Diese Werbung wird für Grande-Punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Pipapo-Punto

Punto-Fan

Beiträge: 70

Aktivitätspunkte: 445

Dabei seit: 29.06.2015

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. April 2018, 00:16

Haben alle Puntos (vom GP über Evo bis zum Punto ab 2012) ein echtes Reserverad?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi, der Titel sagt schon alles. Oder gab es irgendwann mal nur noch Notlaufreifen oder reparatursets statt dem Ersatzrad? Haben alle Punto 199 die große Reserveradmulde?

punto_8v

Punto-Fahrer

Beiträge: 153

Aktivitätspunkte: 805

Dabei seit: 22.11.2009

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. April 2018, 11:12

Man konnte wählen zwischen Reserverad oder Reifenreparaturkit.

Die Reserveradmulde ist immer groß gewesen.

Pipapo-Punto

Punto-Fan

Beiträge: 70

Aktivitätspunkte: 445

Dabei seit: 29.06.2015

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. April 2018, 16:33

Man konnte wählen zwischen Reserverad oder Reifenreparaturkit.

Die Reserveradmulde ist immer groß gewesen.
Und wer das Kit gewählt hat, der hat dann eine leere Ersatzradmulde? Komisch. ;(

Ich habe den Punto ab 2012 mit vollwertigem Ersatzrad, und da ist auch das Bordwerkzeug draufgepackt bzw. hineingebaut.

kanister

Punto-Fahrer

Beiträge: 144

Aktivitätspunkte: 750

Dabei seit: 05.05.2013

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 8. April 2018, 21:00

Hi, der Titel sagt schon alles. Oder gab es irgendwann mal nur noch Notlaufreifen oder reparatursets statt dem Ersatzrad? Haben alle Punto 199 die große Reserveradmulde?

Nein. Nicht mal eine Reserveradmulde der Erdgas-Punto hat.

Mein Punto: Punto (2012) Natural Power


Fiatracer88

Punto-Meister

Beiträge: 1 303

Aktivitätspunkte: 6 575

Dabei seit: 13.06.2012

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 8. April 2018, 22:33


Und wer das Kit gewählt hat, der hat dann eine leere Ersatzradmulde? Komisch. ;(


Nein, diejenigen die das Kit haben, haben ein Einsatz mit fach für den Kit
Abschleppöse bzw Werkzeug , wenn man das so nennen möchte und kleinkram ( zb warndreieck oder Verbandskasten.. Warnweste usw)

Pipapo-Punto

Punto-Fan

Beiträge: 70

Aktivitätspunkte: 445

Dabei seit: 29.06.2015

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. April 2018, 12:56


Und wer das Kit gewählt hat, der hat dann eine leere Ersatzradmulde? Komisch. ;(


Nein, diejenigen die das Kit haben, haben ein Einsatz mit fach für den Kit
Abschleppöse bzw Werkzeug , wenn man das so nennen möchte und kleinkram ( zb warndreieck oder Verbandskasten.. Warnweste usw)
Danke, aber meine Frage bezog sich eigentlich auf die Karosserie - die ist ja bei allen gleich, also mit Mulde, oder? Ich nehme an, beim Punto mit Kit ist nur ein Sortiereinsatz in die Radmulde gesteckt, oder? Also die Radmulde wäre da, wenn man sie haben wollte, um ein grosses Ersatzrad reinzupacken. man müsste nur den Plastikeinsatz mit dem Kit rausnehmen. Korrekt?

Pipapo-Punto

Punto-Fan

Beiträge: 70

Aktivitätspunkte: 445

Dabei seit: 29.06.2015

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

7

Montag, 9. April 2018, 12:58

Hi, der Titel sagt schon alles. Oder gab es irgendwann mal nur noch Notlaufreifen oder reparatursets statt dem Ersatzrad? Haben alle Punto 199 die große Reserveradmulde?

Nein. Nicht mal eine Reserveradmulde der Erdgas-Punto hat.
Die Mulde ist auch dort da, da ist dann eben der Tank drin installiert ...

kanister

Punto-Fahrer

Beiträge: 144

Aktivitätspunkte: 750

Dabei seit: 05.05.2013

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. April 2018, 21:58

Hi, der Titel sagt schon alles. Oder gab es irgendwann mal nur noch Notlaufreifen oder reparatursets statt dem Ersatzrad? Haben alle Punto 199 die große Reserveradmulde?

Nein. Nicht mal eine Reserveradmulde der Erdgas-Punto hat.
Die Mulde ist auch dort da, da ist dann eben der Tank drin installiert ...

Schön wäre es. Aber nein, was du meinst sind die Umrüstungen auf Camping-Gas (LPG). Erdgas-Punto ist was anderes, da ist eine dicke Hochdruck-Gasflasche unterflur eingebaut. Der Kofferraum-Boden ist dabei ein Stück nach oben gewölbt.

Ist vermutlich wegen der Statik: die Blechbüchsen, die man bei Autogas "Tank" nennt, wiegen fast nichts, und ertragen nur wenige Bar Druck. Bei CNG ist das Panzerstahl (für 300 bar) und wiegt entsprechend viel. Siehe auch https://pictures.topspeed.com/IMG/jpg/20…punto-na-25.jpg .

Mein Punto: Punto (2012) Natural Power


Pipapo-Punto

Punto-Fan

Beiträge: 70

Aktivitätspunkte: 445

Dabei seit: 29.06.2015

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 18. April 2018, 23:39

Hi, der Titel sagt schon alles. Oder gab es irgendwann mal nur noch Notlaufreifen oder reparatursets statt dem Ersatzrad? Haben alle Punto 199 die große Reserveradmulde?

Nein. Nicht mal eine Reserveradmulde der Erdgas-Punto hat.
Die Mulde ist auch dort da, da ist dann eben der Tank drin installiert ...

Schön wäre es. Aber nein, was du meinst sind die Umrüstungen auf Camping-Gas (LPG). Erdgas-Punto ist was anderes, da ist eine dicke Hochdruck-Gasflasche unterflur eingebaut. Der Kofferraum-Boden ist dabei ein Stück nach oben gewölbt.

Ist vermutlich wegen der Statik: die Blechbüchsen, die man bei Autogas "Tank" nennt, wiegen fast nichts, und ertragen nur wenige Bar Druck. Bei CNG ist das Panzerstahl (für 300 bar) und wiegt entsprechend viel. Siehe auch https://pictures.topspeed.com/IMG/jpg/20…punto-na-25.jpg .
Autogas heisst das, und wieso sollten die LPG-Tanks unendlich viel Druck aushalten, wenn das technisch gar nicht nötig ist? Erdgas ist ein typisch deutscher Irrweg, das gibts nur in Schland, und es ist tatsächlich hochgefährlich wegen der Drucktanks, die auch gerne mal explodieren (Google zeigt das).

kanister

Punto-Fahrer

Beiträge: 144

Aktivitätspunkte: 750

Dabei seit: 05.05.2013

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. April 2018, 21:02

Zitat


Ist vermutlich wegen der Statik: die Blechbüchsen, die man bei Autogas "Tank" nennt, wiegen fast nichts, und ertragen nur wenige Bar Druck. Bei CNG ist das Panzerstahl (für 300 bar) und wiegt entsprechend viel. Siehe auch https://pictures.topspeed.com/IMG/jpg/20…punto-na-25.jpg .
Autogas heisst das, und wieso sollten die LPG-Tanks unendlich viel Druck aushalten, wenn das technisch gar nicht nötig ist?

Stell dir vor, du hast einen Auffahr-Unfall und die LPG-Büchse reißt? Tja, dann verteilt sich Autogas auf dem Boden (Propan-Butan ist schwerer als Luft) und explodiert dann auch ganz gern. Darum dürfen Autogas-Autos auch nicht in die meisten Tiefgaragen (CNG dürfen dagegen meistens rein, außer bei ganz alten Schildern, die den Unterschied nicht kannten). CNG, im Gegenteil, entweicht nach oben, und schnell, und man muss schon so einiges anstellen, damit so eine Gasflasche undicht wird. Ausnahme: Rost, entsteht aber nur bei mistiger Oberflächenversiegelung (gab es öfters bei VW und bei manchen Opels).

Und selbst bei VW-Opfern gab es meines Wissens noch keine menschlichen Todesopfer (die Druckflasche explodiert nicht wie eine Bombe, sie berstet!). Bei Flüssiggas... ohje, wo sollen wir da anfangen? DDG

Zitat

Erdgas ist ein typisch deutscher Irrweg, das gibts nur in Schland, und es ist tatsächlich hochgefährlich wegen der Drucktanks, die auch gerne mal explodieren (Google zeigt das).

Aber sicher doch, und darum schreiben wir hier in einen Forum für Autos aus einem anderen Land, wo sogar die CNG-Tankstellen-Dichte höher ist. :wacko:

Zu Google: YT hat diverse Videos von explodierenden Flüssiggas-Tankstellen. Von explodierenden Erdgas-Tankstellen habe ich noch nie was gehört.

Mein Punto: Punto (2012) Natural Power



Pipapo-Punto

Punto-Fan

Beiträge: 70

Aktivitätspunkte: 445

Dabei seit: 29.06.2015

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

11

Freitag, 20. April 2018, 15:35

Zitat


Ist vermutlich wegen der Statik: die Blechbüchsen, die man bei Autogas "Tank" nennt, wiegen fast nichts, und ertragen nur wenige Bar Druck. Bei CNG ist das Panzerstahl (für 300 bar) und wiegt entsprechend viel. Siehe auch https://pictures.topspeed.com/IMG/jpg/20…punto-na-25.jpg .
Autogas heisst das, und wieso sollten die LPG-Tanks unendlich viel Druck aushalten, wenn das technisch gar nicht nötig ist?

Stell dir vor, du hast einen Auffahr-Unfall und die LPG-Büchse reißt? Tja, dann verteilt sich Autogas auf dem Boden (Propan-Butan ist schwerer als Luft) und explodiert dann auch ganz gern. Darum dürfen Autogas-Autos auch nicht in die meisten Tiefgaragen (CNG dürfen dagegen meistens rein, außer bei ganz alten Schildern, die den Unterschied nicht kannten). CNG, im Gegenteil, entweicht nach oben, und schnell, und man muss schon so einiges anstellen, damit so eine Gasflasche undicht wird. Ausnahme: Rost, entsteht aber nur bei mistiger Oberflächenversiegelung (gab es öfters bei VW und bei manchen Opels).

Und selbst bei VW-Opfern gab es meines Wissens noch keine menschlichen Todesopfer (die Druckflasche explodiert nicht wie eine Bombe, sie berstet!). Bei Flüssiggas... ohje, wo sollen wir da anfangen? DDG

Zitat

Erdgas ist ein typisch deutscher Irrweg, das gibts nur in Schland, und es ist tatsächlich hochgefährlich wegen der Drucktanks, die auch gerne mal explodieren (Google zeigt das).

Aber sicher doch, und darum schreiben wir hier in einen Forum für Autos aus einem anderen Land, wo sogar die CNG-Tankstellen-Dichte höher ist. :wacko:

Zu Google: YT hat diverse Videos von explodierenden Flüssiggas-Tankstellen. Von explodierenden Erdgas-Tankstellen habe ich noch nie was gehört.
Das ist doch alles Unfug, was du da schreibst.

Hier sieht man, wie ein Erdgas-Tank explodiert. Todesopfer vorprogrammiert, wenn sie sich im wagen befinden - das ganze Auto hat es zerfetzt:

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/erdga…-a-1122512.html

Hier ein Video einer Erdgastankexplosion: Der Mann wurde schwerverletzt.

https://www.youtube.com/watch?v=mqC3yFXdM3k

Noch ein Bericht dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=4pAWJlC88xc

Mir sind KEINE derartigen Unfälle mit Autogas bekannt. Autogas ist sicher. Deshalb nutzen es ja auch alle Länder, wie die NL, FR oder IT. Dort fahren massenweise LPG-Fahrzeuge herum, schon ab Werk. Nur die deutschen Hersteller setzen auf Erdgas im Auto.

Ich möchte keine Bombe im Auto haben. Erdgas, nein danke! :thumbdown:

Hier wird der Unterschied zwischen Erdgas und Autogas beim Auto anschaulich erklärt:

https://www.youtube.com/watch?v=eOl4ckX1euM

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Pipapo-Punto« (20. April 2018, 15:53)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!