Diese Werbung wird für Grande-Punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

beckdolf

Mitglied

Beiträge: 4

Aktivitätspunkte: 25

Dabei seit: 23.11.2012

  • Nachricht senden

1

Freitag, 23. November 2012, 21:48

Mein Punto springt nicht immer sofort an, was könnte das Problem sein?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

fahre seit gut einem Jahr eine Fiat Grande Punto und habe seit einiger Zeit ein Problem mit dem Starten und stieß deshalb auf dieses Forum hier. Ich versuche das Problem so genau wie möglich zu schildern und es würde mich interessieren, was nach eurer Meinung das Problem ist.
Mein Punto springt morgens grundsätzlich immer sofort an und läuft auch ohne Probleme, bis ich ihn ausmache. Versuche ich danach ihn wieder zu starten, hört man nur ein Klacken, dass wahrscheinlich vom Motor/Lichtmaschine herkommt. Mit viel Geduld und vielen Versuchen springt er aber doch wieder an (bis jetzt ging es immer, bloß manchmal dauert es halt ca. 30min).
Am Anfang vermutete ich die Batterie und wechselte diese, das Problem blieb. Dann meinte ich es kommt nur vor, wenn der Motor in der Sonne steht und heiß ist, was auch zu stimmen scheint, jedoch ist es auch der Fall, wenn ich in der Kälte eine kurze Strecke fahre (auch wenn es nur ein paar hundert Meter sind). Steht das Auto jedoch für ein paar Stunden, springt es wieder an, als ob nichts gewesen wäre.
Ich hatte die Sicherungen und Relais kontrolliert, aber alles scheint zu stimmen. Auch die Kühlung des Motors funktioniert, denn ich fuhr zwischendurch auch sehr lange Strecken. Jemand erwähnte mir mal was vom Magnetschalter der Anlaßmaschine, aber es wundert mich ja, dass es ja doch geht, wenn man es oft genug probiert. Interessant ist auch, dass das Auto schneller zu starten bereit scheint, wenn man das Licht, Radio und andere Stromverbraucher ausschaltet, das Gaspedal leicht drückt und erst auf Zündung geht, wenn die Zeiger im Amaturenbrett auf ihre Stellung wandern.

Meines Wissens nach könnte es etwas mit der Steuerung oder mit dem Anlasser sein. Aber jede meiner Vermutungen scheinen sich nicht eindeutig zu belegen, da das Auto mal so mal anders reagiert, als ob es mich immer reinlegen möchte. Hat Jemand ein ähnliches Problem und kann mir helfen, oder kann mir Jemand bitte einen Tip geben? Aufgrund von meiner Arbeit und weil es das einzige Fahrzeug ist, dass ich besitze, habe ich gar nicht die Zeit, das Auto in die Werkstatt zu geben und würde es daher gerne selbst beheben.

Für jede Hilfe bin ich sehr dankbar!

cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 708

Aktivitätspunkte: 59 570

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. November 2012, 21:59

Ich hatte auch mal eine zeitlang Startschwierigkeiten mit meinem Punto. Schuld daran war bei meinem Punto das defekte (durchgegammelte) Massekabel der Batterie. Du kannst Dir gar nicht vorstellen, welche Störungen der Punto erlebt, wenn etwas mit dem Massekabel der Batterie nicht stimmt. Dies nachzuprüfen ist der leichteste Schritt und würde ich auch gleich mal tun.

Ansonsten könnte es auch noch ein Steuergerät sein. Selbst der Anlasser besitzt ein separates Steuergerät, das so ca. 400 € kostet bei einem eventuellen Tausch.
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


beckdolf

Mitglied

Beiträge: 4

Aktivitätspunkte: 25

Dabei seit: 23.11.2012

  • Nachricht senden

3

Samstag, 24. November 2012, 09:16

Vielen Dank für den Hinweis, ich hatte das auch schon überlegt. Jedoch scheint ja alles Andere am Auto ohne Probleme zu funktionieren, auch wenn er nicht starten möchte (z.B. das Radio, das Licht usw.). Außerdem ist das Auto erst ca. 8 Jahre alt, auch wenn es schon 180000km hinter sich hat. Werde aber trotzdem das Massekabel noch heute kontrollieren. Hoffe nur, es wird nicht das Steuergerät sein, wäre eine kostspielige Angelegenheit...

Agroann

Punto-Profi

  • »Agroann« ist männlich

Beiträge: 402

Aktivitätspunkte: 2 265

Dabei seit: 30.05.2009

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

4

Samstag, 24. November 2012, 09:43

Hmm für mich hört es sich so an, als wenn sich hitze irgendwo aufbaut, und ein anderes teiel wie z.b. der anlasser sich dadurch ausdähnt und dann nicht anläuft weil er fest sitzt oder ähnliches.

Das würde grundsätzlich das in der sonne stehen und kurzfahrten erklären so wie die abkühl zeit.

ist nur son erster gedanken sprung.. orgelt denn der Motor wenn du das problem hast, oder tut sich Garnichts..?
Hui hier sollte etwas stehen. :D

Mein Grande Punto: 1,2 Activ Serie 2


beckdolf

Mitglied

Beiträge: 4

Aktivitätspunkte: 25

Dabei seit: 23.11.2012

  • Nachricht senden

5

Samstag, 24. November 2012, 09:49

also wenn er nicht anspringen möchte, macht er gar nichts, man hört nur ein Klacken und das wars. Habe mri auch schon den Kopf zerbrochen was dieses Klacken sein kann (Relai, Schalter, Magnetschalter vom Anlasser???). Es scheint vom Motor/Anlasser zu kommen.
Am Anfang dachte ich, dass meine Kühlung nicht richtig funktioniert oder zumindest der Sensor irgendwelche utopische Werte liefern, so dass das Relai einfach (aus Sicherheit) ausschaltet. Wenn der Sensor spinnt, würde es vielleicht auch erklären, warum er dann kurz später doch wieder geht. Trotzdem zeigt er die Motortemperatur richtig an und eine Fehlermeldung gibt es auch nicht. Das mit den 30min ist das Höchstmaß. Ich kann 1h im Straßenverkehr fahren und dann brauche ich nur ca. 3min bis er wieder angeht, ein Andermal fahre ich nur eine kurze Strecke und ich brauche 15min bis er anspringt, also erklären kann ich das auch nicht.
Interessant ist auch, dass es überhaupt keine Fehlermeldung gibt. Habe schon versucht den Speicher mit einem OBD Gerät auszulesen, aber dieser kann mir auch keinen Fehler melden. Bin für jeden Hinweis und jede Hilfe dankbar!


hier noch kurz ein kleiner Gedanke:



könnte es sein, dass der Anlasser zu viel Strom zieht (aus welchem Grund auch immer) und dass das Relai deshalb abschaltet, ohne dass man irgendeinen Versuch der Drehung des Anlasser hört? Oder würde dies nicht der Fall sein, weil es dann ja ein paar Versuchen später, problemlos startet als ob nichts wäre?

Ach ja, es fällt mir nochwas ein: wenn man wieder und wieder versucht zu starten, so passiert es manchmal, dass der Anlasser doch kurz dreht und dann abbricht, als ob die Batterie leer ist. Wenn dies passiert, weiß man, dass es nur noch ein paar weitere Versuche bedarf und er springt dann richtig an.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »cingsgard« (24. November 2012, 16:40)


Hibike

Punto-Fahrer

  • »Hibike« wurde gesperrt

Beiträge: 120

Aktivitätspunkte: 615

Dabei seit: 28.08.2011

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

6

Samstag, 24. November 2012, 12:56

Anlasser tauschen, oder magnetschalter überholen lassen, dann ist das problem beseitigt ;)

beckdolf

Mitglied

Beiträge: 4

Aktivitätspunkte: 25

Dabei seit: 23.11.2012

  • Nachricht senden

7

Samstag, 24. November 2012, 15:31

Also das Massekabel habe ich kontrolliert, scheint nicht beschädigt zu sein. Anlasser werde ich jetzt nächste Woche wechseln lassen und natürlich lass ich euch wissen, ob das Problem behoben ist (-:

Danke an Alle

The1993Player

Punto-Schrauber

  • »The1993Player« ist männlich

Beiträge: 349

Aktivitätspunkte: 1 765

Dabei seit: 16.06.2012

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

8

Samstag, 24. November 2012, 18:10

Als du von einem Klackern beim Starten gesprochen hast war für mich auch nur der anlasser infrage gekommen den würd ich mal checken beziehungsweise neu machen lassen.
Es muss knallen aus der Abagasanlage :thumbsup:

Mein Grande Punto: Grande Punto Abarth, KW Gewindefahrwerk, EVO Rückleuchten, H&R Distanzscheiben, Nebelscheinwerfer Gelb, LED Kennzeichenbeleuchtung, Innenraumbeleuchtung LED, Ragazzon Klappenauspuffanlage


  • »Maniac Manix« ist männlich

Beiträge: 1

Aktivitätspunkte: 5

Dabei seit: 22.01.2009

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 29. November 2012, 16:13

Hatte das selbe Problem mehrfach ,Wagen wurde durch Werkstatt überprüft und das Anlasserrelais erneuert und seitdem läuft er wieder ohne Mucken.

Mein Grande Punto: GP Sport 1,4


bigben

Punto-Meister

  • »bigben« ist männlich

Beiträge: 1 179

Aktivitätspunkte: 5 950

Dabei seit: 19.01.2009

Wohnort: Altlandsberg

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

10

Freitag, 30. November 2012, 19:38

wo sitzt dieses relais und was kostet dies?

Mein Grande Punto: New Orleans Blauer Grande Punto Sport, mit 120PS aus dem T-Jet, Klimaautomatik, getönten Scheiben ab Werk(nachgetönt), Komfortpaket, Blue&Me, Eibach 45/30 Federn...



cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 708

Aktivitätspunkte: 59 570

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

11

Freitag, 30. November 2012, 22:54

Wo das Relais sitzt, kann ich Dir jetzt nicht sagen. Aber es kostet ca. 400 € nach Auskunft meiner Fiat-Werkstatt. Bei meinem Punto wurde auch mal das Relais des Anlassers als defekt vermutet. Daher weiß ich das. Glücklicherweise hat sich die Fehlermeldung nach ca. 2 Wochen nie wieder gemeldet und somit musste auch das Relais nicht getauscht werden.
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen