Italo-Welt

DAD

Mitglied

  • »DAD« ist männlich

Beiträge: 4

Aktivitätspunkte: 30

Dabei seit: 20.12.2006

Wohnort: Ried / Österreich

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. August 2007, 10:04

Auseinandernehmen der Mittelkonsole

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

tguten Tag

Ich hatte schon seit längerem vor, mein Navi, welches im Bereich der mittleren Lüftungsauslässe mit Brodithalter montiert ist, MAL ordentlich mit Strom zu versorgen und keine lästigen Kabel herumhängen zu haben. Also habe ich die Mittelkonsole auseinandergenommen.

1. Radio ausbauen: entriegeln, herausziehen, Normstecker und Antenne abziehen. Wichtig dabei, Zündung muss ausgeschaltet sein.

2. DIN Metallschacht durch lösen von zwei seitlichen Schrauben herausziehen.

3. Lufteinlässe ausbauen. Diese werden mit einer mittigen Schraube unterhalb gesichert, vorher den Normstecker mittels rotem Bügel (Richtung Lenkrad hebeln) abnehmen. Dann den Lufteinlass mit leichtem Druck nach oben und dann nach vorne ziehend abnehmen.

Es entsteht ein dann ein relativ großer freier Raum, in dam man auch ordentlich arbeiten kann. Eine Verbindung zum Handschuhfach und auch eine Verbindung nach unten bis zum Mitteltunnel ist dann jederzeit möglich.

Da ich Dauerplus und Minus wollte habe ich diesen mit den üblichen KFZ Klemm-abzweigern über die Normbuchse des Radios abgezweigt.

Um so kurze und nach Möglichkeit nicht sichtbare Leitungsführungen zu erhalten, habe ich in das Gehäuse der Lüftführungskanäle ein 8mm Loch gebohrt, den ersten Teil das Ladekabels von vorne durch das Lüftungsgitter und dann durch das Loch geschoben. Nach einer kurzen Probe des Sitzes der Navi Halterung habe ich dann das Kabel im Durchführungsbereich mit einem Silikonschrumpfschlauch gesichert, um Schäden am Kabel bei Warmluft zu vermeiden.

Als nächsten Schritt habe ich die Ladeelektronik (nomalerweise ein Stecker für den Zigarettenanzünder auseinander genommen und in eine kleine passende Kunststoffbox eingebaut. Vorher habe ich die Abgangsleitungen zum Naviladestecker
noch mit der bereits verlegen Leitung verbunden und zwei Leitungen für die Eingangsstromversorgung angelötet. Die Sicherung aus dam Ladestecker habe ich vorsorglich mitübernommen.

Als letzter Schritt wird nun bei ausgeschalteter Zündung (sonst merkt der BC die Manipulation) die Stromversorgung hergestellt. Radionormstecker schwarzes Kabel zuerst anklemmen, dann sorgsam das rote Kabel mit dem Ladegerät verbinden.

Zu diesem Zeitpunkt kann man auch, bei Bedarf, das rote Kabel über einen der freien Schalter über dem Radio schleifen, so könnte man den Verbaucher auch ein und ausschalten, was bei einem Navi das max. 800 mA zieht und Ladeabschaltung hat nicht notwendig ist.

Zur Sicherheit habe ich vor dem Wiedereinbau aus dem Radio die Sicherung entnommen und das Ganze MAL getestet. Wie erwartet funktioniert die Sache einwandfrei. Das Kunstoffgehäse mit der Ladesteuerung habe ich mit beidseitigem Klebeband an der rückwärtigen Metallkonsole fixiert, zwei Kabelbinder sichern es zusätzlich.

Dann der Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge:

1. Lüftungsgehäuse
2. Stromanschluss für Bedienschalter (Warnblinker etc), anstecken und Richtung Beifahrerseite drücken.
3. DIN Schacht einbauen und ordentlich anschrauben.

Das angelöstete Kabel von der Ladesteuerung zum Normstecker sollte zumindest 45 cm lang sein, sonst wird das eine ziemliche Fummelei. Vor dem Einbau habe ich das Kabel mit einem Gummiring an der hinteren Konsole fixiert, baut man nun den Radio wieder ein wird das Kabel automatisch nach hinten gezogen und behindert den Radio im Schacht nicht.

4. Radio einbauen, nicht auf die Sicherung vergessen.

Interessant ist, dass sich nach dem Ausbau der gesamten Mittelkonsole, ohne Klima, einige vielversprechende Möglichkeiten für den An- und Einbau von weiteren Zubehör anbieten. Ab dazu berichte ich noch später.

mfg

DAD
DAD

Mein Grande Punto: GP 130 Sport PDF und GP 1,4 Dyn


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!