Augustin-Group

RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. März 2015, 07:28

Ölwannenwechsel, letztes in absehbarer Zeit

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Sooooo,

kommen wir nun zur letzten anstehenden Reparatur an meinem Wagen.
Nachdem das Getriebe bislang wieder ganz ok läuft, die Domlager gemacht worden ist und der Motor ansonsten keinerlei Probleme zeigt widme ich mich meinem minimalen Ölverlust (Bisher gerundet 10.000 km und ca 800 ml Öl Verlust).

Da schon im Februar darauf hingewiesen wurde, dass die Ölwanne Rostblasen aufweist werde ich diese nun in den nächsten Tagen wechseln. Vermutung ist (auch per Ausschlussverfahren), evtl könnte in der Ölwanne eine kleine Durchrostung sein.

ich hab bei FIAT gefragt, was ne normale Blechwanne kostet (keine Alu!!!)... 380 Euro
Also Bestelle ich sie mir im Internet. Zwar nicht original FIAT, aber auch aus Blech und ansonsten eben gleich. 45 Euro.

Muss ich beim Auftragen der Dichtmasse etwas besonders beachten? Beim Demonatieren? Kann ich die Ablassschraube und Kupferdichtung übernehmen? Was ist mit den Halteschrauben, kann ich die weiterverwenden?

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

2

Dienstag, 24. März 2015, 11:58

Mach gleich nen Wechsel des Ölfilter und Öl mit. Die Ablassschraube mit Dichtung, sollte bei jedem Wechsel erneuert werden. Kosten ja auch nicht die Welt

RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. März 2015, 14:12

Das ist klar. Öl und Ölfilter kosten ja auch nicht die Welt und ist für mich selbstverständlich in einem Rutsch mit zu machen.

Ist nur die Frage, ob ich beim Auftrag bzw Entfernen der alten Dichtung was besonderes beachten muss, oder "einfach auftragen und anschrauben"?

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

4

Dienstag, 24. März 2015, 15:50

Hab letztens den Krümmer getauscht. Alte Reste der Dichtung entfernt, neue dran und alles wieder miteinander verschraubt. Alles super und dicht

RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 24. März 2015, 17:29

Ich werde mich dann mal nächste Woche an den Wannenwechsel ranmachen. Zwar sagt mir mein Bauchgefühl, dass der Ölverlust nicht daher kommt, aber sie muss ja so oder so gewechselt werden wegen dem Rost.

Was mich nur ein wenig... schockiert... Dieser Preisunterschied von 330 Euro für das gleiche Produkt.

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


Fiatracer88

Punto-Meister

Beiträge: 1 340

Aktivitätspunkte: 6 760

Dabei seit: 13.06.2012

Danksagungen: 221

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 24. März 2015, 17:33

Was mich nur ein wenig... schockiert... Dieser Preisunterschied von 330 Euro für das gleiche Produkt.


Nunja das man mit Billig nicht immer gut Fährt müsstest du ja langsam Wissen... :whistling:

RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 24. März 2015, 17:42

Ich frag mich grad, was ich bislang "billiges" für mein Auto getan hab :)
Das Getriebe war teurer als ein original Austausch :)

Gut, das Ersatzgetriebe. Aber das war auch hinten und vorne komplett ein falsches Getriebe.

Nur in diesem Fall sind beides Blechölwannen. Also keine Alu. Die von Fiat ist eine Blechölwanne mit schwarzer Versiegelung. Und die für 45 Euro ist eine Blechölwanne mit schwarzer Versiegelung. Daher weiß ich jetzt nicht, wo der Unterschied bestehen sollte.

Ist aber eigentlich auch gar nicht so wichtig.
Der FIAT Mann meinte selbst "kann ja nicht so teuer sein, um die 100 Euro"... Als er nachschaute hat er selbst gesagt, dass das nicht wahr sein könnte und empfahl mir dann nach einem anderen Hersteller ausschau zu halten, er würde für so ein bisschen Blech selbst nicht soviel ausgeben.

Jedenfalls wenn das "billigteil" von den Maßen, den Bohrlöchern etc passen sollte, gibts etwas, wo ich bei der Dichtmasse drauf achten muss beim Auftragen bzw. montieren? Wie lang dauert es in etwa, bis ich Öl einfüllen kann bzw wieder fahren kann?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cingsgard« (25. März 2015, 07:01)

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


Fiatracer88

Punto-Meister

Beiträge: 1 340

Aktivitätspunkte: 6 760

Dabei seit: 13.06.2012

Danksagungen: 221

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 24. März 2015, 17:58

Wie oft hast du Kupplung und Schwungrad hin und her Geschickt um 20 euro Sparen zu wollen? Wie lang hast du mit dem Getriebe rumhantiert?

Warts mal ab bis die Wanne da ist....

RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 24. März 2015, 18:14

1 Mal weil einfach nur die falsche zugeschickt wurde. Also keine schlechte Qualität eines richtigen Teils, sondern einfach das falsche Teil bekommen. Und nein, ich hätte keine 20 Euro gespart, sondern 160 Euro. Und nein, es wäre kein Billigscheiss gewesen, sondern eine LUK Kupplung und Schwungrad. Außer natürlich man unterstellt LUK billig zu sein.
Habe übrigens dann vor Ort die gleiche Kupplung und das gleiche Schwungrad bekommen, wenn es beim Versand keine Verwechslung gewesen wäre.
Denn für meien anderen Autos habe ich auch immer bei diesem Händler bestellt (und nicht wenige Sachen) und sie waren immer tadelos.

Ich bestelle da auch keine "günstig Angebot Sachen", sondern auch nur die Marken wie LUK, Febi Bilstein.

"Wie lang hast du mit dem Getriebe rumhantiert?" Fehler des Verkäufers, der versicherte, es ist das richtige Getriebe. Was es aber ganz und gar nicht war.
Aebr beim Getriebe stimme ich zu. Wollte ein Generalüberholtes vorziehen, was mir auch hier nahegelegt wurde, und bin damit auf die Schnauze gefallen.

Kurzum: FALSCHES Teil geordert und deshalb Stress gehabt damit ich "nur" 1000 Euro hätte sparen können.
Richtige Kupplung und Schwungrad bestellt und gab eben beim Versand von denen einen Verpackungsfehler "nur" für 160 Euro zu sparen.

Die Ölwanne übrigens ist auch eine Febi Bilstein, die ich mir bestellen werde, also kein Chinaschrott.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cingsgard« (25. März 2015, 07:02)

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

10

Dienstag, 24. März 2015, 18:16

Also, ich hätte vllt dann trotzdem anders gehandelt. Der hätte die ja die Nummer der Wanne geben können und dann hättest du, mittels dieser Nummer, über Google nach der passenden Wanne suchen können. So mach ich das mit eper gern. Und dann weiß ich wenigstens, dass das Teil auch passt und für mein Auto ist. Bisher nicht auf die Nase gefallen. Und wenn es nur um paar € geht, dann geh ich zu Fiat und lass die das bestellen.


RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 24. März 2015, 18:24

Er hat mir auch die Orignal Ersatzteil Nummer gegeben.
Auch wenn ihr es nicht ganz so glaubt, aber doof bin ich nun nicht ;)

Als ich die Kupplung und ZMS bestellt hatte, war es auch die richtige, die ich bestellt hatte, nur hatten sie im Versand irgendwas verwechselt und schickten mir ne Kupplung für nen VW T4. ZMS war übrigens das richtige Teil, nur die Kupplung wurde falsch verpackt.
Als ich da anrief las man mir auch die richtige Teilenummer vor (Also richtig bestellt und von denen richtig aufgenommen) nur im Versand hat man mir ne T4 Kupplung eingepackt, warum auch immer. Passiert beim Versand diverser Verkäufer (Otto, Amazon, etc pp). Ich hätte auch gern die 2 Tage auf die richtige Kupplung gewartet und 160 sparen können, aber Hauptgrund war der, dass ich eben unter Zeitdruck stand.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cingsgard« (25. März 2015, 07:03)

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

12

Dienstag, 24. März 2015, 18:26

Ich unterstelle niemanden irgendwas. Dann ist ja gut, wenn er dir die Nummer gegeben hat!

RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 24. März 2015, 18:43

Sorry, sollte nicht so rüber kommen.
Nur für mich ist klar, wenn ich was für ein Auto bestelle/ kaufe wie auch immer, dann besorg ich mir vorher immer die Originalteilenummer und nehm auch immer nen Markenartikel. So wie eben auch bei der Kupplung, die aber eben nur leider falsch eingepackt wurde. Passiert eben, wo auch Menschen arbeiten.

Es las sich jetzt halt von den anderen so raus, als würde ich nur nach ner Grande Punto Ölwanne aus Usbekistan suchen um Kohle zu sparen und dann hoffen, sie passt, weil ja Grande Punto...

Evtl kann man nen leicht unorganisierten Eindruck von mir haben, was aber nicht der Fall ist. Also ich ordere nicht Sachen auf gut dünken.
Aber selbst wenn etwas nicth ganz sicher ist, bin ich ja froh, wenn man mich hier auf Fehler hinweist.

Beim Getriebe habe ich dem Typen meine komplette Getriebenummer per Foto geschickt und er versicherte mir, es wäre das richtige Getriebe. Es war aber ein von grundauf falsches Getriebe.

Kupplung und ZMS wurden Marke bestellt und auch mit den Orignalteilenummern verglichen. Da war leider ein Fehler im Versand. Also auch nicht mein Verschulden. Ich war nur so naiv und habe die Nummern auf den Kartons nicht mit den bestellten Nummern verglichen.

Ölwanne ist ne Marke und stimmt auch mit der Originalteilenummer überein (Also kein Importzeug wo man von ausgehen muss, die machen alles nach Daumenmaß)

Und glaubt mir, für Kritik und Hinweise bin ich froh und auch extra dafür hier angemeldet :)

Zurück zur eigentlichen Frage:
gibts etwas, wo ich bei der Dichtmasse drauf achten muss beim Auftragen bzw. montieren? Wie lang dauert es in etwa, bis ich Öl einfüllen kann bzw wieder fahren kann?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cingsgard« (25. März 2015, 07:03)

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


KMAG

Mitgliedschaft beendet

14

Dienstag, 24. März 2015, 23:11

Die Trockenzeit sollte bei der Dichtmasse auf der Verpackung bzw. Tube angegeben sein.

Es gibt noch Teiledienstler die die Teilenummern rausgeben?
Machen wir schon lange nicht mehr, da immer mehr "Kunden" anrufen, nach der Teilenummer fragen und dann im Internet bestellen.

Gesendet von meinem Samsung Galaxy Note 3 via Tapatalk.

Nexxus

Punto-Profi

  • »Nexxus« ist männlich

Beiträge: 629

Aktivitätspunkte: 3 325

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Hamm (westfalen)

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 25. März 2015, 04:34

Ablüftzeit des Dichtklebers beachten und die Wanne schön über Kreuz anziehen - nachziehen. Bisserl warten und nochmal nachziehen. Allerdings nicht zu fest, sonst machst du die Dichtung platt
Irmscher!!!!
.....Weil TT fährt ja jeder 2.

Mein Grande Punto: Irmscher ECU, Bastuck, Novitec Body, Mattig, Dotz, Vogtland, EM Phaser, Pioneer, Orciari, InPro, Viel Lack, viel Licht


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 25. März 2015, 07:06

@ RemingtonSteele

Mit der Ölwanne vom Zubehörhandel machst Du auf gar keinen Fall etwas falsch. Meine Original Fiat Ölwanne hat auch nur 3 Jahre gehalten, danach war sie erneut durchgerostet. Das kann Deine Ölwanne aus dem Zubehörhandel mit Sicherheit auch.

Und bei dem Preisunterschied von 45 € zu 380 € kannst Du sie mehrmals wechseln, wenn es notwendig wäre (glaube ich allerdings gar nicht).
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 25. März 2015, 10:07

Da ja beides Stahlblech ist, wird wohl beides irgendwann wieder durchrosten. Nur ob mir 380 Euro wegrosten nach 4 - 5 Jahren oder 45 Nach 2 Jahren... :)
Glaube, die größte "Sorge" von den anderen besteht darin, dass es ein Billigzeug ist, wo Passmaße nur nach Pi mal Daumen gemacht wurden.
Aber ist ja kein Billigimport. Daher hab ich da die geringsten Sorgen.

Das über Kreuz anziehen weiß ich, aber wie sieht das mit diesem Schraubenkleber aus? Ich komm gerade nicht auf den Namen. Nicht dass sich die Schrauben durch die Vibrationen des Motors lösen.

Danke für den Hinweis mit dem nicht zu fest anziehen. Aber klar, sonst würd ich ja die Dichtmasse dazwischen wieder wegpressen.

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


KMAG

Mitgliedschaft beendet

18

Mittwoch, 25. März 2015, 12:16

Du meinst vermutlich "LOCTITE". Ist zumindest das gängigste Schraubensicherungsmittel

Gesendet von meinem Samsung Galaxy Note 3 via Tapatalk.

RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 25. März 2015, 15:46

ja genau. Ich kam nur nicht auf den Namen.
Und ich hatte vergessen auf deinen vorigen Post zu antworten.
Normalerweise geben die auch nur ungern die Originalnummern raus. Aber weil auch er meinte, das wäre ein mehr als unangemesser Preis hat er sie mir unter vorgehaltener Hand gegeben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cingsgard« (26. März 2015, 06:42)

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


KMAG

Mitgliedschaft beendet

20

Mittwoch, 25. März 2015, 17:50

Wo ist denn in Aachen jetzt eigendlich noch Fiat?
Nüsser gibt es ja seit ein paar Jahren nicht mehr und sonst gab es nur Jansen in Wahlheim.


Gesendet von meinem Samsung Galaxy Note 3 via Tapatalk.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!