Diese Werbung wird für Grande-Punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

MrTwister

Punto-Fahrer

Beiträge: 125

Aktivitätspunkte: 830

Dabei seit: 26.01.2009

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. September 2012, 20:03

tuningmethoden...

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich habe mir ja jetzt den Abarth Lader für meinen TJet 1,4 Benziner gegönnt (da die Schaufeln des alten wohl total "ausgefranst" sind, laut Aussage Werke)

Was mich jetzt interessiertsind die unterscheidlichen Anpassungsmöglichekeiten.

Ich kenne jetzt 2.

1. Anpassung mittels direktem chiptuning (kennfeldoptimierung)
2. Anpassung mit extra Steuerbox

Gibt's vor Nachteile?
Chiptuning, nicht von außen ersichtlich, zurùckflashbar, sicherheitsreserven können beibehalten werden...

Box chiptuning, sichtbar, aber gaukelt (ich hoffe das stimmt immer und ich sage jetzt nix falschen) dem normalen Steiergerät nur falsche Werte vor... Das kann doch eher nach hinten losgehen...

Beides liegt wohl bei "normalen" Tunern so um die 500-600 Euro (oder kann ich mit weniger rechnen, natürlich bei einem seriösen Tuner) ? Oder doch wesendlich teurer?

Hab viel gegoogelt dieses Wochenende aber ne 100% Antwort habe ich noch nicht gefunden...das es geht ist klar (son bissl wie "bei dem würd ich's machen, das Kostes das, und die Leistung ist x bei normalen und nicht extrem motorkilling...

Alsogtech bietet da den TJet Umbau bis 175 ps an. Jetzt ist die Frage ob die es akzeptieren wenn ich den Lader selber einbauen lasse, oder wenigstens mitbringe und die auch nicht deren komplettes Kit einbauen (Turbo,Abgasanlage etc)

Ich will morgen auch ma anre Tuner anrufen, die Erfahrung mit Mercedes Audi etc haben... Mal schaun was die sagen

Fiatracer88

Punto-Meister

Beiträge: 1 348

Aktivitätspunkte: 6 800

Dabei seit: 13.06.2012

Danksagungen: 228

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. September 2012, 20:38

Bei der Kernfeldoptimierung werden Parameter im Steuergerät geändert, die Box gaukelt was vor. Es werden im Prinzip bei beiden typen "Parameter Geändert"
Die Stilo-Diesel fahren Problemlos mit diesen Boxen darum, genauso wie mit einer Optimierung.
also ich würde die Box nehmen.
Grund 1. Du kannst, wenn dir die Leistung der Box nicht gefällt, wieder raus machen und ggf Verkaufen oder gar zurück schicken, und eine andere "Testen".
Grund 2. Falls deine Werke mal auf den Trichter kommt und nochmal ein Steuergerät-udate zu machen ist die teure Kernfeldoptimierung futsch und du kannst ggf nochmal löhnen.

Fiat´sche grüße

Hydro

Moderator

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 34 040

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: NRW

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 603

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. September 2012, 20:44

Wenn deiner Bei TT gechipt wird und nach einem Update die Optimierung weg ist, bekommst du die erneut aufgespielt und mußt das nicht nochmal Löhnen.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


Fiatracer88

Punto-Meister

Beiträge: 1 348

Aktivitätspunkte: 6 800

Dabei seit: 13.06.2012

Danksagungen: 228

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 16. September 2012, 20:56

^ ^ Das wäre aber trotzdem Ärgerlich :!: Ich zb muss zu jedem Stützpunkt ca 300Km einfach Fahren :whistling: Dh min. ein Tag Urlaub, Hinfahren, Heimfahren (Thema Spritkosten von 1,79E /l )
Allein für die Fahrzeit hab ich besseres zu tun :whistling: immerhin hab ich nicht nur ein Auto.....

Fiat´sche grüße

MrTwister

Punto-Fahrer

Beiträge: 125

Aktivitätspunkte: 830

Dabei seit: 26.01.2009

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 16. September 2012, 21:30

Ist denn nur tt und gTech beim gp ne Option...? Wie sieht es mit den Tunern. Hatte doch heute bei Grip nen extrem Tuning Wettbewerb (bis 750 ps) ... Da waren z.b. Pp-Performance. Macht es Sinn die auch mal anzufragen? Gerade weil gTech und Timo doch sehr stark im Süden liegen und ich aus Bielefeld komme...

Aber hydro was ist denn jetzt mit Timo?

DF-Racing

Punto-Fan

  • »DF-Racing« wurde gesperrt

Beiträge: 66

Aktivitätspunkte: 345

Dabei seit: 10.04.2012

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 16. September 2012, 21:53

Du kannst auch zu nem anderen Partner kommen. Ich bin in der Nähe von Köln es gibt auch noch nen stützpunkt in Bochum.
Und hydro hat recht.

Hydro

Moderator

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 34 040

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: NRW

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 603

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 16. September 2012, 21:54

Alle Tuner die sich damit auskennen können das :!:
Timo hat an mehreren Orten Standpunkte und Gewährt Forums Mitgliedern einen Rabatt,
zu dem besteht die Möglichkeit eine Versicherung über Timo abzuschließen.
Was du nun für ein Tuning wählst ist deine Entscheidung.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


bigben

Punto-Meister

  • »bigben« ist männlich

Beiträge: 1 179

Aktivitätspunkte: 5 950

Dabei seit: 19.01.2009

Wohnort: Altlandsberg

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

8

Montag, 17. September 2012, 09:42

du kannst zu jedem tuner gehen, der dir gefällt, allerdings musst du damit rechnen, das du auch hörst bei deinem t-jet kann man nicht viel machen, weil sie sich entweder nicht auskennen oder eben teurer sein könnten, weil sie nicht genau wissen, welche serienteile, welche leistung aushalten und vllt mehr tauschen als nötig. gtech hat halt eigene kits die auf den abarth motor abgestimmt sind und auch beim tjet passen. wenn es nur beim lader bleiben soll, würde ich zu timo oder partner gehen und mit forumsrabatt auf den lader anpassen. bei mehr leistungswunsch und dem entsprechendem geld wäre mir auch eine reise in den süden nicht zu teuer... erfahrung beim entsprechendem modell ist meiner meinung nach unbezahlbar... zu und abluft würde ich bei entsprechenden leistungswünschen auch machen lassen und wenn noch mehr leistung müssen kupplung und bremsen angepasst werden :) was du aber machst, musst du wissen

Mein Grande Punto: New Orleans Blauer Grande Punto Sport, mit 120PS aus dem T-Jet, Klimaautomatik, getönten Scheiben ab Werk(nachgetönt), Komfortpaket, Blue&Me, Eibach 45/30 Federn...


ben_der

Mitgliedschaft beendet

9

Montag, 17. September 2012, 10:55


^ ^ Das wäre aber trotzdem Ärgerlich Ich zb muss zu jedem Stützpunkt ca 300Km einfach Fahren Dh min. ein Tag Urlaub, Hinfahren, Heimfahren (Thema Spritkosten von 1,79E /l )
Allein für die Fahrzeit hab ich besseres zu tun immerhin hab ich nicht nur ein Auto.....

Fiat´sche grüße

Und wie oft hast du schon ne neue Motorsoftware von Fiat bekommen...ich in 3,5 Jahren noch nie ;)

Hardfecx

Punto-Schrauber

  • »Hardfecx« ist männlich

Beiträge: 259

Aktivitätspunkte: 1 340

Dabei seit: 04.03.2008

Wohnort: Aubange

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

10

Montag, 17. September 2012, 13:38

Persönlich bin ich der meinung dass eine echte kennfeldoptimierung das sinnvollste und einzig richtige ist. Wenn dem steuergerät irgendwelche falsche daten vorgegaukelt werden kann doch nicht da gelbe vom ei sein. Ausserdem ist mit der kennfeldoptimierung (denke ich zumindest) mehr leistung rauszuholen als mit einer box, da die optimierung auf jeden motor einzeln angepasst wird und ne box für mehrere motoren gemacht wurden.

Es gibt ja auch keinen mantel die im winter warm hällt und im sommer kühlt :)
Ich will so sterben wie mein Grosvater, im Schlaf, und nicht brüllend und schreiend wie sein Beifahrer ^^

Mein Auto: * Alfa MiTo 1,6 JTDM *



Juggernaut

Punto-Profi

Beiträge: 553

Aktivitätspunkte: 2 830

Dabei seit: 23.10.2011

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

11

Montag, 17. September 2012, 13:47

"Falsche Werte" werden dem MSG ja auch nicht vorgegaukelt - das ist eher das Resultat daraus, dass das MSG meint, dass alles so gelaufen(!) ist wie angedacht war.

Ein großer Vorteil einer Box ist der, dass die hier bekannten Überhitzungsprobleme eigentlich erst garnicht auftreten können, da das Gemisch niemals zu mager laufen kann.

Fiatracer88

Punto-Meister

Beiträge: 1 348

Aktivitätspunkte: 6 800

Dabei seit: 13.06.2012

Danksagungen: 228

  • Nachricht senden

12

Montag, 17. September 2012, 17:53

Und wie oft hast du schon ne neue Motorsoftware von Fiat bekommen...ich in 3,5 Jahren noch nie ;)
Vor genau 12 Tagen im zuge meiner Kulanz sache :whistling: Seit dem ist das "Ruckeln" auf den ersten 100 metern weg.
Dann hast du halt mal glück gehabt sei doch Froh....

Zitat: Original von Hardflex: Es gibt ja auch keinen Mantel die im winter warm hällt und im sommer kühlt.

Was gegen die Kälte hilft ,hilft auch gegen Wärme ;)

Fiat´sche grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fiatracer88« (17. September 2012, 17:59)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Juggernaut (17.09.2012)

Hardfecx

Punto-Schrauber

  • »Hardfecx« ist männlich

Beiträge: 259

Aktivitätspunkte: 1 340

Dabei seit: 04.03.2008

Wohnort: Aubange

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. September 2012, 08:24

Zitat: Original von Hardflex: Es gibt ja auch keinen Mantel die im winter warm hällt und im sommer kühlt.

Was gegen die Kälte hilft ,hilft auch gegen Wärme ;)

Fiat´sche grüße

Nix flex -> fecx - Hardfecx :)

du ziehst im sommer einen mantel an?
Ich will so sterben wie mein Grosvater, im Schlaf, und nicht brüllend und schreiend wie sein Beifahrer ^^

Mein Auto: * Alfa MiTo 1,6 JTDM *


sp0ng3b0ck

Punto-Profi

Beiträge: 752

Aktivitätspunkte: 3 855

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 19. September 2012, 08:33

Zitat

Ein großer Vorteil einer Box ist der, dass die hier bekannten Überhitzungsprobleme eigentlich erst garnicht auftreten können, da das Gemisch niemals zu mager laufen kann.


Ein großer Nachteil der Box ist, dass wenn das MSG in den Notlauf geht, das Notlaufprogramm von der Box immernoch "gechipt" wird!

Ich würde ganz klar zur Kennfeldoptimierung raten, ist einfach ne saubere Lösung und, wenn es der Tuner kann, eben auch auf den Lader abgestimmt..

Mein Grande Punto: 1.9 Mjet Sport mit DPF / TT Stufe II / Blue&Me / getönte Scheiben ab Werk / 17" Chromeshadow gold / TFL in den original NSW / Eibach 45/30 / Spurverbreiterung


Juggernaut

Punto-Profi

Beiträge: 553

Aktivitätspunkte: 2 830

Dabei seit: 23.10.2011

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 19. September 2012, 11:07

Ein großer Nachteil der Box ist, dass wenn das MSG in den Notlauf geht, das Notlaufprogramm von der Box immernoch "gechipt" wird!

Das stimmt (auch) nicht. Ich hatte bei mir mehrere Notläufe, da öfters auch selbst provoziert und es war niemals ein Unterschied zwischen mit und ohne Box zu erkennen - weder bei Topspeed noch Beschleunigungsverhalten in jeglichen Gängen und das bei drei verschiedenen Boxen.
Da du eher zu den Kennfeldoptimierungen stehst, wirst noch noch keine Box im Langzeittest angeschlossen gehabt haben und somit eher das weiter geben, was andere gesagt haben. Notlauf bleibt aber Notlauf.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DerRoteBaron (21.09.2012)

MrTwister

Punto-Fahrer

Beiträge: 125

Aktivitätspunkte: 830

Dabei seit: 26.01.2009

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 19. September 2012, 15:26

Werde jetzt zu gTech fahren. Habe die meiste Erfahrungen mit dem Motor. Bei meinem glück indem manchmal Montagsauto, raucht mir sonst der Motor ab und für einen neuen hab ich zur Zeit 0 Euro..

Hab mit denen gesprochen und muß mir nur noch einen Termin geben lassen... Kostenpunkt 600,- da das wohl etwas aufwendiger ist den Lader anzupassen...
Scheiß sind nur die 1200 km hin und zurück die locker auch noch 150€ Sprit kosten fressen... So summiert sich eins auf andere

Ich war nur so dumm und hab das einfach vorsichtig mit wenigen Infos abends auf der Couch mit meiner besseren Hälfte besprochen.... Uiuiuiu sowas bespricht man nicht mit denen! War etwas stinkig das ich soviel Geld ausgeben, ich hab doch so wenig undundund...
Dumm von mir!

Werde den Turbo hier einbauen lassen, habe da nen KFZ Meister an der Hand der extrem gut und günstig schraubt und wenn ich im klarmache das der wirklich ohne spezialwerkzeug "nur" ausgeschraubt (mit nen bissl Luftfilterkasten und Schläuche wegmontieren) werden muß, macht er das (hoffentlich!)

AGA lasse ich vorerst nicht machen, da noch Top (nur endschalldämpfer etwas Rost dran) zuläuft könnte man ja vielleicht das erste mal selbst machen, da wohl (keine Ahnung, hab mich noch nicht so richtig kundig getan) es wohl nur Schläuche mit schlauchschellen sind, und keine wichtige Schrauben die mit bestimmten Drehmoment angezogen werden müissen...

Mal schaun was die sägen..

Es Brauch ich nur noch die dösigen Dichtungen, der Lader ist bei der Post und viel glùck das mit der Motor nach dem ganzen gedrehmel nicht nach 500 km nicht die Grätsche macht...

sp0ng3b0ck

Punto-Profi

Beiträge: 752

Aktivitätspunkte: 3 855

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 19. September 2012, 23:47

Da du eher zu den Kennfeldoptimierungen stehst, wirst noch noch keine Box im Langzeittest angeschlossen gehabt haben und somit eher das weiter geben, was andere gesagt haben. Notlauf bleibt aber Notlauf.
Doch, und ich hab den Mist nach nem halben Jahr und 20.000km wieder rausgeworfen und ne gescheite Softwareoptimierung machen lassen, allerdings war es ein Diesel.
Mit den Boxen hab ich Erfahrung, jedoch mit dem Notlauf nicht, was mich aber noch lange nicht zu irgend einem "Schwätzer" macht, der das wiedergibt, was andere sagen :!: 8| 8|

Wie funktioniert dass mit dem Notlauf denn dann, wenn das Notlaufprogramm die Werte vom MSG ausgibt, die dann die Chiptuningbox durchwandern müssen bis sie zu den Sensoren kommen? Warum sollten diese nicht verändert werden?

Beim Benziner arbeiten die Boxen aber glaub auch über die Luftmenge und beim Diesel über die Einspritzmenge. Beim Diesel würde ichs auf keinen Fall empfehlen.

Mein Grande Punto: 1.9 Mjet Sport mit DPF / TT Stufe II / Blue&Me / getönte Scheiben ab Werk / 17" Chromeshadow gold / TFL in den original NSW / Eibach 45/30 / Spurverbreiterung


Juggernaut

Punto-Profi

Beiträge: 553

Aktivitätspunkte: 2 830

Dabei seit: 23.10.2011

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 20. September 2012, 17:10

Ich hab die Notläufe alle an Dieseln erlebt und beim Notlauf merkt man (bzw. ich) keinen Unterschied. Wie genau die das machen, also ob die die späten Einspritzzeiten als Notlauf interpretieren oder so weiß ich nicht - bin auch kein Hersteller der Boxen.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen