Diese Werbung wird für Grande-Punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

SL91

Mitglied

  • »SL91« ist männlich

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 30

Dabei seit: 07.08.2011

Wohnort: Belgisch Italienisch

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. August 2011, 12:16

Fiat Grande Punto 1.4 16V Getriebe

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

also ich bin neu hier und habe folgendes Problem, ich bin gestern ganz normal mit meinem GP gefahren, dann wollte ich wenden und als ich wieder anfahren wollte gings los, ein rückeln und "bremsen".... also wie eine Motorbremse... ich bin direkt zu einer werkstatt "gerollt" die quasi genau an der stelle war.

Die Leute da meinten zu mir dass das aussieht wie ein Getriebeschaden, das auto bremst beim anfahren, nur der Rückwärtsgang funktioniert, das Auto hat auch Getriebeöl verloren, nun wollte ich hier mal fragen ob mir jemand sagen kann ob das Getriebe getauscht werden muss & wie teuer sowas ist & ob Fiat kulanz zeigt da das Auto gerade mal 2 Jahre alt ist und gerade mal 9600KM gefahren ist

oder einfach mal Persönliche erfahrungen die meinem Problem ähneln..

Mein Grande Punto: 1.4 16V Starjet, 3 Türer, Weiß, Seitenschweller, Außenspiegel aus Chrom ab Werk


r.wagner277

Mitgliedschaft beendet

2

Sonntag, 7. August 2011, 14:03

RE: Fiat Grande Punto 1.4 16V Getriebe

Zum Getriebe selbst kann ich dir leider nicht weiterhelfen aber bzgl. Kulanz denke ich, dass du sehr sehr wahrscheinlich einen nicht unbedeutenden Teil der Kosten von Fiat ersetzt bekommen wirst! Wenn du gerade aus der Garantie raus bist und noch nicht MAL 10000 km gefahren bist, wirst sicher einiges ersetzt bekommen!

kath

Mitgliedschaft beendet

3

Sonntag, 7. August 2011, 14:11

RE: Fiat Grande Punto 1.4 16V Getriebe

Muss nicht sein, gibt auch Menschen die in der Garantiezeit das Getriebe nicht ersetzt bekommen weil sie der Meinung sind, dass Gänge auch ohne Kupplungspedal reinzupressen sind.
Man kann sich ein Getriebe auch schon in 9000km kaputt fahren oder erst in 100.000km. Ferndiagnosen sind halt schlecht. Kulanzantrag würde ich so oder so aber stellen. Mehr als ablehnen können sie nicht.

Hydro

Moderator

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 34 040

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: NRW

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 603

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 7. August 2011, 22:12

RE: Fiat Grande Punto 1.4 16V Getriebe

Das ist schon ärgerlich und wenn Fiat dir den Getriebeschaden bestätigt, soltest
du auf jeden Fall einen Kulanzantrag stellen.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


SL91

Mitglied

  • »SL91« ist männlich

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 30

Dabei seit: 07.08.2011

Wohnort: Belgisch Italienisch

  • Nachricht senden

5

Montag, 8. August 2011, 11:56

also ich hab die Karre abschleppen lassen & der Meister von Fiat hat mir direkt zugestimmt dass das Getriebe von innen nach außen beschädigt ist, also ein Fiatfehler, dennoch soll ich mir keine großen Hoffnungen machen einen Kulanzantrag genehmigt zu kriegen... was meint ihr?

falls das auto schonmal den Schaden hatte soll ich mir n Anwalt suchen und gegen den klagen von dem ich das habe weil er mir dann den Schaden nicht angegeben hat

Mein Grande Punto: 1.4 16V Starjet, 3 Türer, Weiß, Seitenschweller, Außenspiegel aus Chrom ab Werk


kath

Mitgliedschaft beendet

6

Montag, 8. August 2011, 12:21

Zitat

Original von SL91
falls das auto schonmal den Schaden hatte soll ich mir n Anwalt suchen und gegen den klagen von dem ich das habe weil er mir dann den Schaden nicht angegeben hat

(Normale Schriftgröße erhöht die Lesbarkeit ;) )
Was genau meinst du mit der Aussage?
Du hast den Wagen gebraucht gekauft und jetzt wird vermutet, dass der Schaden vorher schon bestand?
Oder war da bereits vorher schon ein Getriebe drin was denselben Schaden hatte und das Austauschgetriebe hat das gleiche Schadbild?
Bei ersterem: Hoffentlich bist du dann noch in den ersten 6 Monaten nach Gebrauchtwagenkauf, da dann die Beweislast beim Händler liegt. Wenn nicht, dann musst du das Gutachten aus eigener Tasche bezahlen welches besagt, dass das Getriebe vorher schon einen knacks weg hatte.

edit: Und wenn es privat war, dann kommt es drauf an was im Kaufvertrag steht. "Gekauft wie gesehen" = A*schkarte und du hast Pech gehabt, "ohne mir bekannte Mängel" = hast du auch Pech gehabt wenn er behauptet, er wusste nix davon. Lediglich wenn er davon gewusst hat und es absichtlich verschwiegen hat, kann man ihn belangen. Aber weis das MAL jemandem nach..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kath« (8. August 2011, 12:24)


SL91

Mitglied

  • »SL91« ist männlich

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 30

Dabei seit: 07.08.2011

Wohnort: Belgisch Italienisch

  • Nachricht senden

7

Montag, 8. August 2011, 12:41

Du bist auch son kleiner Anti, wieso machst du mir micht einfach Hoffnung :P

Ich hab den Privat gekauft aber das ist Latte wo man den kauft, weil er mir angegeben hat das alles okay ist... und ich meld den an und 2 tage später ist der kaputt? öööhm ja... ist das nicht normal ^^ ich lass den quatsch sowieso inna "untergrundwerkstatt" repariern wenn das mit der kulanz nichts wird... dann bin ich mit 1000 euro dabei... bei fiat 2500-3000 juuuuhuuuu

Mein Grande Punto: 1.4 16V Starjet, 3 Türer, Weiß, Seitenschweller, Außenspiegel aus Chrom ab Werk


HAMSTER

Punto-Meister

Beiträge: 1 173

Aktivitätspunkte: 6 230

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

8

Montag, 8. August 2011, 12:52

bleib MAL sachlich hier, sie sagt ja nur wie es ist.

im übrigen was beim kauf dir einer sagt muss ja nicht stimmen, dafür sichertman sich vertraglich ab. erst falls der verkäufer gegen den vertrag verstösst kannst du ihn dafür belangen. Mündliche zusicherungen sind noch lange nichts wert. den wens hart auf hart kommt steht aussage gegen aussage und das ist ein verlorener kampf!
versuchs mit der kulanz, vieleicht hast du glück, vieleicht auch nicht. NAch kauf des wagens egal von wo, geht die garantie mit über auf dich sofern der wagen noch garantie hat. falls nicht, lass es dir von deiner werkstatt des vertrauens machen und da kommst du wie du selbst festgestellt hast günstiger davon als bei der fiatwerkstatt.

aja, als tipp, wenn du der fiat anrufst, lass von denen ein berater oder gutachter kommen der sich das anscheut und fotos davon macht. oder schick die fotos gleich selbst. so hast du bessere chancen falls es sich wirklich um ein produktionsfehler handelt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HAMSTER« (8. August 2011, 12:55)

Mein Grande Punto: 1.3 JTD 90PS Emotion


kath

Mitgliedschaft beendet

9

Montag, 8. August 2011, 14:00

PN erhalten, Entschuldigung angenommen.

Zu den Fakten:
- Es ist also ein Gebrauchtwagen von privat, den du vor knapp ner Woche also erst gekauft hast. Ja?
- Welches Baujahr hat dein Punto? Ist Werksgarantie noch vorhanden?

Danach kann man dann weitersehen, würde mich aber vorsorglich schon mit dem Verkäufer in Verbindung setzen und ihn darauf hinweisen. Meinetwegen sag ihm, dass der Mangel schon vorgelegen haben muss und er sich strafbar macht, wenn er wissentlich ein nicht verkehrstüchtiges Auto verkauft hat. Eventuell wird er dann schon nervös und kommt dir finanziell entgegen oder übernimmt die Reperatur, oder du wanderst dann direkt zur Polizei und erstattest Anzeige wegen Betrug.
Danach dann den Kulanzantrag stellen und dir dennoch parallel Rechtsbeistand besorgen. Ist der Kauf also wirklich erst unmittelbar vor kurzem gewesen, sehen die Chancen nicht ganz so schlecht aus wie zu Anfang vermutet. Aber dazu musst du halt auch die Fragen beantworten, sonst kommt man hier nicht weiter ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kath« (8. August 2011, 14:50)


SL91

Mitglied

  • »SL91« ist männlich

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 30

Dabei seit: 07.08.2011

Wohnort: Belgisch Italienisch

  • Nachricht senden

10

Montag, 8. August 2011, 15:27

also Fiat hat gerade angerufen und 0% kulanz & die meinten zu mir da war vorher keiner dran, d.h der Vorbesitzer hat keine Scheiße damit gebaut... heisst für mich ich muss alles zahlen

ich hab ihn übrigens vor nem Monat geholt, stand aber dann nen Monat inna Garage weil die Fiat-Bank solange gebraucht hat mir den Brief zuzuschicken

Baujahr ist 2008 aber die EZ ist 16.07.2009, dh die Garantie ist seit nem Monat weg

mit anderen worten, ich bring das Auto inne werkstatt und lass mir n altes getriebe einbauen...

und nochwas: Fiat will fürn Getriebe 2015€ und fürs einbauen etc. 850€

Mein Grande Punto: 1.4 16V Starjet, 3 Türer, Weiß, Seitenschweller, Außenspiegel aus Chrom ab Werk



kath

Mitgliedschaft beendet

11

Montag, 8. August 2011, 15:43

Okay, und hast du dich schon bei dem Verkäufer des Autos gemeldet und das Problem angesprochen?
U.a. auch die Worte "vorsätzlicher Betrug" fallen lassen?

Wie gesagt, sollte er die nicht entgegen kommen, dann zeig den Verkäufer wegen Betrug an und hol dir vom Rechtsanwalt hilfe und klag von ihm die Kosten ein. Das Schlimmste was dann dabei rumkommen kann ist ein 50/50, also das jeder die Hälfte des Schadens übernimmt.

Wenn du durch den festgehaltenen KM-Stand im Kaufvertrag nachweisen kannst das der Wagen nicht gefahren wurde, dann hast du das Recht auf deiner Seite. Soviel km können ja nicht raufgekommen sein wenn er einen Monat nur stand.

SL91

Mitglied

  • »SL91« ist männlich

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 30

Dabei seit: 07.08.2011

Wohnort: Belgisch Italienisch

  • Nachricht senden

12

Montag, 22. August 2011, 20:38

Hab den Quatsch hinter mir:

Der Grund warum das Getriebe flöten gegangen ist sollen wohl die Kupplungsscheiben gewesen sein meinte der KFZler und er hat mich noch gefragt ob das Auto n Anfänger gefahren ist oder ne ältere Person weil so kaputt kriegt man die wohl selten in 2 Jahren

ich hab im endeffekt für Getriebe und Kupplungsscheiben und einbau 900 euro bezahlt, mein Getriebe ist 20000kilometer gelaufen...

Der vorbesitzer geht auch nicht mehr an sein Handy oder so

naja habs jetz hinter mir und das Auto rennt jetzt richtig

Mein Grande Punto: 1.4 16V Starjet, 3 Türer, Weiß, Seitenschweller, Außenspiegel aus Chrom ab Werk


Hydro

Moderator

Beiträge: 6 690

Aktivitätspunkte: 34 040

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: NRW

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 603

  • Nachricht senden

13

Montag, 22. August 2011, 22:58

schön das es wieder fertig ist aber deinen Groll kann ich sehr gut nachempfinden.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen