Augustin-Group

RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. April 2015, 08:46

Ölverlust und Fehlerhafter Ölstand

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi,
von meinem Ölverlust wisst ihr ja bereits.
Vermutung liegt ja am Kurbelwellensimmering.

Ich bin leider noch nicht dazu gekommen, meine Ölwanne zu wechseln. Mir ist aber jetzt mal aufgefallen, dass mein Ölmessstab "anzeigt", ich hätte sogar zuviel Öl drin.

Seit ich den Wagen gekauft habe, hatte ich diesen leichten Ölverlust. Das ist jetzt ca. 13.000 km her. Mein Ölmessstab zeigt mir aber durchweg den gleichen Ölstand an. ca. 1 cm über Max... Und das kann ja nun nicht sein, wenn ich Öl verliere.

Und den habe ich, denn, überall wo ich ca 3 - 5 Std stehe oder über Nacht, am nächsten morgen einige feuchte Öltropfen unterm Auto sind. Einen guten halben Liter müsste ich mittlerweile schon verloren haben. Aber laut Ölmessstab eben nicht. Woran kann das nun liegen?

Was ich so langsam vermute, und jetzt mal eure Meinung hören wollen würde.. Könnte es sein, dass er nur an der Ölwannendichtung Öl verliert? Sozusagen beim Zurücklaufen in die Ölwanne?
Denn wenn der Wagen 3 Tage überhaupt nicht bewegt wurde, war nach diesen 3 Tagen ein feuchter Fleck unterm Auto. Würde er "von oben" tropfen, dürfte doch nix mehr tropfen, wenn das Öl zurückgelaufen ist oder?

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

2

Samstag, 25. April 2015, 09:04

Ich vermute eher, daß sich Dein Motoröl mit Diesel mischt. Hier mal die notwendige Erklärung dazu:



Wie kommt es zur Ölverdünnung?

Weil die derzeitigen und ab 2014 nochmals verschärften Abgaslimits nur noch mit Filtersystemen einzuhalten sind, wird derzeit meist das klassische Paket aus Oxidations-Kat und einem dahinter angeordneten Partikelfilter eingesetzt. Hat der Filter einen bestimmten Füllungsgrad erreicht, was die Motorsteuerung über die gemessene Druckdifferenz zweier Sensoren erkennt, muss eine Regenerationsphase von etwa 15 bis 20 Minuten Dauer eingeleitet werden, bei welcher der angelagerte Ruß im Wesentlichen zu CO2 verbrennt. Die Crux dabei: Der Vorgang lässt sich erst ab einer Temperatur von 580 bis 600 Grad in Gang setzen. Die wird aber im vorwiegend teillastigen Normalbetrieb im Dieselabgas gar nicht erreicht, muss also künstlich erzeugt werden.

Als eine der gängigsten Methoden zum zeitweiligen Anheben der Abgastemperatur hat sich die Kraftstoffnacheinspritzung etabliert. Dabei werden nach dem oberen Totpunkt mehrere kleine Einspritzimpulse gesetzt, die per se kein Moment erzeugen und im Abgasstrang durch Nachverbrennung die Temperatur anheben sollen. Da sich der Kolben jetzt bereits abwärts bewegt, trifft ein Teil der
Einspritzmenge nicht die Kolbenmulde, sondern gelangt unverbrannt an die Zylinderwand und wird so ins Motoröl befördert.

Ungünstige Betriebsbedingungen wie ausschließlicher Kurzstreckenbetrieb im Stadtverkehr verkürzen die Regenerationsintervalle und führen vor allem dann, wenn der Motor keine Betriebswärme erreicht, zu vermehrtem Kraftstoff im Motoröl: Der Ölstand steigt.



Lässt sich Ölverdünnung vermeiden?

Völlig vermeiden lässt sich der Kraftstoffeintrag kaum. Ölverdünnung ist ein Auslegungskriterium bei der Motorenapplikation und lässt sich im günstigsten Fall längere Zeit auf einem verträglichen Niveau stabilisieren. Sie hängt entscheidend auch immer vom spezifischen Fahrzeugeinsatz ab und davon, wie der Motorenhersteller seine Nacheinspritzungs-Strategie darauf abstimmt.



Quelle:

auto motor und sport


Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

3

Samstag, 25. April 2015, 09:37

Entschuldige bitte jetzt die blöde Frage, aber:
Das heisst?

Inhaltlich hab ich das schon kapiert. Es läuft mir Diesel ins Motoröl.
Aber ich habe auch einen Ölverlust. Und bei dem, was jeden morgen an Tropfen unterm Auto sind, müsste ich bald aber dann nur noch auf Diesel fahren.

Aber auch mein Dieselverbrauch spricht nicht unbedingt dafür. ich fahre in der Stadt auf 5,3 Liter ... Ich komme, bei reinem Stadtverkehr gute 800 km bis die Reserve leuchtet.
Und bei dem, was ich verliere und mein Ölmesstab dann theoretisch vom Diesel aufgefüllt werden würde, käme ich keine 800 km im Stadtverkehr.

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


punto_8v

Punto-Fahrer

Beiträge: 158

Aktivitätspunkte: 830

Dabei seit: 22.11.2009

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

4

Samstag, 25. April 2015, 11:36

Hast Du eventuell mal den Ölstand vom Getriebe überprüft?

RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

5

Samstag, 25. April 2015, 13:46

Getriebe ist ja brandneu generalüberholt. Und den Ölverlust hatte ich schon vorher.
Zumal es auch definitiv Motoröl ist.

Also, die Möglichkeit, dass Diesel ins Öl läuft, möchte ich nicht negieren.

Nur... Wenn jetzt meinetwegen 50 ml pro 100 km ins Öl laufen würden, müsste ich schon längst nur noch auf Diesel als Motorschmierung fahren da ich ja auch parallel dazu aus dem Ölkreislauf verliere. Ebenso müsste ja dann der ins Öl laufende Diesel proportional zum Verlust steigen damit der Ölstand "immer voll" ist.
Hoffe, man versteht was ich meine.

Es ist einfach so, dass ich seit 13.000 km Öl verliere und einen ständig vollen Ölstand (gleichbleibenden) Ölstand habe.
Kühlwasser verliere ich überhaupt nicht. Und das sind die einzigen Flüssigkeiten, die in den Ölkreislauf kommen könnten.

Also kurzm:
Ölverlust (schätzungsweise mittlerweile nen guter halber Liter) aber immer vollen gleichbleibenden Ölstand.

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


Cara-Jane18

Mitgliedschaft beendet

6

Samstag, 25. April 2015, 14:13

Wie ist das Startverhalten? Irgendeine Russwolke beim Kaltstart nach der Nacht?

RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

7

Samstag, 25. April 2015, 14:43

Nein, gar nicht. Keine Rußwolke.

Ab und zu mal etwas länger starten. Aber auch das hängt an keiner Regelmäßigkeit. Tritt auf, wenn er warm ist, oder wenn kalt ist.

Ist aber auch nur selten. Ich würde mal sagen so alle 3 - 4 Tage mal.

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


Cara-Jane18

Mitgliedschaft beendet

8

Samstag, 25. April 2015, 14:57

Na den Glückwunsch zur undichten Hochdruckpumpe :thumbdown: Einmal neu Abdichten bitte :whistling:



KM Stand`? Welches ÖL?

RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

9

Samstag, 25. April 2015, 15:07

Danke danke :D ... Die Hochdruckpumpe.. Sitzt die nicht hinten in der Nähe des Tanks? Von ihr kann demnach aber auch nicht der Ölverlust resultieren. Und auch nicht der irritierende Ölstand.

173.000 km, Öl 5 W 30 (gewechselt bei 161.000 Km laut Verkäufer bzw Ölschildchen)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cingsgard« (27. April 2015, 15:12)

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


Cara-Jane18

Mitgliedschaft beendet

10

Samstag, 25. April 2015, 15:20

NeNe Dude! Die ist direkt am Motorblock angeflanscht und wird mittels Nockenwellen angetrieben. Die hat eine direkte Verbindung zum Motorblock. Wenn die Pumpe undicht ist wird kontinuierlich eine kleine Menge Diesel ans Motoröl abgegeben :thumbup:



Fiatracer88

Punto-Meister

Beiträge: 1 340

Aktivitätspunkte: 6 760

Dabei seit: 13.06.2012

Danksagungen: 221

  • Nachricht senden

11

Samstag, 25. April 2015, 17:03

Bevor du nun wieder Wochenlang nach dem Teil suchst und die Teile quer durch Europa verschicken lässt, lass das Öl Prüfen.

RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

12

Samstag, 25. April 2015, 20:52

Das ist schon klar. Ich mach nix auf reine Vermutung. Wollte nur mal hören, in welchen Bereichen das Problem liegen könnte um da nachzusehen und dann reihum das Ausschlussverfahren.

Mit einer der Gründe, warum ich die Ölwanne noch nicht verbaut hab ;)
Recht unsinnig, Ölwanne zu tauschen, wenn noch nicht ganz klar ist, wo der Ölverlust herkommt :)

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


DerTobi

Punto-Profi

  • »DerTobi« ist männlich

Beiträge: 442

Aktivitätspunkte: 2 265

Dabei seit: 19.03.2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 26. April 2015, 22:00

Die ganzen Undichtigkeiten kannst du auch selber beheben. Das ist eigentlich kein Hexenwerk. Dann kann man sich immer noch die Hochdruckpumpe anschauen
Mein Motorrad: Kawasaki ZX9R

Mein Grande Punto: Active 1,2L 8V, 65PS, 3Türer, rockn roll blau,


Cara-Jane18

Mitgliedschaft beendet

14

Montag, 27. April 2015, 14:35

bissle undicht is bei weitem nicht so Schlimm wie Diesel im Öl :D

RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

15

Montag, 27. April 2015, 21:52

Ich werde mal schauen, ob ich die Hochdruckpumpe mal "angucken" lasse.
Aber bislang erscheint es mir jedenfalls unwahrscheinlich, dass ich Diesel ins Öl abgebe, wegen der Reichweiter einer Tankfüllung...
Heute nochmal nachgeschaut beim Tanken. 43 Liter auf 825 km bei 90% Stadtverkehr.

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


Cara-Jane18

Mitgliedschaft beendet

16

Montag, 27. April 2015, 22:33

Das merkst du niemals im Leben. Da verwette ich alles drauf :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cingsgard« (28. April 2015, 06:23)


RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

17

Montag, 27. April 2015, 22:59

Ach so. Dachte da laufen so 10 ml auf 100 km durch...

ich lass einfach mal die Pumpe anschauen bzw das Öl prüfen. Wenn da Diesel drin ist, haben wir ja zumindest ein Problem entdeckt. Ich suche aber keine Probleme, sondern ne Lösung für den Ölverlust und den komischen Ölstand :D
Also genau andersrum.. :D

Also Öl, laut den Tropfen die ich sehe, dürften es seit Kauf etwa 500 ml sein die ich verloren habe.
Der Wagen tropft stetig, also auch, wenn er 3 - 4 Tage komplett stand ist der Fleck stetig "nass". Heisst, er verliert auch, wenn das "ganze" Öl schon längst in die Wanne zurück ist.
Die Ablassschraube ist dicht. Nächster Verdacht wäre dann die Wannendichtung.

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


KMAG

Mitgliedschaft beendet

18

Dienstag, 28. April 2015, 05:59

Anstatt hier ständig darüber zu diskutieren was denn nun die Ursache ist, wäre es sinnvoller in die Werke zu fahren und dort einen Fachmann gucken zu lassen. Man kann aber auch ewig und drei Tage weiter fahren und einfach weiterhin Öl verlieren. Da freut sich die Umwelt unheimlich, wenn man ihr ein wenig Öl spendiert.

Gesendet von meinem Samsung Galaxy Note 3 via Tapatalk.

Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

19

Dienstag, 28. April 2015, 06:48

Und wenn du dann noch nen netten Nachbarn hast, bekommst irgendwann mal Post oder Besuch vom Ordnungsamt wegen Verunreinigung

RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 28. April 2015, 14:50

Zitat

Anstatt hier ständig darüber zu diskutieren was denn nun die Ursache
ist, wäre es sinnvoller in die Werke zu fahren und dort einen Fachmann
gucken zu lassen.
Stimmt. Wieso hier die Leute um Rat fragen was es sein könnte, um sich orientieren zu können. Wäre übrigens ein guter Copy & Paste Satz.. "Fahr in die Werke und lass es da kontrollieren" ;)

Hab übrigens auch für Dienstag nen Termin gemacht. Vorgestern schon ;) Aber danke für den guten Tipp :)

Zitat

Und wenn du dann noch nen netten Nachbarn hast, bekommst irgendwann mal
Post oder Besuch vom Ordnungsamt wegen Verunreinigung
Zum Glück verstehen wir uns hier alle super. Aber dennoch ist die Verschmutzung besch...

Wollt hier nur mal so Orientierungen haben, was sein könnte um mich ungefähr bei den Kosten bzw ob ich es allein machen kann, zu informieren.

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!