Diese Werbung wird für Grande-Punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

DivinusNoctus

Punto-Fan

  • »DivinusNoctus« ist männlich

Beiträge: 70

Aktivitätspunkte: 430

Dabei seit: 26.10.2008

Wohnort: Straubing

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Mai 2011, 15:36

Bremsklötze vorne selber tauschen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

hallo liebe leute, also ich habe mir jetzt bremsklötze für vorne gekauft und wollte damit in die Werkstatt. jetzt sagt mein Vater aber das er des selber machen will weil er früher bei seinem marea weekend auch selber gewechselt hat usw... jetzt wollte ich euch fragen ob der austausch schwierig ist oder gut selber zu schaffen da ja bremsen eins der wichtigsten sachen ist...

muss ich was besonderes beachten und hat jemand von euch schon selber getauscht?

Greetz Bart
Kommt ein Chinese zum Tierarzt. Chinese: "Ich glaube mein Hund ist krank." Tierarzt: "Wieso das denn??" Chinese: "Hund schmeckt nicht!!!!!"

Mein Grande Punto: 1,4 l 8V 77 PS + CHIP, Dynamik crossover Schwarz metallic, lederlenkrad+schaltung, 2 Z. klima. auto, 7,4L/100km, 175 km/h,Original Abarth embleme, heck GP logos gecleant,


Wolfi

Punto-Profi

  • »Wolfi« ist männlich

Beiträge: 943

Aktivitätspunkte: 4 720

Dabei seit: 31.01.2010

Wohnort: Mittelfranken

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Mai 2011, 16:45

RE: Bremsklötze vorne selber tauschen

Zitat

Original von DivinusNoctus
... und wollte damit in die Werkstatt.
...da ja bremsen eins der wichtigsten sachen ist...


Du bist auf dem richtigen Weg :023:, lass Dich davon nicht abbringen.
Wenn Du bedenkst, was Dich Dein Auto insgesamt kostet, kommt's auf die paar Euro Lohnkosten auch nicht mehr an.

Gruß,
Werner
Ich hoffe, mein Beitrag entspricht dem Forenregelwerk:whistling:

Mein Grande Punto: 1,4 8V Dynamic, Psychodelic Blau, LPG Lovato Easy Fast


DerRoteBaron

Punto-Legende

  • »DerRoteBaron« ist männlich

Beiträge: 3 800

Aktivitätspunkte: 19 210

Dabei seit: 25.03.2009

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Mai 2011, 17:43

@Wolfi
Da spricht ein Mann mit (nur) positiven Erfahrungen?! ;)

Im Prinzip spricht nichts dagegen die Klötze selbst zu wechseln, mache ich auch, nur sollte man zumindest jemanden dabei haben, der das schon öfters gemacht hat. Wenn dein Vater das öfter gemacht hat, dann spricht auch nix dagegen ... andernfalls würde ich auch eher zur Werkstatt raten.
Signaturen habe ich in den Einstellungen ausgeschaltet!

Wolfi

Punto-Profi

  • »Wolfi« ist männlich

Beiträge: 943

Aktivitätspunkte: 4 720

Dabei seit: 31.01.2010

Wohnort: Mittelfranken

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. Mai 2011, 18:35

@DerRoteBaron
Manche Erfahrungen muss ich gar nicht erst machen, zumindest nicht die negativen :-D
Als Elektriker hab ich halt keine Ausbildung zum Bremsenzeugs am Auto. Und bevor ich MAL ne Omi niederbügel und die Fachleute dann beim Begutachten der Bremsen hinterher den Kopf schütteln "ne ne, wie kann man nur", lass ich halt gleich die Finger davon. Und bei den tausenden von Euros, die das Auto gefressen hat, bis MAL die Bremsen fällig sind, kommt's auf die paar Kröten Arbeitslohn auch nicht mehr an.
Wenn man's kann oder jemand dabei ist, der es kann: warum nicht. Aber im Forum 'ne Anleitung zum Bremsentauschen anfragen: ne ne, die Werkstätten wollen auch leben.
Ich hoffe, mein Beitrag entspricht dem Forenregelwerk:whistling:

Mein Grande Punto: 1,4 8V Dynamic, Psychodelic Blau, LPG Lovato Easy Fast


Ameisenbär

Punto-Fan

  • »Ameisenbär« ist männlich

Beiträge: 78

Aktivitätspunkte: 420

Dabei seit: 10.02.2009

Wohnort: Zwickau

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 1. Mai 2011, 19:54

Die Klötzer gehen einfach zu wechseln, ist nicht viel dran falsch zu machen ;-)

Brauchst halt bloß ein Kolbenrückdrücker und pass dabei oben auf die Bremsflüssigkeit auf, nicht das sie überläuft. Sauge am besten mit einer Spritze etwas ab, falls es bei MAX stehen sollte und drücke die Kolben erst dann zurück.

Ansonsten wieder alles schön fest ziehen!

Und wenn alles fertig ist, erstmal Bremse treten, bevor du losfährst ;-) sonst könnte es knallen.

Mein Grande Punto: 1.2 8V, Schwarze Devil Eys und Schwarze LED-Rückleuchten, Audio-System Anlage und Clarion Endstufe, Tomason TN1 Felgen mit Hankook V12 EVO 215/40 R17, H&R 45mm Federn, Scheiben getönt, Bremssättel lackiert


Bino

Punto-Meister

  • »Bino« ist männlich

Beiträge: 978

Aktivitätspunkte: 5 070

Dabei seit: 10.02.2008

Wohnort: Dietzenbach / Hessen

O F
-
* * * * *

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 1. Mai 2011, 21:45

Zitat

Original von Ameisenbär


Brauchst halt bloß ein Kolbenrückdrücker ...




ne grosse Wasserpumpenzange tuts auch ;)
GP 1,4 8V 89PS 186 tkm Punto 188 1,2 8V 60 PS 90tkm

Wer schweigt stimmt nicht immer zu, er hat nur keine Lust mit Idioten zu diskutieren..

Mein Grande Punto: 1,4 8V Dynamic BJ 09/05, 35 mm tiefer, Novitec Duplex Edelstal ESD , 89PS @ TT-Chiptuning, 205/45R17 Oxxo Decimus Black Bicolor 7 x17,Hankook V12,Getönte Scheiben,Abarth Rückleuchten, Beheizte Aussenspiegel nachgerüstet,Psychedelic Blau Metallic


Ameisenbär

Punto-Fan

  • »Ameisenbär« ist männlich

Beiträge: 78

Aktivitätspunkte: 420

Dabei seit: 10.02.2009

Wohnort: Zwickau

  • Nachricht senden

7

Montag, 2. Mai 2011, 15:54

stimmt ;-)

Mein Grande Punto: 1.2 8V, Schwarze Devil Eys und Schwarze LED-Rückleuchten, Audio-System Anlage und Clarion Endstufe, Tomason TN1 Felgen mit Hankook V12 EVO 215/40 R17, H&R 45mm Federn, Scheiben getönt, Bremssättel lackiert


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!