Augustin-Group

Brolbo

Mitgliedschaft beendet

41

Mittwoch, 28. März 2007, 23:09

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Zitat

Original von tomsab0
Hallo!

Habe jetzt schön öfters bemerkt, dass wenn das Auto über Nacht gestanden ist und ich am Morgen losfahre, die hinteren Bremsen festsitzen.... und erst beim anfahren mit einem "spürbaren Geräusch" aufgehen.

Hat das Phänomen außer mir noch wer bemerkt? Gibts dafür ne Lösung??
(Schön langsam wünsch ich mir, ich hätt mich doch für den GTC entschieden)

thomas


hab das gleiche probleme...auch ohne frost pappen die manchmal fest oO entweder gehts mit kurzem in den sitz werfen oder halt flott MAL nen paar cm vorfahren...dann passt des

nervig isses trotzdem =P

tomsab0

Mitgliedschaft beendet

42

Donnerstag, 29. März 2007, 08:56

Zitat

Original von Dieseljunky

Zitat

Wieso ist das bei anderen Marken kein Problem??


Das ist es bei anderen Marken auch mit der Handbremse und der Trommel hinten...

Seat, VW, Opel, Renault...

Liegt meistens eher am Dreck hinten zwischen den Bremsbacken als an Eis.



Da muss ich leider widersprechen!
Kenne kein Auto, wo das sonst noch der Fall ist! Das war weder bei meinem alten Astra, noch beim Astra meiner Freundin, noch bei ihrem Vento, noch beim Vitara meiner Mutter,....

Am Dreck soll es liegen?? Dann frage ich mich, was Fiat für eine Verarbeitungsqualität hat, wenn nach 1 Woche schon Dreck in der Trommel ist; Wie ist das denn wenn das Auto 5 Jahre alt ist??

Da mein Auto nächste Woche sowieso in die Werke kommt, werd ich das auch gleich MAL bemängeln; jetzt muss ich dann aber bald eine Liste schreiben, damit ich nichts vergesse,...

thomas

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!