Augustin-Group

MULAWI

Punto-Fan

Beiträge: 57

Aktivitätspunkte: 310

Dabei seit: 27.04.2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Mai 2015, 21:49

Ladedruck Problem 1.4 Tjet mit MKL

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Freunde

bis gestern ist alles OK gewesen, heute bei der Fahr kam plötzlich die MKL und das Auto fuhr ganz normal. Dann habe ich auf dem BC umgestellt um den Ladedruck zu prüfen.

Das Problem:
  • Die Ladedruckanzeige geht nur bis zu einem drittel hoch und fertig ist.

Habe alle Stecker ausgebaut geschaut ob irgendwie Feuchtigkeit drin ist oder so, aber nix gefunden.
Konnte leider nicht bei einem Händler vorbei weil bereits alles geschlossen war... vielleicht kennt es ja jemand!






Meine Eigene Diagnose ohne Fehlerauslesen:
  • Ladedruckregelventil (der hinten am Ansaugrohr)
  • Umschaltventil (der vorne oberhalb beim Kühler)


Vielen Dank im Voraus
Freundliche Grüsse aus der Schweiz
MURAT

Mein Auto: Fiat Linea 323 1.4 Tjet Active Bj. 2008 + Sportpaket


Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 588

Aktivitätspunkte: 33 530

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 584

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 26. Mai 2015, 22:34

Das nahe liegenste für mich wäre die Schläuche auf Marderbiss oder Risse zu untersuchen.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


MULAWI

Punto-Fan

Beiträge: 57

Aktivitätspunkte: 310

Dabei seit: 27.04.2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 26. Mai 2015, 23:58

Also...

habe alle Schläuche kontrolliert NIX
Alle Kontakte von allen Sensoren entfernt kontrolliert NIX
ohne Ladedrucksensor gefahren Poooaaaahhh eeeeyyyyy das geht ab :D


Hey leute aber ehrlich, das ding geht ab ohne Ladedrucksensor, habe das gefühl gehabt (voll Abarth) :thumbsup: ich glaube der regelt gar nicht mehr ab, deswegen gibt er VOLLSCHUB, natürlich habe ich dies nur ansatzweise getestet nicht wie ein hirni 8o


Nach dem abhängen vom Ladedrucksensor und einer kleinen Probefahrt, habe ich festgestellt das zu 99.9% der Ladedrucksensor hin ist. Danach wieder angehängt, wieder nur ein drittel Ladedruck auf dem BC.


Meiner hat den BOSCH 0281002844 glaube das ist der gleiche wie beim grande Punto Abarth (155PS) also würde es etwas bringen den 55209194 zu nehmen statt den originalen den ich von BOSCH verbaut habe?
Freundliche Grüsse aus der Schweiz
MURAT

Mein Auto: Fiat Linea 323 1.4 Tjet Active Bj. 2008 + Sportpaket


Cara-Jane18

Mitgliedschaft beendet

4

Mittwoch, 27. Mai 2015, 00:08

Das schreit doch gleich nach Chiptuning ^^

MULAWI

Punto-Fan

Beiträge: 57

Aktivitätspunkte: 310

Dabei seit: 27.04.2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. Mai 2015, 00:10

Das habe ich mir auch angeschaut und sieht recht verrostet aus... aber wie du oben sicherlich gelesen hast, ging es ja ohne Ladedrucksensor... aber werde trotzdem mal schmieren, schaden kann es ja nicht!

Danke für den Tipp! :thumbsup:
Freundliche Grüsse aus der Schweiz
MURAT

Mein Auto: Fiat Linea 323 1.4 Tjet Active Bj. 2008 + Sportpaket


MULAWI

Punto-Fan

Beiträge: 57

Aktivitätspunkte: 310

Dabei seit: 27.04.2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. Mai 2015, 17:27

Also heute die Fehler ausgelesen und es kam die Lambdasonde und das Ladedruckventil. Ladedruckventil habe ich gewechselt und die ganzen Fehler gelöscht... jetzt kommt die MKL nicht mehr somit keine Fehlermeldungen. Aber der Ladedruck baut sich nach wie vor nur bis zu einem Drittel auf.

Schläuche alle in Ordnung...

Weiss Niemand Rat? ;( :S
Freundliche Grüsse aus der Schweiz
MURAT

Mein Auto: Fiat Linea 323 1.4 Tjet Active Bj. 2008 + Sportpaket


Cara-Jane18

Mitgliedschaft beendet

7

Donnerstag, 28. Mai 2015, 17:58

Mechanische Verbindungen rund um den Lader gecheckt? Ventile etc??? Steuert die Druckdose über den ganzen Arbeitsweg?

MULAWI

Punto-Fan

Beiträge: 57

Aktivitätspunkte: 310

Dabei seit: 27.04.2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Freitag, 29. Mai 2015, 10:28

Hallo Cara...

mechanisch alles OK alle Schrauben fest und das Gestänge habe ich geschmiert und er mach ca. 1cm weg... weiss nicht wie der SOLL Wert ist...

Komisch ist nur, wenn ich anlasse und anfahre kommt der volle druck beim ersten beschleunigen und dann nicht mehr...

Er hatte mir auch die Lambdasonde angegeben... kann diese das so stark beeinflussen?

Komisch ist nur, dass ich keine Fehlercodes mehr drin habe... Aber er zieht nicht und der Verbrauch ist zu hoch.... säuft wie ein Abarth :D wenn er auch die Leistung dazu hätte wäre mir das ja egal 8)
Freundliche Grüsse aus der Schweiz
MURAT

Mein Auto: Fiat Linea 323 1.4 Tjet Active Bj. 2008 + Sportpaket


Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 588

Aktivitätspunkte: 33 530

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 584

  • Nachricht senden

9

Freitag, 29. Mai 2015, 10:51

Und wenn du den neuen Ladedrucksensor raus machst dann ist wieder voller Druck da?
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


Cara-Jane18

Mitgliedschaft beendet

10

Freitag, 29. Mai 2015, 13:47

Überprüfe mal den Lader auf einen Lagerschaden. Einmal im kalten Zustand -> Dazu den Schlauch abziehen und mit dem Finger einmal das Lagerspiel überprüfen durch wackeln an der Welle (Sollte keinesfalls spiel haben). Auch auf Leichtgängigkeit überprüfen! Un den nochmal im Heiß gefahrenen Zustand natürlich mit einem Handschuh zwecks Hitze :D Wenn er hier auf einmal sich schwer drehen lassen tut ist der Lader am Ende und muss getauscht werden.

Ahja dein hoher Ölverbrauch geht einher mit einem defekten Lader :S

Edit: Ahh bevor ichs vergesse! Es klingt ja echt toll das mit einem Drittel Ladedruck und so weiter. Solch subjektive Aussagen bringen hier rein gar nichts. Hast du ein OBD gerät zum Auslesen? Ohne den genauen Ladedruckverlauf kalt wie warm kann man hier nichts weiter dazu anfügen. Es muss halt erstmal gemessen werden ob das System überhaupt einen brauchbaren Ladedruck verzeichnen kann. Du sagst halt ist alles Okay. Also dann mal hier schauen im System ob auch der Ladedruck voll anliegt. Im Warmen Zustand das gleiche nochmal. Ist hier aufeinmal den Druck nicht mehr da liegt meisten ein mechanischer Defekt vor.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cara-Jane18« (29. Mai 2015, 13:54)



MULAWI

Punto-Fan

Beiträge: 57

Aktivitätspunkte: 310

Dabei seit: 27.04.2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

11

Freitag, 29. Mai 2015, 14:56

@Cara-Jane18
gluabe wir haben uns ein bisschen falsch verstanden ;)
Nicht der Ölverbrauch sondern der Spritverbrauch ist hoch
Habe mir das Multiecuscan bestellt um das ganze ordentlich auslesen zu können. Dann ich mit Fakten um mich werfen :D
Der Ladedruck ist eben nicht OK, er zieht nicht... meine ich bin ehemaliger Schrauber von Beruf und spüre wenn etwas nicht stimmt... die Messungen werde dies bestimmt auch beweisen können. Denke nicht, dass ich mehr als 0.4bar Ladedruck habe.


Wenn dem Steuergerät irgend ein Sensor eine falsche Information gibt wird dies sicherlich auch ein weiteres Problem sein... sprich Luftmassenmesser oder die Lambdasonden usw... AGR/EGR fällt ja weg... bleiben nicht viele... Wichtig wären auch die SOLL-Werte aber wie ich an diese komme weiss ich auch nicht. Die Werkstatt wird mir kaum die Daten raus geben wollen...


Werde die Sachen nochmals kontrollieren, hatte den Lader eigentlich schon kontrolliert aber werde es nochmals im Kalten wie warmen Zustand kontrollieren.




@Hydro
Natürlich nur in geringen Geschwindigkeiten habe ich (über)vollen Ladedruck (spürbar), der Bordcomputer zeigt null an weil er kein Geber hat... bei zu hohen geschwindgkeiten geht er in den Notlauf...
Freundliche Grüsse aus der Schweiz
MURAT

Mein Auto: Fiat Linea 323 1.4 Tjet Active Bj. 2008 + Sportpaket


Cara-Jane18

Mitgliedschaft beendet

12

Freitag, 29. Mai 2015, 15:34

Ich sag ja ohne vernünftige Daten wird man die Sensoren nicht ausschließen können. Den LMM kannst du ja mal abklemmen und mal so fahren. Mal sehen ob sich was ändert :wacko: Wenn dann wirklich alles Elektrische passt kanns halt nur noch eine mechanischer Defekt sein. Aber auch hier: Klemm den Schlauch ab und steck den Finger rein :thumbsup:
Ich hatte mal ein Smart ForTwo hier der nach dem Kaltstart ohne eine Warnung seitens des KI's oder im STG in den Notlauf ging (Ladedruck abschaltung). Hier war der Fehler eine Unterdruckleitung mit Rückschlagventil ausgebrannt. Evtl kannst du da mal nachsehen.

An deine Kompetenzen zweifel ich nicht :D Nur es ist schwer zu erkennen ob auf einmal der Ladedruck fehlt (was nicht unbedingt sein muss) oder aber evtl. z.B. ein defekter Kat vorliegt. Das kann von ner doffen Verstopfung kommen im Kat oder aber die Lambda regelt aufgrund eines Defekten Kats im warmzustand so heftig runter, dass Parameter für den Ladedruck beschnitten werden. Deswegen fragt ich ob wirklich der Ladedruck fehlt oder er aber ansteht und nicht durchzieht als würde kein Druck vorherrschen :wacko:


Ja Spritverbrauch is klar... :whistling:

MULAWI

Punto-Fan

Beiträge: 57

Aktivitätspunkte: 310

Dabei seit: 27.04.2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

13

Freitag, 29. Mai 2015, 15:44

Ok Cara-Jane18
werde die Sachen wie gesagt prüfen und berichten. Hoffe das mein FES bald da ist und ich loslegen kann... habe jetzt vorübergehen ein BT ODBII gekauft, damit ich wenigstens die Fehlercodes auslesen und löschen kann. Sinnvolle Daten liefert das blöde ODB-App's nicht... mehr spielerei eben.
Freundliche Grüsse aus der Schweiz
MURAT

Mein Auto: Fiat Linea 323 1.4 Tjet Active Bj. 2008 + Sportpaket


MULAWI

Punto-Fan

Beiträge: 57

Aktivitätspunkte: 310

Dabei seit: 27.04.2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

14

Freitag, 29. Mai 2015, 17:45

Also der Ladedruck im Saugrohr beträgt im Ruhezustand 97 kpa entspricht dem Atmosphärendruck und unter Vollast 120 kpa...
Freundliche Grüsse aus der Schweiz
MURAT

Mein Auto: Fiat Linea 323 1.4 Tjet Active Bj. 2008 + Sportpaket


MULAWI

Punto-Fan

Beiträge: 57

Aktivitätspunkte: 310

Dabei seit: 27.04.2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

15

Montag, 1. Juni 2015, 20:29

Alsooooo

Habe mal den Ladedruckregelventil abgehängt, den Unterdruckschlauch der zur Unterdruckdose vom Turbo führt. Ich hatte anschliessend vollen Ladedruck sprich kurzfristig ist er auf 210 kpa hoch und bei 180 kpa konztant geblieben. Ich denke wenn man den Atmosphärendruck abzieht bleiben ca. 0.85 bar und dies entspricht ja in etwa den Ladedruck den die Tjets haben obwohl ich oft gelesen habe das sie 0.6 bar haben.

Dann habe ich im Netz das Anschlussschema des Regelventils gefunden und kontrolliert. Komisch, dass es bis anhin ohne probleme ging aber die Schläuche waren verkehrt. Habe sie nach Schema angeschlossen und der Ladedruck ist jetzt auch MIT Ladedruckregelventil voll.

Morgend bekomme ich aber trotzdem noch den Fehlercode (ohne Motorlampe) das der Sensor auf Bank 1 und Sensor 1 langsam reagiert. Muss es mal mit einem Diagram testen wenn ich entlich mein MES diese Woche erhalte. Dann kann ich anhand der Signale erkennen ob und welcher langsam reagiert.

So weit so gut... :D
Freundliche Grüsse aus der Schweiz
MURAT

Mein Auto: Fiat Linea 323 1.4 Tjet Active Bj. 2008 + Sportpaket


Cara-Jane18

Mitgliedschaft beendet

16

Dienstag, 2. Juni 2015, 18:19

Also wenn du das nun richtig umgesteckt hast mit den unterdruck Leitungen, dann hat da wohl schon mal wer dran rum gepfuscht.

Aber freut mich das der Ladedruck nun Stimmt. 180kpa sind 1,8 bar. Davon ziehst du ca 1 Bar Atmosphäre ab und es bleiben 0,8 bar. Das ist ja gut wenn der eigentlich 0,6 bar haben sollte. Die Differenz ist also 0,2 bar mehr was schon sehr nach Chiptuning riecht :D Ein chipter Motor erkennst du sofort daran wenn du den Drehmoment Sensor auslesen tust. Ein Originaler Motor geht da sofort in die Drehmoment Begrenzung rein. Mein 77PS z.B. bleibt knallhart an den angeben 115 NM X( hängen.
Die NM kannst du z.B. mit jedem Popligen Smartphone App und OBD Adapter auslesen in den du den entsprechenden PID anwählen tust. Anhand der NM zur Drehzahl kannst du dir auch gleich die PS Leistung ausrechnen :thumbup:


Zum Sensor: Um welchen Sensor handelt es sich den? Weißt du da schon genaueres?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cingsgard« (3. Juni 2015, 06:23)


MULAWI

Punto-Fan

Beiträge: 57

Aktivitätspunkte: 310

Dabei seit: 27.04.2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 2. Juni 2015, 18:52

Hallo Cara-Jane18
Nein weiss ich noch nicht, habe gerade eben bescheid erhalten, dass mein MES unterwegs sei... denke bis Freitag sollte es angekommen sein. Dann kann ich es auslesen. Werde sicherlich mit dem MES genauere Daten erhalten und auch Drehzahl in Verbindung mit Ladedruck anzeigen lassen damit die Kurven angeschaut werden können ob das so gut ist. Auch die Lambdasonden werde ich im vergleich gleich anschauen welcher von diesen Übeltätern faul rumliegt

mit den OBD Nm und PS habe ich nicht als realistisch angeschaut, wird denke ich ein errechneter Wert sein. Schaue nochmals habe sicherlich 10 Apps installiert... das wichtigste war bei mir die MAP Ladedruck im Saugrohr und Fehlerauslesen (im Moment)

Neeeee nee kein Chiptuning... also habe mein Fz in der Türkei gekauft gehabt und als in die Schweiz wieder zurück fuhr nach Jahren habe ich es mitgenommen... Das geniale daran ist, es ist ein UNIKAT in der Schweiz :thumbsup: Aber wenn sich rausstellt das die Türkische Version etwas mehr hat, ein schönes PLUS 8o


Gebe hier bescheid welcher Sensor es auf Bank1 Sensor1 ist... habe auch gesucht wie wild aber keinen Beitrag gefunden... wenn wieder jemand so ein Problem hat, wird er/sie es hier finden.


Melde mich... :thumbup:
Freundliche Grüsse aus der Schweiz
MURAT

Mein Auto: Fiat Linea 323 1.4 Tjet Active Bj. 2008 + Sportpaket


Cara-Jane18

Mitgliedschaft beendet

18

Dienstag, 2. Juni 2015, 19:14

Also der Drehmoment Sensor im Punto und in den VAG Fahrzeugen sind schon relativ genau. Es reicht zumindest aus um Rückschlüsse über etwaiges Tuning ziehen zu können. Ich mach das ganz gerne um Chips zu überprüfen. Vorher Leistungsmessung via OBD und danach. Kommen eigentlich schon recht Brauchbare Ergebnisse raus.

MULAWI

Punto-Fan

Beiträge: 57

Aktivitätspunkte: 310

Dabei seit: 27.04.2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 2. Juni 2015, 19:18

OK!!! werde es mal versuchen... welche APP benutzt du denne?
Freundliche Grüsse aus der Schweiz
MURAT

Mein Auto: Fiat Linea 323 1.4 Tjet Active Bj. 2008 + Sportpaket


MULAWI

Punto-Fan

Beiträge: 57

Aktivitätspunkte: 310

Dabei seit: 27.04.2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 16. Juni 2015, 23:27

Hallo Freunde

also der oben genannte Sensor ist die obere Lamdasonde (vorkat) Gemäss Diagram reagiert der langsam und anhand der Spannung tendiert er "Fett" zu regeln.

Also der Ladedruck, macht mir jetzt in die andere Richtung sorgen ;) andere geben haufenweise Geld aus für das aber ich möchte ein langlebigen Motor.

Er hat ca. 0.85 bar Ladedruck zieht enorm ab, kurz nach starten habe ich vollen Ladedruck... alles was sich ein Tuner wünscht eigentlich 8) Wenn der Leistungsprüfstand nicht so teuer wäre, würde ich eines durchführen.

Findet ihr den Ladedruck normal?
Freundliche Grüsse aus der Schweiz
MURAT

Mein Auto: Fiat Linea 323 1.4 Tjet Active Bj. 2008 + Sportpaket


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!