Italo-Welt

Mistah

Mitglied

Beiträge: 40

Aktivitätspunkte: 210

Dabei seit: 27.01.2011

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. Januar 2011, 19:11

Ölwechsel + Ölfilter 1.9 Multijet selber machen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

N'abend...
Habe nach fast einer Stunde "Suchen" keinen passenden Beitrag zum 1.9er Multijet gefunden und hoffe, Ihr könnt mir ein paar Infos geben.

Habe am WE vor, den Ölwechsel selber zu machen. Passendes Öl habe ich schon und war heute bei ner FIAT-Niederlassung und wollte "MAL eben" nen Ölfilter besorgen. Der Lagerist meinte dann, es gäbe 2 verschiedene Ölfilter und er könne nicht genau sagen, welchen ich brauche. Kann das überhaupt sein, dass die das nicht vorher wissen ? Selbst mit dem KFZ-Schein konnte er das nicht herausfinden. Im Endeffekt mussten die dann ne alte Rechnung raussuchen und nachschauen, welcher Ölfilter bei der letzten Inspektion verwendet wurde (kostet stolze 23 Euro). Das nächste MAL bestell ich den vorher im Internet, bloss jetzt auf die Schnelle wird das nichts mehr.

Lange Rede, kurzer Sinn :

Ne Hebebühne hätte ich zur Verfügung. Um aber am Ende nicht etwa vor Problemen zu stehen, wollte ich ma fragen, wie man am besten vorgeht, um den Ölfilter zu wechseln ??? Und wo sitzt der genau ? Links am Motorblock ? Bzw. was muss alles demontiert werden / kommt man eher besser von oben oder unten an den Filter ran / welche Schlüsselweiten braucht man / vlt. sogar Spezialwerkzeug / ist die Ölablassschraube konisch oder brauch ich auch nen neuen Dichtring ?

Fragen über Fragen, hoffe trotzdem Ihr könnt mir helfen.

Danke

Mein Grande Punto: 1.9 Multijet Sport - 130 PS - Baujahr 2005


Leitwolf

Punto-Profi

  • »Leitwolf« ist männlich

Beiträge: 600

Aktivitätspunkte: 3 325

Dabei seit: 31.10.2008

Wohnort: Südtirol

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Januar 2011, 21:18

Hi Mistah,

Hab den Ölwechsel erst letzte Woche gemacht. :-)
Hebebühne oder zumindenstens ne Grube brauchst du, aber du hast ja eine zur Verfügung also kein Problem.
Als erstes musst du die Unterbodenabdeckung demontieren, danach die Ölablasschraube demontieren (Schlüsselweite 13 oder 15 weiß es leider nicht mehr genau) und das Öl ablassen.
Der Ölfilter sitzt vor der rechten Antriebswelle (in Fahrtrichtung) und um an den ranzukommen musst du den Innenkotflügel (Plastik) demontieren.
Danach kommst du mit einer großen Rohrzange an den Ölfilter und kannst ihn losschrauben.
wichtig hierbei ist, dass du die beiden O-Ringe vom Filtergehäuse mittauschst.
Dann Ölablassschraube und Filtergehäuse mit neuem Filter wieder montieren und neues Öl einfüllen. Dauert insgesamt zirka 30 min.

Grüße, Simon

Mein Grande Punto: 1.9Mjet Sport, TT-Chiptuning Stufe 2 + , V-Maxx Gewindefahrwerk, 7x17 Team Dynamics, schwarze Dectane Daylines mit 5000K Xenon kit, schwarz lasierte Rückleuchten, rot lackierte Bremssättel, Kofferraumausbau,...


Mistah

Mitglied

Beiträge: 40

Aktivitätspunkte: 210

Dabei seit: 27.01.2011

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. Januar 2011, 21:35

ah, super. vielen dank erstmal.

durch den radkasten ??? das is ja was ganz neues.... habe gedacht, irgendwie von oben (luftfilterkasten und so demontieren)... aber du hast es ja schon gemacht, dann vertrau ich dir da MAL voll und ganz... ist es denn dann einigermaßen ohne platzprobleme durch den radkasten zu machen ? vorher rechtes vorderrad runter nehmen ?

dichtring für die ablassschraube oder ist die konisch ? imbus oder normaler ringschlüssel ?

Mein Grande Punto: 1.9 Multijet Sport - 130 PS - Baujahr 2005


Leitwolf

Punto-Profi

  • »Leitwolf« ist männlich

Beiträge: 600

Aktivitätspunkte: 3 325

Dabei seit: 31.10.2008

Wohnort: Südtirol

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. Januar 2011, 21:51

Hi,

die Ablassschraube hat einen Kupferdichtring und wird mit einem normalen Ringschlüssel geöffnet.
Das Rad brauchst du nicht demontieren, der Radkasten innen reicht, dann hast du genug Platz und die Zange anzusetzen.

Grüße Simon

Mein Grande Punto: 1.9Mjet Sport, TT-Chiptuning Stufe 2 + , V-Maxx Gewindefahrwerk, 7x17 Team Dynamics, schwarze Dectane Daylines mit 5000K Xenon kit, schwarz lasierte Rückleuchten, rot lackierte Bremssättel, Kofferraumausbau,...


Mistah

Mitglied

Beiträge: 40

Aktivitätspunkte: 210

Dabei seit: 27.01.2011

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. Januar 2011, 21:53

alles klar... dann werd ich mich samstag MAL an die arbeit machen. vielen dank

Mein Grande Punto: 1.9 Multijet Sport - 130 PS - Baujahr 2005


DerRoteBaron

Punto-Legende

  • »DerRoteBaron« ist männlich

Beiträge: 3 800

Aktivitätspunkte: 19 210

Dabei seit: 25.03.2009

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

6

Freitag, 28. Januar 2011, 14:20

Hebebühne auch nur für die luxeriösen unter uns ... ich mach das immer mit nem Wagenheber, das reicht, auch wenn es nicht ganz so bequem ist.
Signaturen habe ich in den Einstellungen ausgeschaltet!

Mistah

Mitglied

Beiträge: 40

Aktivitätspunkte: 210

Dabei seit: 27.01.2011

  • Nachricht senden

7

Freitag, 28. Januar 2011, 21:38

hey baron....

machstes auch immer über den radkasten oder haste ne andere variante ?

bzw. sitzt der ölfilter beim 1.6er an der gleichen stelle wie beim 1.9er ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mistah« (28. Januar 2011, 21:44)

Mein Grande Punto: 1.9 Multijet Sport - 130 PS - Baujahr 2005


DerRoteBaron

Punto-Legende

  • »DerRoteBaron« ist männlich

Beiträge: 3 800

Aktivitätspunkte: 19 210

Dabei seit: 25.03.2009

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

8

Freitag, 28. Januar 2011, 23:15

Nene, ich leg mich schon unters Auto, anders wirds auch nicht gehen denke ich.
Also ob die Filter gleich liegen weiß ich nicht genau, aber schlimmer als beim 1.6er kanns eigentlich nicht sein ... ich komm da immer mit so einigen Schrammen an meiner Hand raus. Ansonsten sehe ich für mich aber keinen Grund da extra eine Hebebühne für aufzusuchen.

Wichtig ist halt nur den Wagen hochzuheben und dann abzusichern für den Fall, dass der Wagenheber nachgibt.
Signaturen habe ich in den Einstellungen ausgeschaltet!

Mistah

Mitglied

Beiträge: 40

Aktivitätspunkte: 210

Dabei seit: 27.01.2011

  • Nachricht senden

9

Freitag, 28. Januar 2011, 23:19

ich muss morgen früh eh zur arbeit, das heisst also : hebebühne ist sowieso vorhanden... :-)

naja, ich wollte mich eigentlich vorher nur MAL absichern, da ich nicht ewig zeit habe und man sich vorher ja MAL informieren kann, bevor man sich an die arbeit macht...

übrigens, deine öl-bewertungen und rangliste sind MAL richtig "lobenswert"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mistah« (28. Januar 2011, 23:22)

Mein Grande Punto: 1.9 Multijet Sport - 130 PS - Baujahr 2005


DerRoteBaron

Punto-Legende

  • »DerRoteBaron« ist männlich

Beiträge: 3 800

Aktivitätspunkte: 19 210

Dabei seit: 25.03.2009

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

10

Freitag, 28. Januar 2011, 23:37

Na dann .... :D
Also mit Hebebühne sollltest du keine 30min brauchen wenn du dir Zeit lässt. :)

Danke, hört man gerne. :)
Signaturen habe ich in den Einstellungen ausgeschaltet!


dennsen

Punto-Profi

  • »dennsen« ist männlich

Beiträge: 572

Aktivitätspunkte: 2 940

Dabei seit: 28.04.2011

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 28. August 2012, 14:11

Ölwechsel 1.9 Multijet

Habe heute für den 1.9er Multijet 130PS vom Fiat Händler zwei mögliche Ölfiltereinsätze genannt bekommen - tatsächlich sieht man erst bei Ausbau und nicht anhand der Schlüsselnummern, welcher neue Filter rein muss.
Eingebaut werden darf laut Fiat:

- ein Hummel Filtereinsatz, Teile-Nr. 7173792 oder
- ein Ufi Filtereinsatz, Teile-Nr. 71751128.

Weiter oben ist gut erklärt, wie ich den Ölwechsel selbst machen kann, von der Werkstatt kamen noch folgende Tipps:

1.) die Ölablassschraube nicht zu fest anziehen, sonst könnte diese wegbrechen
- schwierig würde werden, diese auszubohren, da es keine Hohlschraube ist
- außerdem könnte auch die Ölwanne reißen, dann ist eine neue fällig

2.) Ölfilter auch nicht zu fest anbrummen
- zu locker = Ölverlust, zu fest = wegbrechen möglich

Offen bleibt für mich, da ich noch nicht drunter lag: Benötige ich für den 1.9er MJet einen speziellen Ölfilterschlüssel? Da gibt es doch diese Metallaufsätze -üblicherweise glaube ich zum Aufsetzen auf die Ölfilterpatronen- ? Weiter oben stand nur was von Rohrzange. Das klingt mir etwas heikel, da das Teil ja wieder verwendet werden muss.

Zum Schluss: Habe gerade beim weiteren Suchen hier noch einen Beitrag zum Ölwechsel beim 1.3er Diesel gefunden, laut dem ein Wechsel der Ölablassschraube dringend empfohlen wird. Sind die Schrauben beim 1.3er und 1.9er gleich? (M14) Gibt es ein vorgeschriebenes Drehmoment?

Danke für Eure Antworten.
Signatur?

hab ich keine

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dennsen« (28. August 2012, 14:39)

Mein Grande Punto: verkauft =(


The1993Player

Punto-Schrauber

  • »The1993Player« ist männlich

Beiträge: 349

Aktivitätspunkte: 1 765

Dabei seit: 16.06.2012

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 28. August 2012, 21:10

Das Drehmoment der Ölablassschraube ist bei 25 Nm.
Es muss knallen aus der Abagasanlage :thumbsup:

Mein Grande Punto: Grande Punto Abarth, KW Gewindefahrwerk, EVO Rückleuchten, H&R Distanzscheiben, Nebelscheinwerfer Gelb, LED Kennzeichenbeleuchtung, Innenraumbeleuchtung LED, Ragazzon Klappenauspuffanlage


dennsen

Punto-Profi

  • »dennsen« ist männlich

Beiträge: 572

Aktivitätspunkte: 2 940

Dabei seit: 28.04.2011

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 30. August 2012, 15:17

Toll, Danke! Wieder ein Puzzlestück. Brauch ich nen neuen Drehmomentschlüssel, meiner beginnt erst bei 50 glaub ich. Dreh ich halt nur halb so fest :D
Und empfiehlt sich für den Ölfilter so ein Universalschlüssel, hat jemand Erfahrungen damit? Hab da sowas hier gefunden:

oder oder
Signatur?

hab ich keine

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dennsen« (30. August 2012, 15:41)

Mein Grande Punto: verkauft =(


The1993Player

Punto-Schrauber

  • »The1993Player« ist männlich

Beiträge: 349

Aktivitätspunkte: 1 765

Dabei seit: 16.06.2012

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 30. August 2012, 16:41

Am besten geht es nur mit dem Teil was im ersten Bild ist. Ich meine aber das du von oben auf den Ölfilterdeckel eine Nuss aufstecken kannst und dann mit Verlängerung und Ratsche es genauso aufdrehen kannst. :thumbup: Wenn ich jetzt nicht falsch liege
Es muss knallen aus der Abagasanlage :thumbsup:

Mein Grande Punto: Grande Punto Abarth, KW Gewindefahrwerk, EVO Rückleuchten, H&R Distanzscheiben, Nebelscheinwerfer Gelb, LED Kennzeichenbeleuchtung, Innenraumbeleuchtung LED, Ragazzon Klappenauspuffanlage


dennsen

Punto-Profi

  • »dennsen« ist männlich

Beiträge: 572

Aktivitätspunkte: 2 940

Dabei seit: 28.04.2011

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 28. Oktober 2012, 17:34

Ölwechsel + Ölfilter 1.9 Multijet selber machen

Jippieh - endlich mal die Zeit gefunden und auch geschafft heute 8o
Ne halbe Stunde habe ich zwar nicht gebraucht, aber die nächsten Male wird das bestimmt :D
Mit Wagenheber hochgedreht und abgesichert, dann nach der Anleitung von Simon verfahren - hat alles geklappt.
Bissel viel Öl verkleckert, das nächste Mal weiß ich, wie ich das besser mache. Auf jeden Fall hat es Spaß gemacht.

Nachdem ich die Verkleidung untenrum endlich ab hatte, hab ich dann auch die Ablassschraube entdeckt. Dachte, ich müsse nach einer Inbusschraube suchen, dem war aber nicht so...
Egal, mutig aufgedreht und das schwarze Gold floss - und wie schwarz es war :D


Die meiste Schwierigkeit an der Verkleidung hatte ich mit dieser "Schraube":

Als Ölfilterschlüssel hab ich den hier benutzt. Funktionierte nicht so gut, da er trotz allen Festziehens immer wieder abrutschte.

@The1993Player: Ein Nussaufsatz ist leider nicht auf dem Ölfilterdeckel.

Ölfiltereinsatz hab ich letztlich von Mann genommen - Danke für den Tipp an den roten Baron :)
Und die beiden Null-Ringe waren auch gleich dabei.

Und zum Schluss noch ein Vergleich bis heute verbaute und nun neue Ölablassschraube von der hiesigen Fiat-Niederlassung.
&

Hoffe, dass ich die Inbusschraube beim nächste Wechsel genauso gut rausbekomme, wie die alte. Nun muss nur noch alles schön dicht bleiben...
Signatur?

hab ich keine

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »dennsen« (28. Oktober 2012, 18:03)

Mein Grande Punto: verkauft =(


23sold

Punto-Fan

  • »23sold« ist männlich

Beiträge: 60

Aktivitätspunkte: 350

Dabei seit: 23.01.2010

Wohnort: Austria

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 28. Oktober 2012, 19:19

Für die Serviceintervallrückstellung braucht man hald leider eine Fiat Werke, zwecks Software bzw. Fiat EcuScan, finde ich sehr schade
das es hier keine Tricks gibt und mann auf die "Spezialisten" angewiesen ist.....
Mir hätte sie in der Fiat Werke an die 40 Euro dafür abgenommen - danke das wars
ich war dann bei einem Chiptuner der mir das erledigt hat

Aja und die Dichtungen bezeichnet man als O-Ringe (o wie otto...) :-)
lg aus Austria

Mein Grande Punto: 1,3JTD, 75HP, 3Türer und HOFFENTLICH zuverlässig - ja war er...


dennsen

Punto-Profi

  • »dennsen« ist männlich

Beiträge: 572

Aktivitätspunkte: 2 940

Dabei seit: 28.04.2011

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 28. Oktober 2012, 20:15

Ja stimmt, daran hab ich auch schon gedacht. Ölwechsel-Aufforderung im Bordcomputer wird ja weiter kommen, wenn ich's nicht zurücksetzen lasse.
Das heißt O-Ring? Aha, ich hab im Baumarkt mal Dichtungen geholt, der Mensch da nannte die Dinger "Null-Ringe". Wie auch immer, Hauptsache alles bleibt schön dicht.
Signatur?

hab ich keine

Mein Grande Punto: verkauft =(


dennsen

Punto-Profi

  • »dennsen« ist männlich

Beiträge: 572

Aktivitätspunkte: 2 940

Dabei seit: 28.04.2011

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 22. November 2012, 09:46

Moorgeeen!!!
Eine Frage: Irgendwo hörte ich letztens, man solle den Motor kurz laufen lassen, ehe man das Öl ablässt. Was ist da dran? Dann verteile ich es doch wieder überall oder? Ich würde denken, es macht gerade Sinn, den Motor stehen zu lassen, damit das Öl in der Ölwanne schön zusammengelaufen ist. Oder?
Signatur?

hab ich keine

Mein Grande Punto: verkauft =(


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 708

Aktivitätspunkte: 59 570

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 22. November 2012, 09:48

Ich bin der gleichen Meinung wie Du. Allerdings handhabe ich das nicht so genau: Wenn ich zum Ölwechsel zu meinem Mechaniker fahre, stellen wir das Auto auf die Hebebühne (Motor lief davor natürlich), lassen das Öl ab und warten so ca. 20 Minuten. Dann befindet sich sowieso nicht mehr so viel Öl im Motor.

Aber wenn es Dir möglich ist, dann lass das Öl natürlich mit kaltem Motor ab. Dann ist es restlos draußen.
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


FaKo

Punto-Fan

Beiträge: 61

Aktivitätspunkte: 340

Dabei seit: 03.02.2011

Wohnort: Braunschweig

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 22. November 2012, 18:24

Handhaben kann man das wie ein Dachdecker :)

Wenn der Motor vorher in Betrieb war ist das Öl deutlich flüssiger und gleitet so besser durch den Auslass ;)

Ist der Motor kalt, ist das Öl sehr dick und kann nicht gerade schnell abfließen, evtl. sogar mit Rückständen.

Aus diesem Grund mache ich meinen Ölwechsel immer mit leicht warmen Motor, natürlich nicht heiß weil
einem dann auch heißes Öl entgegen kommt :)

Grüße
FaKo

Mein Grande Punto: GP Sport 1.9 MJET , Novitec 40/40


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!