Italo-Welt

Puntorianer

Punto-Schrauber

Beiträge: 173

Aktivitätspunkte: 1 020

Dabei seit: 09.04.2013

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. August 2014, 23:36

Welches Öl denn nun ?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallöchen ,
schon wieder eine Frage von mir .

Da ich in Kürze meine nächste Inspektion habe , hab ich mal Interesse halber in meinen Unterlagen geguckt was die letzte so gekostet hat .
Dachte schon dran Öl selber mitzubringen , habe ich schon oft gehört . Was meint ihr OK oder lieber sein lassen .

Nun gut , plötzlich komplett verwirrt . Ich hatte mich vorher mal informiert und so wie ich das verstanden habe , gehört in den T-Jet das Öl 5W40.

Da steht doch tatsächlich in der Rechnung , das 5W30 eingefüllt wurde ????

Ist das jetzt ok oder haben die einen Fehler gemacht ? Es war keine Fiat Werkstatt sondern eine freie Werkstatt , in welche ich aber bisher immer Vertrauen hatte , da sie günstig und meiner Meinung nach vernünftig ihren Job gemacht haben .

Nun ja welches ÖL den nun ?

Und falls 5W40 , kann man das dann einfach so wechseln ?

Bin leider der absolute Laie was diese Sachen angeht ...

Grüße , Puntorianer :)

Mein Grande Punto: 1.4 T-Jet , Carribean Orange , ATS Streetrallye , Ragazzon ESD , Schwarze Frontscheinwerfer , Rückleuchten geändert , Fußraumbeleuchtung ( nachgerüstet ) , Sitzheizung (nachgerüstet )


KMAG

Mitgliedschaft beendet

2

Donnerstag, 28. August 2014, 06:12

Wenn du das Öl mitbringen willst, solltest du das vorher mit der Werkstatt abklären.
Viele machen es, aber es gibt auch Werkstätten, die keine mitgebrachten Materialien verbauen.
Oftmal ist es so, das Werkstätten die mitgebrachte Teile verbauen einen Aufschlag auf den Arbeitslohn erheben um kostendeckend arbeiten zu können.
Denn der Verkauf der Ersatzteile ist bei denen auch immer mit einkalkuliert.
Früher habe ich in einem Autohaus gearbeitet, da wurden prinzipiell keine mitgebrachten Materialien verbaut. Dort wurde dem Kunden immer gesgat "Man geht ja auch nicht ins Restaurant und bringt sein eigenes Steak mit." :D
Wenn die Werkstätten mitgebrachtes Öl akzeptieren, berechnen nahezu alle einen gewissen Betrag für die Entsorgung des Altöls. Im Schnitt 2-4 Euro pro Liter.
Immer dara ndenken, die Entsorgung des altne Öl ist im Kaufpreis des Öl schon enthalten. D.h. das Altöl kann man immer dort zurückgeben, wo man es gekauft hat. Der Händler ist dazu verpflichtet.
Allerdings auch nur die Menge, die man gekauft hat. Nicht mehr.


Beim Grande kannst du 5w30 und 5w40 fahren.
Wenn man hier im Forum mal querliest, stellt sich allerdings raus, dass das 5w40 die bessere Wahl ist.

Bei meinem vorletzten Ölwechsel wurde auch 5w30 eingefüllt, da es die Werkstatt nicht besser wußte und ich vorher verpennt habe es denen zu sagen.
Der Ölverbrauch stieg rapide an. Beim nächsten mal wurde dann wieder 5w40 eingefüllt und die Ölverbrauch ging wieder deutlich zurück.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Puntorianer (28.08.2014)

Puntorianer

Punto-Schrauber

Beiträge: 173

Aktivitätspunkte: 1 020

Dabei seit: 09.04.2013

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. August 2014, 10:29

Spitzen Antwort alle meine Fragen sind geklärt !

Ach da lohnt es sich ja nicht für 2 Euro selber Öl mitzubringen und evtl. noch doof angeguckt zu werden . Werde dann allerdings auch vorher bescheid sagen das 5W40 rein soll .

Vielen dank !:)

Mein Grande Punto: 1.4 T-Jet , Carribean Orange , ATS Streetrallye , Ragazzon ESD , Schwarze Frontscheinwerfer , Rückleuchten geändert , Fußraumbeleuchtung ( nachgerüstet ) , Sitzheizung (nachgerüstet )


Sonny Forelli

Punto-Schrauber

  • »Sonny Forelli« ist männlich

Beiträge: 232

Aktivitätspunkte: 1 270

Dabei seit: 29.04.2011

Wohnort: Bonn

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. August 2014, 14:52

ich weiß nicht in wie weit das einen unterschied macht, ob tjet oder non turbo, aber im handbuch für den 1.4 8v steht 5w40 drin. viele werkstätten gehen aber hin und füllen 10w40 ein, da das 5w40 um einiges teurer ist und bei dem kleinen motor keinen nennenswerten vorteil bringt. bei mir ist von fiat auch 10w40 eingefüllt worden, was bei einem liter öl nen unterschied von 20 euro ausmacht. von 5w30 für den gp hab ich allerdings noch nie etwas gelesen oder gehört.

Mein Punto Evo: 1.4 8v MyLife 3T, Ambient Weiß, Blue&Me TomTom 2, EmotionWheels Desire 8x18 schwarz, Vogtland Gewinde, Kofferaumausbau JBL CS1214 und Magnat Classic 2000, tiefschwarze Seitenblinker, Foliatec Fact Antenne, Scheiben getönt, Bremssättel grün lackiert, Evo Abarth Dachspoiler, Teilfolierung in schwarz und grün, maßgefertigte BBK-Exhaust Gruppe A ab Kat


Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

5

Donnerstag, 28. August 2014, 14:55

Ich habe in meinem 1.4 16V standardmäßig 10w40 drin. Und auch so gut wie keinen Ölverbrauch.

Send from the perfect Samsung Galaxy S5 ;)

Beiträge: 15

Aktivitätspunkte: 105

Dabei seit: 09.02.2011

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Freitag, 29. August 2014, 11:26

@ Puntorianer

Ich würde dir zu einem vollsynthetischen Öl raten. Bei ebay bekommst du das Liter für gerade mal 7Euro.
Werde selber das Aral 0w40 Super Tronic einfüllen. Hat sogar die Fiat Freigabe 9.55535-S2.
3Liter inkl Versand kosten 25Euro. Da kann man nicht meckern.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cingsgard« (30. August 2014, 06:49)


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 708

Aktivitätspunkte: 59 570

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

7

Samstag, 30. August 2014, 06:50

Ich bin die letzten Jahre auch immer 5W30 gefahren und habe einen etwas erhöhten Ölverbrauch. Bei der nächsten Inspektion (km-Stand: 185.000) werde ich mal das 10W40 ausprobieren, ob damit der Ölverbrauch zurückgeht.
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

IgorGlock (30.08.2014)

KMAG

Mitgliedschaft beendet

8

Samstag, 30. August 2014, 14:37

@ Puntorianer

Ich würde dir zu einem vollsynthetischen Öl raten. Bei ebay bekommst du das Liter für gerade mal 7Euro.
Werde selber das Aral 0w40 Super Tronic einfüllen. Hat sogar die Fiat Freigabe 9.55535-S2.
3Liter inkl Versand kosten 25Euro. Da kann man nicht meckern.

Dann berichte mal, wie gut der Motor dieses Öl verträgt.
0w40 könnte unter Umständen etwas zu dünn sein und der Schmierfilm reisst ab.

Ist die Fiat Freigabe 9.55535-S2 die passende für deinen Motor?
Hab gerade kien Handbuch zur Hand um mal nachzugucken.

T.J

Punto-Fahrer

  • »T.J« ist männlich

Beiträge: 160

Aktivitätspunkte: 860

Dabei seit: 21.01.2014

Wohnort: Kreis Stade

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 31. August 2014, 17:30

Beim letzten Ölwechsel wurde in meinen 1.4er 8V ebenfalls 5W30 eingefüllt. Der Ölverbrauch stieg bei mir auch stark an. Nun bin ich wieder auf 5W40 wie es auch im Handbuch vorgeschrieben wird umgestiegen. Seitdem hat es sich wieder normalisiert.

Mein Grande Punto: ´09 GP Sport in Exotica Red, 1.4 T-Jet ..


Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

10

Sonntag, 31. August 2014, 17:43

Ich versteh nicht, was Werkstätten eigentlich dabei einfällt, Dinge am Fahrzeug zu machen, die nicht sein sollen. Wenn die schon nen Ölwechsel machen wollen, dann nach Vorschrift und nicht anders! Auch freie Werkstätten müssen des so machen! Wir sind die Kunden, die deren Arbeitsplatz bezahlen. Aber so bestimmt nicht

Send from the perfect Samsung Galaxy S5 ;)


speedy

Punto-Profi

  • »speedy« ist männlich

Beiträge: 744

Aktivitätspunkte: 3 795

Dabei seit: 28.03.2009

Wohnort: Allgäu

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 31. August 2014, 19:19

Du brauchst einfach ein Öl mit der FIAT Qualifikation 9.55535-S2 / SAE 5W-40 ACEA C3 >>> Wichtig ist dabei ACEA C3 ob 0W-40 oder 10-W40 ist doch schnurz egal, deswegen gibts keinen Kolbenfresser :D

Mein Grande Punto: T-Jet Sport, New Orleans Blau


Hydro

Moderator

Beiträge: 6 640

Aktivitätspunkte: 33 790

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: NRW

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 594

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 31. August 2014, 19:55

Naja ob 0W oder 10W ist schon ein unterschied, das würde ich mir nicht so einfach machen, die Freigabe hat nichts mit der Viskosität des Öls zu tun, das hängt davon ab was und wie der Motor arbeitet.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


IgorGlock

Punto-Professor

  • »IgorGlock« ist männlich

Beiträge: 2 555

Aktivitätspunkte: 12 935

Dabei seit: 21.03.2012

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 337

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 31. August 2014, 20:07

Ich bin die letzten Jahre auch immer 5W30 gefahren und habe einen etwas erhöhten Ölverbrauch. [...]

Kann ich auch nur bestätigen und unterstreichen... habe es für einen Winter mal probeweise hereinkippen lassen.


10W Öl klingt für mich wie "billigöl" aus Timbuktu wo +40°C bei Nacht normal sind.
5W40 ist für "deutsche"-Verhältnisse ziemlich gutes Öl, wie vorgeschrieben würde ich das auch benutzen.
5W30 (0W40 auch?) wäre was für "Kurzstrecken", weil die optimale Viskosität noch nicht erreicht wird.

Aber das 10W40 passt meiner Meinung nach in kein Szenario...

Mein Grande Punto: GP 1: 1.4 8V | Farbe: 599A | Uhr: 160tkm | GP 2: 1.4 8V | Farbe: 599 | Uhr: 150tkm


AKi85

Punto-Profi

  • »AKi85« ist männlich

Beiträge: 697

Aktivitätspunkte: 3 595

Dabei seit: 15.04.2011

Wohnort: Hamburg

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 31. August 2014, 20:49

Auch bei mir ist der Ölverbrauch relativ hoch mit 5w-30 (ca. 200ml/1000km).

Nachkippen tu ich mit Castrol Magnatec C3 5w-40.

Mein Grande Punto: Ex T-JETler. Nun Scirocco III


Hydro

Moderator

Beiträge: 6 640

Aktivitätspunkte: 33 790

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: NRW

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 594

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 31. August 2014, 21:27

Du hast einen Benziner, damit wird dein Motor für ein 30er Öl zu heiß, das ÖL zu dünn, damit verbraucht er mehr ÖL, besser wäre für dich ein 40er ÖL um im hohen Temperatur Bereich passendes Öl zu haben.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


Beiträge: 15

Aktivitätspunkte: 105

Dabei seit: 09.02.2011

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

16

Montag, 1. September 2014, 12:58

Also nur um mal ein par Missverständnisse aus dem Weg zu räumen. Öl hat immer die selbe Konsistenz. Wasser auf Afrika ist ja auch nicht dünn/dickflüssiger als Wasser aus Deutschland. Der Grundstoff aus dem alle Öle hergestellt werden, ist Erdöl. Konsistenz ist nicht Viskosität!

Unter Viskosität versteht man, die Eigenschaft wie schnell ein Öl bei tiefen bzw. bei sehr hohen Temperaturen fließt(den Motor durchölt). Nicht wie dick oder dünn es ist.

Es ist schwer, dass zu erklären. Stellt euch Honig aus dem Kühlschrank vor, welches ihr zwischen den Fingern verreibt. Ihr werdet einen gewissen Widerstand zu Honig welches Zimmertemperatur hat feststellen. Der Honig aus dem Kühlschrank ist aber nicht dicker. Er lässt sich einfach nur aufgrund der Kälte schwieriger verreiben.


Wie bekannt verarbeiten die Hersteller ihr Öl auf verschiedene Arten und geben ihnen Additive hinzu, womit verschiedene Viskositätsklassen, gewisse Normen von Automobilherstellern und chemische Eigenschaften(niedriger Schwefelgehalt ACEA C3) erreicht werden sollen.

Ein Öl mit niedriger Zahl vor dem "W" geht eigentlich fast immer. Jedoch sollte man darauf achten, dass die zweite Zahl der Anforderung im Handbuch entspricht.


Ich zb. fahre einen Punto Evo 1.4L 77PS, vorgeschrieben dafür ist 5W40 ACEA C3 (9.55535-S2). Reinkippen werde ich aber das Aral 0W40 Super Tronic.



Warum? 1. Es hat die in meinem Handbuch geforderte Freigabe von Fiat 9.55535-S2. 2. Es ist vollsynthetisch. 3. Mit 0W hat es eine bessere Wintertauglichkeit als 5W Öle.
4. Das Liter kostet in der Bucht gerade mal 6,50 - 7Euro.


@KMAG

Der Ölfilm kann nicht abreißen, sonst hätte es nicht die Fiat Freigabe erhalten. Das 0W besagt nur, das dieses Öl bei tiefen Temperaturen schneller fließt als ein 5W. Nicht das es dünner oder instabiler ist. Habe am Mittwoch einen Termin zum Öl wechseln, werde aufjedenfall berichten :)



Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DerPuntoFahrer« (1. September 2014, 13:21)


Back in Black

Punto-Profi

  • »Back in Black« ist männlich

Beiträge: 477

Aktivitätspunkte: 2 500

Dabei seit: 02.04.2011

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

17

Montag, 1. September 2014, 16:44

Alle 5W40 und 0W40 mit der aktuellen 9.55535-S2 Fiat Norm sind empfehlenswert . 5W30 (eigentlich nur sinnvoll für Fahrzeuge mit DPF)oder gar 10W40 würde ich niemandem mit Benziner empfehlen !

Zitat Kmag:
"0w40 könnte unter Umständen etwas zu dünn sein und der Schmierfilm reisst ab."

Hier liegst du aber total falsch ! Lies dir mal folgende kopierte Zeilen der Fachpresse durch:


Was bedeutet eigentlich SAE ?

"SAE" steht für die Vereinigung amerikanischer Autoingenieure (Society of Automotive Engineers), und die beurteilt die Fließeigenschaft (Viskosität) von Motorenölen. SAE ist ein Institut in den USA, das Prüfungen durchführt und Normen für Motorenöle festlegt. Motorenöle sind in SAE-Klassen eingeteilt, z.B. 0W, 10W, 15W, 20W, 20, 30, 40, 50.
(Bei der Viskosität gilt: grössere Zahlen = zähflüssiger,
und kleinere Zahlen = dünnflüssiger.)
Die erste Zahl, z.B. die 0 oder 10, zeigt, wie flüssig das Öl bei Kälte ist (W=Winter): je niedriger der Wert, desto dünnflüssiger das Öl. Um so schneller verteilt es sich bei Kaltstarts im Motor und schützt ihn vor Verschleiß. Die zweite Zahl, z.B. 30 oder 40, bezieht sich auf die Fließfähigkeit bei Hitze. Auch hier gilt, je niedriger, desto leichter läuft der Motor, jedoch umso höher dieser Wert ist, um so höher ist der Schmierfilm belastbar.


Einbereichs - Motorenöle – sind Öle, die eine SAE-Klasse erfüllen.

Mehrbereichs - Motorenöle - sind Öle, die mindestens zwei SAE-Klassen erfüllen.
Alle Öle die mehrere Viskositätsklassen überdecken, tragen zusätzlich ein W (wie Winter) dazwischen.

Für die Schmierung von Kraftfahrzeugen werden heute Ganzjahresöle verwendet z.B. SAE 5W-30, SAE 10W-40, SAE 15W-40 usw. Es handelt sich dabei um Mehrbereichsöle, die mehrere Viskositätsklassen überdecken und für den Winter- und Sommerbetrieb geeignet sind. Somit wird ein jahreszeitlicher Ölwechsel vermieden.

0W
Die Fließeigenschaften des Öls im Winter (W).
Je niedriger die erste Zahl (0), desto besser ist die Fließfähigkeit des Motorenöls bei Kälte. Je schneller das Öl den Motor durchölt, desto niedriger ist der Verschleiß. Die Bezugstemperaturen liegen - abhängig von der SAE-Klasse - bei -5°C bis -30°C.

30
Die zweite Zahl z.B. 30 oder 40 beschreibt die Fließeigenschaften des Öls im oberen Temperaturbereich. Der Ölfilm bleibt auch bei hohen Temperaturen im Motor stabil und reißt nicht ab. Umso höher dieser Wert ist, um so höher ist der Schmierfilm belastbar! Die Bezugstemperatur ist hier 100°C, obwohl im Motor wesentlich höhere Öltemperaturen auftreten können.
Mineralöle altern oberhalb 150°C stark, was einen öfteren Ölwechsel zur folge hat.
Synthetische Öle halten Temperaturen bis zu 300°C aus.
»Back in Black« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screenshot_2014-09-01-16-47-03.png

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Back in Black« (1. September 2014, 17:13)

Mein Punto Evo: Punto Evo , 1.4Dynamic , Brock B24 7x17 , 205/45/17 , Novitec Federn , Inoxcar ESD


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

FuLLHDvs480p (01.09.2014), AKi85 (02.09.2014)

KMAG

Mitgliedschaft beendet

18

Dienstag, 2. September 2014, 06:37

Ich versteh nicht, was Werkstätten eigentlich dabei einfällt, Dinge am Fahrzeug zu machen, die nicht sein sollen. Wenn die schon nen Ölwechsel machen wollen, dann nach Vorschrift und nicht anders! Auch freie Werkstätten müssen des so machen! Wir sind die Kunden, die deren Arbeitsplatz bezahlen. Aber so bestimmt nicht

Send from the perfect Samsung Galaxy S5 ;)

Wenn du bei in die Verwendungstabellen bei den Ölherstellern guckst, findest du sehr oft 5w40 und 5w30 für unseren Motor.
Hier mal das Beispiel bei Castrol.
Als erstes wird 5w40 genannt.
Und dann bei weitere Öle steht das 5w30.
Jetzt rate mal, wo die Werkstätten dann in der Regel nachgucken, welches Öl rein kommt.


Im Handbuch (für Fahrzeuge mit quadratischem Sicherungskasten auf Seite 226) empfiehlt Fiat für Benziner 5w40 und für Diesel 5w30.

Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

19

Dienstag, 2. September 2014, 10:11

Ja und dann sehe ich ja daran, dass wenn ich mein Handbuch, sowie mein Servicebuch im Fahrzeuge habe, bei Abgabe zum Ölwechsel, dass die Werkstätten es teilweise nicht interessiert, was der Hersteller schreibt/empfiehlt. :thumbdown:

Send from the perfect Samsung Galaxy S5 ;)

T.J

Punto-Fahrer

  • »T.J« ist männlich

Beiträge: 160

Aktivitätspunkte: 860

Dabei seit: 21.01.2014

Wohnort: Kreis Stade

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 4. September 2014, 10:10

Zitat

Ich versteh nicht, was Werkstätten eigentlich dabei einfällt, Dinge am Fahrzeug zu machen, die nicht sein sollen. Wenn die schon nen Ölwechsel machen wollen, dann nach Vorschrift und nicht anders! Auch freie Werkstätten müssen des so machen! Wir sind die Kunden, die deren Arbeitsplatz bezahlen. Aber so bestimmt nicht

Send from the perfect Samsung Galaxy S5 ;)


Joa, Vorallem es war haltet euch fest: Eine Fiat-Werke.
Das i-Tüpfelchen war noch dass meine Handbuchmappe bei Abholung auf den Beifahrersitz lag. Da pack ich mir echt an Kopp.

Hab mich auch beschwert als ich letztens Teile abholen war, sie wollen nun verstärkt darauf achten. Toll hilft mir auch nicht weiter ..

Mein Grande Punto: ´09 GP Sport in Exotica Red, 1.4 T-Jet ..


Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Öl, Werkstatt

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!