Diese Werbung wird für Grande-Punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

jkro

Mitgliedschaft beendet

1

Sonntag, 30. August 2009, 19:14

Anleitung Nebelscheinwerfer nachrüsten

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

da ich letzte Woche endlich MAL NSW nachgerüstet habe und mein erklärtes Ziel war, diese möglichst Professionell aussehen zu lassen, möchte ich meinen Erfahrung weiter geben.

Wie vielen hier schon bekannt ist, kann man die NSW nicht an den Bordcomputer koppel, sondern muss sie von Hand verlegen. Ich habe schon einige Einbauten hier gesehen, die dann im Innenraum einen Kippschalter verwende, der "wild" eingebaut wurde.
Da dies nicht sonderlich schick ist, wollte ich den Schalter dort verstecken, wo er eigentlich wäre, also im Bedienpanel links des Lenkrades.

So, erstmal zur Teileliste:

Neben jede menge Kleinkram zum Kabel verbinden braucht ihr 2 NSW ;-), Leuchtmittel (H1), einen Sicherungshalter, ein KFZ-Relais, einen Druckschalter, 6m Marderschlauch, Schrauben (M6), Muttern (M6), Unterlegscheiben (M6, 2cm), Kabel (~5m 1,5 + ~5m 0,75 + ~2m 2,5) und Sicherungen (10A).

Beim Druckschalter habe ich mich für einen von Conrad entscheiden, Artikelnummer: 706016
Das KFZ-Relais hat die Nummer: 504357 plus Sockel 504223

Insgesamt habe ich ca. 45€ bei Conrad gelassen, geht sicherlich auch günstiger, aber Conrad hat um die Ecke eine Filiale. :-D

Also zum Einbau:

(~1,25h) Zunächst schraubt ihr die NSW in die Stoßstange, die Kappen drückt ihr vorher mit ein wenig schmackes Richtung Motor, Leuchtmittel einbauen. Dann schraubt ihr das Relais in den Motorraum. Eine gute Stelle ist links des Klimakompressors, dort stehen M6 Gewinde aus der Karosserie. :-) Jetzt legt ihr erstmal Masse (1,5mm) vom rechten NSW und Masse vom Relais (0,75mm) auf den Massepunkt, der praktischerweise direkt neben dem Relais ist, gut zu erkennen an der überlackierten Schraube. Jetzt kommt noch Strom (+) für den rechten NSW (1,5mm) an das Relais. Auf zum linken NSW. Auch der braucht Strom (1,5mm) und Masse (1,5mm). Als Masse bin ich direkt an die Batterie gegangen, dort steht eine M6 Schraube ab. Strom hab ich oberhalb des Kühlers in den vorhandene Marderschlauch gelegt und zusammen mit Masse und Strom des rechten NSW weiter zum Relais geführt. Alle drei Kabel solltet ihr gut in einem Marderschlauch verpacken. Immer schön an Kabelbinder und Isolierband denken, damit nix scheuert. Ich habe einen "Stromdieb" verwendet um beide NSW an das Relais zu schließen.

(~0,5h) Jetzt braucht das Relais selbst Strom (2,5mm). Dazu habe ich ein Kabel vom Relais Richtung Batterie gelegt. Auch dort findet ihr praktischerweise M6 Schrauben, an die ihr ran könnt. Zwischen Relais und Batterie kommt möglichst nah an die Batterie eine Sicherung (siehe Bild). Als eigentliche Sicherung hab ich am Relais 10A und in den Halter an der Batterie 15A eingebaut. Das ist absichtlich knapp kalkuliert. Wenn ihr alles richtig gemacht habt, dann könnt ihr jetzt durch Strom auf die Schaltleitung der Relais schon die NSW einschalten.

(~2h) Jetzt wird viel gebastelt. Erstmal baut ihr das Schalterpanel aus. Dazu drückt ihr von hinten dagegen. Wenn es hakt, mit einem Schraubenzieher nachhelfen. Wer jetzt nicht auf Anhieb sieht, wie man es öffnet, sollte es sein lassen. Habt ihr es vollständig zerlegt, dann gehts rann ans Bohren. Schaut euch auf dem Foto genau an, wo ihr in etwa landen müsst, denn ihr habt ja nur einen Versuch. Ich habe den Schalter in das Gehäuse gesteckt und mir vorgezeichnet, wo ich bohren muss. Durchmesser des Schalters ist 8mm, gebohrt habe ich mit Metallbohrern. Erst 4, dann 6, dann 8mm. Beim Bohren habt ihr jetzt höchst wahrscheinlich eine Leiterbahn durchtrennt, diese müsst ihr mit einem Freiflug-Kabel fixen, auch siehe Foto. Jetzt mit Lack oder Klebeband isolieren, trocken lassen, Schalter reinschrauben.
Nun müsst ihr noch von der Schalterblende des Panels so viel Material entfernen, das er leichtgängig funktioniert. Außerdem reicht der Kopf des Schalter nicht bis zur Oberfläche der Schalterabdeckung. Entweder ihr verlängert ihn geschickt oder ihr klebt ihn entsprechend fest. Ich habe dafür allein ca. 1h gebraucht.
Nun noch fix zwei 2m Kabel dranlöten (0,75mm) und mit Band isolieren.

-- Alles fertig, kurz getestet? Dann wieder zum Auto. --

(~2h) Auf zum Endspurt. Jetzt muss noch das Kabel vom Schalter zum Relais. ein Kabelkanal findet ihr unter der Abdeckung an der Frontscheibe. Um da gut ran zu kommen, baut ihr die Wischer ab, die Abdeckung raus und falls ihr dicke Hände habt auch die Scheibenwischermechanik samt Motor. Geht zum Glück alles recht einfach. Nun durchbohrt ihr die Gummimuffe des Kabelkanals und stecht einen Hülse hinein (z.B. vom Kugelschreiber). Von innen kommt ihr an diese, indem ihr euch mit dem Arm zwischen Kupplung und Radkasten hochtastet. Hülse gefunden? Gut.. dann rein mit den zwei Kabel. Nun zieht die Hülse wieder ab und der Innenraum ist wieder dicht. Legt beide Kabel nach innen, denkt an Marderschlauch, Isolierung im Wischerkasten und baut Wischer, Abdeckung und Mechanik wieder ein.
Eines der beiden Kabel vom Schalter klemmt ihr mit einem Stromdieb direkt am linken Scheinwerfer an die Zuleitung vom Standlicht. Damit ist garantiert, das Standlicht und NSW nur gleichzeitig angehen, wie von der StVZO gefordert. Das zweite Kabel vom Schalter kommt an die Steuerleitung des Relais.

-- Probelauf --

Hats geklappt? Gut, dann alles in Marderschlauch eintüdeln und gut. Achtet bei der Zuleitung vom Batterie und Schalter Richtung Relais darauf, das die Kabel nicht dem Keilriemen zu nahe kommen.

Einstellen

Nun müssen sie noch eingestellt werden. Stellt euer Auto dafür so vor eine Wand, das die Austrittsöffnung der NSW ca. 5m von einer Wand entfernt ist. Messt wie hoch die Mitte (wo die Birnen sind) der NSW ist. Zieht davon 10cm ab und macht in dieser Höhe einen Strich an die Wand. Das sollten ca. 23cm sein. Jetzt schaltet die NSW ein. Zum regulieren der Höhe wird steht unten eine 6er Schraube raus. Stellt sie so ein, das so gut wie kein Licht über 23cm scheint.
Gut, jetzt sind sie grob eingestellt. Ab damit zu ATU, TÜV oder so und laßt euch eine Notlüge einfallen, damit sie kostenlos MAL die NSW checken. Ich hab erzählt, ich hätte leider nen Hasen erwischt. :-D
»jkro« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_1355.jpg
  • DSC_1356.jpg
  • DSC_1360.jpg
  • DSC_1361.jpg
  • DSC_1363.jpg

Nuitari

Punto-Meister

  • »Nuitari« ist männlich

Beiträge: 1 780

Aktivitätspunkte: 9 670

Dabei seit: 27.02.2009

Wohnort: Ratingen, Deutschland

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. September 2009, 18:59

Cool, wenn das wirklich so funzt mit dem Schalter hast du das sehr schön und vorallem ohne Fusch hinbekommen ohne dass das auto abfackelt^^

Daumen hoch ;-)

SgloCKe

Punto-Fan

  • »SgloCKe« ist männlich

Beiträge: 87

Aktivitätspunkte: 495

Dabei seit: 29.01.2009

Wohnort: Celle

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. September 2009, 19:42

Eine gute Anleitung zum nachbauen.
Ich habe bei Ebax MAL ein Schaltpanel gesehen was auch die Schalter für die NSW dran hat. Muss man MAL verfolgen ob wieder eins drin steht, weil das wäre die beste Lösung des Schalterproblems. Was mag das Teil wohl bei Fiat kosten?

Mein Grande Punto: Borbet LS 17x7 - schwarz poliert, Eibach Sportline - 45/30, TT-Chiptuning optimiert


jkro

Mitgliedschaft beendet

4

Donnerstag, 3. September 2009, 19:52

Das original Panel bringt leider nix, da man noch einen passenden Kabelbaum und ein passendes Steuergerät braucht.

:-(

Nuitari

Punto-Meister

  • »Nuitari« ist männlich

Beiträge: 1 780

Aktivitätspunkte: 9 670

Dabei seit: 27.02.2009

Wohnort: Ratingen, Deutschland

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. September 2009, 19:57

ne, er meint so ein fertig umgebautes was er bei ebucht gesehen hat, swas würde er kaufen^^ damit könnte man geld verdienen :idea:

SgloCKe

Punto-Fan

  • »SgloCKe« ist männlich

Beiträge: 87

Aktivitätspunkte: 495

Dabei seit: 29.01.2009

Wohnort: Celle

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. September 2009, 20:01

Naja, fast... ohne Kabelbaum aber mit Benutzung des original Schalters. Das wäre das Beste und die schönste Lösung. Preis neu liegt sicherlich über 50€ pro Einheit... :-? Bei Ebucht gings es für unter 30 weg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SgloCKe« (3. September 2009, 20:02)

Mein Grande Punto: Borbet LS 17x7 - schwarz poliert, Eibach Sportline - 45/30, TT-Chiptuning optimiert


jkro

Mitgliedschaft beendet

7

Freitag, 4. September 2009, 09:38

Ok, sagen wir original Abdeckung. Der original "Schalter" ist kein Schalter, sondern ein Folientaster. Er schaltet also nicht, sondern verbindet nur kurz einen Widerstand mit dem Bus, um dem Steuergerät zu signalisieren, das NSW anschalten gewünscht ist.

bluebird145

Punto-Schrauber

Beiträge: 256

Aktivitätspunkte: 1 405

Dabei seit: 11.07.2009

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 23. September 2009, 21:16

Hallo,

habe MAL eine doofe Frage:

Kann ich die Kabel an den Nebelscheinwerfer direkt so anschließen oder brauche ich da noch extra Stecker die auf die Scheinwerfer passen?

jkro

Mitgliedschaft beendet

9

Donnerstag, 24. September 2009, 07:39

Also die original Stecker gibts bei Fiat. Alternativ kann man auch durch ein Loch eigene Kabel hinein führen und dann einen eigenen Stecker/Buchsentyp verwenden.

bluebird145

Punto-Schrauber

Beiträge: 256

Aktivitätspunkte: 1 405

Dabei seit: 11.07.2009

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 24. September 2009, 08:28

Kabel hineinführen? Also in das Gehäuse?
Wie hast du das denn gemacht? Würde mich noch interessieren weil denke die originalen Anschlusskabel sind nicht billig.


jkro

Mitgliedschaft beendet

11

Donnerstag, 24. September 2009, 13:19

an der Unterseite ist eine Öffnung, damit Feuchtigkeit entweichen kann, durch die bin ich rein

bluebird145

Punto-Schrauber

Beiträge: 256

Aktivitätspunkte: 1 405

Dabei seit: 11.07.2009

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 24. September 2009, 16:51

Hast du die Kabel also im Prinzip direkt an den Scheinwerfer gelötet?

jkro

Mitgliedschaft beendet

13

Donnerstag, 24. September 2009, 18:26

nein... im Scheinwerfer verlaufen auch noch Kabel, die die Buchse mit dem Sockel verbinden. die hab ich abgeknippst, verlängert bis zur Buchse und von der anderen Seite her ein Stecker dran.

bluebird145

Punto-Schrauber

Beiträge: 256

Aktivitätspunkte: 1 405

Dabei seit: 11.07.2009

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 24. September 2009, 20:33

Hast du noch einen Tipp was ich außer den Nebelscheinwerfern zur Befestigung noch an Schrauben oder Clips brauche?

jkro

Mitgliedschaft beendet

15

Donnerstag, 24. September 2009, 20:35

Schrauben sind M6, ich hab meine einfach mit in den Baumarkt genommen und dort verzinkte gekauft, die passen. :-)

bluebird145

Punto-Schrauber

Beiträge: 256

Aktivitätspunkte: 1 405

Dabei seit: 11.07.2009

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 24. September 2009, 20:57

Ok, dann müsste das mit etwas Geschick ja klappen ;-)

bluebird145

Punto-Schrauber

Beiträge: 256

Aktivitätspunkte: 1 405

Dabei seit: 11.07.2009

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 6. Oktober 2009, 19:58

Ich muss nochmal nachfragen wie du die Nebelscheinwerfer angeschlossen hast.
Kann das nachwievor nicht ganz nachvollziehen.

Im inneren von dem "Schraubdeckel" wo auch der Originalstecker dran käme hast du die Kabel also abgeknippst. Dann verlängert, ein Loch in die Buchse gebohrt und dort durchgesteckt? Werden die Scheinwerfer dann nicht undicht?

°Punto

Punto-Profi

  • »°Punto« ist männlich

Beiträge: 335

Aktivitätspunkte: 2 125

Dabei seit: 24.12.2008

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 24. November 2009, 17:53

Hey aber es wäre doch bestimmt möglich die originale Schaltereinheit einzubauen un dann die beiden Kabel die vom Relais kommen, also 86 und 85 mit in den originalen Stecker einzubringen. Da müssten doch zwei Belegungen frei sein oder nicht? Habs mir noch nich so genau angeguckt.

Mein Grande Punto: Einfach bei mir nachlesen.


GX3

Punto-Meister

Beiträge: 1 460

Aktivitätspunkte: 7 415

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

19

Samstag, 9. Januar 2010, 12:53

hey jkro,
zu Ostern hab ich vor mie Nebler auch reinzumachen.
Wäre echt lieb von dir wenn du zeigen könntest (Fotos) Wo du überall Strom abzapst bzw hier und da Fotos der Kabelführung.
Ich danks dir sehr, wenn du dir die Mühe machst.

Mein Grande Punto: 1.2 8V Schwarz met.


orange

Punto-Fan

  • »orange« ist männlich

Beiträge: 81

Aktivitätspunkte: 430

Dabei seit: 05.09.2008

Wohnort: Region Braunschweig

  • Nachricht senden

20

Samstag, 6. Februar 2010, 13:42

Um nicht extra neues Thema aufzumachen ... vielleicht habt ihr eine schnelle Antwort. Meine Frage passt zum Thema:

Verstehe ich das richtig, dass die beiden schwarzen Blinddeckel li. u. re. bei Modellen ohne NSW einfach durch kräftiges "Reindrücken" auszuclippen sind? Kommt man dann anschliessend weiter bzgl. Kabelverlegung oder muss die Stoßstange so oder so zwingend ab?

Danke euch!

Gruss, Thomas.
Gruß, Thomas.

Mein Grande Punto: (Zweitfahrzeug) GP 1.4 Dynamic - 2-trg. - New Wave Blau met. - Sky Dome - Osram Diadem, Cool Blue Halogen SL, Philips X-treme H4 - Audiolink - GY 4Seasons 185/65 ...


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!