. Juli 2008, 21:06

Man sieht leider zu oft, das Leute an den Reifen sparen, anstatt das Auto dem finanziellen Möglichkeiten anzupassen. Ich habe schon oft genug Reifen wie Ling Long, Sunny und andere Billigreifenmarken an 5er BMW und Audi A6 gesehen. Die Leute kaufen sich die Autos, haben dann oft nur die Autorate im Hinterkopf, aber wenn es dann um Inspektionen, Ersatzteile und Reifen geht, sieht es dann ganz düster im Geldbeutel aus. :roll:
Mir nach, ich folge!

Mein Grande Punto: 1.4 8V Dyn. Blau, 16" Brock RC12, BMC Luftfilter, 40/40 Novitec Federn, Novitec Grill Oben/Unten, Einstiegsleisten


kuame

Punto-Meister

  • »kuame« ist männlich

Beiträge: 1 407

Aktivitätspunkte: 7 230

Dabei seit: 29.01.2008

Wohnort: Ndh

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

19

Freitag, 25. Juli 2008, 21:13

Noch ein Denkanstoß:

Ich behaupte MAL ketzerischer Weise, wer seine Reifen bei Nässe an die Grenzen treibt hat im normalen Straßenverkehr nichts verloren und nichts verstanden in der Fahrschule.

Jemanden draufzurutschen und aus der Kurve zu fliegen hat was mit der Fahrweise zu tun. Und wie oben erwähnt - den Faktor Fahrbahnbelag hat der normale Fahrer nicht im Griff (dieser ist ursächlich für mindestens die anderen 50% der Griffigkeit verantwortlich). Und diese Unsicherheit sollte eigentlich jeder beim fahren mit einkalkulieren.

edit: Billige Reifen heißt nicht schlechte Reifen. Und ein Test außerhalb der normalerweise geforderten Werte ist eigentlich Schwachsinn. Zeigt nur die unterschiedlichen Reserven, die man aber eigentlich in der Praxis gar nicht hat, weil noch ganz andere Faktoren eine Rolle spielen (Fahrwerk, Belag, Können des Fahrers).

Dieser Test ist für mich nur ein Beispiel dafür dem gemeinen Bürger einen Sicherheitsgewinn zu verkaufen, denn dieser nicht in die Praxis übertragen kann.
gruss kuame

1.3 MJet, 66kW, 3T, ambient weiß, dynamic, Serie 0 - 12.05
>>> ohne DPF mit Euro 4 --> SCHWARZES ROHR ABER WEIßE WESTE <<<

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kuame« (25. Juli 2008, 21:18)

Mein Grande Punto: 1.3 MJet, 66kW, 3T, ambient weiß, dynamic, Serie 0 - 12.05 >>> ohne DPF mit Euro 4 --> SCHWARZES ROHR ABER WEIßE WESTE <<<


Golden Wolf

Punto-Fahrer

  • »Golden Wolf« ist männlich

Beiträge: 89

Aktivitätspunkte: 525

Dabei seit: 27.06.2008

Wohnort: Nähe Düren

  • Nachricht senden

20

Freitag, 25. Juli 2008, 21:20

Zitat

Original von kuame
Jemanden draufzurutschen und aus der Kurve zu fliegen hat was mit der Fahrweise zu tun. Und wie oben erwähnt - den Faktor Fahrbahnbelag hat der normale Fahrer nicht im Griff (dieser ist ursächlich für mindestens die anderen 50% der Griffigkeit verantwortlich). Und diese Unsicherheit sollte eigentlich jeder beim fahren mit einkalkulieren.


naja, wenn ich lese das die Dinger einen Bremsweg von 92 m anstelle von 55 m haben, und vor dir einer mit guten Reifen unterwegs ist, dann hat das nichts mit dem Fahrverhalten zu tun wenn du drauf rutschst, sondern eher was mit dem schlechten material.
Ich trauer meinen C4 VTS Turbo immer noch nach.... aber.. mein kleiner Italiener wird mich trösten!

Und ja, er ist spritzig, schnell und macht ne menge Spaß!!!

Mein Grande Punto: Fiat Grande Punto Abarth Essesse


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!