Diese Werbung wird für Grande-Punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

baldur82

Punto-Fan

  • »baldur82« ist männlich

Beiträge: 65

Aktivitätspunkte: 375

Dabei seit: 12.01.2008

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. Januar 2008, 21:00

GP 1.9 JTD hat keine Leistung mehr

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

nachdem ich anfänglich sehr begeistert war von der Durchzugskraft und Dynamik dieses Autos habe ich nun folgende seltsame Beobachtung gemacht. Gestern war ich bei meinem FIAT-Händler und habe meine defekte Hupe reparieren lassen.

Als ich vom Hof fuhr, bemerkte ich bereits ein komisches ruckeln im Motor. Da er noch etwas kalt war schenkte ich dem nicht allzuviel Aufmerksamkeit. Als allerdings der Motor warmgefahren war viel mir folgendes auf:

Wenn ich bei ca.1400-1800 u/min das Gaspedal voll durchtrete geht überhaupt nichts mehr. Die Drehzahlen steigen dann ohne bemerkbare Beschleunigung bis ca. 3000 u/min dann bekommt er schlagartig volle leistung - vorher tut sich gar nichts - so als ob man ein riesen Turboloch hätte. Das Spiel ist beim zweiten und dritten Gang sehr deutlich auch bei den weiteren Gängen will er einfach nicht mehr ans Gas.

Nach intensiver Foren- und Googlesuche konnte ich ähnliche Probleme teils verknüpft mit Ruckeln des Motors während der Fahrt finden, allerdings konnte auch dort nicht wirklich eine Problemlösung gefunden werden.

Vielleicht hat von Euch schon jemand solche Erfahrungen gemacht und kann mir einen Ratschlag geben. Jedenfalls werde ich nächste Woche sofort den Händler aufsuchen und Ihn zur Abhilfe auffordern. Allerdings bin ich jetzt recht verunsichert ob es kein größerer Schaden ist.

Boogie

Mitgliedschaft beendet

2

Samstag, 12. Januar 2008, 21:02

Hätte nun auch spontan auf einen defekten Lader getippt

baldur82

Punto-Fan

  • »baldur82« ist männlich

Beiträge: 65

Aktivitätspunkte: 375

Dabei seit: 12.01.2008

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. Januar 2008, 21:05

Ist es möglich, daß dieser Beschädigt wurde während des Ausbaus bzw. der reparatur der Hupe?
Hätte noch auf irgendeinen Unterdruckschlauch oder ähnliches getippt. Es war eben sehr auffällig, daß dieser Effekt des Kraftverlustes so unmittelbar nach dem Werkstattbesuch sich bemerkbar machte.

Besten Dank übrigends für die schnelle Antwort!

Babymaserati

Punto-Professor

  • »Babymaserati« ist männlich

Beiträge: 2 394

Aktivitätspunkte: 12 730

Dabei seit: 21.08.2007

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. Januar 2008, 21:10

Ich würde auch auf einen Unterdruckschlauch tippen, fahr aber am besten nochmal hin.
Mir nach, ich folge!

Mein Grande Punto: 1.4 8V Dyn. Blau, 16" Brock RC12, BMC Luftfilter, 40/40 Novitec Federn, Novitec Grill Oben/Unten, Einstiegsleisten


GP2006

Punto-Legende

  • »GP2006« ist männlich

Beiträge: 3 034

Aktivitätspunkte: 15 430

Dabei seit: 16.05.2006

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

5

Samstag, 12. Januar 2008, 21:11

Ich würde gleich am Montag zur Werkstatt fahren und das Problem schildern. Für das hat man die Garantie.



gruss
ABARTH////////////////////////////////////////////

White Scorpion

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GP2006« (12. Januar 2008, 21:12)

Mein Grande Punto: Abarth GP 1.4 T-JET,Lederaustattung ABARTH, Interscope, Armlehne, Estetico Kit, ABARTH Bianco


baldur82

Punto-Fan

  • »baldur82« ist männlich

Beiträge: 65

Aktivitätspunkte: 375

Dabei seit: 12.01.2008

  • Nachricht senden

6

Samstag, 12. Januar 2008, 21:15

Ja, den Werkstattbesuch werde ich auf jeden Fall nochmal machen, zumal ja auch noch die Werksgarantie drauf ist.

Ein komisches Gefühl hat man allerdings doch schon, wenn da was nicht stimmt.

Werde dann gleich die nächste Woche das Ergebnis hier posten, sofern die Werkstatt zu einem solchen kommt. Sollte vielleicht MAL wechseln, so ganz kompetent scheinen die nicht zu sein. Allerdings dachte ich bei der Reparatur der Hupe können selbst die nichts falsch machen aber siehe da...

  • »Active1.4-16V« ist männlich

Beiträge: 30

Aktivitätspunkte: 180

Dabei seit: 21.08.2007

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 13. Januar 2008, 02:29

........hallo es hat eigentlich nichts mit der sache zu tun.hatte meinen 176er 98er punto sporting in 9jahren einmal in der werkstatt/kopfdichtung nach der ersten schnellfahrt war er hinüber,keiner wollt es gewesen sein.und beim ersten ölwechsel wurde 1liter öl zuviel aufgefüllt.danach das ganze noch 3mal.oder nach den bremsflüssigkeitswechseln war meist der halbe motorraum eingesaut.jetzt meide ich werkstätten wie die pest und siehe da der fiat hat keine schäden mehr.denke in den meisten werkstätten arbeitet total unterbezahltes,unmotiviertes und schlecht ausgebildetetes personal.fahre selbst noch eine 1000er moto guzzi roadster,seit 18 jahren,sie war noch nie in der werkstatt,sie war auch noch nie defekt.also daran sieht man das die werkstätten die meisten schäden anrichten.kam MAL dazu da hatte ein azubi eine ölablass-schraube schräg angesetzt und mit der ratsche angezogen.der meister meister fummelte sie dann doch noch gerade rein.zum glück war es nicht mein auto :evil:



gruss andi 8-)

Mein Grande Punto: Active 1.4 16V 3-türig,nur Klima ,Metallic-Lack und Alufelgen(TITAN93Z6 185/15).Daher leicht,schmal und schnell :-)


baldur82

Punto-Fan

  • »baldur82« ist männlich

Beiträge: 65

Aktivitätspunkte: 375

Dabei seit: 12.01.2008

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 13. Januar 2008, 10:46

Das bestätigt zumindest meinen Eindruck über die Werkstatt. Hatte auch mit meinem 176er ein Problem in der Hinterachse. Das Typische mit den Achsbüchsen. Der Hintern hat ganz schön gewackelt und mit den "Plastikprothesen" wollten die das wieder - erfolglos - hinbekommen. Auch ein klackern in der Vorderachse konnte weder lokalisiert noch behoben werden von denen.

Zum Thema passt es zwar nicht - aber als kleiner Einschieber doch immer.

Black-Devil

Punto-Meister

  • »Black-Devil« ist männlich

Beiträge: 1 535

Aktivitätspunkte: 8 210

Dabei seit: 22.03.2006

Wohnort: Rümlan ZH (CH)

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 13. Januar 2008, 16:39

hey... oh ich bin nicht der einzige... :oops:
bei mir hats glaub am donnerstag angefangen, genau die gleichen symptome wie bei dir... nur das seit heute morgen um 7 die kontrolllampe brennt und im display steht: motor kontrollieren lassen! hab den thermin schon für morgen... hoffe es ist nichts schlimmes... als ferndiagnose hat mein mech gemeint, es sei ein temp.fühler...

Mein Grande Punto: Grande Punto 1.9MJ 160PS Sport / Punto 1.6l ELX Cabrio


baldur82

Punto-Fan

  • »baldur82« ist männlich

Beiträge: 65

Aktivitätspunkte: 375

Dabei seit: 12.01.2008

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 13. Januar 2008, 16:45

Der Temperaturfühler wäre ja in Ordnung. So lange es nichts größeres ist. Wenn es um sein "bestes Stück" geht reagiert man ja leicht über, zumal das Auto ja nicht MAL zwei Jahre alt ist und seinen Preis gekostet hat. Müßte ja eigentlich auf Garantie gehen, aber den Ärger usw. hat man ja trotzdem.


Black-Devil

Punto-Meister

  • »Black-Devil« ist männlich

Beiträge: 1 535

Aktivitätspunkte: 8 210

Dabei seit: 22.03.2006

Wohnort: Rümlan ZH (CH)

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 13. Januar 2008, 16:52

wem sagst das, und das üble ist, dieser motor ist erst knapp 5000km alt...
kühlwasserverbrauch stimmt auch nicht seit dieser motor drin ist... ich könnt kotzen

Mein Grande Punto: Grande Punto 1.9MJ 160PS Sport / Punto 1.6l ELX Cabrio


baldur82

Punto-Fan

  • »baldur82« ist männlich

Beiträge: 65

Aktivitätspunkte: 375

Dabei seit: 12.01.2008

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 13. Januar 2008, 18:58

So, nun haben wir schon die nächste Erkenntnis. War eben noch kurz weg und als ich den Punto starten wollte ging mir gleich der Motor wieder aus mit der Meldung: "Übertemperatur, Kühlflüssigkeit...".

Nach einer Prüfung des Wasser- und Ölstandes mußte ich aber feststellen, daß alles im Normbereich befüllt ist. Zumal eine Überhitzung eher unwahrscheinlich ist beim Start. Heute haben wir 2 Grad Celsius und das Auto wurde zuletzt vor ca. 4 Stunden gefahren.

Nach einer ca. zweiminütigen Wartezeit ging er dann wieder an wie gewohnt. Das Problem mit der fehlenden Leistung natürlich immer noch.

Vielleicht spricht das auch für einen defekten Temperaturfühler?

Tobi

Punto-Meister

  • »Tobi« ist männlich

Beiträge: 1 208

Aktivitätspunkte: 6 065

Dabei seit: 27.10.2006

Wohnort: München

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 13. Januar 2008, 21:46

Ja das spricht schwer für einen defekten Temperaturfühler. Wenn der Temp. Fühler demnach einen weg hat liefert der wohl auch falsche Werte ans Steuergerät. Die fehlende Leistung kann demnach durchaus an nem defekten Temperaturfühler liegen. Aber per Fern-Diagnose lässt sich sowas leider nur recht schwer erkennen.

Tobi

Mein Grande Punto: Hab Keinen mehr...


djdahooz

Mitglied

Beiträge: 3

Aktivitätspunkte: 15

Dabei seit: 14.01.2008

  • Nachricht senden

14

Montag, 14. Januar 2008, 07:43

Leistungsproblem

hallo alle zusammen!

bin zufällig bei einer google suche über diesen beitrag gestolpert und kann baldur82 nur nachfühlen, denn ich hab das selbe problem - und wundersamer weise war ich auch erst vor kurzem in der werkstatt und vor diesem besuch hat eigentlich alles wunderbar funktioniert. bei diesem besuch in der werkstatt wurde bei mir eine neue software ins steuerungssystem eingespielt und ich könnte mir vorstellen, dass es irgendwie daran liegt.

eigenartigerweise ist bei mir der leistungsverlust nicht so konstant wie hier beschrieben.
also heute morgen war es genau so wie im ersten beitrag beschrieben (deshalb werde ich auch heute gleich nochmal die werkstatt aufsuchen).
in den letzten 2 wochen, viel mir das problem noch nicht so deutlich auf. ich hatte einfach im unteren drehzahlbereich (1400 - 1800) kaum drehmoment, erst kurz vor 2000 u/min ging es los - totale drehmoment aussetzer (also drehmoment erst ab 2500 u/min, oder noch später) hatte ich seit dem werkstattbesuch nur ca. 4 MAL (bis auf heute morgen!).

ich meld mich dann hier nochmal wenn ich näheres aus der werkstatt erfahre.

djdahooz

Mitglied

Beiträge: 3

Aktivitätspunkte: 15

Dabei seit: 14.01.2008

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 15. Januar 2008, 22:12

war heute in der werkstatt und hab das problem MAL checken lassen.

das problem ist anscheinend das agr-ventil (regelt die abgasrückführung).

bekomme am freitag das neue ventil eingebaut - hoffe nur das damit dieses problem auch wirklich behoben ist.

mein punto hat jetzt knapp 32000 km runter, deshalb war ich etwas verwundert, dass bei dieser laufleistung bereits so ein teil kaputt ist, aber in der werkstatt wurde mir gesagt, dass so etwas bei dem kilometerstand durchaus sein kann.
MAL sehn, ich hoffe das geht noch auf garantie

Tobi

Punto-Meister

  • »Tobi« ist männlich

Beiträge: 1 208

Aktivitätspunkte: 6 065

Dabei seit: 27.10.2006

Wohnort: München

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 16. Januar 2008, 07:15

Naja kaputt gehen kann schon was, wenn du nen Neuwagen vom Händler holst und bei dem vom Hof fährst :lol:

Hoff durch den Austausch der AGR ist dein Problem behoben. Bei Turbomotoren ist die Fehlersuche nämlich leider nicht besonders einfach (da gibt es einfach viel zu viele Dinge die ein Problem verursachen können-angefangen von irgendwelchen Ventilen bis zu bestimmten Sensoren; und dazu ist das ganz System auch recht sensibel wenn irgendwo der kleinste Fehler ist :cry:)

Tobi

Mein Grande Punto: Hab Keinen mehr...


baldur82

Punto-Fan

  • »baldur82« ist männlich

Beiträge: 65

Aktivitätspunkte: 375

Dabei seit: 12.01.2008

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 16. Januar 2008, 14:58

Werkstattermin und Inspektion

Morgen ist der Punto MAL wieder in der Werkstatt. Mittlerweile bin ich da mit allen per Du und auf dem Kundenparkplatz ist extra einer für mich reserviert ;) Naja, freue mich jedenfalls auf den Tag an dem die Zahl der Tage überhand nimmt an der ich das Auto fahre und nicht die der Werkstattbesuche.

Neben dem Problem werde ich auch noch eine Inspektion machen lassen müssen und mich dafür wieder um 250 Teuro erleichtern dürfen.

Der Vorbesitzer hat eine bei 19700 km machen lassen und dann bis 46.000 km keine mehr. Dann hab ich das Auto gekauft. Nun hab ich es 4 tsd km gefahren und kann auch das noch machen lassen. Insgesamt wurde die Garantie dann fast 10 tsd km überzogen! Hoffe MAL, daß das kein negatives Nachspiel für mich hat.

Black-Devil

Punto-Meister

  • »Black-Devil« ist männlich

Beiträge: 1 535

Aktivitätspunkte: 8 210

Dabei seit: 22.03.2006

Wohnort: Rümlan ZH (CH)

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 17. Januar 2008, 10:07

bei mir wars auch das AGR ventil... werde ihn nachher MAL abholen...

Mein Grande Punto: Grande Punto 1.9MJ 160PS Sport / Punto 1.6l ELX Cabrio


baldur82

Punto-Fan

  • »baldur82« ist männlich

Beiträge: 65

Aktivitätspunkte: 375

Dabei seit: 12.01.2008

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 17. Januar 2008, 19:09

So, nun habe ich grade den GP aus der Werkstatt abgeholt und bin stinksauer!

Zunächst wurde der vereinbarte Inspektionspreis von 250,00 € weit überschritten. Habe 375,00 € bezahlen müssen. Die Begründung war, daß die Information über 250 € für eine kleine Inspektion gilt, eine "große" aber schon mit Materialkosten wesentlich teurer ist. Also hier eine Fehlinformation vorliegt. Eine Unverschämtheit die ihresgleichen sucht, für ein bischen am Licht rumspielen, Wasser, Öl usw. Nachfüllen oder wechseln so ein Unsumme!

Die Reparatur des eigentlichen Problems wurde, soweit überhaupt durchgeführt, auf Garantie gemacht. Der Werkstattmeister teilte mir recht lapidar mit, daß die Kabel an der Batterie nicht fest genug waren, deshalb auch die Fehlermeldungen am BC. Er habe nun alles fest zugedreht, die Masspunkte etwas abgefeilt und nach einer Probefahrt festgestellt, daß das Problem behoben sei.
Auf der Rückfahrt konnte ich zwar eine Verbesserung feststellen, allerdings habe ich immer noch das Gefühl, daß er noch nicht so zieht wie früher.

Daher komme ich mir mehr als verarscht vor und war auch das letzte MAL beim Autohaus xxxxxxx. Das ist eine Überlegung wert direkt an FIAT zu schreiben und den Fall zu schildern, wobei die es wahrscheinlich genauso wenig interessiert.

Wenn jemand eine vertrauensvolle Werkstatt für mich empfehlen kann, bin ich sehr dankbar!

Edit by netmaster: Name vom Autohaus entfernt. Bitte Boradregeln beachten.

deltatuning

Punto-Profi

  • »deltatuning« ist männlich

Beiträge: 449

Aktivitätspunkte: 2 315

Dabei seit: 10.09.2006

Wohnort: 83454 Anger

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 17. Januar 2008, 22:31

Bei Problemen mit deinem Fiat Vertragshändler, aufjedenfall Fiat direkt anschreiben und bechweren!
Und sobald ein Problem am GP da ist natürlich auch sofort in die Werkstatt und melden, schlieslich sind die dafür da und wenn direkt nach dem Besuch der Werke das Problem immer noch da ist, gleich kehrt machen und wieder zurück Fahren!!!
Kann ja so nicht gehen, bei weiterbestehenden Problemen einfach wieder hinfahren.

Hast du den Auftrag für die 250€ unterschrieben und die Quittung mitgenommen?

Du musst auch nicht unbedingt zu Fiat fahren zwecks Inspektion, kannst zu jeder Werkstatt fahren die wo den KD nach Herstellervorschrift macht!

Dann kannst auch schauen wer Qualitativ besser und Preiswerter ist....

Es sind nicht alle Werkstätten schlecht ;-) Bin selber Mechaniker :lol:

Ciao,
Florian
Tuned by Schrammel

Mein Grande Punto: a112 LX , Delta 1 HF Turbo und Tipo Sedici ==> GP Diesel zu schwach, dann eher nen Bravo ;-)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen