Italo-Welt

DonLuca

Mitglied

  • »DonLuca« ist männlich

Beiträge: 4

Aktivitätspunkte: 25

Dabei seit: 21.08.2010

Wohnort: Italia

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. Mai 2011, 20:35

Auflagen im Gutachten ernst zu nehmen?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute,

habe mir gedacht es wird Zeit meinen Punto ein wenig aufzuhübschen und hab mir dafür ein paar neue Felgen bestellt mit den folgenden Ausmaßen:

7x16 ET 37 Reifen: 205/50 16

Das sind ja nun wirklich keine Riesenfelgen, denke auch es sollte deshalb keine Probleme bei dir Eintragung geben. Im Gutachten stehen für dieses Felgen-Reifen-Kombination Auflagen K42, K 49, K50, K56 drin.

Wie kann das sein? Hab im ja schon im Forum rumgesucht, und viele Leute haben geschrieben, dass sie viel krassere Felgen haben ohne Bördeln, Ziehen usw...

Gucken die Leute beim TÜV speziell ob dieses Auflagen durch Umbauten umgesetzt wurden oder schauen die einfach ob die Felgen am Auto passen?

Wäre echt dankbar für eure Hilfe

Gogosko

Punto-Schrauber

  • »Gogosko« ist männlich

Beiträge: 287

Aktivitätspunkte: 1 440

Dabei seit: 07.01.2011

Wohnort: Bergisches Land / NRW

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. Mai 2011, 21:10

RE: Auflagen im Gutachten ernst zu nehmen?

Die Auflagen stehen fast überall drin. Ist mehr oder weniger eine Absicherung des Felgenherstellers.

Es kommt auf den Tüv (Prüfer) an, ob er sich nach den Auflagen im Gutachten richtet oder nach eigenem ermessen entscheidet.

In der Regel wirst du da keine Probleme bekommen.
Musst hinten "vielleicht" ein Stück vom Stossfänger wegschneiden oder dremmeln ( Übergang Stossfänger zum Heckblech auf der innenseite).

Mein Grande Punto: 1,4 8V Dynamic mit H&R Cup Kit 50/40, RH-Tecnic 7x17 mit 215/40, SW, RL und Kühlergrill in schwarz und so... ;)


led-stefan

Punto-Profi

  • »led-stefan« ist männlich

Beiträge: 463

Aktivitätspunkte: 2 460

Dabei seit: 31.01.2008

Wohnort: Unterfranken

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. Mai 2011, 21:15

hatte MAL das gleich Problem mit Winterrreifen.
Wenn möglich dann nimm 195/55R16 weil 1. viel günstiger 2. weniger Probs beim TÜV 3. viel mehr Reifenauswahl

Mein Grande Punto: T-Jet Sport Serie 2: Verfeinert mit Supersprint Anlage ab Kat, Abarth-Fahrwerk und Rückleuchten


Gogosko

Punto-Schrauber

  • »Gogosko« ist männlich

Beiträge: 287

Aktivitätspunkte: 1 440

Dabei seit: 07.01.2011

Wohnort: Bergisches Land / NRW

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. Mai 2011, 21:26

Reifenwahl.

Denke, bei 195/55/16 werden die Auflagen auch noch im Gutachten stehen.

Sieht auf einer 7Jx16 Felge auch sicher besser aus als 205/50.
Ich habe 7,5J Felgen und brauche jedesmal für einen 195er eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Reifenhersteller. Deswegen bin ich auf 205/50 gegangen.

Aber ob die Reifen günstiger sind und es mehr Auswahl gibt bezweifle ich.

Mein Grande Punto: 1,4 8V Dynamic mit H&R Cup Kit 50/40, RH-Tecnic 7x17 mit 215/40, SW, RL und Kühlergrill in schwarz und so... ;)


DonLuca

Mitglied

  • »DonLuca« ist männlich

Beiträge: 4

Aktivitätspunkte: 25

Dabei seit: 21.08.2010

Wohnort: Italia

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 29. Mai 2011, 21:33

Also die Auflagen stehen bei allen aufgelisteten Größen dabei. 195/55 R16 wäre auch möglich. Ihr meint das siehst besser aus?

Bin da neu auf dem Gebiet, aber wirken die Felgen nicht größer, wenn der Reifen dünner ist?

Außerdem warum habe ich dann bessere Chancen beim TÜV? Weil der Reifen eine Nummer schmaler ist, und ich dementsprechend mehr Platz nach außen hab?

KMAG

Mitgliedschaft beendet

6

Sonntag, 29. Mai 2011, 22:25

Was bedeuten die einzelnen Aufladen denn genau?
Die sind leider nicht bei jeder Felge identisch.
Und ohne zu wissen um welche Felge genau es sich handelt kann man auch nicht nachgucken, was die einzelnen Kürzel bedeuten.

Gogosko

Punto-Schrauber

  • »Gogosko« ist männlich

Beiträge: 287

Aktivitätspunkte: 1 440

Dabei seit: 07.01.2011

Wohnort: Bergisches Land / NRW

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 29. Mai 2011, 22:26

Dünner oder dicker.

In der Reifendicke tut sich nicht viel bei den beiden.

Die 55 bei den 195/55 bedeutet, 55% von 195mm.
Bei den 205/50 sin es 50% von 205mm.
Kannst es dir ja ausrechnen.

Mit den 195/55 wärst du beim Tüv eher auf der sicheren Seite.
Du hast weniger Rollwiederstand. (wg. Verbauch und Leistung)

Die 205 sind 10mm breiter. Sieht dann halt von vorne und hinten etwas satter aus.

@KMAG
K42,K49,K50 und K56 sind in der Regel..

Radabdeckung Achse 1
Radabdeckung Achse 2
Freigängigkeit Achse 1
Freigängigkeit Achse 2

Er müsste vielleicht nur für K56 etwas mache an der Innenkante der hinteren Stossstange. Wie oben schon geschrieben.

Habe bei mir hinten 7,5x16 Et35 mit den gleichen Reifen und bin leicht an die Kante gekommen. Da er 7J hat und 2mm mehr Et passt es vielleicht auch noch so.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gogosko« (29. Mai 2011, 22:31)

Mein Grande Punto: 1,4 8V Dynamic mit H&R Cup Kit 50/40, RH-Tecnic 7x17 mit 215/40, SW, RL und Kühlergrill in schwarz und so... ;)


KMAG

Mitgliedschaft beendet

8

Sonntag, 29. Mai 2011, 22:36

Wenns um die Abdeckung des Reifen geht, scheiden sich die Geister beim TÜV
Bei den neueren Fahrzeugen wie z.B. der GP müssen ja Reifen und Felge abgedeckt sein.
Nicht mehr so wie früher, wo nur die Lauffläche abgedeckt sein musste.

Der eine hier im Forum hat Glück und die Räder gucken noch nen halben Meter weit raus. Übertrieben ausgedrückt.
Andere haben Pech und die Räder gucken an den vorgegebenen Punkten nen Milimeter zu weit raus und bekommen keinen Segen.

In dem Fall kann man die Räder nur montieren und dann beim TÜV hoffen, einen gnädigen Prüfer zu erwischen, der im Fall des Falles ein Auge zudrückt.

Gogosko

Punto-Schrauber

  • »Gogosko« ist männlich

Beiträge: 287

Aktivitätspunkte: 1 440

Dabei seit: 07.01.2011

Wohnort: Bergisches Land / NRW

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 29. Mai 2011, 22:42

Der Tüv!

Jo, so ist das leider.
Deswegen finde ich hier auch den Felgenzuordnungsthread nicht so toll.
Hat sich halt einiges geändert seit seiner erstellung.

Zuletzt hat sich Andres_grande (denke du kennst ihn ;-)) in einer Werkstatt 7J mit Et38 montieren lassen und er musste auch nur diese Kante am hinteren Stossfänger wegdremmeln lassen. Hat alles die Werkstatt gemacht. Für beide Seiten eine halbe Arbeitsstunde berechnet worden.
Denke so ein Problem ist lösbar.

Mein Grande Punto: 1,4 8V Dynamic mit H&R Cup Kit 50/40, RH-Tecnic 7x17 mit 215/40, SW, RL und Kühlergrill in schwarz und so... ;)


bigben

Punto-Meister

  • »bigben« ist männlich

Beiträge: 1 179

Aktivitätspunkte: 5 950

Dabei seit: 19.01.2009

Wohnort: Altlandsberg

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 31. Mai 2011, 16:07

War letztens mit meinem Bruder beim TÜV wegen 16 Zoll und 195ern auf einen Kia Picanto, dazu noch die Tomason TN1 wo die speichen rausstehen.

Es richtet sich gar nicht nach dem Fahrzeug, sondern nach dem Gutachten. Steht da drin, das die Radabdeckung vorhanden sein muss, dann müssen Rad/Reifen und auch die Speichen abgedeckt sein, wenn das Gutachten quasi nur für Deutschland gilt, steht wohl auch heute noch, nur die Lauffläche, muss abgedeckt sein.

Abnahme hat er bekommen mit dem Hinweis auf Radabdeckung Vorderachse muss nach Gutachten Punkt K** nachgearbeitet werden. Er war in seiner Stammwerkstatt, um zu bördeln und ein wenig ziehen zu lasse, und die meinten kein Ding, du hast die Abnahme vom TÜV, fahr zur Zulassungsstelle, lass es dir in den Fahrzeugschein eintragen und gut ist. Dann fragt keiner mehr nach dem Gutachten und national gesehen ist es so abgesichert, da die Lauffläche abgedeckt ist, international kann es woanders dann Probleme geben.

Mein Grande Punto: New Orleans Blauer Grande Punto Sport, mit 120PS aus dem T-Jet, Klimaautomatik, getönten Scheiben ab Werk(nachgetönt), Komfortpaket, Blue&Me, Eibach 45/30 Federn...



DonLuca

Mitglied

  • »DonLuca« ist männlich

Beiträge: 4

Aktivitätspunkte: 25

Dabei seit: 21.08.2010

Wohnort: Italia

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 14. Juni 2011, 19:42

Wollte nur MAL kurz Feedback geben wie die Sache ausgegangen ist.
Also ich hab einfach die 7x16 Felgnb mit 195/55 Reifen montieren lassen.

Wurde ohne Probleme so abgenommen, musste also wegen den Auflagen nicht noch was verändern lassen oder so. Beim TÜV-Nord hats 50€ gekostet. Nochmal danke für eure hilfe

Gogosko

Punto-Schrauber

  • »Gogosko« ist männlich

Beiträge: 287

Aktivitätspunkte: 1 440

Dabei seit: 07.01.2011

Wohnort: Bergisches Land / NRW

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 14. Juni 2011, 22:41

...........

Super!
Schön das dir hier geholfen wurde ;-)

Mein Grande Punto: 1,4 8V Dynamic mit H&R Cup Kit 50/40, RH-Tecnic 7x17 mit 215/40, SW, RL und Kühlergrill in schwarz und so... ;)


whisperxtreme

Punto-Fahrer

  • »whisperxtreme« ist männlich

Beiträge: 141

Aktivitätspunkte: 745

Dabei seit: 19.05.2010

Wohnort: Regensburg

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 15. Juni 2011, 20:28

Ich sag jetzt einfach MAL, dass die Reifen mit Sicherheit nichts ausgemacht hätten, auf die Felge kommt es an. Ich hab 7" in Breite mit ET40, die Felge steht bei dir also 3mm weiter raus. Und wenn die Felge abgedeckt ist, ist die Lauffläche auch logischer Weise abgedeckt. Und das ist auch bei meinen 215ern der Fall.

Mein Grande Punto: 1.3 Multijet 90PS mit TT-Chiptuning (~116PS); Bj 2006; Eibach Sportline (45/30mm); CMS C9 Felgen; Pirelli P7 215/40 R17; Friedrich Gruppe A Auspuffanlage; EBC Greenstuff Beläge; Nebelscheinwerfer nachgerüstet; schwarzer Frontgrill und Singleframe Opt


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!