Italiatec

DaJetzi

Mitglied

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 40

Dabei seit: 23.07.2019

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 23. Juli 2019, 19:32

Ruckeln beim Anfahren / im Schiebebetrieb GP 1.4 16V 2007

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi,wie in der Überschrift schon steht, ruckelt mein GP 1.4 16V beim Anfahren bzw. im Schiebebetrieb im 1 Gang.
Stellenweise schauen Fußgänger aufgrund der bockigen Fahrweise. :D

Kerzen sind neu, Saugrohrdruckfühler wurde schon gereinigt (war jetzt aber auch nicht großartig verschmutzt).
Kein Fehler im Fehlerspeicher. Die gelernten Parameter wurden auch zurückgesetzt.
Ist es sinnvoll das Drosselklappengehäuse zu zerlegen und zu reinigen?
Wie man hier so liest bin ich mit der Rucklerei ja nicht alleine, was habt ihr noch gemacht um das in den Griff zu bekommen.
Mir persönlich wäre es ja egal ich muss ja nicht damit fahren, aber meine Frau bekommt da regelmäßig hektische Flecken.

Hubertus

Punto-Schrauber

  • »Hubertus« ist männlich

Beiträge: 260

Aktivitätspunkte: 1 310

Dabei seit: 21.03.2011

Wohnort: Regensburg

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 23. Juli 2019, 20:59

Wieviel Km hast drauf, wenn die Drosselklappe noch nie gereinigt wurde, könnte es durchaus zum Ruckeln kommen, gerade beim Anfahren.

Die Drosselklappe kann man eigentlich recht schnell vom Luftansaugkasten trennen, ohne dass etwas ausgebaut werden muß außer den Luftfilter komplett.
-Ansaugstutzen an der Drosselklappe lösen
-Luffilter abschrauben und entfernen
-Die Drosselklappe ist mit vier Imbusschrauben befestigt, diese lösen
-danach kann man die Drosselklappe vom Luftansaugkasten einigermaßen wegziehen
-Dann siehst du wieviel Dreck sich in der Drosselklappe befindet
-Bremsenreiniger rein und Richtung Ansaugstutzen rauslaufen lassen ( Dort am besten einen Lappen legen) Zudem nehme ich immer Q-Tipp her, um alles sauber zu machen.
-Das Motorsteuergerät braucht man dazu nicht ausbauen und auch keine Anschlüsse zur Drosselklappe
aber vorsichtig sollte man sein, dass die Klappe innen nicht bewegt wird, also nicht die Klappe mit der Hand bewegen
-zwischen Klappe und Gehäuse befindet sich ein kleiner Spalt, wenn der mit Russ und Ölablagerungen ziemlich zu ist, kommt es eben zum Ruckeln, gerade beim Anfahren.

Mein Grande Punto: Stilo, Punto 1.4 16V Sport


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DaJetzi (24.07.2019)

DaJetzi

Mitglied

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 40

Dabei seit: 23.07.2019

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. Juli 2019, 09:09

Danke für die Info,
werde mich am Wochenende mal darüber hermachen und hoffen dass es was bringt.
Was mir noch aufgefallen ist, wenn man beschleunigt und von einem Gang in den nächsten schaltet hält der Motor
während des Kuppelvorganges die Drehzahl zu lange. Wenn ich z.B im 3ten mit 3000 U/min fahre und in den 4ten schalte, fällt
die Drehzahl in dem kurzen Moment des kuppelns nicht schnell genug ab, so daß der Motor kurz aufheult bis wieder Kraftfluss vorhanden ist.
So als wenn die Drosselklappe nicht schnell genug schließen würde. Das würde auch auf Schmutzablagerungen im Drosselklappenbereich hindeuten.

Ach ja 240000 Km hat die Mühle runter.

chris1505

Mitglied

  • »chris1505« ist männlich

Beiträge: 15

Aktivitätspunkte: 95

Dabei seit: 25.05.2011

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 24. Juli 2019, 19:53

Schau mal nach dem Schlauch vom Kurbelgehäuse zum Luftfilter. Der war bei mir verstopft und kaputt. Nach dem erneuern war bei mir der Fehler mit dem Ruckeln weg.

Mein Grande Punto: GP schwarz 1,4 8V 77PS


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DaJetzi (24.07.2019)

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!