Augustin-Group

Jenne

Punto-Profi

  • »Jenne« ist männlich

Beiträge: 413

Aktivitätspunkte: 2 245

Dabei seit: 06.02.2009

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 7. Mai 2009, 09:26

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Klar, Du kannst die auch vorne montieren, da brauchst Du keine speziellen für sondern kannst einfach die für hinten nehmen.

Wichtig ist aber, daß Du dann auch einen Ein/Ausschalter dafür im Cockpit verbaust, sonst sind die ja nur am piepsen.

Mein Auto: Qubo 1,4 8V dynamic in funky orange


rheingeist

Punto-Schrauber

Beiträge: 265

Aktivitätspunkte: 1 505

Dabei seit: 16.02.2009

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 7. Mai 2009, 09:50

Kann man das auch anders steuern z.b wenn man den Rüchwertsgang einlegt zugleich auch vorne mit angeht. Dann braucht man auch unterschiedliche TonHöhen sonst weis man ja nicht ob man vorne oder hinten drann kommt.

Jenne

Punto-Profi

  • »Jenne« ist männlich

Beiträge: 413

Aktivitätspunkte: 2 245

Dabei seit: 06.02.2009

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 7. Mai 2009, 09:58

Verstehe ich jetzt den Sinn nicht, sorry.

Wenn man den Rückwärtsgang einlegt um zurückzusetzen, interessiert es einen ja eigentlich nicht, wieviel Platz nach vorne ist, da man ja zurücksetzt.

Und wenn man dann den Vorwärtsgang einlegt und wissen muss, wieviel Platz nach vorne noch ist, schaltet sich der Rückfahrwarner ja wieder aus.

Also ohne zusätzlichen Schalter wird das nicht vernünftig funktionieren, oder man schließt es generell an Plus an, muss dann aber damit leben, daß das Ding auch im Stau oder an der Ampel ständigt piept

Mein Auto: Qubo 1,4 8V dynamic in funky orange


rheingeist

Punto-Schrauber

Beiträge: 265

Aktivitätspunkte: 1 505

Dabei seit: 16.02.2009

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 7. Mai 2009, 10:05

Also wenn ich in eine Parklücke fahre muss man doch auch MAL nach vorne setzen.
Ich wies nicht wie du in eine Parklücke.Was ist denn wenn das eine sehr kleine Parklücke ist wo die Sensoren vorne u. hinten kontakt bekommen.

Jenne

Punto-Profi

  • »Jenne« ist männlich

Beiträge: 413

Aktivitätspunkte: 2 245

Dabei seit: 06.02.2009

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 7. Mai 2009, 10:08

Nur wenn du rückwärts schräg in die Lücke fährst, wären die vorderen Sensoren nach vorne schräg auf die Straße gerichtet, die können ja schlecht nach hinten strahlen, insofern helfen die dann nicht wirklich.

Und wenn Du dann in der Lücke zum Vordermann aufschließt, legst Du doch wohl den Vorwärtsgang ein, wodurch, wie bereits gesagt, der Warner ja deaktiviert wird.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jenne« (7. Mai 2009, 10:09)

Mein Auto: Qubo 1,4 8V dynamic in funky orange


chingy963

Punto-Fahrer

  • »chingy963« ist männlich

Beiträge: 108

Aktivitätspunkte: 685

Dabei seit: 18.09.2008

Wohnort: Grevenbroich

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 7. Mai 2009, 11:09

Hallo Reini.
Es gibt wohl autos die welche drin haben. Der A6 von meine Vater hat auch so welche. Die sind aber so versteckt das man die fast nciht sieht und die gehen auch um die ecke. Problem is das der GP vorne kein grades stück hat wo man die gleichen wie hinten rein tun könnte. Serienmäßig gibt es glaube ich auch keine oder?
Falls du irgendeine idee hast kannst du sie ja vorschlagen;)
Alfa Romeo Mito tb

Wohnort: 41363 Jüchen

Jenne

Punto-Profi

  • »Jenne« ist männlich

Beiträge: 413

Aktivitätspunkte: 2 245

Dabei seit: 06.02.2009

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 7. Mai 2009, 11:16

Also MAL eins vorweg, die können garantiert nicht um die Ecke gucken.
Dann sind die wahrscheinlich so montiert, daß die seitwärts abstrahlen, sprich auch seitlich montiert sind.

Un dzum Thema Montage beim Punto : Ich will mir ja auch vorne welche montieren, allerdings nur zwei Stück, rechts und links neben dem Nummernschild ist da mehr als genug Platz für, bei vier STück wird es in der Tat eng, aber zwei sollten ja auch reichen.

Ansonsten gibt es die Rückfahrwarner auch in einer Variante, in der die Sensorik selber in einem Band sitzt, welches einfach von innen in den SToßfänger geklebt wird.

Das ist mir persönlich aber zu teuer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jenne« (7. Mai 2009, 11:17)

Mein Auto: Qubo 1,4 8V dynamic in funky orange


chingy963

Punto-Fahrer

  • »chingy963« ist männlich

Beiträge: 108

Aktivitätspunkte: 685

Dabei seit: 18.09.2008

Wohnort: Grevenbroich

  • Nachricht senden

48

Samstag, 9. Mai 2009, 14:32

Wenn du das machst dann mach bitte ein paar fotos davon und auch wie du das ganze ansteuerst.
Musst ja dannd enke ich MAL einen extra schalter verwenden noch.
Alfa Romeo Mito tb

Wohnort: 41363 Jüchen

rheingeist

Punto-Schrauber

Beiträge: 265

Aktivitätspunkte: 1 505

Dabei seit: 16.02.2009

  • Nachricht senden

49

Samstag, 9. Mai 2009, 14:38

Ich glaube ohne Steuergerät läuft da nichts. Wenn man vorne und hinten habe möchte.

Jenne

Punto-Profi

  • »Jenne« ist männlich

Beiträge: 413

Aktivitätspunkte: 2 245

Dabei seit: 06.02.2009

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

50

Samstag, 9. Mai 2009, 14:51

Sicher geht das ohne Steuergerät, einfach in die Plusleitung einen separaten Schalter reinsetzen, so daß man die vorderen mit dem Schalter vom Cockpit aus zuschalten kann.

Ich werde MAL sehen, daß ich da ein paar Fotos von mache, da ich mir das auf jeden Fall machen werde.

Mein Auto: Qubo 1,4 8V dynamic in funky orange



rheingeist

Punto-Schrauber

Beiträge: 265

Aktivitätspunkte: 1 505

Dabei seit: 16.02.2009

  • Nachricht senden

51

Samstag, 9. Mai 2009, 14:54

Dann muss du doch immer das Teil aus schalten o. du hast es immer an .

Jenne

Punto-Profi

  • »Jenne« ist männlich

Beiträge: 413

Aktivitätspunkte: 2 245

Dabei seit: 06.02.2009

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

52

Samstag, 9. Mai 2009, 15:07

Ja klar, sag ich doch die ganze Zeit...
Ich denke nicht, daß es anders funktioniert, auch die mit serienmäßigen vorderen Warnern werden einen separaten Einschalter haben, kein Steuergerät, anders kann das nicht funktionieren

Mein Auto: Qubo 1,4 8V dynamic in funky orange


rheingeist

Punto-Schrauber

Beiträge: 265

Aktivitätspunkte: 1 505

Dabei seit: 16.02.2009

  • Nachricht senden

53

Samstag, 9. Mai 2009, 15:14

Ander Fahrzeuge besitzen ein Steuergerät nix schalter oder so.
Aber man könnte doch da bestimmt was basteln.
Lass uns MAL überlegen

Jenne

Punto-Profi

  • »Jenne« ist männlich

Beiträge: 413

Aktivitätspunkte: 2 245

Dabei seit: 06.02.2009

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

54

Samstag, 9. Mai 2009, 15:18

Ok,

dann sag mir MAL ein Fahrzeug, welches Sensoren vorne besitzt und diese über ein Steuergerät steuert, dann kann ich mich da MAL schlau machen.

Allerdings ist es nach den Gesetzen der Logik nicht machbar, wie soll denn nur ein Steuergerät erkennen, ob ich normal vorwärts fahre oder am einparken bin ?

Aber ich lasse mich da gerne eines besseren belehren 8-)

Mein Auto: Qubo 1,4 8V dynamic in funky orange


Bytemaster

Punto-Fahrer

  • »Bytemaster« ist männlich

Beiträge: 125

Aktivitätspunkte: 630

Dabei seit: 01.02.2009

Wohnort: Alb-Donau-Kreis

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

55

Samstag, 9. Mai 2009, 15:32

Anhand der aktuellen Geschwindigkeit lässt sich das leicht erkennen! Du wirst ja wohl beim Einparken nicht mit 50km/h fahren, oder?

Der X5 meines Nachbarn hat vorne serienmäßige Parksensoren, die eigentlich immer an sind, solange man mit weniger als 20km/h fährt. Darüber werden sie dann abgeschaltet!

Bye Peter

Mein Auto: Mercedes C 350 CDI T-Modell 265PS Avantgarde 5-türig EZ:12/2013; Comand; ILS; 18" Alus; Leder; Sitzheizung; 7G-Automatik; Distronic uvm.


Jenne

Punto-Profi

  • »Jenne« ist männlich

Beiträge: 413

Aktivitätspunkte: 2 245

Dabei seit: 06.02.2009

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

56

Samstag, 9. Mai 2009, 15:37

Bist Du da ganz sicher ? Weil dann würden die ja auch im Stau und an der Ampel dauerpiepsen.

Das ist ja das ganze Problem, klar könnte man nach der Geschwindigkeit gehen, hätte dann aber wie gesagt das Problem an der Ampel und im Stau.

Oder die müssten so eingestellt werden, daß die erst ab ca 30cm Abstand loslegen, nur die zum nachrüsten fangen ab einer Entfernung von ca 1m an.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jenne« (9. Mai 2009, 15:38)

Mein Auto: Qubo 1,4 8V dynamic in funky orange


Bytemaster

Punto-Fahrer

  • »Bytemaster« ist männlich

Beiträge: 125

Aktivitätspunkte: 630

Dabei seit: 01.02.2009

Wohnort: Alb-Donau-Kreis

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

57

Samstag, 9. Mai 2009, 15:47

Also die fangen schon so bei 1m Abstand an zu piepen. Aber MAL ehrlich, stehst Du im Stau oder an ner Ampel wirklich mit weniger als 1m Abstand zu deinem Vordermann? :shock: Ich würd Dir was erzählen, wenn Du mir so dicht auffahren würdest. :lol:

Mein Auto: Mercedes C 350 CDI T-Modell 265PS Avantgarde 5-türig EZ:12/2013; Comand; ILS; 18" Alus; Leder; Sitzheizung; 7G-Automatik; Distronic uvm.


Jenne

Punto-Profi

  • »Jenne« ist männlich

Beiträge: 413

Aktivitätspunkte: 2 245

Dabei seit: 06.02.2009

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

58

Samstag, 9. Mai 2009, 15:53

Also an der Ampel unterschreite ich den Meter schon, im Stau nicht unbedingt.
Wenn jeder einen Meter Platz zum Vordermann an der Ampel lassen würde, hätten wir hier in Köln ziemlich lange Schlangen vor jeder Ampel :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jenne« (9. Mai 2009, 15:54)

Mein Auto: Qubo 1,4 8V dynamic in funky orange


rheingeist

Punto-Schrauber

Beiträge: 265

Aktivitätspunkte: 1 505

Dabei seit: 16.02.2009

  • Nachricht senden

59

Samstag, 9. Mai 2009, 15:55

Meine Sensoren werden aktiviert wenn ich den Rückwertsgang einleg. Dann werden vorne und hinten gemessen.
Wenn ich losfahre alseo im ersten gang an gehen natürlich nicht die Sensoren vorne an. Wenn ich die aber Aktivieren möchte muss ich sie seperat einschalten.
Bei einer gewissen Geschwindigkeit deaktivieren sich beide Sensoren. Dies Steuer das Steuergerät.

Jenne

Punto-Profi

  • »Jenne« ist männlich

Beiträge: 413

Aktivitätspunkte: 2 245

Dabei seit: 06.02.2009

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

60

Samstag, 9. Mai 2009, 16:07

Also nochmal

Wenn ich davon ausgehe, daß ich einen Abstand von einem Meter nie unterschreite, brauche ich kein Steuergerät, da kann ich die Sensoren auch die ganze Zeit eingechaltet lassen, da ich bei höheren Geschwindigkeiten auch einen größeren Abstand habe, so daß die Sensoren sowieso nicht ansprechen würden.

Mir geht es eben darum, daß man, z.B. an der Ampel, auch MAL den Abstand von einem Meter unterschreiten kann, ohne daß die Sensoren Alarm schlagen.

Und dieses kann ich eben nicht durch ein Steuergerät erreichen, das die Sensoren ab 20 kmh abschaltet

Und beim rückwärts fahren beim einparken bringen mir vordere Sensoren nicht wirklich was, daher brauchen die da auch nicht mit aktiviert zu werden.

Mein Auto: Qubo 1,4 8V dynamic in funky orange


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!