Diese Werbung wird für Grande-Punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

23sold

Punto-Fan

  • »23sold« ist männlich

Beiträge: 60

Aktivitätspunkte: 350

Dabei seit: 23.01.2010

Wohnort: Austria

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. September 2012, 11:38

Verbrauchsunterschied mit / ohne DPF 1,9 120PS

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Bin ernsthaft am Überlegen, den Partikelfilter rauszuschmeissen

hat jemand Erfahrungen mit dem 1,9 120pS ohne DPF was die Verbrauchwerte

angeht, des weiteren Würde mich interessieren ob der Motor, wenn von DPF und AGR Ventil

befreit nicht einfach besser und effizienter arbeitet.

Kann ist es auf der anderen Seite richtig, das der Partikelfilter schneller "voll" wird wenn AGR in BEtrieb

und natürlich nicht so schnell voll wenn AGR deaktiviert ist ?

Vielleicht hat ja jemand schon denselben Schritt gewagt und kann hier berichten.

WÜrde mich auch interessieren wir ihr den Ersatz des DPF realisiert habt (Ersatzrohr etc...)

fg

aus

Österreich

Mein Grande Punto: 1,3JTD, 75HP, 3Türer und HOFFENTLICH zuverlässig - ja war er...


The1993Player

Punto-Schrauber

  • »The1993Player« ist männlich

Beiträge: 349

Aktivitätspunkte: 1 765

Dabei seit: 16.06.2012

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

2

Freitag, 14. September 2012, 20:23

Ich kann dazu nur sagen viel Spaß beim TÜV
Es muss knallen aus der Abagasanlage :thumbsup:

Mein Grande Punto: Grande Punto Abarth, KW Gewindefahrwerk, EVO Rückleuchten, H&R Distanzscheiben, Nebelscheinwerfer Gelb, LED Kennzeichenbeleuchtung, Innenraumbeleuchtung LED, Ragazzon Klappenauspuffanlage


Bleemer

Punto-Fan

  • »Bleemer« ist männlich

Beiträge: 77

Aktivitätspunkte: 385

Dabei seit: 30.09.2008

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

3

Freitag, 14. September 2012, 21:31

Tja ich weiß nicht wie es, wie schon mein Vorredner meinte mit dem TÜV bei euch ausschaut.
AGR rausprogrammieren hat bei mir ca. 0,5l weniger Verbrauch gebracht, DPF raus wäre mir selber zu heiß und auch zu "unnütz" da meiner nich weiter gechipt oder modifiziert ist.

Die meisten die den DPF rausfudeln machen das vermutlich um noch Leistung rauszukitzeln, ich hab von noch keinem gelesen dem es reinweg um den Verbrauch ging.

Mein Grande Punto: ehemals 1.9 Mjet Sport mit DPF in Caribean Orange / Tempomat / Blue&Me / getönte Scheiben ab Werk / 17" Chrome Shadow / kein AGR


23sold

Punto-Fan

  • »23sold« ist männlich

Beiträge: 60

Aktivitätspunkte: 350

Dabei seit: 23.01.2010

Wohnort: Austria

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

4

Samstag, 15. September 2012, 15:08

0,5 liter nur mit dem AGR, das haette ich nicht gedacht
ist das ein grosser aufwand an programmiererei oder was harmloses?
Bezueglich dpf denke ich mir bez. Tuev bei uns in a nix, nur bei einem eventuellen wiederverkauf muesste mans hald angeben bzw rueckbauen
mir gehts auch nicht um die leistung, sondern wirklich um den verbrauch, haette nicht gedacht das das AGR raus soviel an verbrauchsersparniss brint...
macht dochnur im teillastbetrieb einen kurzschluss zwischen auslass und einlassseite, oder?
Wie kann ich da nur soviel sprit sparen?
Beim AGR haette ich eher aan das argument der verschmutzung des motors gedacht, sehr interessant

Mein Grande Punto: 1,3JTD, 75HP, 3Türer und HOFFENTLICH zuverlässig - ja war er...


Viper3dc

Punto-Meister

  • »Viper3dc« ist männlich

Beiträge: 976

Aktivitätspunkte: 5 005

Dabei seit: 15.04.2008

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 16. September 2012, 15:43

Bezueglich dpf denke ich mir bez. Tuev bei uns in a nix,
Der wird sich sicher daran reiben... denn dann stimmen die Abgaswerte bei der Abgasuntersuchung hinten und vorne nicht mehr. Wirst du niemals TÜV bekommen.

Mein Grande Punto: T-Jet 120PS - Carribian Orange - Skydome


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

T.J (24.01.2015)

23sold

Punto-Fan

  • »23sold« ist männlich

Beiträge: 60

Aktivitätspunkte: 350

Dabei seit: 23.01.2010

Wohnort: Austria

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 16. September 2012, 20:18

OK dpf raus ist mir nach einigem Überlegungen auch zu heiss geworden, eine auto mit dpf ohne dpf zu verkaufen wird wohl etwas schwer sein
der tüv in Ö misst nur die Abgastrübung und in der Regel ist das entfernen desselbigen kein Problem, aber nun gut ich will sicher keine Bastelbude.
Mirt gehts grundsätzlich aber darum das der Verbrauch nicht "vorsätzlich" in die Höhe getrieben wird und da sind bei mir einfach ein paar fragen aufgetaucht.
Wenn das AGR entfernen laut einem Mitglied hier 0,5l Verbrauch bringt, dann werde ich das in nähere Betrachtung bringen, noch dazu deshalb weil diese
ganze abgasrückführung eine menge unlogischer konsequenzen mit sich bringt (verdreckter ansaugtrakt, ruckeln im teillastbetrieb etc.), habe ich übrigens selbst schon
alles gesehen da ich das AGR ventil schon selbst gereinigt habe
also AGR raus würde bedeuten das abgase keine zweites mal mehr im zylinder vorkommen - ist das richtig
das würde dann auch bedeuten, dass der dpf die abgase kein zweites mal mehr abbekommt, oder ?

Mein Grande Punto: 1,3JTD, 75HP, 3Türer und HOFFENTLICH zuverlässig - ja war er...


Hydro

Moderator

Beiträge: 6 706

Aktivitätspunkte: 34 120

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: NRW

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 607

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 16. September 2012, 20:53

Die Abgase werden vor dem RPF dem Motor wieder zu geführt, müssen also nicht 2x da durch.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


Juggernaut

Punto-Profi

Beiträge: 553

Aktivitätspunkte: 2 830

Dabei seit: 23.10.2011

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 16. September 2012, 21:05

Das AGR holt die Abgase direkt nach der Verbrennung zurück. Was durch den DPF geflogen ist landet definitiv in der Umwelt, da gibt es keine Verzweigung mehr.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Bleemer

Punto-Fan

  • »Bleemer« ist männlich

Beiträge: 77

Aktivitätspunkte: 385

Dabei seit: 30.09.2008

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 16. September 2012, 23:11

Bezueglich dpf denke ich mir bez. Tuev bei uns in a nix,
Der wird sich sicher daran reiben... denn dann stimmen die Abgaswerte bei der Abgasuntersuchung hinten und vorne nicht mehr. Wirst du niemals TÜV bekommen.
Die "AU Messung" ist mitlerweile ein nachschauen per OBD ob ein Fehler vorliegt, mit Messsonde und AU Tester gehen da die wenigsten noch vor.
OK dpf raus ist mir nach einigem Überlegungen auch zu heiss geworden, eine auto mit dpf ohne dpf zu verkaufen wird wohl etwas schwer sein
der tüv in Ö misst nur die Abgastrübung und in der Regel ist das entfernen desselbigen kein Problem, aber nun gut ich will sicher keine Bastelbude.
Mirt gehts grundsätzlich aber darum das der Verbrauch nicht "vorsätzlich" in die Höhe getrieben wird und da sind bei mir einfach ein paar fragen aufgetaucht.
Wenn das AGR entfernen laut einem Mitglied hier 0,5l Verbrauch bringt, dann werde ich das in nähere Betrachtung bringen, noch dazu deshalb weil diese
ganze abgasrückführung eine menge unlogischer konsequenzen mit sich bringt (verdreckter ansaugtrakt, ruckeln im teillastbetrieb etc.), habe ich übrigens selbst schon
alles gesehen da ich das AGR ventil schon selbst gereinigt habe
also AGR raus würde bedeuten das abgase keine zweites mal mehr im zylinder vorkommen - ist das richtig
das würde dann auch bedeuten, dass der dpf die abgase kein zweites mal mehr abbekommt, oder ?
Das AGR wird nicht rausgebaut, großer Irrtum von außen erkennt man keinen Unterschied.
Das Ruckel im Teillastbetrieb ist nach der Modifikation nicht mehr vorhanden.

Im Alfa Bereich wird noch etwas mehr Hand angelegt, da verändert man z.b. noch die Einspritzzeit was nochmal etwas weniger Verbrauch bringen soll, da gehen allerdings die Aussagen auseinander ca. 1l allerdings fahren die meisten dort nicht den kleinen 1.9 sondern 2.4, sprich inwieweit man das auf den 1.9 ummünzen kann und ob da auch -1l schaffbar sind kann ich bis Dato nicht sagen, da ich nur AGR off habe.
Auch ging die Modifikation dort schon so weit, das man mitlerweile ein optische Anzeige bekommt sobald die DPF Reinigung startet was vielleicht auch manchmal nicht ganz schlecht ist.

Dafür braucht man allerdings einen speziellen Programmierer um das Motor Steuergerät auszulesen und zu beschreiben, mit den preisgünstigen Varianten wie beim Alfa, ala Galletto und MPPS funktioniert es beim Fiat allerdings nicht, da hier ein PIN am OBD fehlt bzw. nicht verdrahtet ist.

Mein Grande Punto: ehemals 1.9 Mjet Sport mit DPF in Caribean Orange / Tempomat / Blue&Me / getönte Scheiben ab Werk / 17" Chrome Shadow / kein AGR


23sold

Punto-Fan

  • »23sold« ist männlich

Beiträge: 60

Aktivitätspunkte: 350

Dabei seit: 23.01.2010

Wohnort: Austria

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

10

Montag, 17. September 2012, 07:06

Danke für die ausführlichen Antworten,
schon klar das AGR drinbleibt und nur Softwaremässig entfernt wird.
Das dies vor dem DPF geschieht habe ich bis jetzt nicht gewusst.
Aber wie senkt man durch das permanent geschlossene AGR den Verbrauch so merkbar ?
Ist das AGR im normalen Betrieb wirklich sehr oft offen ? (Wenn man nicht immer zwischen Vollgas und GarkeinGas wechselt..)
WIe aufwändig ist die Programmierung AGR OFF ?
Kann ich mir das als "an der richtigen Stellen im Programm ein Häckchen entfernen" vorstellen oder ist das mehr Aufwand.
Ist doch gleich viel einfachen mit einem Tuner zu sprechen, wenn man zumindest etwas vorahnung hat...

Danke Jungs

Mein Grande Punto: 1,3JTD, 75HP, 3Türer und HOFFENTLICH zuverlässig - ja war er...



Viper3dc

Punto-Meister

  • »Viper3dc« ist männlich

Beiträge: 976

Aktivitätspunkte: 5 005

Dabei seit: 15.04.2008

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

11

Montag, 17. September 2012, 14:52

Auch wenn ich mittlerweile keinen GP mehr habe und nun Alfa 159 fahre, so ist das Prinzip vom AGR das selbe.

Beim meinen Alfa 159 wurde das AGR auch auf meine Bitte hin rausprogrammiert.

Der Verbrauch (2,4 JTDM mit 210PS) ist im Autobetrieb bei 120-130kmh um rund 0,5 bis 0,8 Liter gefallen. Dieser große "Unterschied" liegt in folgenden Gründen begründet:

1. Mit dem deaktivieren des AGR können auch die Abstände für die Regneration des DPF stark verlängert werden. In meinem Fall heißt das von Regneration aller 200-250km auf jetzt ca. aller 800km. Das bringt natürlich schon eine merklichen Einsparung am Sprit mit sich da während der Regneration des DPF deutlich mehr Diesel genutzt wird damit der DPF auch die Temperatur zur Regeneration überhaupt erreicht.
Das heißt, dass während der ca. 10 Minuten Regeneration der aktuelle Dieselverbauch bei mir auf 12-20 Liter springt.

2. Dadurch, dass dem Motor keine "Abgase" mehr zugeführt werden, ist die Luft natürlich Energiereicher (sauberer). Somit läuft der Verbrennungsprozess effektiver ab und man spart ein wenig Sprit.

Ein kleiner netter Nebeneffekt vom deaktivieren des AGRs ist ausserdem, dass der Motor auf das Gaspedal schneller anspricht und dadurch etwas spritziger reagiert. Desweiteren gibts eine kleine Leistungserhöhnung. Wobei man diese wohl nicht wirklich merken wird (3-5PS).

Fall du dich wirklich genau in das Thema einlesen willst, dann verweise ich gerne auf das Alfa-Forum bzw. den dazugehörigen Thread. Nimm dir die Zeit und fang an zu lesen ;)
http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommun…ht’s-24691.html

Das mit dem "selber machen" bezieht sich natürlich auf Alfa... für einen GP muss man das wohl direkt in einer Werkstatt machen lassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Viper3dc« (17. September 2012, 15:01)

Mein Grande Punto: T-Jet 120PS - Carribian Orange - Skydome


sp0ng3b0ck

Punto-Profi

Beiträge: 752

Aktivitätspunkte: 3 855

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

12

Montag, 17. September 2012, 21:25

Der Verbrauch (2,4 JTDM mit 210PS) ist im Autobetrieb bei 120-130kmh um rund 0,5 bis 0,8 Liter gefallen. Dieser große "Unterschied" liegt in folgenden Gründen begründet:

1. Mit dem deaktivieren des AGR können auch die Abstände für die Regneration des DPF stark verlängert werden. In meinem Fall heißt das von Regneration aller 200-250km auf jetzt ca. aller 800km.


... für einen GP muss man das wohl direkt in einer Werkstatt machen lassen.
Wow, alle 200km?? Meiner macht mit viel Kurstrecke und viel Volllast inkl. TT-Chiptuning Stufe II das nur alle 1250-1400km 8|

Das Rausprogrammieren klingt interessant, werde aber den TÜV im November wohl abwarten müssen oder? Machen das alle Fiat-WErkstätte oder weigern die sich?

Mein Grande Punto: 1.9 Mjet Sport mit DPF / TT Stufe II / Blue&Me / getönte Scheiben ab Werk / 17" Chromeshadow gold / TFL in den original NSW / Eibach 45/30 / Spurverbreiterung


Viper3dc

Punto-Meister

  • »Viper3dc« ist männlich

Beiträge: 976

Aktivitätspunkte: 5 005

Dabei seit: 15.04.2008

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 18. September 2012, 01:02

Glaube nicht, dass die das machen. Normaler Weise erlicht dabei die Betriebserlaubnis. Aber fragen kann ja nie schaden. ;)

Die DPF Reinigungsintervalle varrieren zwischen Fahrzeugtypen enorm. Auch wird da gerne vom Hersteller dran gedreht wenn es Updates für die Motorsoftware gibt.

Beispiel:
Beim Alfa 159 lagen die Intervalle mit der Ursprungssoftware bei 500-600km. Dann gab es ein Update (was bei der Inspektion eingespielt wurde) und wieso auch immer, wurde der Abstand der Reinigung drastisch reduziert.

Beim TÜV sollte sich das eigentlich nicht bemerkbar machen da das AGR Werte reduzieren soll, die bei der AU garnicht gemessen werden. 100% sicher kann man sich aber natürlich nie sein..

Mein Grande Punto: T-Jet 120PS - Carribian Orange - Skydome


23sold

Punto-Fan

  • »23sold« ist männlich

Beiträge: 60

Aktivitätspunkte: 350

Dabei seit: 23.01.2010

Wohnort: Austria

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 20. September 2012, 14:12

Also ich habe nun die Möglichkeit das AGR deaktivieren zu lassen, ein Chiptuner hat auf meine Anfrage hin zugesagt, mir das zu machen
Werde hier dann berichten
Mir gehts hauptsächlich um die "unlogische" (ja ich weiss es geht um die Abgaswerte) vorsätzliche Verdreckung des Motors -
das kann nicht Sinn der Sache sein, des weiteren hab ich gegen Verbraucherhöhende Details, reicht e schon der DPF (der nun aber sicher drinnnen bleibt)
Also ich halte euch am Laufenden

Mein Grande Punto: 1,3JTD, 75HP, 3Türer und HOFFENTLICH zuverlässig - ja war er...


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen