Italo-Welt

Zero0

Mitglied

Beiträge: 9

Aktivitätspunkte: 60

Dabei seit: 02.08.2013

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. August 2013, 18:50

Kein Schalten mehr möglich! Getriebe defekt?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich hab mit meinen GP Bj. 2006 jetzt ca 70.000km runter und heute konnte ich von einem Moment auf den anderen keinerlei Gänge mehr einlegen. Einige Wochen vorher fing bereits der Rückwärtsgang an zu krachen, egal wie vorsichtig ich ihn auch einlegte. Außerdem ist mir aufgefallen, dass solang der Motor aus ist sich alle Gänge schalten lassen. Auch das ganze Gestänge (kenn die Fachbegriffe nicht) im Motorraum bewegt sich wenn ich die Kupplung trete oder schalte. Auch das Gefühl des Kupplungspedals hat sich etwas verändert.

Kann mir jemand von Euch sagen was das Problem hier sein könnte und vor allem ... wie teuer wirds?!?!?!^^ Bin echt super enttäuscht von der Karre, alle paar Wochen steht das Ding in der Werkstatt. -.-

grande2012

Punto-Professor

  • »grande2012« ist männlich

Beiträge: 2 251

Aktivitätspunkte: 11 360

Dabei seit: 06.01.2013

Wohnort: ehlscheid

Danksagungen: 361

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. August 2013, 18:53

ich würde sagen das deine kupplung nicht mehr trennt und du so keinen gang einlegen kannst.

Mein Grande Punto: 1.4 8v in weiß,echt schön


Zero0

Mitglied

Beiträge: 9

Aktivitätspunkte: 60

Dabei seit: 02.08.2013

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. August 2013, 18:56

Was wird sowas in etwa kosten?

grande2012

Punto-Professor

  • »grande2012« ist männlich

Beiträge: 2 251

Aktivitätspunkte: 11 360

Dabei seit: 06.01.2013

Wohnort: ehlscheid

Danksagungen: 361

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 18. August 2013, 19:01

tut mir leid kann ich dir jetz nich so genau sagen, getriebe aus und ein ,neue kupplung....
aber es kann auch sein das nur ein kupplungszylinder defekt is, der nehmer oder geber zylinder

Mein Grande Punto: 1.4 8v in weiß,echt schön


Bombinho

Punto-Fahrer

  • »Bombinho« ist männlich

Beiträge: 102

Aktivitätspunkte: 535

Dabei seit: 06.09.2011

Wohnort: Remscheid

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Montag, 14. Oktober 2013, 21:30

also wenns nur die kupplung ist materialkosten 100-200€ und beim einbau kannst du auch mit guten 200€ rechnen, wenn auch das getriebe kaputt sein sollte, kannst du mit was 4stelliges rechnen!

Jap!
ich hab den größten
hier im Forum! :thumbsup:
... den größten Heckflügel :love: :D

Hört auf zu haten! Geschmäcker sind verschieden :S :pinch:

Mein Grande Punto: FIAT GRANDE PUNTO 1.4 1.4 T-Jet 16V 120PS


racegp

Mitgliedschaft beendet

6

Dienstag, 15. Oktober 2013, 00:57

500€ für eine neue Kupplung? Welche Werkstatt? :thumbup:

Übrigens das mit dem Rückwärtsgang ist normal wenn das Pedal nicht wirklich komplett bis zum Anschlag durchgedrückt wird.

Zero0

Mitglied

Beiträge: 9

Aktivitätspunkte: 60

Dabei seit: 02.08.2013

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. Oktober 2013, 18:44

Nur um es schlussendlich noch aufzulösen:

Es war die Kupplung. Unglaublich nach nur ca 65000km.
Bin immer wieder sehr enttäuscht von der Qualität des Punto. Für mich ein extremes Beispiel von "geplanter Obsoleszenz."!

cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 708

Aktivitätspunkte: 59 570

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 20. Oktober 2013, 18:57

Was hat denn jetzt die Kupplung mit der Qualität von Fiat zu tun? Die Kupplung ist ein reines Verschleißteil, das - je nach Benutzung - erneuert werden muß.

Schau mal bei meinem Punto:

Seit mittlerweile über 161 Tkm fahre ich noch immer mit denselben Bremsen (Scheiben und Beläge) herum, die noch vom Werk verbaut waren. Demnach müsste ich jetzt ein Jubelgeschrei starten auf die Spitzenqualität von Fiat! :)

Nein, jeder nutzt sein Fahrzeug anders und daher müssen die Verschleißteile auch nach unterschiedlich langer Zeit oder Fahrleistung gewechselt werden.
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


grande2012

Punto-Professor

  • »grande2012« ist männlich

Beiträge: 2 251

Aktivitätspunkte: 11 360

Dabei seit: 06.01.2013

Wohnort: ehlscheid

Danksagungen: 361

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 20. Oktober 2013, 19:32

cings hat recht die kupplung ist ein verschleßteil und kommt auch nicht von fiat.

ha hatte ich also doch recht mit der vermutung :thumbsup:

Mein Grande Punto: 1.4 8v in weiß,echt schön


Bino

Punto-Meister

  • »Bino« ist männlich

Beiträge: 977

Aktivitätspunkte: 5 065

Dabei seit: 10.02.2008

Wohnort: Dietzenbach / Hessen

O F
-
* * * * *

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 20. Oktober 2013, 22:31

meine hat inzwischen 163tkm auf der Uhr und die kupplung ist einwandfrei, obwohl die schon einiges aushalten musste, wie z.b mehrmals im 5ten gang anzufahren ^^

Kupplung müsste glaub ich von Valeo sein.
GP 1,4 8V 89PS 186 tkm Punto 188 1,2 8V 60 PS 90tkm

Wer schweigt stimmt nicht immer zu, er hat nur keine Lust mit Idioten zu diskutieren..

Mein Grande Punto: 1,4 8V Dynamic BJ 09/05, 35 mm tiefer, Novitec Duplex Edelstal ESD , 89PS @ TT-Chiptuning, 205/45R17 Oxxo Decimus Black Bicolor 7 x17,Hankook V12,Getönte Scheiben,Abarth Rückleuchten, Beheizte Aussenspiegel nachgerüstet,Psychedelic Blau Metallic



IgorGlock

Punto-Professor

  • »IgorGlock« ist männlich

Beiträge: 2 555

Aktivitätspunkte: 12 935

Dabei seit: 21.03.2012

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 337

  • Nachricht senden

11

Montag, 21. Oktober 2013, 18:16

Kupplung kommt von anderen Hersteller, der nicht immer der Beste sein muss. Aber alles Umgangs-Sache.
Ich schalte IMMER runter und bremse nie, deswegen ist mein Ausrücklager und Kupplung bei 120tkm langsam "Blech-auf-Blech"-wackel-Spiel.

Mein Grande Punto: GP 1: 1.4 8V | Farbe: 599A | Uhr: 160tkm | GP 2: 1.4 8V | Farbe: 599 | Uhr: 150tkm


konitime

Punto-Profi

  • »konitime« ist männlich

Beiträge: 678

Aktivitätspunkte: 3 500

Dabei seit: 31.05.2011

Wohnort: 46446 Emmerich am Rhein

Verbrauch: Spritmonitor.de

K L E
-
A W * * *

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

12

Montag, 21. Oktober 2013, 19:05

Eindeutig, wer bremst, verliert.

Igor, Igor, Igor. Wenn du weisst, das das nicht jut ist, warum machst du das denn so.

Bei meinen Fahrzeugen, die ich im Schnitt bei 70.000 km gebraucht gekauft habe, gingen Kupplungen defekt oder fingen an zu schleifen bei über 200.000 km.

Bei meinen doofen Ford, gekauft bei 127.000 km, schlieff die Kupplung bei ca. 150.000 km. Bei knapp 200.000 km hat er sowieso die Hufe hochgestreckt, dann wollte ich das natürlich auch nicht mehr wechseln.

Bei meinen Palio mit 1.2 l. Maschine, hats ca. 450 Euro in einer freien gekostet.

Wilfried
-->Selbst wenn man bis zum Hals in Scheiße steckt, bloß nicht den Kopf hängen lassen :wacko: <-- 8o

Mein Auto: Fiat Punto (MyLife) 2012 1.2 69 PS Schwarz Metallic.


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 708

Aktivitätspunkte: 59 570

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

13

Montag, 21. Oktober 2013, 21:53

Hier muß ich den Igor in Schutz nehmen. Ich bremse auch sehr selten und schalte grundsätzlich alles herunter und nutze die Motorbremse so oft und intensiv wie möglich. Vermutlich halten meine Bremsen deshalb schon seit über 161 Tkm. Eine zweite Kupplung habe ich bei ca. 105 Tkm einbauen lassen. Aber nicht, weil sie fertig war, sondern weil das Getriebe eh schon draußen war.

Meinen Alfa Romeo 146 habe ich mit 175 Tkm und der ersten Kupplung verkauft. War auch noch alles fit. Das Nutzen der Motorbremse muß nicht automatisch bedeuten, daß die Kupplung früher verschleißt.
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


konitime

Punto-Profi

  • »konitime« ist männlich

Beiträge: 678

Aktivitätspunkte: 3 500

Dabei seit: 31.05.2011

Wohnort: 46446 Emmerich am Rhein

Verbrauch: Spritmonitor.de

K L E
-
A W * * *

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

14

Montag, 21. Oktober 2013, 22:22

Motorbremse! Benutze ich fast nie. Bei meinen täglichen 150 km vielleicht nur 1 mal. Alles andere wird ausgekuppelt gerollt, bis zur nächsten Richtgeschwindigkeit oder Vorfahrtachten Schild.
Spart Material und Treibstoff.

Wilfried
-->Selbst wenn man bis zum Hals in Scheiße steckt, bloß nicht den Kopf hängen lassen :wacko: <-- 8o

Mein Auto: Fiat Punto (MyLife) 2012 1.2 69 PS Schwarz Metallic.


Yavrimou

Punto-Profi

  • »Yavrimou« ist männlich

Beiträge: 761

Aktivitätspunkte: 4 505

Dabei seit: 03.02.2009

Wohnort:

  • Nachricht senden

15

Freitag, 22. November 2013, 11:03

Ich hab mit meinen GP Bj. 2006 jetzt ca 70.000km runter und heute konnte ich von einem Moment auf den anderen keinerlei Gänge mehr einlegen. Einige Wochen vorher fing bereits der Rückwärtsgang an zu krachen, egal wie vorsichtig ich ihn auch einlegte. Außerdem ist mir aufgefallen, dass solang der Motor aus ist sich alle Gänge schalten lassen. Auch das ganze Gestänge (kenn die Fachbegriffe nicht) im Motorraum bewegt sich wenn ich die Kupplung trete oder schalte. Auch das Gefühl des Kupplungspedals hat sich etwas verändert.

Kann mir jemand von Euch sagen was das Problem hier sein könnte und vor allem ... wie teuer wirds?!?!?!^^ Bin echt super enttäuscht von der Karre, alle paar Wochen steht das Ding in der Werkstatt. -.-

Habe das selbe Problem, gerade 90.000km, Rückwärtsgang kracht jedes mal, keine Gänge lassen sich seit gestern schalten. Entweder Kupplung oder Getriebe. Das wird wohl ne teure Sache ...

Mein Grande Punto:


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!