Augustin-Group

Schnixx910

Mitglied

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 30

Dabei seit: 13.07.2016

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Juli 2016, 18:08

Quietschende Stoßdämpfer und komisch klingende Bremsen nach Wechsel

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

guten abend,

ein sehr informatives forum ist das hier, hut ab!
Seit einem monat bin ich stolzer besitzer eines grande puntos Grande Punto 1.4 T-jet!
Habe ein kleines problem:

mein wagen hat hinten neue stoßdämpfer und hinten neue bremsklötze bekommen.

laufleistung des wagens ~98k km.

Wagen:

die bremsen machen seit dem wechsel komische geräusche, extrem hörbar
ab ca 30 kmh beim abbremsen. hört sich ca so an *wumm wumm wumm*

(zur info: bremszage musste mitgewechselt werden, weil sich die kolben wohl nicht mehr zurückdrücken ließen)



ist das normal? müssen die sich erstmal an die alten bremsscheiben ranschleifen? wenn ja, wie lange?



bei den hinteren stoßdämpfern(monroe g1037 hat die tanke mir verbaut) kommt bei jeder größeren unebenheit ein
quietschen von beiden seiten(links extrem). ist das normal oder müssen diese sich
etwa einfedern?Bzw was kann ich tun?




hab insgesamt recht viel bezahlt in der werkstatt und bin jetzt
natürlich verunsichert, ob das ganze normal ist. bin seit dem einbau ca
250 km gefahren. hab viele unterschiedliche foreneinträge dazu gelesen,
die sich natürlich wiedersprechen, deswegen versuche ich hier mal mein
Glück.



vielen dank!

Unbekannt

Punto-Schrauber

Beiträge: 289

Aktivitätspunkte: 1 455

Dabei seit: 16.02.2016

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Juli 2016, 19:44

Wie sehen denn deine Scheiben hinten überhaupt aus? Sind die glatt oder haben die Riefen? Spürst du Unebenheiten, wenn du mit den Finger über die Scheiben fährst?

Mit den Dämpfern kenne ich mich nun nicht so gut aus, aber ich glaube die Monroe fallen in die gleiche Schiene wie KYB. Kann funktionieren, muss aber nicht. Vllt nochmal prüfen lassen, wie die ausschauen und ob auch wirklich alles fest verschraubt wurde

Schnixx910

Mitglied

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 30

Dabei seit: 13.07.2016

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Juli 2016, 20:45

danke für die antwort

zur historie: hatte den wagen bei der inspektion, die sagten bremsbeläge und scheiben müssen neu, vll noch 2000 km halten die. dann habe ich gefragt, muss wirklich auch die scheibe neu? meinte der meister, dass es vll nicht nötig sei, die hätten wohl eine leichte kante, jedoch müsse man die durchmessen um verlässlich zu sagen ob das klappt. naja jedenfalls war ich dann in einer weiteren werkstatt für einen weiteren kostenvoranschlag und der meister meinte direkt, ja hinten müssen neue beläge rein, scheiben sind aber noch ok.
aus meiner sicht:
also unebenheiten spüre ich eigentlich nicht bis auf die äußere leichte kante. rein optisch beurteilt sieht das schon nach riefen aus. jedoch meinte der werkstattmensch die wären noch gut genug um einfach nur neue bremsbelege drauf zu machen. da das geräusch ein bisschen weniger geworden ist und ich öfter nun schon in foren darauf gestoßen bin, dass man die brembeläge "einbremsen" soll, hoffe ich immernoch darauf dass sich das vielleicht legt.

was ist denn wenn die bremsscheibe verschlissen ist und die werkstatt trotzdem nur neue bremsbeläge eingebaut hat?


zu den stoßdämpfern:meinst du damit, dass die billig sind und deswegen einfach quietschen?

Unbekannt

Punto-Schrauber

Beiträge: 289

Aktivitätspunkte: 1 455

Dabei seit: 16.02.2016

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Juli 2016, 20:56

Wenn die Scheibe Riefen, Furchen oder dergleichen aufweist, so nimmt der neue Belag die Form wieder an und deine Scheibe wird weiterhin nur so abgenutzt und du machst dir deine neuen Beläge mitunter auch gleich mit kaputt. Nur die Breite / Dicke messen / prüfen, ist eben nicht immer von Vorteil. Welche Beläge wurden denn verbaut? Sprich, von welchem Hersteller?

KYB ist ein billiger Hersteller. Monroe fällt etwas teurer aus. Jedoch wäre meine Entscheidung bei Stoßdämpfer Tausch auf Dämpfer von Sachs oder Bilstein B4 gefallen, auch wenn die leicht mehr kosten. Sind aber namenhafte deutsche Hersteller mit bester Zufriedenheit.

Schnixx910

Mitglied

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 30

Dabei seit: 13.07.2016

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Juli 2016, 21:07

ah ok. das bedeutet, dass sich die beläge anpassen werden und wahrscheinlich scheller verschleißen? kommen da noch weitere konsequenzen hinzu?
angenommen die scheiben sind eigentlich verschlissen, die werkstatt hat aber nur bremsklötze neu gemacht,habe ich ne chance auf verbesserung durch die werkstatt oder ähnliches?

gleiches zu den stoßdämpfern. habe ich ne chance, dass die werkstatt da noch was machen muss?
wenn nein, kann ich mit wd40 bewaffnet vielleicht das quietschen abstellen?

Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 390

Aktivitätspunkte: 32 515

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 553

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Juli 2016, 21:15

Sollte das Quitschen von den Dämpfern kommen, kannst du dir helfen in dem du den Wagen aufbockst, das Rad abbauen und dann die Stange des Dämpfers fetten, das ist die silbrige dünne Stahlstange, evt nicht zu sehen da unter der Schutzhülse, da mußt du evt etwas fummeln und nein! WD40 ist kein Schmiermittel! Motoröl, Karamba, BW 300, Ballistol, Wälzlagerfett, Fahrradkettenspray oder der gleichen sollte gehen. Ist es dann weg, lag es an den Dämpfern, muß aber dann gelegentlich wiederholt werden. Es kann auch in den Dämpfern quitschen, dann hast du Pech, da kommt man nicht dran.

Wenn die Scheiben pumpen beim bremsen, dann hat das höchstwahrscheinlich damit zu tun das die Scheiben verzogen sind, das wird dann nicht besser oder der alte Belag war draufgerostet, das könnte sich dann einschleifen, da Bremsscheiben recht günstig sind, würde ich da keine Experimente machen, einer anderen Werkstatt vorführen und dann gegebenenfalls austauschen.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hydro« (13. Juli 2016, 22:46)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schnixx910 (13.07.2016)

Schnixx910

Mitglied

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 30

Dabei seit: 13.07.2016

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. Juli 2016, 21:31

was genau meinst du mit "pumpen"? in etwa das geräusch was ich versucht habe oben zu beschreiben? wenn die scheiben verzogen sein sollten, woran würde ich das denn noch merken? bremsleistung ist top, handbremsleistung top, während der fahrt keine schleifgeräusche zu hören

Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 390

Aktivitätspunkte: 32 515

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 553

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. Juli 2016, 21:38

Ja das Geräusch meine ich, wäre es vorne würde das Lenkrad beim Bremsen zittern, hinten hört man dann nur ein Geräusch, um das zu testen müßte eine Meßuhr auf der Bremsscheibe mitlaufen oder es ist durch Rost oder so, eine Erhebung auf der Scheibe, diese könnte sich dann abnutzen und verschwinden.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


Unbekannt

Punto-Schrauber

Beiträge: 289

Aktivitätspunkte: 1 455

Dabei seit: 16.02.2016

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. Juli 2016, 22:22

Ich würde an deiner Stelle, bevor du Experimente selbst übernimmst, noch einmal zu deiner Werkstatt fahren, die die Reparatur / den Austausch vorgenommen hat und die Fehler angeben / beschreiben und um Behebung deren bitten. Denn jegliche fummeln deinerseits an den Sachen führt dazu, dass sich die Werkstatt dann heraus nehmen kann, mit der Aussage, da wurde schon dran rum gespielt. Scheiben sind in der Tat, wie hydro schon sagte, nicht allzu teuer

Schnixx910

Mitglied

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 30

Dabei seit: 13.07.2016

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 14. Juli 2016, 20:09

zur info:

war in der werkstatt: die haben tatsächlich einfach nur den stoßdämpfer etwas geschmiert und es ist ruhe nun! die bremse versicherte er mir, wird sich einschleifen. bin gespannt!


Unbekannt

Punto-Schrauber

Beiträge: 289

Aktivitätspunkte: 1 455

Dabei seit: 16.02.2016

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 14. Juli 2016, 21:13

Ich bin nach wie vor der Meinung, wenn man schon dran ist und der Sattel sowie unten, sonst kann man die Beläge ja nicht tauschen, kann man auch gerade die Scheiben mit wechseln. Die Kosten für'n Punto ja nun wirklich nicht die Welt. Gut, dass der hinten glaub nur zu 30 oder 40% bremst und vorne die meiste Arbeit verrichtet wird. Wie hydro schon sagte, vorne merkst du das auf jeden Fall sofort, wenn du Scheiben scheiße sind.
Dämpfer schmieren Okay, wenn es funktioniert. Bin mal gespannt, wie lange da Ruhe herrscht

Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 390

Aktivitätspunkte: 32 515

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 553

  • Nachricht senden

12

Freitag, 15. Juli 2016, 10:57

Da ich nun nahezu, Werkzeug voraus gesetzt, alles selbst mache, Wechsel ich immer alles, Scheiben und Beläge.
Wie lange das quietschen weg ist, hängt vom verwendeten Schmiermittel ab, im besten Fall für immer, wenn nicht ist das auch fix zu machen.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!