Diese Werbung wird für Grande-Punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Demi

Mitgliedschaft beendet

1

Mittwoch, 19. September 2012, 09:11

Leistungsverlust

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Moin zusammen,

Bin gerade im Urlaub und wollte gestern nach Magdeburg. Dort konnt ich für 15km bisschen schneller Fahren. Hatte konstant ca 3200u/min. Nach der AB Ausfahrt konnte ich nicht mehr beschleunigen, hatte aber auch keine Fehlermeldung.
Konnte nur die Geschwindigkeit halten. Beim runterschalten und im Bereich 3000u/min war die Leistung wieder da, aber sobald ich auserhalb diesen Bereiches war, war die Leistung wieder weg.
Zum Glück normalisierte es sich von selbst wieder, nach ein paar Minuten.

Ich verdächtige nun das Gestänge der VTG, das dieses hängen bleibt. Das selbe Spiel passierte auf der Rückfahrt erneut, als ich mal stark beschleunigen musste um nen LKW zu überholen.

Gibt es da paar Tip wie man es freigängig bekommt, falls es wirklich daran liegt?

Hab kein tuning.

Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 330

Aktivitätspunkte: 32 215

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 544

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. September 2012, 19:06

Ein anderer User hatte auch schon so eine Sache geschildert, er hatte es mit Sprühöl beseitigen können.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


Demi

Mitgliedschaft beendet

3

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 07:48

Leider tritt das Problem noch immer ganz sporadisch auf und verschwindet einfach wieder.

Die VTG Stange lässt sich einwandfrei bewegen. Unterdrucksystem ist Dicht.


Beim Auftreten des Problems ist der Turbo einfach weg, heisst er beschleunigt nur noch langsam bzw auf der AB werd ich sogar langsamer.
Das Nageln vom Diesel ist lauter wenn man mehr Gas gibt.

Im Drehzahlbereich um 3000u/min spürt man den Turbo wieder.

Nach 2-3 Minuten ist alles wieder wie es soll.

sp0ng3b0ck

Punto-Profi

Beiträge: 752

Aktivitätspunkte: 3 855

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 08:59

Ist das provozierbar?
Nach ner bestimmten Zeit?
Bei bestimmten Temperaturen?
Nur nach Vollgasfahrten?
Bj? Km?

Mein Grande Punto: 1.9 Mjet Sport mit DPF / TT Stufe II / Blue&Me / getönte Scheiben ab Werk / 17" Chromeshadow gold / TFL in den original NSW / Eibach 45/30 / Spurverbreiterung


Demi

Mitgliedschaft beendet

5

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 11:23

Ist das provozierbar?
Nach ner bestimmten Zeit?
Bei bestimmten Temperaturen?
Nur nach Vollgasfahrten?
Bj? Km?

1. Nein, kommt einfach so. Hatte es unter Volllast aber auch beim gemütlichen/konstanten dahin cruisen.
3. Nein, es war mal bei 20°C und auch schon bei unter 10°C.
5. 2006er Serie 0 mit 178tkm.

Je höher die Drehzahl wird, desto mehr spürt man vom Turbo. Daher dachte ich erst, es wäre die Stange. Aber diese hab ich mit einem Kolleg (KFZ Mech) und entsprechendem Gerät direkt am Schlauch zur Unterdruckdose geprüft. Bewegte sich einwandfrei ohne zu hakeln.

Im Moment habe ich 2 Ideen:

- Vll ist es das Magnetventil des Unterdrucksystems. Wenn es ausfällt bewegt sich die Stange nicht mehr. (ca70€)
- Vll ist es der LMM. (ca 140€)...den hab ich jedoch gereinigt nachdem es das erste mal auftrat, Leistungsverlust kam trotzdem wieder.

Beides ein Batzen Geld...welchen ich eigentlich nur Investieren will, wenn es das Problem löst.

AGR ist erst 4tkm alt.

Gibt es Möglichkeiten den LMM oder das Ventil zu testen?

Juggernaut

Punto-Profi

Beiträge: 553

Aktivitätspunkte: 2 830

Dabei seit: 23.10.2011

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 12:52

Es könnte auch ein Elektronikproblem sein. Evtl. ein Kabelbruch, der dafür sorgt, dass eine (oder zwei) Einspritzdüse ausfallt und dadurch auch dem Turbo die Power nimmt. Sitzen die Stecker an den Düsen richtig? Vielleicht hilft etwas Kontaktspray ja?!

sp0ng3b0ck

Punto-Profi

Beiträge: 752

Aktivitätspunkte: 3 855

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 13:56

Ist im Fehlerspeicher was drin?

Mein Grande Punto: 1.9 Mjet Sport mit DPF / TT Stufe II / Blue&Me / getönte Scheiben ab Werk / 17" Chromeshadow gold / TFL in den original NSW / Eibach 45/30 / Spurverbreiterung


Demi

Mitgliedschaft beendet

8

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 16:18

Werd heut Abend mal MES anhängen, jedoch leuchtete nie die Warnlampe im Tacho.

Bei eine möglichen Log fahrt, welche Parameter müssten gelogt werden?

sp0ng3b0ck

Punto-Profi

Beiträge: 752

Aktivitätspunkte: 3 855

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 16:32

MKL muss nicht zwingend angehen, damit was drin steht.
Drucksensor könnte auch noch n Schuss haben.

Loggen solltest
Soll-Ladedruck
Ist-Ladedruck
Soll-Luftmenge
Ist-Luftmenge
Drehzahl

Müsste reichen..

Mein Grande Punto: 1.9 Mjet Sport mit DPF / TT Stufe II / Blue&Me / getönte Scheiben ab Werk / 17" Chromeshadow gold / TFL in den original NSW / Eibach 45/30 / Spurverbreiterung


Juggernaut

Punto-Profi

Beiträge: 553

Aktivitätspunkte: 2 830

Dabei seit: 23.10.2011

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 20:52

Wenn wirklich eine Düse sporadisch ausfällt, wirst du das so aber nicht feststellen können - nur am Rande erwähnt.


Demi

Mitgliedschaft beendet

11

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 07:46

Bin gestern erst daheim gewesen, als es schon total dunkel war.
Drum häng ich erst heut Abend den Laptop an.

Das mit den Einspritzdüsen weiss ich nicht, wie könnt man das testen?
Als ich letztens den Filterdeckel weg hatte, sah alles sehr sauber aus. Habe auch Steckverbindungen weggehabt und Kontakte kontrolliert (u.a. auch für Magnetventil und LMM).
Die Injektoren sind zudem erst 15tkm alt.

Das Motorsteuergerät ist seit 2 Monaten neu.

Das Problem besteht aber erst seit 1 Monat.

Nexxus

Punto-Profi

  • »Nexxus« ist männlich

Beiträge: 619

Aktivitätspunkte: 3 255

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Hamm (westfalen)

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 13:09

Hatte so einen beschriebenen leistungsverlust auch, allerdings im höheren drehzahlbereich begleitet von bockem (ist allerdings der 1,4 16V). Lösung des Problems. Obwohl im Display keine fehlerlampe bzw. warnlampe an war hatte sich nen fehler ins system geschrieben und zwar das die kraftstoffpumpe nicht mehr richtig gearbeitet hat warum auch immer. Fehler gelöscht und ist seit 3 monaten nicht mehr aufgetreten
Irmscher!!!!
.....Weil TT fährt ja jeder 2.

Mein Grande Punto: Irmscher ECU, Bastuck, Novitec Body, Mattig, Dotz, Vogtland, EM Phaser, Pioneer, Orciari, InPro, Viel Lack, viel Licht


Demi

Mitgliedschaft beendet

13

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 10:32

Kurzes Update:

Fehlerspeicher war leer.

Er läuft auch wieder ganz normal.

Selbstheilung? :thumbsup:


Danke euch allen für euer Feedback und Hilfe.
Habe mich nun jedoch entschlossen meinen GP zu verkaufen, warscheinlich besser so.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!