Italo-Welt

anto

Mitglied

  • »anto« ist männlich

Beiträge: 1

Aktivitätspunkte: 10

Dabei seit: 10.12.2010

Wohnort: kaufbeuren

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. Dezember 2010, 16:23

kompressor 1.4 8v

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

bin schon lange am überlegen ob ich mein GP auf kompressor umbauen soll.
aber find kein hesrsteller oder besser gesagt weiß ich nicht wo ich schauen soll????

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »anto« (10. Dezember 2010, 16:26)

Mein Grande Punto: mehr leistung


MiTo_TBi

Punto-Fahrer

  • »MiTo_TBi« ist männlich

Beiträge: 96

Aktivitätspunkte: 520

Dabei seit: 19.01.2010

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. Dezember 2010, 17:04

Lass es bleiben!

Das ist nicht bös gemeint, aber Dir scheint da der nötige Sachverstand zu fehlen, wenn Du nichtmal die entsprechenden Hersteller von Kompressoren kennst.
Also lautet die Frage: Bist Du bereit, einen deutlich 4-stelligen Betrag (>3.000€) auszugeben?
Wenn nein, lass es bleiben.
Wer baut schon einen Motor auf Kompressor um, den es serienmäßig als Turbo gibt!!??

Deutlich einfacher sollte die Ausstattung mit den Serien-T-Jet-Teilen sein, da alles von FIAT bestellbar.

Auch hier werden die Kosten deutlich vierstellig sein!
Ein Turbo ist durch nichts zu ersetzen, außer durch einen Größeren...

Besucht meine Page:
www.bellissima-macchina.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MiTo_TBi« (10. Dezember 2010, 17:05)

Mein Auto: MiTo 1,4 Turbo


Domino

Mitgliedschaft beendet

3

Freitag, 10. Dezember 2010, 21:24

DANKE :-) umbau wird teuer, und gibt net wirklich viele die sowas machen ;-)

klauswb

Mitglied

  • »klauswb« ist männlich

Beiträge: 40

Aktivitätspunkte: 210

Dabei seit: 28.08.2009

Wohnort: Weinheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

4

Freitag, 10. Dezember 2010, 21:50

RE: kompressor 1.4 8v

Ein Möglichkeit wäre der Elektrische Turbolader. Der Konstrukteur sucht namhafte Hersteller die das Teil serienmässig einbauen. Erst dann wird man als Endverbraucher die Möglichkeit haben es als Ersatzteil zu bestellen. 40% mehr Drehmoment wäre schon nicht schlecht. Man braucht nicht einmal eine Ladeluftkühlung weil es keine relevante Abwärme vom Motor gibt. Im Gegensatz zu den Temparaturen die ein Abgasturbolader entwickelt.
Habe auch überlegt ob man einen normalen Turbo nach dem KAT einsetzen könnte. Platz wäre bei meinem 1,4 16V zwischen Kühler und Motorblock genug. Ein paar Flansche und die Halterungen kann man sich lasern lassen.
Man bräuchte nur noch eine Variante wo die Zu und Abgänge einigermaßen in die richtige Richtung verlaufen, die Abgasanschlüsse zum Flanschen und die Luftanschlüsse für Schlauchschellen geeignet sind.
Vielleicht wäre eine Autoverwertung mit Gebrauchtteilehandel die richtige Adresse um etwas geeignetes zu finden ?!

Klaus

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »klauswb« (10. Dezember 2010, 21:55)

Mein Grande Punto: 1,4 16V 95PS Sport


Domino

Mitgliedschaft beendet

5

Freitag, 10. Dezember 2010, 22:33

Dieser Lüfter, mehr ist es nicht, wird dich innerhalb kürzester zeit viel geld kosten, weil dein motor abmagert und deshalb kaputt geht ;-)

das ist der größte mist den man kaufen kann, denn ohne nenneswerte anpassung der einspritzmenge u.s.w. wird das nur schaden verursachen... zumahl das eh nie ein TÜV absegnen wird ;-)

wer sich sowas einbaut hat keinen plan, und soll mit motorschäden glücklich werden ;-)

Nephellim

Punto-Professor

  • »Nephellim« ist männlich

Beiträge: 2 005

Aktivitätspunkte: 10 405

Dabei seit: 20.02.2010

Wohnort: Stein AG

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. Dezember 2010, 22:48

jetzt bist aber böse Domi ^^ gut ich versteh nicht viel von Motoren (dafür gibts ja leute wie dich) aber "Lüfter" ? ich mein Als Lüfter bezeichne ich dieses komische Turboteil auf manchen Tuningseiten mit nem PC Lüfter drin(heisst glaub Power Booster)^^

der "Turbo" in der .pdf sieht mir eigentlich schon professioneller aus. und ich mein, ob der Turbo jetzt durch Abgase angetrieben wird oder durch nen leistungsfähigen Elektromotor ist doch eigentlich wurscht, oder? (allerdings glaube ich nicht das da die Batterie lange lebt)

das man beim Umbau eines Turbos wesentlich mehr machen muss als nur Turbo rein und fertig ist glaub den meisten klar :-D

aber wie gesagt bin newbie auf dem gebiet ^^ kann mich auch böse irren
Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser :shock:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nephellim« (10. Dezember 2010, 23:10)

Mein Auto: MX-5 GT-R noch 140PS ;) Clarion NX501e, Hertz K6L


Domino

Mitgliedschaft beendet

7

Freitag, 10. Dezember 2010, 23:01

ich bin doch net böse ;-) einbauen und ich hab meinen spass beim motorschäden reparieren...

das ist wie wennst nen sauger auf turbo umbaust, und nichts an der software änderst, das kann nicht gesund und gut sein, das sollte jedem normal denkendem einleuchten ;-)

wenn nicht, viel freude

gruß Domino

MiTo_TBi

Punto-Fahrer

  • »MiTo_TBi« ist männlich

Beiträge: 96

Aktivitätspunkte: 520

Dabei seit: 19.01.2010

  • Nachricht senden

8

Freitag, 10. Dezember 2010, 23:13

Diese Elektro-Turbos bringen i.a.R. nichts.
Auch dieser große Fön da nicht.

Das wurde grad im alfisti.net diskutiert.
Ich übertrage MAL ein wenig:

Verbrauch im Maximum 350 Ampere.
Woher nehmen, wenn nicht stehlen?
Die Lichtmaschine muss bereitstellen.
Es müssen für diese Stromstärke 4,2kW aufgebracht werden. Es fehlen also theoretisch durch den Betrieb dieses Teils 5,71PS.
Das Teil muss also Luft scheffeln, die 5,71PS bringt, um überhaupt eine Null-Bilanz aufzustellen.

Darüber hinaus wird so ein Teil bei hohen Drehzahlen nicht gneügend Luft liefern können.
Grober Wert: 2 Liter Saug-Motor bei ca. 150PS = 50 Liter pro Sekunde.

Ich lasse mich von Prüfstandsvideos etc. gerne eines besseren belehren, bin jedoch sehr skeptisch!!
Ein Turbo ist durch nichts zu ersetzen, außer durch einen Größeren...

Besucht meine Page:
www.bellissima-macchina.de

Mein Auto: MiTo 1,4 Turbo


klauswb

Mitglied

  • »klauswb« ist männlich

Beiträge: 40

Aktivitätspunkte: 210

Dabei seit: 28.08.2009

Wohnort: Weinheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

9

Samstag, 11. Dezember 2010, 17:32

>>Nachrüstung<<

Natürlich muß das Steuergerät bzw. die Kennfelder angepasst werden sonst macht die Nachrüstung keinen Sinn.

>>Elektro Turbolader<<

Beim VTES Turbo handelt es sich um eine professionelle Lösung von CPT und nicht um ein Gebläse aus Ebay. Man(n) sollte sich schon MAL die Mühe machen und sich informieren, z.B. sich die Homepage anschauen bevor man sich hier unqualifiziert äussert. Ich glaube nicht das ein Team von Ingenieuren, das für ihre Produkte schon Innovationspreise gewonnen hat, der Autoindustrie einen umgebauten Haarfön andrehen wollen.

>>Forum - Antworten und Meinungen<<

Es kommt nicht auf die Menge der Antworten an sondern auf deren Qualität !

Klaus

Mein Grande Punto: 1,4 16V 95PS Sport


Nephellim

Punto-Professor

  • »Nephellim« ist männlich

Beiträge: 2 005

Aktivitätspunkte: 10 405

Dabei seit: 20.02.2010

Wohnort: Stein AG

  • Nachricht senden

10

Samstag, 11. Dezember 2010, 18:59

klingt ein bisschen als würdeste bei CBT arbeiten so wie du hier Werbung machst ;-) naja ich persönlich bin eher verwundert woher die leistung und der Strom kommen soll, meine Autobatterie langt ja nichtmal für mein soundsystem, dann solls mein turbo betreiben?
Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser :shock:

Mein Auto: MX-5 GT-R noch 140PS ;) Clarion NX501e, Hertz K6L



klauswb

Mitglied

  • »klauswb« ist männlich

Beiträge: 40

Aktivitätspunkte: 210

Dabei seit: 28.08.2009

Wohnort: Weinheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 12. Dezember 2010, 10:59

Leider nicht.
Am Ende der Seite steht dass das Teil serienreif ist und das eine 12V VRLA Batterie benötigt wird.
Ein normaler Turbolader baut ja auch nur für kurze Zeitspannen hohen Druck auf und anscheinend kann dieser Batterietyp die benötigte Leistung bereitstellen. Noch besser wäre vielleicht ein Lithium-Ionen-Akku der aber in der Größe wahrscheinlich ein Vielfaches kosten würde.
Wahrscheinlich gibt es Probleme wenn der Turbo auf kurzen Strecken oft zum Einsatz kommt (starke Beschleuunigung) und der Batterie nicht genügend Zeit bleibt sich aufzuladen.

Klaus

Mein Grande Punto: 1,4 16V 95PS Sport


GrandNs

Punto-Meister

  • »GrandNs« ist männlich

Beiträge: 1 811

Aktivitätspunkte: 9 215

Dabei seit: 08.11.2007

Wohnort: Offenbach am Meer :D

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 12. Dezember 2010, 11:48

Ich versteh net wie man nen Turbo Auto auf nen Kompressor umbauen will?! Wo ist da denn der sinn? oO
Zitat: "Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung." (Wilhelm Busch)

Mein Auto: BMW E92 FL 335D


MiTo_TBi

Punto-Fahrer

  • »MiTo_TBi« ist männlich

Beiträge: 96

Aktivitätspunkte: 520

Dabei seit: 19.01.2010

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 12. Dezember 2010, 23:20

@klauswb:
Bau's Dir ein und BEWEISE uns, dass es funktioniert! Zitate aus dem Verkaufsprospekt helfen nicht weiter.

Ich zitiere MAL aus einem anderen Forum (abgeändert auf die Daten des GP):

Zitat

ein 1,4 bei 5.000 u/min schlürft sich pro minute 3.500 liter weg.
soll das ganze auch was bringen, bräuchte ich einen überdruck von mindestens 1.3 bar, somit komme ich dann auf einen luftbedarf von ~4.600 litern pro minute.
die hereinspielende trägheit der luft, wenn ich verdichte, MAL aussen vor gelassen.

nun soll mir MAL jemand ein mit 12 volt angetriebenes gebläse zeigen welches mindestens diese ~4.600 liter pro minute ranschafft und dazu dann auch noch irgendwie unter die haube passt (...)
ok, ich könnte meinen druckluftkompressor nehmen, ist so ein 2-zylinder kompressor, der würde in den kofferraum passen. allerdings schafft der nur 460 liter die minute beisammen und benötigt 220 volt. ich bräuchte also noch weitere 9 kompressoren. da brauch ich dann also auch noch einen anhänger und eine ganze menge an verlängerungskabeln.

reicht das schon, oder soll ich nun noch die frage stellen was ich tun soll wenn ich mit 1.5 bar druck fahren will?
oder wenn ich MAL bis 6.500 umdrehungen fahren will?

Eine Zeitung hat MAL über diese Dinger berichtet und tatsächlich einen Effekt erkennen können: Es gab sowohl weniger Drehmoment als auch daraus resultierend weniger Leistung!
Happy Birthday!
Ein Turbo ist durch nichts zu ersetzen, außer durch einen Größeren...

Besucht meine Page:
www.bellissima-macchina.de

Mein Auto: MiTo 1,4 Turbo


Nephellim

Punto-Professor

  • »Nephellim« ist männlich

Beiträge: 2 005

Aktivitätspunkte: 10 405

Dabei seit: 20.02.2010

Wohnort: Stein AG

  • Nachricht senden

14

Montag, 13. Dezember 2010, 00:07

könnte ja unseren Wasserstoffgenerator ins Auto bauen ^^ 500ml/min 9,5bar Druck ^^(Das ding ist ca. Aktenkoffer-groß) allerdings befürchte ich, dass der Motor der Leistung nicht gewachsen wäre xD

zudem kostet ein Generator so viel wie ein Mittelklassewagen V.V
Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser :shock:

Mein Auto: MX-5 GT-R noch 140PS ;) Clarion NX501e, Hertz K6L


darachim

Mitgliedschaft beendet

15

Montag, 13. Dezember 2010, 02:58

Ich habe gerade MAL ein wenig im Netz gestöbert um dazu Infos zu finden. Zumindest die Grundidee des Gerätes scheint ja nicht schlecht zu sein. Aber es gibt dieses System schon seit über einem Jahr zu kaufen und trotzdem gibt es auf Youtube keine Videos dazu und Suchmaschinen spucken keine Erfahrungsberichte dazu aus. Oder ich finde einfach nur keine... :-?

Dazu möchte ich dann gleich noch aus einem anderen Forum zitieren:

"naa mit dem ding brauchst du garkein turbo mehr... am besten schnallt mann das ding hinten auf den auspuff. durch die hohe luftmenge wird das auto regelrecht nachvorne katapultiert. und dadurch dass die luft von vorne durch den ganzen motor gezogen wird verbraucht dein auto auch kein sprit mehr. Der Wagen produziert ihn!!!" :shock:

Ich dachte mir dann nach dem ich da ein bisschen gelesen hatte, ich habs! Das Teil könnte eine echte alternative zu den bisheringen Klima- und Belüftungsanlagen in Autos werden!!! :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :twisted:

Oh und noch ein Hinweis aus dem Datenblatt:
When applied to a 196PS/285Nm 1.2L turbocharged DI Otto engine, VTES delivers increased torque and power at engine speeds below 3000rpm, at which speeds there is insufficient turbine power to deliver the required performance.

Die Maschine möchte ich in nem 500 haben!!! :twisted:

Domino

Mitgliedschaft beendet

16

Montag, 13. Dezember 2010, 04:05

hehe :-) bauu ich dir, aber wenn ich nen turbo motor mit 1,5 liter hubraum mit 2,2 bar ladedruck konstant bis 6700 umin bauen kann, dann soll dieser lüfter, (mehr is es ja net) MAL zeigen was masse ist ;-) ein schlauer kollega hat das ding nun in seinen 1,6 er rover eingebaut, auser lautes pfeifen tut sich da gar nix :-D ... und da sag ich nur ..... muhahahahahahahhaahha... .weiter so ich erfreu mich beim kaputtlachen ........... :-D

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!