Italo-Welt

Alexandre1

Mitglied

  • »Alexandre1« ist männlich

Beiträge: 14

Aktivitätspunkte: 90

Dabei seit: 19.04.2016

Wohnort: WM-SOG

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. Mai 2016, 22:20

Frage zum Zahnriemenwechsel

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

mein Nachbar er ist KFZ Mechaniker, meinte zu mir ich solle den Zahnriemen bestellen, er würde ihn mir kostenlos austauschen. nun wollte ich mir hier im Forum von fachkundigen Usern eine Info zu folgendem Set einholen ( Zahnriemen Wasserpumpe und Spannrolle) und die Frage stellen ob das Set hier in Frage kommt, oder ich noch irgendetwas benötige, falls Ja Bitte melden möchte alles auf einmal kaufen. Vielen Dank



http://www.mister-auto.de/de/zahnriemens…1CT1049WP1.html

Edit: hier noch weitere

http://www.mister-auto.de/de/zahnriemens…3194_g3096.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alexandre1« (14. Mai 2016, 22:31)

Mein Grande Punto: Fiat Grande Punto 1,4 TJet 16 V


Hubertus

Mitgliedschaft beendet

2

Samstag, 14. Mai 2016, 23:06

Denke mal, das wird schon passen. Dichtmasse für die Wasserpumpe, die höhere Temperaturen aushält wäre noch sinnvoll.
Gehe mal davon aus, dass er geeignetes Werkzeug vorhält.
Kenn mich zwar beim T-Jet nicht so aus, jedoch beim 1.4 16 V 95 PS benötigt man 2 Nockenwellenfeststeller.
Mfg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Alexandre1 (15.05.2016)

Alexandre1

Mitglied

  • »Alexandre1« ist männlich

Beiträge: 14

Aktivitätspunkte: 90

Dabei seit: 19.04.2016

Wohnort: WM-SOG

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Samstag, 14. Mai 2016, 23:15

gibt es da eine bestimme Dichtmasse für? kenne mich da nicht aus. meine Marke etc. falls Ja gerne hier Posten

Mein Grande Punto: Fiat Grande Punto 1,4 TJet 16 V


Hubertus

Mitgliedschaft beendet

4

Samstag, 14. Mai 2016, 23:27

Ich hab die hier genommen, ist dauerhaft temperaturbeständig von -55 bis + 260° C
http://www.kenteurope.com/de/products/sili-gasket/

manu987

Mitglied

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 08.12.2015

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 15. Mai 2016, 06:44

Schau dir vielleicht noch den Keilriemen an wenn der nicht mehr gut ist würde ich den auch gleich tauschen , geht ja in einem
MfG Manuel

Alexandre1

Mitglied

  • »Alexandre1« ist männlich

Beiträge: 14

Aktivitätspunkte: 90

Dabei seit: 19.04.2016

Wohnort: WM-SOG

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 15. Mai 2016, 16:02

mach ich Danke! wird ja eh erst Anfang Juni alles ausgetauscht.

Mein Grande Punto: Fiat Grande Punto 1,4 TJet 16 V


  • »grandepuntoträumer« ist männlich

Beiträge: 141

Aktivitätspunkte: 755

Dabei seit: 01.12.2009

Wohnort: Hameln

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 15. Mai 2016, 18:19

Hallo!
Weiß irgendjemand, wo am Nockenwellenzahnrad und Motorblock eine Markierung ist?
Ich hab mit einem Freund zusammen den Zahnriemen gewechselt, wir haben gesucht wie verrückt, nirgends eine Markierung gefunden.

Allen eine unfallfreie Fahrt!

Mein Grande Punto: GP Racing 1,4 8 V ambient weiß


Alexandre1

Mitglied

  • »Alexandre1« ist männlich

Beiträge: 14

Aktivitätspunkte: 90

Dabei seit: 19.04.2016

Wohnort: WM-SOG

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 15. Mai 2016, 18:36

Hallo!
Weiß irgendjemand, wo am Nockenwellenzahnrad und Motorblock eine Markierung ist?
Ich hab mit einem Freund zusammen den Zahnriemen gewechselt, wir haben gesucht wie verrückt, nirgends eine Markierung gefunden.

Allen eine unfallfreie Fahrt!

ist dein Freund vom Fach bzw Mechaniker und ging alles ohne größere Probleme von statten?

Mein Grande Punto: Fiat Grande Punto 1,4 TJet 16 V


Hydro

Moderator

Beiträge: 6 640

Aktivitätspunkte: 33 790

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: NRW

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 594

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 15. Mai 2016, 22:31

Sind da überhaupt Markierungen? Das wird doch alles mit den Positionierwerkzeug gemacht.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


aprox99

Mitglied

Beiträge: 2

Aktivitätspunkte: 10

Dabei seit: 16.05.2016

  • Nachricht senden

10

Montag, 16. Mai 2016, 19:01

Hallo,bin neu im Fiatforum und grüsse alle.Habe Probleme nach Zahnriemenwechsel bei 1,4 77Ps

Habe schon bei vielen Autos Zahnriemen gemacht und jetzt bei Punto 1,4
77 Ps von meiner Frau.Zuerst habe ich gewechselt wie immer also mit
Farbe Markierungen unten am Zahnrad gemacht und oben am grossem
Zahnrad(es gibt oben keine Markierung vom Werk wegen
Phasenversteller),danach alles zusammen gebaut und 3 Tage war alles
ok.Danach beim starten kam Meldung :Motor kontrolieren lassen ,obwohl
Motor sehr leiser war und Leistung hatte.Ich bin davon ausgegangen dass
irgendwas nicht ok war.

Habe noch einmal alles runter genommen,überpüft und wieder
zusammengebaut.Situation hat sich wiederholt,Meldung:Motor kontrolieren
lassen.Ich wusste nicht mehr weiter und versuchte im Netz was
finden.Diesen Motor muss man mit Werkzeug einstellen ,angeblich mit
eigenen Markierungen klappt es nicht.Ich habe mir Werkzeug besorgt und
den unteren Zahnrad fixiert,danach die Nockenwelle oben mit zweitem
Werkzeug fixiert.Dann oberen Zahnrad abgeschraubt(bei blockierter
Nockenwelle dreht er sich willkürlich wie man will).Danach laut Buch
Zahnriemen gespannt und erst jetzt den oberen Zahnrad mit 24Nm +55 Grad
festrgedreht.Jetzt war alles so gemacht wie Fiat vorschreibt.Motor
startet normal,ist ruhig aber immer kommt die scheiße Meldung i beim
Beschleiunigen ruckelt leicht.Jetzt bin ich absolut fertig und weiß
nicht wie weiter.Im Program wo steht wie man den Zahnriemen wechselt bei
diesem Motor steht am Ende mit dicken Buchstaben,daß man manchmal
Steuergerät anpassen muß.Gruß an alle und bitte um Hilfe


Hubertus

Mitgliedschaft beendet

11

Montag, 16. Mai 2016, 19:47

Vielleicht liegts daran
Bei E-Learn steht am Anfang:
Bei Ersatz des Antriebszahnriemens muss
folgender Selbstanlernvorgang durchgeführt werden.

Motor bei einer Temperatur von mehr/gleich
20°C starten, ohne das Gaspedal zu drücken und Motor für 10 Sekunden sich selbst
überlassen.

Mfg

KMAG

Mitgliedschaft beendet

12

Montag, 16. Mai 2016, 22:11

Woher kommst du denn?
Evtl. kann jemand hier aus dem Forum mit MultiEcuScan mal drüber gucken und den Fehlerspeicher auslesen.
Wobei ich zu 99% auf den Fehler Nockenwellenpositionsgeber tippen würde. Also entweder Geber defekt oder Riemen um 1-2 ähne versetzt.
Der 77PS ist ja ein Freiläufer, da pasisert ja zum Glück erstmal nicht viel wenn der Riemen nen Zahn versetzt ist.

aprox99

Mitglied

Beiträge: 2

Aktivitätspunkte: 10

Dabei seit: 16.05.2016

  • Nachricht senden

13

Montag, 16. Mai 2016, 22:47

Woher kommst du denn?
Evtl. kann jemand hier aus dem Forum mit MultiEcuScan mal drüber gucken und den Fehlerspeicher auslesen.
Wobei ich zu 99% auf den Fehler Nockenwellenpositionsgeber tippen würde. Also entweder Geber defekt oder Riemen um 1-2 ähne versetzt.
Der 77PS ist ja ein Freiläufer, da pasisert ja zum Glück erstmal nicht viel wenn der Riemen nen Zahn versetzt ist.

Ich lasse es auslesen,nur warum um 1 oder 2 Zähne verstellt?Habe alles mit Werkzeug zum Blockieren gemacht?Auto zieht und hat Kraft.Aber Ok mal qucken,es gab schon alles.Gruß

  • »grandepuntoträumer« ist männlich

Beiträge: 141

Aktivitätspunkte: 755

Dabei seit: 01.12.2009

Wohnort: Hameln

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 17. Mai 2016, 14:15

also bei mir war es so:
wir haben den zahnriemen gewechselt, ich bin dann nachhause gefahren und alles lief gut.
nach 2 oder 3 tagen ging dann die motorwarnleuchte an und man merkte deutlich, der motor hat keine leistung mehr.
1 woche später haben wir nochmal korrigiert. vielleicht 1 zahn oder so das nockenwellenrad vorgestellt.
ergebnis war: leistung wieder gut, aber die kontrolleuchte ging nicht aus!
1 woche später hab ich den fehlerspeicher löschen lassen, das ist jetzt auch schon wieder einige wochen her.
seitdem geht die kontrolleuchte aber nicht mehr an.
so - ich bin mir aber nicht 100% sicher, ob nun wirklich alles optimal ist. nach meinem gefühl startet der motor nicht mehr ganz so gut wie vor dem wechsel und bei niedriger drehzahl ist manchmal ein leichtes ruckeln.
aber nur dezent.
demnächst werde ich die sache nochmal von einem ehemaligen meister von fiat überprüfen lassen.
danach kann ich ja nochmal hier berichten.
genaueres kann ich leider nicht sagen, da ich selber laie bin.

erstmal allen eine gute fahrt!

Mein Grande Punto: GP Racing 1,4 8 V ambient weiß


Alexandre1

Mitglied

  • »Alexandre1« ist männlich

Beiträge: 14

Aktivitätspunkte: 90

Dabei seit: 19.04.2016

Wohnort: WM-SOG

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 18. Mai 2016, 22:56

mal ne Frage nebenbei, was kostet der Tausch in Werkstätten freie Werkstätten Atu usw durschnittlich postet Bitte eure Erfahrungen

Mein Grande Punto: Fiat Grande Punto 1,4 TJet 16 V


Hydro

Moderator

Beiträge: 6 640

Aktivitätspunkte: 33 790

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: NRW

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 594

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 19. Mai 2016, 08:04

Zu diesem Thema gibt es etliche Beiträge im Umfrage Forum, bitte da mal die Suche bemühen und die Beiträge weiterführen!
Grüße Hydro

PS: für alle die im Umgang mit den neuen Medien :rolleyes: noch nicht so gut klar kommen :whistling: hier der Link dazu! :thumbsup:
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


KMAG

Mitgliedschaft beendet

17

Donnerstag, 19. Mai 2016, 21:07

Ja, die Forensuche ist schon ein Mysterium. :D :D

Alexandre1

Mitglied

  • »Alexandre1« ist männlich

Beiträge: 14

Aktivitätspunkte: 90

Dabei seit: 19.04.2016

Wohnort: WM-SOG

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 26. Mai 2016, 17:57

bin nun doch in die Werkstatt gefahren :D Continental Zahnriemen und Pumpe, sowie neuen Keilriemen, denn der war auch etwas rissig für komplett 400 €

Mein Grande Punto: Fiat Grande Punto 1,4 TJet 16 V


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!