Italo-Welt

mcsmitty

Mitgliedschaft beendet

1

Dienstag, 21. Februar 2012, 19:15

Öl leer aber keine Anzeige

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

ich habe heute routinemäßig meinen Ölstand kontrolliert und musste mit Schrecken feststellen, dass gerade MAL die unstersten 3-4mm des Ölmessstabes mit Öl benetzt waren. Es reichte noch nicht MAL in den Bereich in dem der Ölmessstab geriffelt ist. Meine letzte Ölkontrolle war vor 7000km - da waren noch ca. 4/5 des geriffelten Bereiches mit Öl benetzt. Im Motorraum konnte ich keine Ölflecken feststellen und auf meinen Garagenparkplatz ist auch kein Fleck.

Nun meine Fragen:

1. Wieso ist keine Anzeige in der Instrumententafel angegangen, die mich auf den niedrigen Ölstand hinweist?

2. Woran kann dieser enorme Ölverbrauch liegen? Muss es zwangsläufig ein Schaden sein?

3. Wie kann ich feststellen, ob durch die letzten Fahrten ein Vorschaden entstanden ist? Schließlich weiß ich nicht, wie lange ich schon mit so wenig Öl unterwegs bin.

Danke für eure Hilfe!

Juggernaut

Punto-Profi

Beiträge: 553

Aktivitätspunkte: 2 830

Dabei seit: 23.10.2011

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 21. Februar 2012, 19:35

Nur fürs Protokoll:
Hast du das Öl paar Minuten nach Abstellen des Motors geprüft oder bei kaltem, länger stehenden Motor?
Welcher Motor ist es überhaupt? Diesel/Benziner?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Juggernaut« (21. Februar 2012, 19:39)


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 708

Aktivitätspunkte: 59 570

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 21. Februar 2012, 19:55

@ mscmitty


Zu Frage Nr. 1:

Weil der Fiat Grande Punto keine Ölstandskontrollanzeige hat. Du kannst den Motor komplett trocken fahren, es gibt dafür keine Anzeige. Die einzige Warnleuchte zwecks Öl ist die Öldruckanzeige. Wenn aber so wenig Öldruck vorhanden ist, damit die Warnleuchte angeht, ist meist der Motor gleich kaputt.


Zu Frage Nr. 2:

Irgendein Grund für den enormen Ölverbrauch / Ölverlust muss es geben. Hier einen Ratschlag zu geben, ist sehr schwierig (zwecks Ferndiagnose). Der Ölverlust an meinem Motor ist noch immer ungeklärt. Auch mein Motor verliert momentan sehr viel Öl (ca. 1 Liter auf 500 km). Dies kann man nur in der Werkstatt klären lassen (hab wieder einen Termin kommenden Montag, 27.02.2012).


Zu Frage Nr. 3:

Ob es schon zu einem Schaden am Motor gekommen ist, kann man nicht von außen oder am Klang erkennen. Dazu müsste man schon den Motor komplett zerlegen und sich die Zylinder, Laufbuchsen, Kurbelwellenlagerschalen usw. ansehen. Der Aufwand und die finanzielle Belastung lohnt hier aber nicht. Also Öl auffüllen, nach dem Leck suchen und weiterfahren wäre hier mein Ratschlag (so mach ich es momentan mit meinem Motor auch).
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


mcsmitty

Mitgliedschaft beendet

4

Dienstag, 21. Februar 2012, 22:32

Zitat

Original von Juggernaut
Nur fürs Protokoll:
Hast du das Öl paar Minuten nach Abstellen des Motors geprüft oder bei kaltem, länger stehenden Motor?
Welcher Motor ist es überhaupt? Diesel/Benziner?


Der Motor stand seit ca. 10 Minuten.

Es handelt sich um den 1.4 8V Benziner.

Juggernaut

Punto-Profi

Beiträge: 553

Aktivitätspunkte: 2 830

Dabei seit: 23.10.2011

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 21. Februar 2012, 23:32

Zu Frage 1 + @cingsgard:
Das ist unvollständig. Die Kontrollleuchte gibt es, nur nicht bei allen Motorisierungen - siehe Handbuch Seite 143.
Diese geht aber auch nur unter bestimmten Bedingungen an - nicht immer wenn zu wenig Öl im System ist.

Zu Frage 2:
Miss bitte die nächste Zeit nach jeder Fahrt. Magst mich jetzt für unglaubwürdig halten, aber ich hab auch einmal paar Tage nach einem Ölwechsel mehrfach(!) nachgemessen und war knapp bei Minimum. Nachdem ich 0,5L nachgegossen habe und paar Tage vergangen waren, war der Pegel rund 5mm über MAX.

Zu Frage 3:
Du garnicht, höchstens die Werkstatt durch das komplette Zerlegen und inspizieren eines jeden Bauteils. Solange aber der Öldruck nicht zu stark gesunken war, ist die Wahrscheinlichkeit nicht allzu hoch. Siehe aber auch hier Antwort zu Frage 2.

fliesrod

Punto-Fan

  • »fliesrod« ist männlich

Beiträge: 51

Aktivitätspunkte: 265

Dabei seit: 24.05.2007

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 21. Februar 2012, 23:35

Aber der Ölverbrauch hält sich doch absolut im Rahmen.
Zwischen der min- und der max-Markierung sind ca. 1 Liter. Also sind von 4/5 bis knapp unter min auch in etwa 1 Liter. Das macht bei 7000km etwa 143ml/1000km Ölverbrauch. Ist doch absolut in Ordnung oder nicht ? Meiner liegt in etwa bei der doppelten Menge.

Mein Grande Punto: 1.4 16V Sport, exotica-rot, Alpine ida-X100 + Lenkradinterface, Lovato Easy Fast Gasanlage, Westfalia abnehmbare AHK, Axton Subwoofer


Juggernaut

Punto-Profi

Beiträge: 553

Aktivitätspunkte: 2 830

Dabei seit: 23.10.2011

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 21. Februar 2012, 23:39

Es liegt noch in der Norm, aber wenn es plötzlich auftritt, dann ist es ja schon etwas beunruhigend.

Stilo858

Punto-Schrauber

  • »Stilo858« ist männlich

Beiträge: 287

Aktivitätspunkte: 1 485

Dabei seit: 05.10.2008

Wohnort: Spenge

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 22. Februar 2012, 06:48

Ist ja voll erschreckend :shock:,
7000km ohne MAL nach dem Ölstand zu schauen?????das geht ja wohl gar nicht!!!!Die Minute sollte doch wohl jeder haben um so ca. alle 1000km MAL zu kontrollieren......
:PDT_yel: Gruss Achim

Mein Grande Punto: GP Dynamic mit Eibach 30 Fahrwerk , 1,4 8V 88-?Ps , Rial Ravenna 7,5 x16 , Ragazzon ESD ,Sportsitze , Pipercross Luffi ,TT-Chiptuning, Nebelscheinwerfer


Rala65

Punto-Profi

  • »Rala65« ist männlich

Beiträge: 603

Aktivitätspunkte: 3 050

Dabei seit: 25.01.2007

Wohnort: Neuwied

---- N R
-
R

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 22. Februar 2012, 08:29

Meiner verbraucht eigentlich gar kein Öl.
Deswegen sehe ich auch nur sehr selten nach dem Ölstand :oops:
habe allerding bis heute auch noch nie Öl nachfüllen müssen,
nach 30000 km ist er nahe am min und dann wird ja auch
das Öl gewechselt.
:PDie ersten 145 000 km sind rum und der Spaß geht weiter! :P

Mein Grande Punto: 1,4 16v Emotion,Bj 06.2006,5Türer,Klimaautomatic,New Orleans Blau,1.Hand :-) ,AK.Westfalia


Lacki

Punto-Professor

  • »Lacki« ist männlich

Beiträge: 1 991

Aktivitätspunkte: 10 200

Dabei seit: 24.03.2008

Wohnort: Hagen

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 22. Februar 2012, 20:24

Der Öldruck kann eigentlich auch erst dann zu niedrig sein sobald nicht mehr genug Öl in der Wanne ist um es nachzufördern. Denke dann wirste gar kein Öl mehr am Peilstab sehen.


mcsmitty

Mitgliedschaft beendet

11

Montag, 2. April 2012, 19:07

Ich habe mir heute zum Nachfüllen 1 Liter Öl bei ATU besorgt. Dazu jetzt folgende Frage:

Der Verkäufer hat mir ein Castrol Magnatec 5W-30 C3 in die Hand gedrückt. Auf meine Nachfrage, weshalb in der Fahrzeugdokumentation das Öl als 5W-40 ACEA C3 spezifiziert ist, hat er gesagt, dass das 5W-30 C3 ein höherwertigeres Öl sei und bedenkenlos verwendet werden kann. Da ich mich auf dem Gebiet nicht auskenne, kann mir bitte jemand sagen ob diese Aussage korrekt ist.

Vielen Dank!

Juggernaut

Punto-Profi

Beiträge: 553

Aktivitätspunkte: 2 830

Dabei seit: 23.10.2011

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

12

Montag, 2. April 2012, 22:11

So leicht ist das nicht zu beantworten, aber allein anhand dieser Daten würde ich erst einmal sagen, dass ein 5W-40 höherwertiger ist als ein 5W-30.

mcsmitty

Mitgliedschaft beendet

13

Montag, 2. April 2012, 23:04

Und wie kann ich da eine verlässliche Antwort bekommen? Muss ich dafür extra bei meiner Werkstatt vorbeischauen?

Lacki

Punto-Professor

  • »Lacki« ist männlich

Beiträge: 1 991

Aktivitätspunkte: 10 200

Dabei seit: 24.03.2008

Wohnort: Hagen

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 3. April 2012, 07:16

Vom Prinzip her stimmt das nicht und der Verkäufer hat dir Blödsinn erzählt.
5W-40 oder 5W-30 oder was auch immer sind keine Angaben über die Qualität des Öles sondern lediglich über seine Viskosität. Also die Zähflüssigkeit des Öles.
Nun gibt es immer wieder Strategen die behaupten jenes oder welches Öl mit dieser oder jener Viskosität sei besser, als das welches Fiat vorgibt.

Fakt ist aber: Es gibt Menschen die haben Jahrelang studiert und sich Gedanken darüberg gemacht wie man einen Motor konstruiert und welches Öl dann verwendet werden sollte und netterweise lassen sie uns an diesem Wissen teilhaben indem sie uns verraten welches ÖL rein soll. ;)

Also auf das verlassen was Fiat dir in den Dokumenten zum Fahrzeug sagt und nicht was dir einer bei ATU erzählt der seinen Gesellenbrief gewürfelt hat.
( Ist jetzt nicht auf jeden ATU Mitarbeiter bezogen, aber hier bei uns in der Filliale arbeitet halt einer der in meiner Beruffschulklasse war ;) )

DerTobi

Mitgliedschaft beendet

15

Dienstag, 3. April 2012, 16:58

im Fiat ist eine Öldruckanzeige verbaut.
Wenn die anfängt zu leuchten ist schon höchste Eisenbahn ;-)

Juggernaut

Punto-Profi

Beiträge: 553

Aktivitätspunkte: 2 830

Dabei seit: 23.10.2011

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 3. April 2012, 18:05

Zitat

Original von Lacki
Fakt ist aber: Es gibt Menschen die haben Jahrelang studiert und sich Gedanken darüberg gemacht wie man einen Motor konstruiert und welches Öl dann verwendet werden sollte und netterweise lassen sie uns an diesem Wissen teilhaben indem sie uns verraten welches ÖL rein soll. ;)

Nein, denn ein Serienauto ist an sich immer ein Kompromiss - so auch das Öl. Auch wenn ein anderes besser geeignet wäre, will man erst einmal seine Marke pushen (Fiat <> Selenia) und vor allem will man den Spritverbrauch durch weniger Widerstand/Reibung senken, in dem man Öle mit geringer Viskosität einsetzt, die auch schneller "flüssig" werden und so auch den EG-Verbrauch leicht senken, was dazu führt, dass mehr Leute den Wagen kaufen. In Verbindung mit der erwarteten Lebensdauer und den "träumerischen" Wartungsintervallen ist das vom Hersteller empfohlene Öl sicherlich eher selten das Optimum - es schadet jedoch für den Otto-Normalfahrer auch nicht.


Zitat

Original von Lacki
Also auf das verlassen was Fiat dir in den Dokumenten zum Fahrzeug sagt und nicht was dir einer bei ATU erzählt der seinen Gesellenbrief gewürfelt hat.
( Ist jetzt nicht auf jeden ATU Mitarbeiter bezogen, aber hier bei uns in der Filliale arbeitet halt einer der in meiner Beruffschulklasse war ;) )

Was ATU sagt schon MAL gaaaar nicht! ;)


Zitat

Original von DerTobi
im Fiat ist eine Öldruckanzeige verbaut.
Wenn die anfängt zu leuchten ist schon höchste Eisenbahn

Nicht nur im Fiat. :D

DerTobi

Mitgliedschaft beendet

17

Dienstag, 3. April 2012, 19:49

ich habe ja nicht gesagt das es ausschließlich bei Fiat so ist 8-)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!