Italo-Welt

J4ng0

Punto-Schrauber

  • »J4ng0« ist männlich

Beiträge: 350

Aktivitätspunkte: 1 805

Dabei seit: 17.10.2010

Wohnort: 55481 Schwarzen

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 20. April 2011, 23:44

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Zitat

Original von Baaah*
klar kann man automatik abwürgen einfach zum stehen bringen und gas und bremse gleichzeitigt betätigen isser aus

Das ist das erste was ich hör!

Mein Auto: Ford Fiesta Sport S, Bj. 2011, 135 PS, Spurverbreiterung VA/HA: 30mm/40mm, LED-Kennzeichenbeleuchtung


DerTobi

Mitgliedschaft beendet

22

Mittwoch, 20. April 2011, 23:51

Da bin ich irgendwie froh keinen Turbo gekauft zu haben

Yavrimou

Punto-Profi

  • »Yavrimou« ist männlich

Beiträge: 761

Aktivitätspunkte: 4 505

Dabei seit: 03.02.2009

Wohnort:

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 20. April 2011, 23:59

Zitat

Original von Baaah*
klar kann man automatik abwürgen einfach zum stehen bringen und gas und bremse gleichzeitigt betätigen isser aus

hä? Wenn D eingelegt ist und man gleichzeitig Gas und Bremse drückt machste nen burnout bzw bist grad davor...

Mein Grande Punto:


Derwinter

Mitgliedschaft beendet

24

Donnerstag, 21. April 2011, 00:40

bringt es was wenn man die batterie abklemmt??
wir haben ja alle die schnell spanner an der batterie..
oder bringt das nichts?!

Berkessel

Punto-Fahrer

  • »Berkessel« ist männlich

Beiträge: 158

Aktivitätspunkte: 800

Dabei seit: 22.03.2011

Wohnort: Niederelbert, Westerwald

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 21. April 2011, 00:47

Denke nicht, dass Batterie abklemmen was bringen würde.
Da du ja den Zündschlüssel abziehen kannst und der trotzdem weiter läuft.
Mim Schlüssel schaltest du ja sämtliche Versorgungsquellen ab.
Und da der Turbolader durch den Abgasstrom bertrieben wird und dieser den Motor dann immer weiter mit Öl versorgt, ist das ein Teufelskreis bis zum Motortod. :-(
Ist die Straße trocken, drauf den Socken - ist die Straße nass, macht es noch mehr Spaß! - gewidmet der Heimfahrt vom Edersee 2011 auf Anstoß von nickel715 ;-)

Mein Grande Punto: Grande Punto Abarth Supersport


Derwinter

Mitgliedschaft beendet

26

Donnerstag, 21. April 2011, 01:04

hmm so ein mist :(

naja habe ja kein turbo :) noch nicht ;)

Roland E

Mitgliedschaft beendet

27

Donnerstag, 21. April 2011, 08:05

Hi

an die Betroffenen: hattet ihr kurz vorher den Ölstand geändert(aufgefüllt) ?

Wenn zuviel drin ist kann es auch passieren das etwas über die Kurbelgehäusenetlüftung angesaugt wird und so mitverbrannt wird.

wie schon erwähnt wurde, bringt Batterie abklemmen in dem Fall nichts, nur Gang rein und Kupplung loslasssen. Wenn ihr Glück habt geht der Motor aus. Ich hatte MAL einen Ducati, da ist die Kupplung fast abgeraucht, da der Motor soviel Drehmoment brachte, so dass es die Kupplung kaum schaffte.

Deshalb sollte man vor jeder diesel-AU den Ölstand kontrollieren......da gingen schon manche Diesel hoch.

Gruß Roland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roland E« (21. April 2011, 08:07)


DerRoteBaron

Punto-Legende

  • »DerRoteBaron« ist männlich

Beiträge: 3 800

Aktivitätspunkte: 19 210

Dabei seit: 25.03.2009

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 21. April 2011, 14:16

...das wird sicherlich nicht der Grund gewesen sein. Ich hatte schon einmal 3L zuviel in meinem Motor und es KAM quasi aus allen Ritzen raus, aber der Turbo läuft heute noch.
Signaturen habe ich in den Einstellungen ausgeschaltet!

whisperxtreme

Punto-Fahrer

  • »whisperxtreme« ist männlich

Beiträge: 141

Aktivitätspunkte: 745

Dabei seit: 19.05.2010

Wohnort: Regensburg

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 21. April 2011, 15:54

Zitat

Original von Yavrimou
ui krass! Eine Frage, was sollte man bei so einer Situation tun?
Der 1,3 Turbo war der mit 95Ps, oder? Meiner hat nämlich 75Ps, ich glaub den kann sowas net passieren,


Bullshit, jeder Turbo kann theoretisch den Geist aufgeben, auch bei nur 75 PS. Kommt halt auf Behandlung und Laufleistung an.

Mein Grande Punto: 1.3 Multijet 90PS mit TT-Chiptuning (~116PS); Bj 2006; Eibach Sportline (45/30mm); CMS C9 Felgen; Pirelli P7 215/40 R17; Friedrich Gruppe A Auspuffanlage; EBC Greenstuff Beläge; Nebelscheinwerfer nachgerüstet; schwarzer Frontgrill und Singleframe Opt


DerRoteBaron

Punto-Legende

  • »DerRoteBaron« ist männlich

Beiträge: 3 800

Aktivitätspunkte: 19 210

Dabei seit: 25.03.2009

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 21. April 2011, 16:14

...und Glück bzgl. Materialfehlern. :)
Signaturen habe ich in den Einstellungen ausgeschaltet!


Berkessel

Punto-Fahrer

  • »Berkessel« ist männlich

Beiträge: 158

Aktivitätspunkte: 800

Dabei seit: 22.03.2011

Wohnort: Niederelbert, Westerwald

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 21. April 2011, 16:51

So sehe ich das. Aber wenn die Händler nichts zu verbergen hätten, dann könnten die auch ne Laufleistungsgarantie auf die Teile geben.
Da sie das aber nicht machen, kann man sich ja schon denken, wo das auf kurz oder lang hinführt....
Ist die Straße trocken, drauf den Socken - ist die Straße nass, macht es noch mehr Spaß! - gewidmet der Heimfahrt vom Edersee 2011 auf Anstoß von nickel715 ;-)

Mein Grande Punto: Grande Punto Abarth Supersport


Viper3dc

Punto-Meister

  • »Viper3dc« ist männlich

Beiträge: 976

Aktivitätspunkte: 5 005

Dabei seit: 15.04.2008

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 21. April 2011, 17:24

*hust* Chiptuning *hust*

Die Gefahr, dass eben genau sowas passiert ist bei Chiptuning höher. Und da wird er auch keine Kulanz mehr bekommen...

Mein Grande Punto: T-Jet 120PS - Carribian Orange - Skydome


Baaah*

Punto-Schrauber

  • »Baaah*« ist männlich

Beiträge: 347

Aktivitätspunkte: 1 745

Dabei seit: 05.07.2009

Wohnort: Deutschland/Neuwied

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 21. April 2011, 18:12

so daheim
also ich nehme das an das es stimmt mit bremse und gas abwürgen
selber bin ich noch nie automatik gefahren aber ein kaufmann von bmw hatte mir das so gesagt
vll hab ich es auch nicht ganz korrekt weiter gegeben ist schon was her

@Viper3dc
die gefahr das genau das passiert ist nicht höher aber der motor ist stärker belastet
wodurch allgemein iein teil schneller den himmlischen schrottplatz sieht.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Baaah*« (21. April 2011, 18:16)

Mein Grande Punto: 1.4l 16v 95 PS Sport | Bastuck Sport 2x76 S | KW Gewindefahrwerk V1 Inoxline | FK-Frontgrill | Hifi+Sub


Viper3dc

Punto-Meister

  • »Viper3dc« ist männlich

Beiträge: 976

Aktivitätspunkte: 5 005

Dabei seit: 15.04.2008

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 21. April 2011, 19:45

Sobald du Chiptuning betreibst wird nicht nur der Motor höher belastet sondern vor allem der Turbolader.

Und der Turbolader beim 1.3er ist sehr klein und hat wirklich nicht viel Luft nach oben. Und so ein Chiptung von 75 auf 95PS ist ein ziemlich großer Sprung.

Das kann auf Dauer gut gehen, kann aber auch auf Dauer eben nicht gut gehen. Da der Turbolader nach dem Chiptuning wesentlich höheren Belastungen ausgesetzt ist, ist die Gefahr, dass dieser MAL einen Defekt erleidet logischer Weise auch viel höhere.
Es kommt natürlich noch auf die Fahrweise drauf an. Aber wie wir wissen, sagen ja alle JTD und T-Jet Fahrer sofort sagen, dass sie immer vorsichtig gefahren sind... alle..ohne Ausnahmen... :lol:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Viper3dc« (21. April 2011, 19:46)

Mein Grande Punto: T-Jet 120PS - Carribian Orange - Skydome


Trüffel

Punto-Fahrer

  • »Trüffel« ist männlich

Beiträge: 146

Aktivitätspunkte: 875

Dabei seit: 04.02.2011

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 21. April 2011, 20:47

also meiner hat jetzt ca 125000km drauf optimieren lassen hab ich ihn vor ca 25000km und bis jetzt nie probleme gehabt...wenn ein Turbo ein schaden hat dann geht er genauso schnell kaputt egal ob mit tuning oder ohne die belastung ist einfach zu hoch !

was viel wichtiger ist und kaum eingehalten wird ist das abkühlen des Turbos und wenn dann noch dazu ein schlechtes oder billiges öl verwendet wird das die hohen Temperaturen nicht aushält ohne gleich zu verkorken dann ist es keine wunder das die Turbos so schnell kaputt gehen und die Welle schaden davon nimmt.

man kann eig. dauerhaft vollgasfahren solange der Motor warm gefahren wird, das öl sowie die menge stimmt und man dann auch wieder den motor richtig abkühlen lässt 2-4minute vllt. sollte man auch MAL den filter wechseln da Fremdkörper für den Turbo nicht gut sind die angesaugt werden

meistens macht der Bediener die fehler was sich dann auf die Teile niederlegt
Fiat GP 1.3 MJet 120PS TT-ChipTuning Stufe 2

1.3 MJet 90PS + TT-Chiptuning

Baaah*

Punto-Schrauber

  • »Baaah*« ist männlich

Beiträge: 347

Aktivitätspunkte: 1 745

Dabei seit: 05.07.2009

Wohnort: Deutschland/Neuwied

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 21. April 2011, 21:34

das der turbo nicht zum motor gehört wusst ich auch noch net.
mit motor meinte ich alles.
durch chiptuning wird alles mehr belastet das bedeutet aber nicht das dadurch
turboschäden zustande kommen kann ja auch iwas anderes kaputt gehen und
wie lange die motorteile halten ist unterschiedlich.
der eine läuft 200tkm ohne probleme der andere hat hier und da schonmal
einen werkstattbesuch.
im nachhinein kannste schlecht sagen woran es gelegen hat nur eins ist sicher
durch chiptuning verkürzt du die lebenszeit deines motors.
Umso mehr du halt zusätzlich rausholst um so größer die zusätzliche belastung

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Baaah*« (21. April 2011, 21:56)

Mein Grande Punto: 1.4l 16v 95 PS Sport | Bastuck Sport 2x76 S | KW Gewindefahrwerk V1 Inoxline | FK-Frontgrill | Hifi+Sub


Viper3dc

Punto-Meister

  • »Viper3dc« ist männlich

Beiträge: 976

Aktivitätspunkte: 5 005

Dabei seit: 15.04.2008

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

37

Freitag, 22. April 2011, 14:30

Zitat

Original von Trüffel
also meiner hat jetzt ca 125000km drauf optimieren lassen hab ich ihn vor ca 25000km und bis jetzt nie probleme gehabt...wenn ein Turbo ein schaden hat dann geht er genauso schnell kaputt egal ob mit tuning oder ohne die belastung ist einfach zu hoch !

Du weißt aber schon was es heißt, wenn ich schreibe, dass die Chance(!) auf einen Turboschaden zunimmt?

Hat irgendjemand geschrieben, dass Chiptuning automatisch zu 100% einen Turboschaden verursacht? Nein... Mensch.. lest doch MAL richtig bitte.

Zitat

Original von Trüffel
was viel wichtiger ist und kaum eingehalten wird ist das abkühlen des Turbos und wenn dann noch dazu ein schlechtes oder billiges öl verwendet wird das die hohen Temperaturen nicht aushält ohne gleich zu verkorken dann ist es keine wunder das die Turbos so schnell kaputt gehen und die Welle schaden davon nimmt.

Und das warmfahren des Turbos (genauso wichtig). Das meinte ich auch mit "Fahrweise" in meinem Post...

Zitat

Original von Trüffel
meistens macht der Bediener die fehler was sich dann auf die Teile niederlegt

Das stimmt. Und auch hier spielt das Chiptuning eine wichtige Rolle. Ohne Chiptuning hat der Motor bei solchen Bedienfehlern noch ein wenig mehr "Spielraum". mit Chiptuning dagegen nicht.

Man darf das nicht alles einzeln sehen sondern im Gesamten. Das hängt alles miteinander zusammen. Aber zu behaupten, dass bei Chiptuning die Chance auf einen Turbo/Motorschaden nicht zunimmt ist schlicht und einfach falsch.

Und da er dies machen lassen hat wird er von FIAT auch keine Kulanz erwarten können. Die Kulanz ist bei allen Fahrzeugherstellern mittlerweile nur noch schwer zu bekommen und wenn man im Motormanagment rumgespielt hat, dann kannst du Kulanz sowieso gleich komplett knicken!

Mein Grande Punto: T-Jet 120PS - Carribian Orange - Skydome


DerRoteBaron

Punto-Legende

  • »DerRoteBaron« ist männlich

Beiträge: 3 800

Aktivitätspunkte: 19 210

Dabei seit: 25.03.2009

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

38

Freitag, 22. April 2011, 14:54

Stimme hier Viper3dc in allen Punkten zu und an den Aussagen gibt es auch nix zu rütteln! Wer anderer Meinung ist soll sich am besten bei seinem Tuner direkt MAL 250PS machen lassen. Finde es aber schon "krass", dass man meint, dass z.B. der Turbo nicht schneller kaputt geht, wenn man den Druck von 1,0 auf 1,5 Bar hochschraubt und dies sogar anscheinend über einen größeren Drehzahlbereich. Wenn das so ist, warum sich mit 120PS zufrieden geben und nicht direkt die 200PS anpeilen?!

Interessant ist dabei aber immer zu sehen, was die Leute, die so etwas sagen, mit ihrem GP bereits gemacht haben (siehe Vorstellungsthreads). Auf der einen Seite warte ich auf die ersten Motorschäden und auf der anderen Seite finde ich es faszinierend, was die Fiat-Motoren alles mitmachen.
Signaturen habe ich in den Einstellungen ausgeschaltet!

multijet sport

Punto-Fahrer

  • »multijet sport« ist männlich

Beiträge: 116

Aktivitätspunkte: 640

Dabei seit: 14.08.2008

Wohnort: Oberfranken

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

39

Freitag, 22. April 2011, 15:04

Durch reines Chiptuning stirb dir dein Lader garantiert (!), WENN er nicht für die dabei auftretenden, höheren Belastungen ausgelegt ist.

Der Chip gaukelt dem Steuergerät einen zu niedrigen Ladedruck vor. Was macht der Lader, da sich ja die Geometrie (= Größe) nicht verändert? Richtig, er dreht schneller, um mehr Ladedruck zu erzeugen.
Und für die dabei auftretenden Kräfte ist der Standart-Turbo auch nicht ausgelegt.

Mein Grande Punto: 1.9 Multijet Sport, New Orleans blau, 18" Novitec, AP Gewinde


Berkessel

Punto-Fahrer

  • »Berkessel« ist männlich

Beiträge: 158

Aktivitätspunkte: 800

Dabei seit: 22.03.2011

Wohnort: Niederelbert, Westerwald

  • Nachricht senden

40

Samstag, 23. April 2011, 05:38

@Baaah

Der Turbolader wird von der Ölschmierung des Motors geschmiert.
Durch den Abgasstrom des Motors wird er angetrieben und so wird im inneren eine Turbine/Schaufelrad angetrieben, die wiederrum mit einem zweiten Schaufelrad gekoppelt ist, so die Ansaugluft für den Motor in diesen hineinpresst und somit eine "Mehrleistung" erzwingt.
Schäden für den Motor entstehen beim genannten Beispiel und wenn sich der Turbo zerteilt und die einzelnen Fetzen (Schaufeln usw.) in die Brennräume des Motors fliegen.

Also wie du siehst, ist der Turbo ein separates Teil und dient sozusagen nur zur Leistungssteigerung.
Hättest du keinen Turbo würde das Auto trotzdem fahren. Allerdings wieder im altbekannten Saugmotor Prinzip.

Klar, wie das im Leistungsverhältnis jetzt steht, weiß ich nicht genau. Aber nur als Beispiel der Abarth 1,4L 155PS, ohne Turbo dürfte man dann wieder ungefähr auf 90PS kommen.
Ist die Straße trocken, drauf den Socken - ist die Straße nass, macht es noch mehr Spaß! - gewidmet der Heimfahrt vom Edersee 2011 auf Anstoß von nickel715 ;-)

Mein Grande Punto: Grande Punto Abarth Supersport


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!