Augustin-Group

lars914

Mitglied

Beiträge: 9

Aktivitätspunkte: 60

Dabei seit: 28.04.2015

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. April 2016, 11:31

Neuer Turbo nur welcher ?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo erstmal,

beim meine GP 08er T-jet zickt im Moment der Turbo etwas rum. Weiss nicht ab das Wastgastegestänge schwergängig ist oder ob das
Ansteuerungsventil nicht mehr 100% arbeitet, auf jeden fall ruckelt er beim Beschleunigen und wenn man ruckartig Vollgas gibt, schaltet er ab und zu in den Notmodus und meldet dann nen Fehlercode das da zu hoher Druck ist.

na ja da er jetzt eh schon 130tkm runter hat könnte der Turbo eh fast am Ende seiner Laufzeit sein. Sieht auch etwas mitgenommen optisch
aus und irgentwo frist auch etwas das Öl mehr als normal.

Na ja nun stellt sich für mich die Frage ob ich nicht gleich das Ding entsorgen sollte und Turbo + Ansteuerungssensoren + Schläuche
komplett neu machen, damit man nicht von einem Fehler zum nächsten sich hangelt… hab etwas schlechte erfahrung mit nem alfa.

Nur was ist er sinnvollste Ersatz. Ich brauche keine 200+ PS aber etwas mehr bums währe nicht schlecht. Soll sich halt Preislich im Rahmen
halten.

Ich könnte recht einfach und günstig (400-800€) von dem jetzigen IHI VL37 (T-Jet 120PS) auf den VL36 ( alter Abarth GP) oder VL38 (Abarth 500) gehen. Nur sind die Aussagen ob und was das bringt, und welcher der beste ist, sehr wiedersprüchlich und teilweise noch auf dem Stand von 2011 oder so. (Natürlich mit anschl. Softwareupdate ;-).

Andere Möglichkeit wäre der Garret Lader aus dem 170PS Mito bzw. Abarth Evo da bräuchte ich aber noch den anderen Kat oder Adapter und diverse andere Kleinteile. sodas der bestimmt mind. 500-1000€ teuer kommt.

Weiss zufällig jemand ob der Anschluss hinter dem Katrohr dann wider gleich ist oder ob man die restliche Auspuffanlage auch unbedingt neu
braucht ?

Bringt der Garrett gegenüber den IHI Ladern spührbare Vorteile oder ist es bei angepeilten 150-180PS nicht so wichtig ? Prinzipiell ist es ja bestimmt nicht so schlecht wenn der Lader ständig ans Limit kommt.

Bitte nur Anworten von Leuten die da schon dran rumgeschraubt haben. Texte von Leuten die darüber (vom Sofa aus) rumphilosophieren hab ich schon massig im Netz gefunden.

pierrino

Punto-Fan

  • »pierrino« ist männlich

Beiträge: 68

Aktivitätspunkte: 375

Dabei seit: 24.03.2012

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. April 2016, 20:43

Hallo, ich fahre seit 180000 km den Abarth Lader an meinem T-jet, bis jetzt ohne zicken. Kannst Du ein Fehler am Saugrohrdruck und den Ladedruck sensor ausschliessen? Die machen oft zicken, musste meine auch schon 2 mal tauschen.
Aus erfahrung berichte ich Dir: Abarth Lader VL 36, härtere Druckdose zum Wastegate und eine Softwaren angleichung bringt Dir ca 160 PS und das reicht! und ist auch zuverlässig. Und mein Punto spricht bände 231000km auf der Uhr!

Mein Grande Punto: Alltagshure T-Jet 88KW


T-Jet 120PS gelb

Punto-Schrauber

  • »T-Jet 120PS gelb« ist männlich

Beiträge: 263

Aktivitätspunkte: 1 420

Dabei seit: 15.03.2013

Wohnort: Karlsruhe Umgebung

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

3

Freitag, 29. April 2016, 08:36

hallo,

wäre das der Lader?

Mein Grande Punto: [GP T-Jet Sport] ca. 150 PS dank Kennfeldoptimierung - Kofferraumausbau - Teilfolierung - Front u. Heck by Cadamuro Design - Alpine Anlage im gesamten Auto - 2 DIN Radio JVC - Plasti-Dip im Innenraum - Rückfahrkamera mit LED Bildschirm im Rückspiegel - Fußraumbeleuchtung - US-Standlicht - schwarze Blinker - Nebelschlussleuchten smoke - LED Kennzeichenbeleuchtung - Komplettanlage von Friedrich Motorsport ab Kat - Heckwischer gecleant - OZ Superturismo 18" - Vogtland Gewindefahrwerk - hinten 15mm Spurverbreiterung - LED black/smoke Rückleuchten - Abarth Einstiegsleisten - mehr wird folgen ;)


lars914

Mitglied

Beiträge: 9

Aktivitätspunkte: 60

Dabei seit: 28.04.2015

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Freitag, 29. April 2016, 18:35

Mein kleines Dilemma ist das der Grosse Garret Lader bei ebay nagelneu ca. 700€ kostet (+~200-300 für den Kat dahinter gebraucht), teilweise ist ein neuer IHI Lader genau so teuer 700-800€. Da würde ich bei Neukauf eher zum Garret tendieren wenn der Rattenschwanz nicht zu gross wird. Ist der Garrett eigentlich viel träger als die IHI ? Da ich nur 5-Gang und überwiedend in der Stadt unterwegs bin sollte er unten rum nicht schlechter werden. Bin als ehemaliger Dieselfahrer eh noch kein Hochturer. Preislich ist ein überholter VL36 wahrscheinlich das vernümpftigste. Meistens wollen die nur die Dinger im Austausch und dann ist die frage ob die nen 37 im Austausch für nen 36 nehmen. Und wenn man den Pfand nicht zurück bekommt kann man gleich fast nen neuen kaufen.

Diese überholten Lader wie oben gepostet oder wie es sie auch bei ebay massig gibt, sind halt von der Quali echt schwer einzuschätzen. Hatte mir schon mal einen von bestellt (für meinen JTD damals) .... die sehen real teilweise echt mies aus. Oder sind etwas mit Farbe übergejaucht die dann nach 500km abblättert.

Hab bei meinem letzten Wagen mir schon mal eine fertige gewuchtete Rumpfgruppe für 160€ bestellt, sodas man nur noch die Gehäuse ranschrauben braucht und dann leiber selber eingebaut. Ich glaube manchmal viel mehr machen einige dieser Ebayhändler auch nicht. Mann muss nur gucken ob es welche zu kaufen gibt die nicht aus China kommen.
Die aus England von Mellet waren für mich als Leihen ganz ok und liefern auch, ich weiss nur nicht ob die IHI´s haben.
Ansonsten soll angeblich der lader bis auf die Rumpfgruppe gleich sein (VL37=>36) ich werde mal versuchen rauszubekommen ob das Verdichterrad den gleichen Durchmesser hat, dann sollte es passen.
Hat das hier schon mal jemand versucht ?

? Gibt es eigentlich auch kostengünstigere Wastgates mit stärkeren Federn. Ich find es irgendwie beknackt für eine einfache Druchdose 200€ oder so zahlen zu sollen .... muss auch nicht verchromt sein, kann ich beim Fahren eh nicht sehen. Normalerweise kann doch son Döschen mit Membran drin höchstens 50-100€ kosten, wenn ne komplett Rumpfgruppe keine 200 kostet.... aber wahrscheinlich der Expresszuschlag ;-)

? Wenn ich beim getunten IHI Lader bleibe, ist ein grösserer LLK technisch sinnvoll oder quatsch, gibt es da irgenwo Berichte oder Messwerte. Wenn ich eh die Schläuche neu mache wäre das dann auch nicht mehr on grosser Aufwand, möchte nur nicht 2x die gleichen Sachen losschrauben.... wenns geht.

? Was mache ich am besten mit der Software was nicht zu teuer ist. Einfach ne Novitec Box ran oder selber remappen bzw. files zuschickenlassen und dann selber raufspielen. Gibt es ggf. eine empfehlung für den Grossraum Hannover vor Ort ?

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »lars914« (29. April 2016, 18:57)


pierrino

Punto-Fan

  • »pierrino« ist männlich

Beiträge: 68

Aktivitätspunkte: 375

Dabei seit: 24.03.2012

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

5

Freitag, 29. April 2016, 19:53

zu der Druckdose, hol dir diese die habe ich auch drinn und wirkt wunder. http://www.turbo-parts.de/Wastegate-BOV-…gehv5u2o6vbdpu1
bedarf ein wenig anpassung, aber hält sich in grenzen
Die Turbos sehen meist nach paar tausend km alle schäbig aus, vorallem an der abgas seite, die verdichter Seite sollte jedoch sauber und einwandfrei sein. Der unterschied zu dem originalen Lader und dem VL36 Sihst Du äusserlich nicht, ausser die Verdichterseite ist beim anschluss innen grösse. Aussenmass vom Anschluss ist gleich.
Ich denke das mit dem Abarth Lader ist die einfachste Variante, mit einem Garett musst Du noch einen anderen Auspuffkolektor und den Flansch am Downpipe andern.
Anfangs hatte ich die Novitec Box drinn, doch das harmonierte nicht so ganz, ca alle 1000km kam die Motorlampe, ohne welche einbussen ging sie dann wieder von selbst weg. Am besten eine Kennfeldoptimierung dann passt alles auf deine umbauten, jedoch solltest Du jemanden wählen der sich zeit nimmt und die kennfeld auf deine eingebauten komponenten abstimmt. Nicht so ein billig file draufspielen, da kannst Du grad so gut die novitec box nehmen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »pierrino« (29. April 2016, 20:06)

Mein Grande Punto: Alltagshure T-Jet 88KW


mr.guru

Mitglied

  • »mr.guru« ist männlich

Beiträge: 43

Aktivitätspunkte: 220

Dabei seit: 07.04.2013

Wohnort: Wien

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

6

Samstag, 30. April 2016, 09:32

der umbau zum gt1446 zahlt sich kaum aus

man braucht

öl und wasserleitungen
einspritzdüsen
sensoren vom punto ss
kat oder katersatz
einen neuen krümmer kann man auch schon mit einrechnen
software
dann sollte man den wärmetauscher auch mit umrüsten

komm jetzt mit dem vl37
software
sensoren
komplette aga ab turbo
ansaugung auf rund 178ps 325nm


macht der turbo mal schlapp kommt ein td04 lader rein

Mein Grande Punto: 1,4L T-Jet Racing 5T


lars914

Mitglied

Beiträge: 9

Aktivitätspunkte: 60

Dabei seit: 28.04.2015

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

7

Samstag, 30. April 2016, 12:37

ist das der TD04L-13T vom subaru ? gibt es da adaper und downpipes usw schon einfach zu bestellen in italen oder so.
scheinen ja schon viele eingebaut zu haben und soll ja nen sehr haltbarer turbo sein.


mr.guru

Mitglied

  • »mr.guru« ist männlich

Beiträge: 43

Aktivitätspunkte: 220

Dabei seit: 07.04.2013

Wohnort: Wien

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

8

Samstag, 30. April 2016, 16:47





Mein Grande Punto: 1,4L T-Jet Racing 5T


lars914

Mitglied

Beiträge: 9

Aktivitätspunkte: 60

Dabei seit: 28.04.2015

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 1. Mai 2016, 11:59

uhhh wat nen schöner teileporno

aber das geht wohl doch etwas über das Ziel hinaus. Mein akutes Problem hat sich anscheinend zum Glück gelöst indem ich den Drucksensor und das Wastgateventil ausgetauscht habe. Leider ist aber auch der tolle Overboost wieder weg.
Also noch mal zuürck zu der einfachen Lösung von dir

_________________________________
komm jetzt mit dem vl37
software
sensoren
komplette aga ab turbo
ansaugung auf rund 178ps 325nm
_________________________________

hat der VL37 dann nen anderes Wastgate wann ja welches bzw wieviel Bar ?
Software .... welche ?
welche Sensoren müssen neu ?

Was ist an der AGA sinnvoll und was Show. Meinst du son 200 Zellen Kat ? oder bring der Rest auch noch was

mr.guru

Mitglied

  • »mr.guru« ist männlich

Beiträge: 43

Aktivitätspunkte: 220

Dabei seit: 07.04.2013

Wohnort: Wien

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 1. Mai 2016, 13:52

wastegate ist serie! man braucht auch kein anders

map sensor - ansaugbrücke
boostsensor - im druckrohr vor der drosselklappe
und das laderdruckregelventil

sinnvoll ist es vorne keinen kat zu haben weil dort die meiste hitze und diese so schnell wie möglich weg soll





software ist von serialtuning aus italien

Mein Grande Punto: 1,4L T-Jet Racing 5T



Verwendete Tags

turbolader

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!